Autor Thema: Trampolin - BITTE SCHLIEßEN!!!  (Gelesen 6914 mal)

Schnauferl1974

  • Gast
Trampolin - BITTE SCHLIEßEN!!!
« am: 03. Oktober 2011, 19:07:32 »
Hallo,
weil eben bei einem Thread das Thema Trampoline ausuferte stelle ich nun einfach mal die Frage und bin gespannt auf Eure Antworten?

Wir haben ein  Riesentrampolin von 430cm bis zu 220kg. Wie viele Kidner würdet ihr darauf gleichzeitig springen lassen? Steht ihr immer daneben.

Bei uns ist es so, das meistens unser Großer (5) mit seinem Papa und der kleinen Schwester drin ist. Wenn Freunde von ihm da sind, was in der Regel immer nur einer ist dann sind beide gleichzeitig drin und ich stehe daneben und schreite ein, falls es zu heftig ist, was aber noch nie vor kam.
Ist das fahrlässig ? Wurde eben so beschimpft, hätte nun gerne mehr Meinungen dazu gehört.
Wenn ich immer nur ein Kind rein ließe, das wäre doch langweilig und das Trampolin würde kaum genutzt werden. Die Mütter der Freunde haben da auch noch nie Bedenken gehabt, im Gegenteil, die freuen sich, dass wir dieses Trampolin haben.

An´Laurins Geburstag waren dann 3 Kinder drin, weil der 4. nciht wollte und lieber schaukelte.

Was sagt ihr dazu?
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2011, 23:02:55 von Jules »

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11168
  • Frei&Wild
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2011, 19:08:58 »
Uiuiuiui so belebt man EO also wieder- ich bin gespannt und schreibe später vielleicht mal meine Meinung dazu
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2011, 19:14:08 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2011, 19:11:31 »
Bettina: echt, gab es da schon mehr?  Du musst ja nicht mitsiskutieren!! S:D
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2011, 19:16:17 von Schnauferl1974 »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40188
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2011, 19:11:58 »
Beschimpft habe ich Dich also, soso :)


Aus Bequemlichkeit zitiere ich mich mal selbst:
Zitat
Meine Kinder dürfen nur alleine auf ein Trampolin und nicht zusammen mit weiteren Kindern. Wer das für seine Kinder in Ordnung findet: Gut! Ich werde es für meine Kinder nicht gutheißen und solange ich da noch ein Wörtchen mitzusprechen habe werde ich dies tun. Genauso wenig würde ich die Verantwortung übernehmen wollen für andere Kinder auf diesem Spielgerät und somit gäbe es bei uns, falls wir ein Trampolin hätten, Springverbot.

Ich würde aus diesem Grund auch keinen Kindergeburtstag im Indoorspielplatz feiern, da mir persönlich die Verantwortung zu groß ist und ich keine Lust habe auf Diskussionen mit einem Haufen Kindergartenkindern, wieso ich nicht möchte, dass sie mit einer ganzen Horde auf dem Trampolin rumspringen.

Meine fast 3jährige Tochter weiß, dass sie das nicht darf und ja, sie macht es auch nicht. Bei der Oma steht ein Trampolin im Garten, ein riesen Teil und sie weiß genau, dass sie nicht mit ihren Tanten zeitgleich darauf darf und wartet bis sie an der Reihe ist. Das haben wir von Anfang an so eingeführt und ebenso verlässt sie auch im Indoorspielplatz das Trampolin, wenn andere Kinder einfach mit auf das Sprungnetz gehen.

&

Vorallem finde ich bzgl. Benutzung von Trampolinen die Herstellerinformationen immer sehr interessant ...

Zitat
Wieviele Personen dürfen gleichzeitig auf ein Trampolin?

Grundsätzlich darf auf einem Gartentrampolin nur eine Person springen.

Benutzen mehrere Personen gleichzeitig das Gartentrampolin, erhöht sich das Risiko von Zusammenstößen die zu erheblichen Verletzungen führen können.

Zu therapeutischen Zwecken können zwei Personen auf ein Minitrampolin, wobei eine Person sitzt oder liegt und die andere Person leicht wippt und somit das Trampolin zum schwingen bringt. Bei dieser Form (Partnertraining) darf nicht  gesprungen sondern nur leicht gewippt oder geschwungen werden.
Quelle: Trimilin Trampolin


Zitat
Wieviele Personen können gleichzeitig auf dem Trampolin hüpfen?

Unsere Jumpmax Trampoline sind zwar so konzipiert das diese das Gewicht mehrer Springer standhalten können, jedoch sollte sich immer nur eine Person auf dem Trampolin befinden. Mehrere Personen gleichzeitig auf dem Trampolin erhöhen die Verletzungsgefahr. Des weiteren wird die Randabdeckung, welche als Schutzvorrichtung konzipiert ist, durch darauf stehende oder sitzende Personen außerordentlich beansprucht, da die Federn ständig an der Randabdeckung des Trampolins reiben und so Schäden entstehen können.
Quelle: Jumpmax


Zitat
Wieviele Personen dürfen gleichzeitig auf das Trampolin?
Ein optimales Springen kann nur von einer Person erreicht werden. Deshalb: "Only one person at a time" - nur eine Person sollte springen.
Quelle: Gartentrampoline


Zitat
Warum empfehlen Sie, jeweils nur ein Kind am Trampolin springen zu lassen?

Die Firma Springfree™ Trampoline hat die gefährlichen Elemente eliminiert, die traditionell zu Trampolinverletzungen führen. Wenn mehrere Personen gleichzeitig auf dem Trampolin springen, kann es zu gefährlichen Zusammenstößen kommen. Um sicherzugehen, dass Ihre Familie Verletzungen vorbeugt, setzen Sie bitte bei der Nutzung des Springfree™ Trampolins die „Ein-Springer“-Regel durch.
Quelle: SpringfreeTrampoline


Zitat
Wie viele Personen dürfen gleichzeitig auf dem Trampolin springen?

Obwohl die meisten Trampoline eine relativ hohe Gewichtsbelastung vorweisen, sollte aus Sicherheitsgründen immer nur eine Person auf dem Trampolin springen. Das Springen von mehreren Personen gleichzeitig erhöht die Gefahr eines Zusammenstosses und fördert das Abstürzen vom Trampolin. Abgesehen davon kann man nur optimal springen, wenn sich nur eine Person auf dem Trampolin befindet. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Kindern zu lehren, dass nur ein Kind allein auf dem Trampolin springt.
Quelle: Apesa.ch


...
...
...


Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2011, 19:15:31 »
Christiane: warum fühlst Du Dich immer gleich angesprochen? Mich interessiert die Meinung anderer Mamis. Gut, Du hast mich nichte beschimpft, dann ahbe ich mich halt falsch ausgedrückt, wusste nicht wie ich es auf die schnelle schreiben soll ....ES TUT MIR LEID!!!
Mit dem Indoor sind wir doch einer Meinung.
Würde gerne vernünftig mit Dir diskutieren, im Halloweethread ging es ja heute Nachmittag auch.
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2011, 19:17:53 von Schnauferl1974 »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #6 am: 03. Oktober 2011, 19:17:05 »
Ich hab dir ein paar Links reingepackt zu älteren Threads zum Thema Trampolin.

Ich halte es genauso wie Christiane (außer dass ich sie am liebsten gar nicht drauf sehe), alles andere ist fahrlässig!
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2011, 19:19:43 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40188
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #7 am: 03. Oktober 2011, 19:17:28 »
Wenn ich schreibe, dass ich deine Einstellung als fahrlässig empfinde und Du dann im nächsten Thread schreibst, dass Du als fahrlässig beschimpft worden bist - ähm, doch da halte ich es für sehr normal, dass ich mich angesprochen fühle ;D

Wir können gerne normal reden, siehe Halloweenthread. Da muss kein Trampolin zwischen uns stehen ;) Also, weiter zum Thema. Ich wollte meine Meinung ja nur nochmal hier festhalten 8) ;)

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #8 am: 03. Oktober 2011, 19:21:09 »
Nur mal eine Anmerkung:
Warum gibt es dann Trampoline bis zu 220kg!

Das was passieren kann weiß ich auch, aber erstens stehe ich daneben und 2. kann auch auf einem normalen Spielplatz was passieren. Ich bin keine Mama, die die Kids ins Trampolin packt, Reisverschluß zu und ab gehts zum Kaffeekränzchen. Um Gottes Willen, das würde ich nciht tun, ich steh wirklich da und schaue zu, oder gehe selbst mit rein.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #9 am: 03. Oktober 2011, 19:28:26 »
Hoffnungslos  s-:)

Lies die anderen Threads nach ... da ersparst du dir viel Arbeit ...
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15123
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #10 am: 03. Oktober 2011, 19:29:52 »
anna darf nur allein ODER auf einem sehr großen mit einem erwachsenen bzw mit einer ihrer schwestern(15 und 17) weil die "begleitperson" dann meist im wechsel hüpft oder nur hilfestellung etc gibt....

zu der frage "warum gibt es trampolins bis 220kg"-warum gibt es gehfreis? warum gibt es  kindermotorräder? warum gibt es kindercola?

nicht alles was es gibt macht sinn und muss genutzt werden  ;)

unser nachbar war übrigens mit 3 kids oder so im trampolin (er ist 6) und er ist unter die abdeckung gerutscht und hat sich an der achilissehne entlang ne dicke fette flesichwunde zugezogen die genäht werden musst  :-[
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #11 am: 03. Oktober 2011, 19:31:38 »
Betna bitte lesen, wir haben das größte was so auf dem Markt ist!
Dürfen Deine Kinder dann auch nicht Fahrrad fahren, Gummihüpfen, schwimmen gehen, schaukeln, rutschen, ................

Hilfestellung? für was? Was macht ihr da?

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #12 am: 03. Oktober 2011, 19:33:47 »
siehe oben  ;)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #13 am: 03. Oktober 2011, 19:34:33 »
Entshuldigung, habe Satti gemeint!!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #14 am: 03. Oktober 2011, 19:36:28 »
Warum gibst du dir nicht einfach die Mühe mal in die anderen Threads zu lesen. So ziemlich jeder hier hat dazu seinen Senf schon abgegeben. Auch diejenigen, die alles so sehen wie du. Es ist interessant reinzulesen, aber eben alles schon gesagt worden.

« Letzte Änderung: 03. Oktober 2011, 20:07:14 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15123
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #15 am: 03. Oktober 2011, 19:38:27 »
na z.b "übt" sie salti und die große "schmeisst" sie rum wenn ihr der schwung  net reicht oder sie holen zusammen schwung damit anna höher kommt oder anna darf über die leigenden großen hüpfen oder beide großen heben ein seil und anna hüpft drüber....
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #16 am: 03. Oktober 2011, 19:40:21 »
Bettina: da bin ich aber froh, denn Du bist mcih ja von Anfang an nur angegangen!!

Hab die Frage übrigens auch in 2 weiteren Foren gestellt, da sind die Meinungen ganz anders, nur zur Info!

Wollte nur Meinungen von Mamas lesen, das es hier schon ewig viel Threads dazu gab wusste ich nciht, und ich werde mich dafür auch nciht entschuldigen, muss ja keiner darauf antworten.

@ Satti: so was machen wir hier nicht, darum hatte ich das nicht verstanden, danke für die Erklärung

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #17 am: 03. Oktober 2011, 19:42:33 »
Ich kanns ja doch nicht lassen ....

ich hab mir die Mühe gemacht und dir alle verlinkt ....

@satti: finde ich auch fahrlässig

Die Sachen stehen ja nicht zufällig in den Nutzungsbedingungen, nur weil jemandem nix besseres eingefallen ist und sie die Seite voll kriegen mussten.
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2011, 19:44:27 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2234
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #18 am: 03. Oktober 2011, 19:51:07 »
Ich persönlich finde Trampoline - egal wie groß oder klein, für welches Gewicht zugelassen etc.pp.... für untrainierte Kinder fahrlässig. Punkt!

Ich bin vor langer Zeit (halb-)professionell Trampolin gesprungen (im Verein, mit Wettkämpfe bis hin zur Dt.Meisterschaft).
Es erfordert sehr viel Training, Kondition, Kraft und nicht zuletzt Erfahrung um diesen Sport  ( ja, es ist Sport und keine harmlose Freizeitbeschäftigung) relativ gefahrlos auszuüben.

Das springen auf einem Trampolin mit Fahrradfahren, Seilspringen o.ä.zu vergleichen zeigt, wie wenig Ahnung - in dem Fall Schnauferl - von den Kräften hat, die auf den Körper auf einem Trampolin einwirken.

Satti, sorry aber ein anderes Kind "Hilfestellung" geben zu lassen bei Salti o.ä. - da stellen sich bei mir sämtliche Nackenhaare auf.

Ich selber habe mich beim Trainieren für eine neue Kür damals schwer verletzt - und Hilfestellung hat eine sehr, sehr erfahrene Trainerin gegeben...
Diese Verletzung führte schlußendlich dazu, dass ich den Sport aufgeben mußte.

Bitte überlegt euch gut, ob ihr euere Kinder diesem Risiko aussetzen wollt.

Jonas jedenfalls wird auf keinem dieser Dinger rumspringen.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15123
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #19 am: 03. Oktober 2011, 20:02:33 »
das andere kind ist 17 jahre (wie oben geschrieben) sie war 10jahre im turnverein sie hat oft als hilfestellerin bei den kleinen geholfen-unter anleitung! und sie weiß wo sie wie hinzulangen hat!
ich denke da gibt es sachen die fahrlässig sind,keine frage,aber bei den sachen bin ich dabei und seh weniger gefahr als auf dem spielplatz

@ot
aber wenn mich jemand was fragt,ich antwort auf diese frage geb,find ich es recht "frech" von einer dritten,vierten etc person angegenagen zu werden.eine person die ICH ichts gefragt habe und von der ICH nichts wissen wollte  ;)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #20 am: 03. Oktober 2011, 20:06:27 »
@satti: Es ist aber ein erheblicher Unterschied ob du beim normalen Turnen Hilfestellung gibst oder dasselbe auf einem Trampolin machst. Das kannst du doch überhaupt nicht miteinander vergleichen.

@angegangen: Jetzt mal generell .... immer dann wenn jemand anderer Meinung ist?

Ich finde es hochgradig interessant, dass es nicht inhaltlich um die Sache geht, sondern offensichtlich nur darum wieviele Leute zu oder dagegen stimmen. Die Mehrheit hat recht .... super, das ist Demokratie ... besser wird die Sache inhaltlich aber davon nicht!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22329
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #21 am: 03. Oktober 2011, 20:14:15 »
hmmm...EIGENTLICH ists (wahrscheinlich) zwecklos, aber ich versuche es trotzdem mal (evtl auch nur damit andere Leser es verstehen):

Warum mein Kind kein Trapolin springen darf mit mehreren Kindern zusammen und dennoch Fahrradfahren...darf?

WEIL wir unsere Kind nicht vor ALLEN Gefahren der Welt schützen können (leider), wenn wir wollen, dass sie sich gesund entwickeln und frei entfalten können.
Weil gewisse Dinge einfach zum Leben dazu gehören und damit (leider) auch deren Risiken. Weil wir unsere Kinder nicht in JEDEM Fall in Watte packen können und bei Alltagsdingen nunmal manchmal eben auch darauf vertrauen müssen, dass es schon gut gehen wird (auch wenn wir trotzdem manchmal Angst haben).


ABER im Gegensatz zu Gefahren, die man wohl oder übel eingehen MUSS wenn man die Kinder nicht daran hindern will, sich zu entwickeln, gibt es kalkulierbare Risiken die man GANZ EINFACH abstellen kann, die man ohne Probleme vermeiden und umgehen kann UND es gibt auch Dinge, die wesentlich gefährlicher sind als andere und wo die Chance, das was schief geht einfach viel höher ist.

Das ist der Grund warum keines meiner Kinder einen Gehfrei hatte, nicht unangeschnallt Auto fahren darf, ... und das ist der Grund warum meine Kinder nicht zusammen mit anderen in ein Trampolin dürfen.
Da gibts mit Sicherheit noch ne längere Liste. Nicht alles, was es auf dem Markt gibt, ist wirklich sinnvoll, aber das sollte ja eigentlich nichts Neues sein.

Es gibt eben einfach Risiken die absolut überflüssig sind und bei der Vielzahl der Risiken, die unsere Kinder ohnehin jeden Tag schon eingehen (müssen), muss man es sich ja wirklich mit völlig Überflüssigem suchen.


Und wie auch schon von Anderen erwähnt, die schreiben das ja nun auch nicht aus Spass an der Freude SELBER schon in die Gebrauchsanleitung.

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2234
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #22 am: 03. Oktober 2011, 20:18:40 »
satti - In diesem Fall bin ich dann eben "frech"... s-:)
         
Tut mir leid, wenn die Trampolin-Fans die Meinung von jemandem - der sich "frecherweise" anmaßt sich damit auszukennen, aufgrund jahrelanger Erfahrung in diesem Sport, nicht hören wollen...

Jeder entscheidet GsD für seine Kinder selbst...
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Alexa

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 470
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #23 am: 03. Oktober 2011, 20:20:17 »
Am liebsten würde ich Saskia gar nicht auf ein Trampolin lassen ... wir selbst haben keins, aber ihre Freundinnen bei denen sie dann ab und drauf darf, dort dann aber immer nur 1 Kind.
Wirklich beschäftigt mit dem Für und Wider habe ich mich noch nie, ich mag keine Trampoline, einfach so nicht  ;D ... muss man nicht verstehen *g ... sehe Saskia immer mit gebrochenen Wadenbeinen da liegen.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22329
Antw:Trampolin - wie viele Kinder lasst Ihr drauf? Steht ihr immer daneben?
« Antwort #24 am: 03. Oktober 2011, 20:23:59 »
Am liebsten würde ich Saskia gar nicht auf ein Trampolin lassen ... wir selbst haben keins, aber ihre Freundinnen bei denen sie dann ab und drauf darf, dort dann aber immer nur 1 Kind.
Wirklich beschäftigt mit dem Für und Wider habe ich mich noch nie, ich mag keine Trampoline, einfach so nicht  ;D ... muss man nicht verstehen *g ... sehe Saskia immer mit gebrochenen Wadenbeinen da liegen.

der Sohn meiner ehemaligen Kollegin hatte einen schweren Unfall, auch das Wadenbein und er hat es sich SO verletzt das er *seinen* Sport, den Fussball (und er war sehr Talentiert, Nachwuchspieler ...) nie wieder ausüben kann und das mit 9 Jahren schon :'(
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung