Autor Thema: Nazibilder über WhattsApp  (Gelesen 5496 mal)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13466
Nazibilder über WhattsApp
« am: 19. April 2019, 08:17:17 »
Hallo zusammen, bei meinem Großen sind erschreckend eklige antisemitische, sexistische, rassistische.... Sticker gelandet. Eine alte Klassengruppe wurde reaktiviert und fremde Kinder/Jugendliche haben diese Bilder geschickt. Ich habe die Eltern der beiden Mitschüler, die die Gruppe gegründet haben bzw Admins waren, informiert. Beide Jungs sagen wohl, dass der jeweils andere die Fremden kennt oder reingelassen hat.

Mein Sohn ist derart geschockt, dass er Anzeige erstatten will, ich hatte gestern Abend auch schon bei der Polizei angerufen und gefragt, was ich tun soll. Auf Anraten der Polizistin habe ich den Gruppenverlauf gesichert.

Würdet ihr das anzeigen? Einige Bilder sind derart abstoßend und ekelhaft, dass mir beim betrachten echt schlecht wurde, z.B das Foto von Anne Frank mit dem Pizzalogo „Die Ofenfrische“  :-X :'( :o :-(

Laut Beitrag eines der Sender ist er bereits 16... Dass 12/13/14 Jährige sowas nicht direkt verstehen, mag sein, aber da muss drüber geredet werden. Es waren auch einige weitere Mitschüler in der Gruppe, soll ich auch da reagieren? Wir haben eine sehr gesittete Elterngruppe bei WhattsApp, da würde ich alle erreichen.
Ich bin mir bewusst, dass ich das Thema sehr ernst nehme, ernster als viele andere Eltern. Daher weiß mein Großer, was die Bilder bedeuten und ist genauso empört wie ich.
Mache ich Zuviel Wind um die Sache oder reagiere ich da richtig? Was würdet ihr tun?

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13466
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #1 am: 19. April 2019, 23:45:24 »
Ich war mit Lukas auf der Wache, habe die Bilder gezeigt und der Polizist hat sich die Nummern und die dazugehörigen Namen aufgeschrieben. Es wird wohl nichts weiter passieren, wir sollen aber die Bilder noch nicht löschen, falls noch Nachfragen sind. Er hat uns geraten, die Klassenlehrerin und die Schulleitung zu informieren, das werde ich nach Ostern tun.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19196
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #2 am: 20. April 2019, 08:34:12 »
Sind es denn Jungs aus der Schule? Dann würde ich es zumindest dahin noch weitergeben damit die Schule reagieren kann... Ggf macht auch eine Stunde zum Thema in Lukas Klasse Sinn.. immerhin werden es ja alle gesehen haben ...

Anzeige... Je nach Bild hatte ich das wohl auch gemacht. Immerhin geht es auch um 16 jährige und nicht um 10 jährige... Ich wäre davon ausgegangen, dass es zu einer Ansprache der Jungs  durch die Polizei kommt?



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13466
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #3 am: 20. April 2019, 08:51:38 »
Wir wissen nicht, wer die Jungs sind, die die Bilder geschickt haben, auf jeden Fall keiner aus der Klasse. Aber sie müssen ja irgendwie in die Gruppe gekommen sein, von einem meint einer der beiden Admins, dass es ein Freund eines anderen Klassenkameraden sei...

Da einige Mitschüler ja auch in der Gruppe waren und haben die Bilder gesehen haben, geht nach Ostern eine Info an die Klassenlehrerin raus, damit das in der Klasse thematisiert wird.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3367
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #4 am: 22. April 2019, 13:13:01 »
Ich hätte das auch definitiv angezeigt und auch der Schule gemeldet.
Wie kommt jemand dazu, sich in eine fremde Klassengruppe schleusen zu lassen um solche Bilder zu verbreiten?

Gibt es die WhatsApp durch Initiative der Schule? Dann sehe ich die definitiv in der Pflicht.

zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19196
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #5 am: 22. April 2019, 20:48:47 »
Das frag ich mich auch... Wobei sie doch irgendwer eingeladen haben muss...sieht man nicht bei WhatsApp Gruppen wer das war...steht da dann nicht "hinzugefügt von..."



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13466
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #6 am: 22. April 2019, 21:47:46 »
Mein Großer war nur einen Abend da drin, ohne dass er es mitbekommen hat. Ein Mitschüler hat ihn zugefügt und später wieder entfernt. Was vorher oder nachher passiert ist, kann er nicht sehen.

chipgirl

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 307
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #7 am: 23. April 2019, 07:14:01 »
Bei uns in der Klasse gab es im Deutschunterrricht ( da die Klassenlehrerin Sport und Biolehrerin ist ging das etwas schlecht) einen Workshop über Whatsap...es wurden Regeln für den Gruppenchat etc. definiert und wir Eltern hatten zum Elternabend ein Blatt mit diesen Regeln bekommen. Bei uns war es aber eher Mobbing als Bilder. Aber es wurde auch nochmal drauf hingewiesen, das man nicht einfach Bilder von anderen o.ä. einfach weiterverschicken darf....vielleicht wäre sowas ja auch in eurer Klasse möglich, würde da definitiv mal mit der Klassenlehrerin/Lehrer sprechen

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5191
    • Mail
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #8 am: 23. April 2019, 12:14:37 »
Hallo Honigblüte.

Seit gestern sind dieselben Bilder auch bei uns angekommen - verschickt im Klassenfahrt von einem Jungen aus r s Klasse  :o  :'(

R hat es uns gleich erzählt und ich hab die auch gesehen - gruselig und furchtbar und ich frage mich - dieser Junge hat selbst migrationshintergrund - woher er diese Bilder hat und was man jetzt machen soll...bei uns sind ja jetzt Ferien und mit der Klassenlehrerin sprechen geht’s erst nächste Woche. Ich habe gestern gleich die Elternvertretung informiert, sie war auch geschockt. Ich bin mir sicher, dass viele Eltern da nix von wissen, weil sie gar nicht wissen was die Kinder so bei WhatsApp treiben...leidiges Thema...

Jedenfalls, Robert sagt, er betreffende junge will nur Aufmerksamkeit und alle nehmen das nicht so ernst...wir finden es aber doch ernst und werden da auf jeden Fall dranbleiben.
 Schlimm so eine Entwicklung... :P

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19196
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #9 am: 23. April 2019, 12:38:29 »
In jedem Fall muss drüber gesprochen werden in der Klasse ...



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13466
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #10 am: 23. April 2019, 12:47:50 »
Ich habe der Klassenlehrerin eine Nachricht geschickt. Sie hat sich für die Info und mein sinnvolles Handeln bedankt und wird sich am WE melden, da sie noch im Urlaub ist.

An einer der Schulen, an denen ich arbeite, war das auch schon Thema...

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2755
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #11 am: 23. April 2019, 20:55:22 »
Bei meinem Großen hat die Schulleitung über die Klassenlehrer verlauten lassen, dass die Verantwortung ganz klar bei uns Eltern liegt. Ich checke unregelmäßig mit Einverständnis meines Sohnes die Klassenchats und habe mit ihm über fragwürdige Inhalte gesprochen und auch einiges gesichert. Es gab in der Klasse aber schon einiges an Theater, daher sichere ich die Inhalte.
Unter den Mädchen soll auch ganz schlimm gemobbt werden.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

chipgirl

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 307
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Nazibilder über WhatsApp
« Antwort #12 am: 03. Mai 2019, 10:29:36 »
wurde hier jetzt nochmal was seitens Lehrerin/Schule unternommen? oder ist das im Sand verlaufen?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #13 am: 03. Mai 2019, 10:43:38 »
Ich habe nur generell eine Frage:
Ist es mittlerweile Usus, dass Lehrer und/oder Erzieher auch in den Ferien kontaktiert werden?


chipgirl

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 307
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #14 am: 03. Mai 2019, 11:03:54 »
also bei uns nicht, wüsste garnicht wie :-\

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5191
    • Mail
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #15 am: 03. Mai 2019, 11:07:23 »
Ich habe die Lehrerin nicht in den Ferien kontaktiert. Das hatte dann auch noch die paar Tage Zeit, bis die Schule wieder los ging. Wir haben eine E-Mail Adresse und könnten Sie natürlich auch in den Ferien anschreiben - ob sie dann antwortet, keine Ahnung...

Zum Thema: die Elternvertreterin hat mit der Lehrerin gesprochen. Alle waren schockiert und es wird jetzt im Unterricht und im Klassenraum Thema sein . Wie genau weiß ich aber noch nicht.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13466
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #16 am: 03. Mai 2019, 11:39:09 »
Morgen ist Elternsprechtag und da werden wir das Thema besprechen.

@Fliegenpilz Ja, ich habe in den Ferien eine Nachricht geschickt, aber auch direkt dazu geschrieben, dass es nur eine Info ist und ich keine Antwort in den Ferien erwarte. Lehrer haben, allen Vorurteilen zum Trotz, in den Ferien nicht unbedingt Urlaub, es ist einfach unterrichtsfreie Zeit.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #17 am: 03. Mai 2019, 11:49:57 »
Wieso Vorurteile?
Nur Ferien sind Ferien - auch wenn die Lehrer ggf. andere Baustellen und Arbeiten in dieser Zeit bedienen, so käme ich echt niemals auf die Idee eine Nachricht jeglicher Art zukommen zu lassen, die auch noch nach den Ferien geklärt werden kann.

Aber ich schüttel auch immer noch den Kopf darüber wie viele Eltern die Klassenlehrer/innen am Wochenende via E-Mail kontaktieren oder versuchen anzurufen.
So sehr ich Fan von Technik & Fortschritt bin, so sehr verfluche ich auch den Lauf der modernen Kommunikation.


chipgirl

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 307
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #18 am: 03. Mai 2019, 13:40:25 »
Mal ne ganz andere Frage, habt ihr echt von allen Lehrern die Telefonnummer oder Emailadresse? Ich habe weder das eine noch das andere....wenn wir Probleme haben, dann können wir entweder den Kindern einen Zettel mitgeben, das wir ein Gespräch wünschen oder ggf. über die Elternsprecher ( ich glaube die haben ne Telefonnummer)….oder während der Schulzeit natürlich übers Sekretariat, aber all die 3 Optionen würden natürlich nicht in den Ferien funktionieren

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19196
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #19 am: 03. Mai 2019, 13:53:37 »
Aber warum sollte man keine Mail schicken ??? Ich schicke Mails an Lehrer grundsätzlich ausserhalb der Schulzeit (also, insofern ich überhaupt Mal einem Lehrer schreibe) aus dem einfachen Grund, dass ich ja frei haben muss, um eine Mail zu schreiben und unter der Woche zu Schulzeiten arbeite ich nun Mal auch. Es gibt schulinterne e Mail Adressen bzw eine e Mail Adresse, die der Lehrer ja freiwillig gegeben hat... und da gehe ich davon aus, dass die Lehrer diese Mail doch auch nur lesen und beantworten, wenn es ihnen Grad passt  ??? Das ist doch das gute an Mails. Ich kann nachts um 1 schreiben oder in den Ferien und der andere antwortet so wie es passt.
 Anrufen muss man ja sogar dann  ,wenn frei ist... Abends, Wochenende oder Ferien. Wie soll ich den Lehrer sonst daheim erreichen? allerdings haben hier in all den Jahren nur zwei Lehrer ihre private Telefonnummer an die eltern verteilt.. ist also eher ungewöhnlich... Damit ich da anrufen, müsste auch schon etwas sehr extremes vorgefallen sein und genau aus dem Zweck verteilen die Lehrer dann ja ihre Nummer...

Wir wurden auch schon  von  Lehrern angerufen abends bzw Wochenende ... geht ja
 tagsüber auch nicht, weil sie da Unterricht haben



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3367
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #20 am: 03. Mai 2019, 13:54:18 »
Hier hat theoretisch jeder Lehrer eine E-Mailadresse von der Schule. Also Name-grundschule-xy.de
Ich würde da durchaus auch hinschreiben, aber nicht davon ausgehen, dass das im Urlaub auch gelesen und beantwortet wird. Wenn ein Lehrer unterrichtsfreie Zeit hat, aber eben trotzdem arbeitet (korrigiert, schon Konferenzen hat...) dann wird er es wohl lesen. Wenn er wirklich Urlaub hat dann wohl nicht.
Zum Glück kann der Lehrer ja immernoch selbst bestimmen, ob er sich einloggt und die E-Mail liest oder nicht.

@honigblüte, bin gespannt, wie das dann weiter geht und ob es irgendwelche Ansagen für die WhatsApp-gruppe, den der die Bilder gepostet hat und den Admin der Gruppe gibt.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19196
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #21 am: 03. Mai 2019, 14:02:51 »
@chip : e Mail Adresse ja...hier hat auch jeder Lehrer an den Gymnasien meiner Kinder nachname@schule und in der Grundschule haben wir auch e Mail Adressen der Lehrer bekommen.

Telefonnummer wie gesagt nur zweimal..eine davon ist die jetzige Klassenlehrerin vom großen. Die andere war die Grundschullehrerin.. Finde ich eher ungewöhnlich und würde das als Lehrer mir gut überlegen ...aber die Klassenlehrerin meinte, sie hat in all den Jahren nie schlechte Erfahrungen gemacht damit..und die ist bestimmt schon 25-30 Jahre Lehrerin  ;)
Wie gesagt, anrufen würde ich nur, wenn was sehr heftiges vorgefallen wäre, das sehr schnell geklärt werden muss... Bisher hatte ich da noch kein Bedürfnis...



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #22 am: 03. Mai 2019, 14:18:14 »
Ich muss fragen:
Welches Ereignis könnte jetzt stattfinden, so dass du direkt die Lehrerin anrufen musst und nicht stattdessen morgen früh in der Schule anrufst bzw. ggf. direkt selbst dort vorstellig wirst?

Jetzt bitte nicht mit dem Argument "Aber ich muss ja morgen früh arbeiten..." kommen, denn etwas so prekäres, dass sofort und unverzüglich geklärt gehört, hätte für mich auch so viel Priorität, dass ich Himmel & Hölle in Bewegung setze und selbst vor Ort aufschlage.

Ja, ich habe von einigen Lehrer/innen die Handynummer - aber auf private Basis.
Wir kennen uns privat durch die Kinder und/oder Hobbies dieser. Und so wie ich die Nummern bekommen habe, so behandel ich sie auch: Privat!
Ich habe wirklich noch niemals diese Nummern genutzt für schulische Dinge und mir fällt auch wirklich kein Grund ein, der mich dazu treiben könnte. Jeglicher Kontakt über diese Nummern war immer und ausschließlich privater Natur - ich weiß aber auch von Eltern, die dann Abends bei den Lehrer/innen anrufen und/oder am Wochenende. Da denke ich mir dann: Wollen diejenigen auch von ihren Arbeitgebern und/oder Kunden in ihrer Freizeit kontaktiert werden?

E-Mailadresse, die nicht über @schule laufen, zählen für mich auch darunter.


sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5191
    • Mail
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #23 am: 03. Mai 2019, 15:05:41 »
Unsere Lehrerin gibt Ihr Nummer nicht und hat uns auch gesagt, dass sie nicht angerufen werden möchte. Dafür hat sie eine E-Mail-Adresse, und da entscheidet sie dann ob sie antwortet oder nicht. Zusätzlich zur normalen Schule- E-Mail, worüber man auch alle Lehrer kontaktieren kann.

Ich habe diese - persönliche - E-Mail der Lehrerin auch schon genutzt, wir hatten leider eine Zeitpläne ein „ Störproblem „ mit unserem Sohn und es ging u.a. Um die Sitzordnung und Einschätzungen, wie er sich mittlerweile im Unterricht verhält...das funktionierte problemlos per Mail - in die Schule gehen würde ich persönlich wohl auch nur bei richtig krassen Dingen ( was auch immer das sein mag, fällt mir jetzt nicht ein ), da ich da immer das Gefühl hätte, ich störe da ja den normalen Ablauf. Eine E-Mail lässt sich halt schneller schreiben am Abend oder Nachmittag und kann entsprechend wenn es passt beantwortet werden, find ich jetzt völlig normal. Und ja, auch mein Arbeitgeber kontaktiert mich per Mail am Wochenende wenn es außergewöhnliche Dinge gibt...es wurde z.b. Mal bei uns im Büro eingebrochen und da gab es Infos am Sonntag Abend per Mail wie wir uns am Montag da verhalten sollen. Ich find E-Mail ein hervorragendes Kommunikationsmittel - anrufen würde ich aber nicht, da ich da immer das Gefühl hätte, den anderen zu nötigen, jetzt mit mir sprechen zu müssen.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13466
Antw:Nazibilder über WhattsApp
« Antwort #24 am: 03. Mai 2019, 15:15:54 »
Während der Unterrichtszeit einfach in der Schule auftauchen ist garantiert störender, als abends/in den Ferien/am Wochenende eine E-Mail zu schreiben.

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung