Autor Thema: Babywippe sinnvoll ?  (Gelesen 13147 mal)

Lunacole

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 628
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #25 am: 08. April 2011, 16:28:48 »
Also wir haben auch eine und zwar die hier
http://www.amazon.de/Fisher-Price-T4145-0-Wunderwelt-Schaukelsitz-Deluxe/dp/B002YGSJ88/ref=sr_1_17?ie=UTF8&qid=1302272777&sr=8-17 (Hoffe ich darf das  ??? )

Oskar liebt dieses Teil...gerade wenn wir spielen oder Spaß machen feiert er sich da drin einen ab...auch ist sie total praktisch um ihn überall mit hinzunehmen...
Ich hab ihn allerdings glaub ich erst mit 2 Monaten da reingelegt, da diese Wippe keine Kopfstütze hat  ;)

mupselmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2228
  • Großfamilienmami mit leib und seele
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #26 am: 08. April 2011, 16:33:20 »
Insiiiiiiiiii - IIIIIIIIIIIIIICCCH!!

Also mit zwei babys ist das nochmal was ganz anders, ich wüsste manchmal nicht was ich ohne solche "parkmöglichkeiten" wie laufstall und wippe machen würde  s-:) Hab nunmal nur zwei arme ....

bei julina hab ich sie auch gar nicht genutz.


Samika

  • Gast
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #27 am: 08. April 2011, 17:22:59 »
Zitat " ....nur geeignet,wenn sie damit die meiste Zeit in gebückter Haltung laufen und das Kind somit wieder gerade ist".

Warum soll das Kind denn gerade sein?  ???


Wir hatten auch nie eine Wippe und sie nie vermisst. Ich vermute aber auch, daß meine Kinder sich darin weggeschrien hätten.
Ich würd wirklich abwarten, wie dein Baby so drauf ist und dann eine gescheite Wippe besorgen und es darin nicht dauerparken.  ;)

Sweety

  • Gast
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #28 am: 08. April 2011, 17:47:08 »
Zitat " ....nur geeignet,wenn sie damit die meiste Zeit in gebückter Haltung laufen und das Kind somit wieder gerade ist".

Warum soll das Kind denn gerade sein?  ???

Bei der Frage schließ ich mich mal an. Der KiA weiß aber schon, daß das Kind im Bauch auch nicht gerade ist? s-:)

Wir hatten eine Wippe. Auch so eine einfache. Und ich bin froh drum.
Zwar hab ich Zwergi fast den ganzen Tag getragen im Tuch (also wirklich von morgens bis abends), aber zwischendurch zum Duschen und Kochen kam er in die Wippe. Wohin auch sonst? Wenn er nicht auf dem Arm oder im Tuch war, brauchte er den Blickkontakt, also: Wippe.
Alleine der Gedanke, ihn zum Kochen im Tragetuch zu behalten hat mir kalte Schauer über den Rücken laufen lassen S:D

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3578
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #29 am: 08. April 2011, 17:53:05 »
Ein Tragetuch ist im Übrigen auch nicht das Wahre für den Rücken.Da durfte ich mich nämlich auch schon vom KiA belehren lassen. Zitat " ....nur geeignet,wenn sie damit die meiste Zeit in gebückter Haltung laufen und das Kind somit wieder gerade ist".

Ohne deinem Arzt zu nahe treten zu wollen, ist das völliger Humbug! Das ist dann wohl mal wieder ein Beispiel von "keine Ahnung".

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1158
  • erziehung-online
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #30 am: 08. April 2011, 19:50:30 »
So in etwa war der Tenor des Arztes (und einer entsprechenden Bildtafel bei ihm....also bzgl. der krummen Haltung)
http://www.3sat.de/page/?source=/nano/news/83604/index.html

LaIna

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 856
  • Nothing is true... Everything is permitted!
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #31 am: 08. April 2011, 20:05:07 »
Marvin war auch ein Kind, dass viel Körperkontakt wollte. Also haben wir uns ein Tragetuch von Didymos gekauft und wir waren wirklich froh drum, wir hatten unseren Kinderwagen in den ersten 6 Monaten keine 15 Mal im Einsatz.
Allerdings hatten wir auch eine Wippe, eine ganz schlichte und Marvin ist jeden Tag ein paar Minuten dringelegen, wenn wir essen wollten und es war wirklich Gold wert.


Zitat
Denn im Unterschied zu den Müttern in den Industriestaaten bewegten sich die Frauen dort meist barfuß auf der Erde. Durch den federnden Gang werde das Kind sanft geschaukelt. "Bei uns dagegen knallt das Kind - bedingt durch das feste Schuhwerk und den unnachgiebigen Asphalt - bei jedem Schritt auf die Wirbelsäule und kann so minimale Verletzungen an den Bandscheiben erleiden". Deshalb sollten Eltern von dieser Mode schnell wieder abkommen und das Kind in einem modernen Kinderwagen mit guter Federung und luftgepolsterten, großen Rädern herumfahren.

.... der natürlich verdammt viel Geld kostet und nicht jedes Kind mag den Kinderwagen (meiner mag ihn erst, seit wir ihn als Buggy verwenden, also nicht ganz 2 Monate). Sorry, ich persönlich halte das für Blödsinn :)

Neele2007

  • Gast
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #32 am: 08. April 2011, 20:18:43 »
.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2011, 17:39:02 von NeeFi »

Fräulein Cooper

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5339
  • ,BAZINGA!!
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #33 am: 08. April 2011, 20:26:06 »
Also meine Jungs fanden / finden es toll sich in den Doomo Sitzsack einzukuscheln, evtl. ne Alternative?  ;)

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8797
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #34 am: 08. April 2011, 20:32:58 »
@Leofienchen: Wenn man mal die Beschreibung ließt dann steht drin, nur bis 6 Monate und maximal, lass mich lügen, 9 Kilo! Ich habe sie danach nicht mehr genutzt, zum einen weil Finn oben an die Stange kam, fand ich obwohl sie gepolstert war schon recht hart und zum anderen hat er sich in dem Ding versucht zu dehen, trotz anschnallen sah es manchmal echt verdamt gefährlich aus. Mal nen moment nicht drauf geachtet, weil man kocht und ich will nicht wissen ob er damit umgekippt wäre. Also habe ich mich daran gehalten, wie schon bei Neele!  ;)

LG Jana

So unterschiedlich sind die Kinder. Josefine wiegt noch keine 9 kg, sie kommt oben noch nicht an die Stange ran und hat auch noch nie versucht, sie rauszudrehen oder so.
Aber sie ist eh eine sehr ruhig und faule was das betrifft  ;)

Wie schon geschrieben, die Frage ob man eine Wippe braucht, wenn ja wie oft und wie lange lässt sich eben nicht pauschal beantworten.

Josefine zum Beispiel liebt die Wippe, in der Manduca Trage hat sie sich weggeschrien, davon wollte sie gar nichts wissen.

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #35 am: 08. April 2011, 20:37:51 »
Bin auch Pro-Wippe.Aber halt nicht als Dauerparkplatz.

Ein Tragetuch ist im Übrigen auch nicht das Wahre für den Rücken.Da durfte ich mich nämlich auch schon vom KiA belehren lassen. Zitat " ....nur geeignet,wenn sie damit die meiste Zeit in gebückter Haltung laufen und das Kind somit wieder gerade ist".

ja es gibt so ärzte (und auch hebammen) die diese ansicht haben - aber leider auch keine ahnung weil sie keine ausbildung zum trageberater genossen haben ;)

ich empfehle das TT uneingeschränkt für FAST alle lebenslagen ;) duschen mit TT geht aber nich ;D

deshalb haben wir auch eine wippe gekauft, von fisher price, die ist ich glaube bis 15 kilo. auf jeden fall länger nutzbar, als sonstige.
wir haben ja auch erst spät gekauft, damit ich mal in ruhe duschen konnte oder eben das baby drinne füttern. aber schon schnell hatte emir den trick raus ziemlich heftig zu wippen, dann habe ich sie festgestellt. dann hat er angefangen sich an den seiten rauszulehnen, dann war schluss das war mir zu riskant! da war er 7 monate alt.
die wippe ist also echt kaum gebraucht.... und steht doof rum :P

für einfach so würde ich keine kaufen!

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8797
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #36 am: 08. April 2011, 20:44:54 »
da hab ich wohl echt glück mit meiner faulen biene, die ist fast 10 monate und liegt da ruhig und still drin in der wippe, da muss ich noch gar keine angst haben das sie mir raushüpft  :P

Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #37 am: 08. April 2011, 20:47:03 »
 :o oh Mädels ...mensch viele neue Beiträge - da hab ich wohl echt ein "gutes" Thema getroffen  s-:)

Ich hab mir alles durchgelesen und so wirklich schlauer bin ich nun trotzdem nicht - das ist ja ein für und wieder hier  ;D

Na ich les mal noch ne Weile mit und werd euch selbstverständlich über meine Entscheidung informieren  ;) ;D


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3578
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #38 am: 08. April 2011, 21:28:57 »
Also, die Argumentation des 3sat-Beitrages erscheint mir nicht gerade schlüssig...in Afrika barfuß is gut, in Deutschland dank Asphalt führt zu Verletzungen?!  ???  Mal abgesehen davon, dass ich es schlichtweg nicht glaube, hätte ich da gern mal ein echtes Experten-Statement.

Hallo! Trageberaterinnen! Bitte mal was dazu sagen!

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #39 am: 08. April 2011, 21:38:37 »
mag mich der Diskussion lieber nicht anschliessen.

Ich würde aber auch einfach noch abwarten. Also ich finde keineswegs, dass es ne Aufbewahrung ist. das mit der Haltung finde ich jetzt auch nicht so problematisch. Wenn man eine gute kauft, dürfen die da schon auch rein.
und ernsthaft, liegen die kleinen auf dem Arm denn immer in der richten Haltung.
Und tragehilfen finde ich auch gut, aber nicht um sie den ganzen tag einzusetzen, da habe ich nämlich danach nen rückenschaden.

Wir haben eine von Hauck gehabt, die kam aber für Feline nicht mehr in Frage, einfach weil die wenn Neeke sie schaukelt zu unsicher war. Wir haben jetzt die von Babybjörn geliehen. Eine teures Teil, aber ich finde sie gut. Feline sitzt da jetzt keine Stunden drin, aber schon ab un an mal.
Gerade jetzt wo sie sich dreht braucht sie mal nen Ort wo sie zur Ruhe kommt (sie schimpft dann nämlich irgendwann, weil sie nicht aus dem Drehen raus kommt, oder immer unterm Sofa oder auf dem Laminat landet).

Praktisch ist natürlich,d ass du ne WIppe mal mit ins Bad (vor die Dusche ;)), mal mit in die Küche oder so nehmen kannst.
Zum Füttern sind die auch oft gut (die Babybjörn wippt dafür aber zu viel und Feline wippt dann eher und isst nix ;D)

na dann mal ne gute restschwangerschaft und geburt und dann viel spass beim entscheiden was man braucht und was nicht.

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1158
  • erziehung-online
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #40 am: 09. April 2011, 09:28:34 »
Den Doomoo haben wir auch.Den nutzen wir aber mehr als die Kleine :) bzw sie sitzt da jetzt erst häufiger drin..
Ich finde/fand die Wippe halt am Anfang auch praktisch um mal eben duschen zu gehen mit ihr oder zu essen oder mal für eben kurz (wobei sie da auch schon drin geschlafen hat in der flachen Position).Mittlerweile nutze ich sie fast gar nicht mehr.Ich leg sie jetzt immer auf ne Decke auf den Boden.Also hab ich sie so knapp 4 Monate sporadisch genutzt.

Und wg. dem TT....; ich will das auch gar nicht werten,weil ich mich damit nicht näher beschäftigt habe. Fürs Binden bin ich zu blöd und in meine Tragevorrichtung passt sie nicht mehr und sie ist mir auch zu schwer geworden zum rumschleppen.
Ich denke,es ist beides auf jeden Fall nicht schädlich,wenn mans nicht übertreibt.

Bahia

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1996
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #41 am: 09. April 2011, 11:05:58 »
Ich wollte eigentlich auch keine, eben weil das nicht gut ist, wenn die Babys da ewig drin liegen.
Aber ich habe halt auch ein Arm-Baby, dass gerade am Anfang sofort geweint hat, wenn ich sie abgelegt habe.
Ich habe deshalb doch eine gekauft, aber eben nicht für den Dauergebrauch sondern sie steht im Bad. Da kommt die Maus rein, wenn ich dusche oder mich fertig mache. Das fand sie von vornherein prima, seit dem wir die haben, kann ich mich ganz in Ruhe fertig mache. Die ersten Wochen lag sie auf dem Bett oder auf Handtüchern am Boden und das fand sie total ätzend.
So schaut sie mir zu und ist glücklich. Und da ich keine Stunden im Bad verbringe, liegt meine Kleine da auch keine Stunden drin. Ich denke, eine so absehbare Zeit schadet ihr wirklich nicht.

Butterkeks

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #42 am: 10. April 2011, 10:36:02 »
Ich wollte eigentlich auch keine Wippe, aber wir haben kurz vor der Geburt eine geschenkt bekommen (von Hauck). Besonders ergonomisch finde ich sie nicht, aber sie für kurze "Ablegpausen" oder zum Mitnehmen in andere Zimmer akzeptabel. Stundenlang würde ich mein Baby darin aber auch nicht sitzen lassen.

Ich würde Dir aber auf jeden Fall auch zu einem qualitativ hochwertigen Tragetuch raten, das ist sein Geld auf jeden Fall wert und Du kannst Dir damit auch einen gewissen "Freiraum" schaffen, während Du gleichzeitig Dein Baby immer bei Dir hast.

Maryam

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 424
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #43 am: 10. April 2011, 23:43:13 »
ohne unseren wipper wäre ich schon längst durchgedreht... ich würde immer wieder einen kaufen, grand so für den 3ten udn 4ten monat....

die babyschale würde ich eher nicht nehmen, da sitzen die so krum drin und ne schaukel haben wir auch, aber da ist er nicht so oft drin, echt nur wenns sein muss.

mausebause

  • Gast
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #44 am: 18. April 2011, 08:27:45 »
ICh würde auch erstmal zum abwarten tendieren..

Ich kann nur von uns sprechen: Helena war ein absolutes Tragekind, die hab ich ständig zuerst im TT rumgetragen, danach im Ergo - ablegen war schwer möglich, duschen ging nur, wenn Papa da war.. S:D
Isabella hingegen hasst es, getragen zu werden, außer auf Mamas Arm, so dass sie was sieht..daher haben wir für sie letztendlich eine wippe gekauft - und was soll ich sagen?! Das Ding ist für uns ein Segen - wie schon beschrieben - beim Essen,damit sie "dbei ist und gucken kann" und wir Ruhe haben zum essen und jetzt auch zum füttern denn auf dem Schoß ginge das bei ihr gar nicht..

Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #45 am: 18. April 2011, 12:03:22 »
Danke für eure vielen Antworten..

Ne eine Babyschale möchte ich auf keinen Fall nehmen - die soll wenn möglich nur im Auto bleiben und dafür verwendet werden wofür sie gekauft wurde - Sicherheit im Auto.

Ich werd nun warten bis Zwergl da ist und schauen wie er sich verhält . Wird ja nicht so sein das es im Juli / August keine Wipper mehr gibt ;)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #46 am: 18. April 2011, 14:02:44 »
Sonne, Du bist echt herzig  :)
Man merkt bei Dir richtig, wie Du Dich aufs Baby freust, das find ich immer so schön  :)

Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #47 am: 18. April 2011, 17:38:27 »
@ zuznazne jetzt werd ich ein bisschen rot .... jede mami freut sich doch auf ihr zwerglein :-*

ahhhhhhh .... ich bin schon sooo aufgeregt ..ich glaub theoretsich bin ich echt schon ne gute mami  ;D

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #48 am: 18. April 2011, 18:35:20 »
Wann hast Du denn Termin?

Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
Antw:Babywippe sinnvoll ?
« Antwort #49 am: 18. April 2011, 18:55:39 »
12.7. -  ;D oder genau in 86 Tagen  ;D

noch kein Grund zur Panik ?  ;) ;D

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung