Autor Thema: Verdacht auf Akustikusneurinom  (Gelesen 1275 mal)

kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Verdacht auf Akustikusneurinom
« am: 17. Juni 2014, 11:16:28 »
Hallo,
mein Mann war grad beim HNO Arzt, weil er seit geraumer Zeit enormes Rauschen auf den 'Ohren hat und zeitweise unter Schwindel leidet. Nu hat die Ärztin diesen Verdacht geäußert, da alles passen würde, Rückenschmerzen, Tinnitus, und nu die o.a. Symptome.
Hatte das schon mal jemand und kann mir einer sagen, wie sich sowas verhält? Traue mich nicht zu googeln.  Ich weiß nur, gutartiger Tumor, aber das reicht mir schon
der 3-Madl Haushalt:





Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3093
Antw:Verdacht auf Akustikusneurinom
« Antwort #1 am: 17. Juni 2014, 18:59:45 »
Ich kann Dir zumindest aus meiner Berufserfahrung nur soviel sagen: In der absolut überwiegenden Anzahl der Fälle, bei denen eine MRT zum Auschluss eines AKN gemacht wird, wird keines gefunden.

Alles Gute.


kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Verdacht auf Akustikusneurinom
« Antwort #2 am: 23. Juni 2014, 08:22:44 »
das ist echt schön und beruhigend!!! Meiner liegt gleich im MRT...
der 3-Madl Haushalt:





kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:Verdacht auf Akustikusneurinom
« Antwort #3 am: 23. Juni 2014, 14:35:08 »
 :D :D :D :Dalles ok!!!!
der 3-Madl Haushalt:





Cosima

  • Gast
Antw:Verdacht auf Akustikusneurinom
« Antwort #4 am: 23. Juni 2014, 21:17:55 »
Schwindel, Rückenschmerzen und damit wahrscheinlich auch: den Tinnitus auf JEDEN Fall behandeln lassen!!! Gute Besserung deinem Mann! ;)

LG Cosima

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung