**Neutral-Ecke**

Begonnen von Fliegenpilz, 09. Januar 2018, 13:04:58

« vorheriges - nächstes »

guest4324

Fliegenpilz, nein bist Du nicht.

Ich bin vermutlich noch extremer. Ich finde es auch schon befremdlich, wenn wildfremde Menschen mich bei Ebay Kleinanzeigen mit "Du" ansprechen und am Ende mit "LG" verabschieden.

peter

Ich oute mich ... ebay email verkehr ist für mich auch sehr ,, leger"....
Aber so wie bei fliege wäre ich auch irritiert vor allem wenn es was dienstliches , ofizielles unter fremden menschen ist....
Ich schreibe so mit a klassenlehrer , aber wir haben auch seit nun 2 jahren regen ,, verkehr" und es geht viel hin und her ( bin beirat)

Fliegenpilz

Es geht um einen Makler.

Die kriegen Geld von uns, nicht wenig Geld. Ich möchte keine Freundschaften und Bussis und Smileys. Mein Mann hat sich im Übrigen königlich gerade amüsiert als er mein verdutztes Gesicht bei der E-Mail sah und ich mich danach darüber ausgehend echauffierte!

Nachtvogel

#78
Deutschland oder Ostbelgien? Ich tippe auf Letzteres und sage lachend "normal" ;D

Mit gehts umgekehrt...ich fühle mich in D immer unwohl weil slles so kühl und förmlich und politisch korrekt ist.
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Fliegenpilz


Nachtvogel

Ha! Hatte meinen Text oben noch ergänzt ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Fliegenpilz

Ich weiß, dass hier vieles anders ist - aber gewisse Formen finde ich dennoch wichtig.

Vor allem haben die uns einen Vorvertrag unterlegt, der einem Todesurteil nicht weit entfernt ist im perfekten belgischen Beamtendeutsch und dann kriege ich in der nächsten Nachricht einen ";-)" auf meine wirklich sehr lange und förmliche E-Mail. Nervt mich gerade und nervt mich auch noch nächste Woche.

Honigbluete

Unseren Makler habe ich einmal kurz gesehen, ansonsten hat er immer seine Sekretärin geschickt... Was ich extrem unprofessionell fand: sie brachte ihren Mann mit zum Notartermin  :o

~ Oma Netti ~

#83
Oha, bei mir wird auch jeder geduzt bei Ebay Kleinanzeigen. Aber in Ostfriesland ist das so. Da duzt man auch die Kassiererin, die Arzthelferin usw. Ich duze auch meinen Arzt und er mich.  :P Der Bundeswehrdoc (sehr jung und gutaussehend übrigens  8)) letzte Woche in der Notaufnahme hat mich auch direkt geduzt.
Also das ist hier sehr locker.
Allerdings ist das auf Arbeit natürlich etwas anderes, da sind die Briefe und Mails immer förmlich, wobei auch von Jugendamtsmitarbeiterinnen schon mal sehr lockere Mails kommen.  ;D


deep_blue

Ähm Netti, ich empfinde das schon als etwas völlig anderes, wenn es um einen Happen Geld geht, Hauskauf-Vertrag pipapo oder wenn ich "beim Aldi" eine Tüte Milch kaufe... S:D und da ist es völlig unerheblich, ob das nun Bayern, Ostbelgien oder Ostfriesland ist.

Ich bin auch sehr locker drauf. Bestehe aber dennoch auf klare Regeln, Contenance und Umgangsformen... im Rahmen der entsprechenden Situation. Daher ja, ich kann verstehen, dass Fliegenpilz es als befremdlich empfindet und sich daran stört.

Nachtvogel

Ich finde das auch immer total furchtbar dass sich Kollegen in D. oft auf der Arbeit mit Frau bzw Herr Sounso ansprechen und Sietzen.
So könnte ich nicht arbeiten bzw würde ich mich nich wohl fühlen. :-\

Allein wenn im Geschäft die Durchsage "Frau xy bitte Kasse 3" ertönt...bääääh. Fällt mir jedes Mal negativ auf.

Hier geht das "Sandy bitte Kasse" und ab ;D

Ich Dutze meinen Chef auch ;)

Zitat von: deep_blue am 30. Januar 2018, 09:18:08
Bestehe aber dennoch auf klare Regeln, Contenance und Umgangsformen

Genau so würde man hier Deutsche umschreiben...und nicht als Kompliment ;D

Ich finde das entsetzlich aber gut, ist eben überall anders und man mag ja idR was man gewohnt ist ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

~ Oma Netti ~

Ansichtssache, Deep.  :)
Ich hab es lieber wie Nachtvogel, von demher bin ich wohl hier gut aufgehoben.  :)
Ich kenne es auch anders, im Schwobaländle geht man nicht so locker miteinander um. Mit ein Grund, warum ich mich da nie heimisch fühlen konnte. Aber ich bin nicht so der Contenance-Typ, noch nie gewesen.  ;) :P

Hier auf Arbeit duzen wir uns alle. Vom ersten Tag an. Ich wurde schon mit "Annett" vorgestellt.  ;)


Honigbluete

Ich finde weder das eine noch das andere besser, ich kann auch mit Leuten gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten, die ich sieze. Was ich aber manchmal problematisch finde, ist eine Mischung. Als Studentin hatten wir einen sehr netten Arbeitskreis, der viel zusammen unterwegs war, mehrere Male im Ausland etc. Da durften dann einige Studenten den Professor duzen, andere nicht. Das hatte dann irgendwann etwas von Zwei-Klassen-Gesellschaft, zumal nicht klar war, nach welchen Regeln das passierte. Eine Freundin fühlte sich dann zurückgwiesen, weil ihr das Du nicht angeboten wurde...

In meiner Branche wird recht schnell geduzt, in Schulen in gewissem Rahmen auch. Ich duze aber niemanden einfach so, da muss schon drüber gesprochen werden.
Lustigerweise hat ein Schüler, der sehr gut mit L befreundet ist und auch schon öfter bei uns übernachtet hat, trotz Angebot, mich auch in der Schule zu duzen, dort ganz klar das Sie bevorzugt. Privat duzt er mich aber weiter...  ;D

Einem Fremden auf eine förmliche Mail so zu antworten, finde ich aber auch befremdlich. Wenn ich aber weiss, dass das bei euch Usus ist, finde ich es nicht schlimm...

Nachtvogel

Zitat von: ~Netti~ am 30. Januar 2018, 10:47:23
Ansichtssache, Deep.  :)
Ich hab es lieber wie Nachtvogel, von demher bin ich wohl hier gut aufgehoben.  :)
Ich kenne es auch anders, im Schwobaländle geht man nicht so locker miteinander um. Mit ein Grund, warum ich mich da nie heimisch fühlen konnte. Aber ich bin nicht so der Contenance-Typ, noch nie gewesen.  ;) :P

Hier auf Arbeit duzen wir uns alle. Vom ersten Tag an. Ich wurde schon mit "Annett" vorgestellt.  ;)

Ich glaub du würdest dich hier auch wohl fühlen ;D ;D ;D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

dasmuddi

hier in der Gegend wird auch schnell geduzt
bei uns auf Arbeit wird auch geduzt
nur meine Filialleitung weiss nie wie sie mich ansprechen soll
mal sagt sie ,, sie" mal ,, du"
mit anderen Kolleginnen duzt sie sich
aber ob ich da einfach mal die Fronten kläre  ;D ;)

deep_blue

#90
Zitat von: ~Netti~ am 30. Januar 2018, 10:47:23
Ansichtssache, Deep.  :)
Ich hab es lieber wie Nachtvogel, von demher bin ich wohl hier gut aufgehoben.  :)
Ich kenne es auch anders, im Schwobaländle geht man nicht so locker miteinander um. Mit ein Grund, warum ich mich da nie heimisch fühlen konnte. Aber ich bin nicht so der Contenance-Typ, noch nie gewesen.  ;) :P


Und wir verstehen und trotzdem, oder? S:D Jetzt sage bloss nichts FALSCHES!

Es ging aber nicht um "im Büro" oder "im Laden" unter den Mitarbeitern, es ging um den Umgang sagen wir Kunde und im Laden Angestellter... nur, dass wir uns richtig verstehen.

Fliegenpilz

Im notariellen Bereich ohne privatem Bezug ist das auch in Ostbelgien nicht Usus und auch kein deutsches Ding.

lotte81

ALso Mails in der "Kurzform" und mit Smiley gehen gar nicht. Außer im direkten persönlichen Umfeld. Wir bekommen auf der Arbeit uach ab und an Mails, da weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. "Hallöle" oder  "Hallöchen" sind da noch die "harmloseren" Fehler. Manchmal werden wir auch als "Einrichtung" angeschrieben, nicht als Personen..... und das von Personen, die uns namentlich kennen..... Wobei ich es eh merkwürdig finde mit "Hallöchen liebe Firmaxyz" angeschrieben zu werden. Selbst wenn ich einen Namen nicht weiß, schreibe ich dann halt nur "Guten Tag" oder sehr geehrte Damen und Herren oder oder oder.... Grad bei einem NOtar würde ich schon ganze Sätze und eine halbwegs neutrale Schreibweise erwarten.
"Du" und "Sie" ist da ja nicht mal das Hauptproblem. Zum du uns Sie an sich, muss ich sagen, dass ich es im Privaten bevorzuge geduzt zu werden und irgendwie immer irritiert bin, wenn mich irgendwer siezt... Heute noch  ;D ;D ;D Sollte man mit 36 Jahren ja eigentlich dran gewöhnt sein. Beruflich finde ich aber muss "Sie" in gewissen Zusammenhängen sein. Ich denke aber, das kommt aufs Arbeitsumfeld an.
Mein Mann findet "Sie" komplett überflüssig und würde am Liebsten jeden duzen.
url=https://lilypie.com][/url]


Muse

Hhm, bei einer Mail vom Notar würde ich dann auch höfliches Beamtendeutsch erwarten.

Ich bin da gerade auch sehr von meinem Vorgesetzten genervt. Wir sind per Sie mit Herr und Frau. Im Gespräch nennt er mich dann auf einmal mit der Kurzform meines Vornamens  :o Jaaa - meine Kollegen nennen mich alle so aber ich sag ja auch nicht einfach Xaver zu ihm.  s-:) (nicht sein echter Vorname aber ähnlich  ;D )

Fliegenpilz

#94
Also es ist tatsächlich so, dass hier durch die Bank weg geduzt wird - egal ob bekannt oder nicht. Aber bei Behörden ist mir bisher immer(!) das Sie begegnet und gerade bei solchen Dingen wie Notar, Gericht, Rechtsanwalt, Banken erwarte ich schon das Sie, wenn wir nicht gerade gestern Abend noch zusammen in der Pinte waren ...

Ich duze auch auf der Arbeit alle Mitarbeiter des Hauses, da ist es mir auch egal ob das der Herr Professor oder die Dame vom Spülmanagement ist. Dennoch duze ich nicht die Patienten und Angehörigen. Auch wenn ich es befremdlich finde, wenn mich ältere Menschen Siezen. Bei so manchem Angehörigen bin ich aber auch wirklich froh, dass das Du nicht gegeben ist, denn das Sie ist das letzte Hindernis für vollkommene Respektlosigkeit.

schwarzesgiftal

#95
gelöscht
" I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not."

Martina

Ich hab gestern ne Mail von einem Häuslebauer bekommen: ,,Sehr geehrte Frau X und ein freundliches Moin Moin aus H." Fand ich total toll.

Ich mag gedutze auch lieber und das Sie fällt mir oft schwer. Allerdings nicht in Mails.
Ohne

Solar. E

Irgendwie läuft momentan nichts rund und ständig ist was anderes. Klar, das ist nichts ungewöhnliches. Motzer: Ich bin von mir selbst genervt und gerade dann kriegt man es noch extra drauf aus verwandtschaftlichen Richtungen, aus denen man so überhaupt nicht damit rechnet.

Freuer: Nächste Woche drei freie Tage  :D und danach ist alles wieder besser. Hoffe ich zumindest.

guest4324

Zitat von: Martina am 31. Januar 2018, 13:39:31
Ich hab gestern ne Mail von einem Häuslebauer bekommen: ,,Sehr geehrte Frau X und ein freundliches Moin Moin aus H." Fand ich total toll.

Das finde ich jetzt aber auch gut, weil es zum einen höflich und trotzdem sehr charmant-persönlich rüberkommt.

Zitat von: Fliegenpilz am 30. Januar 2018, 17:14:19
Ich duze auch auf der Arbeit alle Mitarbeiter des Hauses, da ist es mir auch egal ob das der Herr Professor oder die Dame vom Spülmanagement ist.

Gerade erst gelesen. Echt? Nachdem ihr Euch vorher das Du angeboten habt oder wirklich generell bei jedem Mitarbeiter?
Das würde bei uns hier nicht gehen. Da wär der Teufel los. Ich stelle mir das gerade vor, wenn ich morgen einige Damen und Herren einfach duzen würde. Ui ui.

Fliegenpilz

Welche Familie hat eigentlich noch zig mal "Raumerfrischer" auf dem Einkaufszettel stehen seit Alexa zum Alltag gehört?
Unsere Mädchen haben einen irren Spaß ihr zu erzählen, dass sie stinkt ...