Autor Thema: Babywippe sinnvoll ?  (Gelesen 14926 mal)

Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
Babywippe sinnvoll ?
« am: 08. April 2011, 10:27:46 »
Hallo

Haltet ihr ein Babywippe für sinnvoll ? Bin mir nicht so schlüssig wobei ich jetzt schon merke das wenn ich in Bewegung bin der Kleine in mir ruhig ist und sobald ich sitze er anfängt zu boxen. Nun denk ich mir das er das Verhalten auch haben könnte wenn er im Juli da ist. Bewegung = Geborgenheit und Bekanntes ...

Helft mir bitte  :-*

D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1687
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #1 am: 08. April 2011, 10:38:41 »
.
« Letzte Änderung: 24. Februar 2015, 21:16:25 von D@nce »


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16434
  • Endlich zu viert!
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #2 am: 08. April 2011, 10:42:26 »
Ich persönlich halte wenig davon :-\

Liam war ein absolutes Armkind und praktisch den ganzen Tag im Tragetuch oder auf dem Arm. Sobald er abgelegt wurde hat er geschrien...Trotzdem hätte ich mir keine Wippe gekauft, weil ich solche "Babyaufbewahrungsdinger" nicht mag.

Soweit ich weiß ist die Haltung darin ja auch nicht wirklich die beste. Ich würde da ein Tragetuch immer bevorzugen um dem Kind Bewegung und Geborgenheit zu geben. Weit besser, als ein elektrisches Gerät zu nutzen, um Geborgenheit zu simulieren.

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3578
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #3 am: 08. April 2011, 10:43:40 »
Oh, ich fürchte eine heiße Diskussion... s-:)  :-\

Also, einerseits ist das "Ablegen" der Kleinen in eine Wippe orthopädisch nicht sonderlich gut. Das gilt auch für den MaxiCosi (und dessen Nutzung als KiWa!). Andererseits braucht man auch mal ne Verschnaufpause...

Das Babys in Bewegung ruhiger sind - jaaaa! Von daher bietet sich in erster Linie ein Tragetuch an. Du hast dein Kind immer bei dir, und die allermeisten Babys lieben es. UND es ist - wenn es richtig gebunden ist - sogar richtig, richtig gut für Babys motorische Entwicklung, selbst bei unreifen Hüftgelenken.

Nichtsdestotrotz haben wir uns eine Wippe zugelegt, als mein Sohn so...hm, vielleicht drei Monate war? Und diese paar Minuten in Ruhe essen ohne schreiendes umgebundenes Kind waren schon ein totaler Luxus und Seelenbalsam. Wir hatten den Babysitter Balance von BB, die erinnert mich eher an eine Hängematte als eine Wippe, und soll daher "besser" für die Wirbelsäule sein. Ob sie das letztlich ist...who knows? Wirtschaft erzählt ja viel. Ab und an ist mein Sohn auch drin eingeschlafen, da habe ich ihn NICHT rausgenommen. Aber er war auch ein Meister der Kurzschläfchen, so zwei, drei Stunden lag er da niemals drin.

Kernaussage: auf alle Fälle Tragetuch! Beste Anschaffung überhaupt, um ein Kind zu beruhigen. Wippe ist nix zum Dauerparken, wird aber von vielen Eltern als angenehme Abwechslung genommen und das finde ich persönlich in Ordnung.

P.S. Ich würde wahrscheinlich trozdem abwarten, wie dein Baby so ist im Alltag. Wenn du es auch mal einige Minütchen ins Bett legen kannst oder auf die Krabbledecke ohne Geschrei, würde ich mir das mit der Wippe ernsthaft überlegen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44509
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #4 am: 08. April 2011, 10:45:53 »
Ich bin da ganz bei scarlet_rose.

Spar Dir das Geld für die Wippe und kauf Dir ein gescheites Tragetuch, da werdet ihr beide viiiel mehr von haben :)

Ich hatte für meine große Tochter damals eine Wippe gekauft, wir haben sie vielleicht 10mal genutzt, wenn überhaupt. Seitdem steht sie im Keller.

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3578
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #5 am: 08. April 2011, 10:47:15 »
Ach so, es gibt auch Hängematten für Babys, die sollen auch rückentechnisch gut sein. Das Prinzip von den Dingern (und unserer Wippe) ist auch, dass die Babys sich durch Eigenbewegungen selbst beruhigen können. Das finde ich so schlecht nicht...

*nova*

  • Gast
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #6 am: 08. April 2011, 10:57:58 »
also ich kann von uns sprechen. mir hat die wippe sehr geholfen und war auch 7 monate in dauer-benutzung. alena war ein kleines schreikind und hat monatelang mittags ausschließlich in der wippe geschlafen auch wenn es nur 20 min waren - ohne die 20 minuten in der wippe hat sie gar nicht geschlafen. sie war ein kind das nicht getragen werden wollte ( ja sowas gibt es leider auch  :'(  ) danach hat sie in der wippe gegessen - in den hochstuhl konnte sie noch nicht, weil sie nicht sitzen konnte und auf dem schoß wollte sie sich nicht füttern lassen.

ich würde eine wippe jetzt aber nicht im vornhinein kaufen, sondern erst einmal schauen was dein kind möchte und was ihm gut tut. tragen ist immer noch die beste methode - es schaukelt und gibt geborgenheit. es ist aber auch keine schande auf eine wippe zurückzu greifen, wenn andere methoden nicht angenommen werden.



Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8797
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #7 am: 08. April 2011, 10:59:12 »
Wir nutzen die Wippe für Josefine täglich, und zwar vor allem zum füttern. Josefine ist fast 10 Monate alt und kann noch nicht sitzen, und nur in der Wippe kann ich ihr ordentlich ihren Brei füttern. Sonst liegt sie eher selten drin, nur wenn ich mal dringend das Essen fertig kochen muss und sie bei mir sein will, dann leg ich sie in die Wippe und nehm sie mit in die Küche, zum Beispiel. Sonst ist sie da eigentlich kaum drin.

Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 785
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #8 am: 08. April 2011, 11:07:18 »
Christopher war selten in seiner Wippe, aber er war drin.
Z. B. wenn ich duschen war. Dann habe ich ihn in seiner Wippe ins Bad gestellt. Oder wenn ich kochen musste. Dann habe ich ihn in die Küche gestellt, was zu spielen (Kochlöffel, Schneebesen, etc.) in die Hand gedrückt und er war friedlich.

Tja und das wars dann auch schon was mir an Einsatzmöglichkeiten geblieben ist.

guest4324

  • Gast
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #9 am: 08. April 2011, 11:33:36 »
 :)

Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #10 am: 08. April 2011, 11:38:33 »
Ich habs schon fast befürchtet das es viele und vor allem unterschiedliche Meinungen geben wird.
Den Aspekt zum füttern hab ih noch gar nicht bedacht aber da wirst Du sicherlich recht haben solange der Kleine noch nicht sitzen kann.

Den Vorschlag mit einem Tragetuch halt ich halt nicht immer für umsetzbar. Ich denke man braucht doch auch mal eine "Entlastung" und wenn es nur für 30 min. ist. Habe einen Bondolino zuhause- mit einem Tragetuch würd ich wahrscheinlich mich selber mit einwickeln  s-:)

Im großen und ganzen hab ich rauslesen können das ihr fast alle es für ratsam haltet zuwarten bis der Zwerg da ist um dann zuschauen.... ich bin halt nur schon soo ungeduldig  ;) :-*


Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #11 am: 08. April 2011, 11:40:28 »
@ Hrefna Ich wollte gerne bei E*** schauen und deswegen frag ich jetzt halt schon nach denn wenn man was braucht bekommt man es ja meist nicht so wie man es gerne will ... zum leihen hab ich leider niemanden

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #12 am: 08. April 2011, 11:50:02 »
Wir hatten nie eine und haben sie auch nie vermisst. Gefüttert habe ich anfangs auf dem Schoß und später im Stühlchen - ja ich gebe zu, auch, als sie sich noch nicht von alleine hingesetzt hat (das hat sie erst gemacht NACHDEM sie schon laufen konnte  s-:)). Für mal eben ablegen hatten wir einfach eine Babydecke, anfangs den Stubenwagen. Ich denke aber, ohne Stubenwagen hätte ich schon gern ne Wippe gehabt. Den haben wir geliehen bekommen, gekauft hätte ich mir beides nicht, weil es ja doch nur für ganz kurze Zeit ist. Dann hätte ich sie anfangs lieber ins Bettchen abgelegt, wenn es mal nur für kurz sein soll.

Neele2007

  • Gast
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #13 am: 08. April 2011, 11:57:48 »
.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2011, 17:38:34 von NeeFi »

seemaedchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 992
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #14 am: 08. April 2011, 12:25:54 »
Wir haben auch so eine Wippe und sie  ist fast jeden Tag im Einsatz. Wir haben auch so eine ganz einfache ohne Motor. Aber mit verstellbarer Rückenlehne.
Wir nutzten sie immer wenn wir essen. Da liegt Anna-Lisa in der Wippe auf dem Tisch. Zumindest so lange bis ich fertig bin mit essen, dann nehme ich sie raus. Sie läßt sich auch nicht lange reinsetzten. Ist ihr zu langweilig auch mit Spielzeug.
Aber ohne diese Wippe könnte wir nur essen wenn sie schläft oder ich könnte nicht essen.
Zum kochen und zum duschen leg ich sie auf den Boden. Sie hat in jedem Zimmer eine Spieldecke am Boden zum ablegen.

Melinas Mama - lucky81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7808
  • Wir sind komplett
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #15 am: 08. April 2011, 13:07:28 »
wir hatten auch eine wippe und wurde genutzt um melina von raum zu raum mit zunehmen und abzulegen wenn ich geputzt habe oder so

später gab es in der wippe den ersten brei, sie war etwas aufrecht in der wippe aber nicht in liege- oder sitzposition

und das war echt praktisch

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #16 am: 08. April 2011, 13:29:12 »
Wir hatten die Wippe von Baby björn und Serafina hat sie geliebt. Und ich auch  ;)

Das praktische an einer Wippe ist, dass man sie von Zimmer zu Zimmer mitnehmen kann.

Steffielein

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1651
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #17 am: 08. April 2011, 13:30:11 »
Ich habe keine Wippe und sie bisher auch nicht vermisst  :)

Knutschfussel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10838
  • Endlich zu viert und unendlich glücklich!
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #18 am: 08. April 2011, 13:37:46 »
Wir hatten bei Nelly damals eine, aus gesagten Gründen, zum Duschen und zum Füttern hauptsächlich. Genau wie bei Seemädchen lag sie auch mal paar Minuten drin während wir gegessen haben, fands auf unserem Schoß aber doch besser  ;) Für Nelly hat sie sich gelohnt  :)

Gino hat auch eine Wippe und er HASST sie!  s-:) er braucht sie nur sehen und vermuten, dass ich ihn reinsetze, da brüllt er schon los  :P
Er lässt sich aber auch sonst so gut wie nie ablegen, also ganz eindeutige Stimme fürs Tragetuch/ Trage  :) Für Gino lohnt die Wippe momentan garnicht. Vielleicht später zum Füttern  ;)

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8797
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #19 am: 08. April 2011, 13:50:47 »
Im Sitzen haben wir die auch nie gebraucht, da sie mit etwa 6 Monaten eh zu groß dafür werden und meine beiden in dem Alter noch nicht sitzen konnten!
LG Jana

Das stimmt so nicht, Josefine ist fast 10 Monate alt und passt noch locker in die Wippe.  :)

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #20 am: 08. April 2011, 13:51:17 »
Es kommt wirklich aufs Kind an.

Wie gesagt, Serafina hat sie geliebt, aber Allegra wollte dort unter keinen Umständen rein  :P


Schnukkel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1185
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #21 am: 08. April 2011, 14:02:21 »
Hallo,

wir haben auch eine gehabt und Tom hat gerne drin gelegen, gesessen oder auch mal drin geschlafen. Er hat trotzdem kein schiefen Rücken etc  S:D

Ich denke, dass das ja keine Dauerabstellmöglichkeit für dein Baby ist, aber wenn ich mal duschen war, saß er kurz drinne, wenn ich gekocht habe stand er mit in der Küche, etc....

♥ іηѕαηіtу ♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6238
  • ♥ o3/2oo8 & o6/2o1o ♥
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #22 am: 08. April 2011, 14:05:40 »
Ich hätte  eine im Angebot @BIETE-Ecke  ;D ;D ;D

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1158
  • erziehung-online
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #23 am: 08. April 2011, 15:59:36 »
Bin auch Pro-Wippe.Aber halt nicht als Dauerparkplatz.

Ein Tragetuch ist im Übrigen auch nicht das Wahre für den Rücken.Da durfte ich mich nämlich auch schon vom KiA belehren lassen. Zitat " ....nur geeignet,wenn sie damit die meiste Zeit in gebückter Haltung laufen und das Kind somit wieder gerade ist".

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1336
  • Mama und Studienrätin aus Überzeugung
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #24 am: 08. April 2011, 16:25:23 »
@ sonne gute frage...bin auch noch hin und her gerissen  :-\

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung