Autor Thema: Ikea-Experten gesucht: Frage zu Expedit, Kallax und Schreibtischen  (Gelesen 6042 mal)

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917

Ich brauche mal Hilfe von den Ikea-Experten: Wir haben ein 4x4-Expedit-Regal in weiß.

Gibt es von Kallax ein Äquivalent zum Expedit-Schreibtisch? Falls ja, kann ich zwei davon (nicht nebeneinander, sondern gegenüber, Regal dazwischen als Raumteiler) an meinem Expedit befestigen? Bzw. passt der Tisch überhaupt ans Expedit? Ich finde im Katalog keinen Tisch dazu  :S

Falls nicht, muss ich wohl bei Ebay oder Kleinanzeigen nach dem Tisch suchen, oder?
Kann man von den Original-Exedit-Tischen zwei an einem Regal anbringen?

Vielen Dank schonmal! :)

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Ikea-Experten gesucht: Frage zu Expedit, Kallax und Schreibtischen
« Antwort #1 am: 06. September 2014, 22:15:23 »
Hö?

Du hast gerade ein Expedit, welches als Raumteiler genutzt werden soll, richtig?

Und möchtest du links & rechts davon einen Schreibtisch anbauen?

Wo soll dann noch Kallax hin?

Sorry, ich versteh es gerade nicht...  :-*


Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Ikea-Experten gesucht: Frage zu Expedit, Kallax und Schreibtischen
« Antwort #2 am: 07. September 2014, 06:00:27 »
Naja, Expedit kann ich ja bei Ikea nicht mehr kaufen. Gibt nur noch Kallax als Nachfolger. Meine Frage ist, ob es davon überhaupt einen Tisch gibt (im Katalog finde ich nichts). Und falls ja, ob der auch an Expedit passt.

Und dann: ob davon auch zwei dran passen?

Bzw., falls es keinen gibt und ich gebrauchte Expedit-Tische suchen müsste: Ob davon zwei passen. Da bin ich mir mittlerweile schon mal relativ sicher.

Evchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Echte Liebe kommt aus dem Herzen ♥
Antw:Ikea-Experten gesucht: Frage zu Expedit, Kallax und Schreibtischen
« Antwort #3 am: 07. September 2014, 07:19:14 »
Ja, 2 original Expedit Tische passen so wie du schreibst. Zum nicht vorhandenen Kallax Schreibtisch (rechts unten über dem schwarzen 4x4er):
*auch wenn wohl jeder Ikea kennt, ist es ein Webshop und somit entfernt*

Soll für Kallax wohl Halterungen für beliebige Tische geben. Ob die auch bei Expedit passen, müsste man testen. Gehe aber davon aus. Wird aber teurer als wie es bei Expedit der Fall war, da du dieses Linnmon, eine Tischplatte und 2 Tischbeine separat kaufen musst.

Edit. Je mehr ich darüber nachdenke, desto besser finde ich das neue System. Die original Expedit Schreibtische sind schon hässliche Monster, so kann man das ganze eigentlich gut aufpeppen. Gefällt mir richtig gut...
« Letzte Änderung: 07. September 2014, 08:27:53 von Mamba »



Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Ikea-Experten gesucht: Frage zu Expedit, Kallax und Schreibtischen
« Antwort #4 am: 07. September 2014, 07:30:37 »
Danke, Evchen! Langsam steige ich durch. Ich glaube nur, dass ich nur eine Halterung pro Tisch verwenden könnte, wenn die Tische wirklich an der gleichen Stelle (gegenüberliegend) befestigt werden sollten, weil vier Halterungen wohl im Regal keinen Platz haben.

Hab dann darüber nachgedacht, evtl. zwei "normale" Tische mit vier Beinen zu kaufen und mit dem Expedit zu verbinden, die können dann irgendwann auch mal alleine stehen.

Naja, noch "danacher" bin ich ich mal messen gegangen. Das passt hinten und vorne nicht hin. Die Tische sind 1,20m (zumindest die mir gefallen haben). Mal 2 plus Regaltiefe ist das zu breit, dann kann man links und rechts nur noch knapp durchs Zimmer. Zudem müssen da eigentlich auch noch die Kleiderschränke hin.

Oh Mann, unser Zimmer wäre echt mal ein Fall für Einrichtungsberatung: Zwei Mädchen, die sich öfter mal anzicken und langsam zwei Zonen brauchen. Grundfläche ca. 3x4 Meter, an einer Wand rechts die Tür, gegenüber Fenster fast über die komplette Breite.
Vorhanden: zwei Kleiderschränke, ein 4x4 Expedit, ein 2x2 Expedit, eine Kommode, ein "Billy"-ähnliches Bücherregal, ein schmales, niedriges Schränkchen, die Ikea-Küche und ein niedriger Schreibtisch (ähnlich wie eine Schulbank). Von Kommode und niedrigem Schränkchen könnten wir uns trennen, gaaaaanz evtl. auch von der Küche. Achso: ein Etagenbett ist da, könnte auch einzeln gestellt werden, aber dann braucht es ja noch mehr Platz.

Jetzt hab ich schon überlegt, das Expedit zwar als Raumteiler zu nehmen (vor das große Doppelfenster, so dass jeder ein Fenster auf der Seite hat), die Tische aber nicht längs zum Regal, sondern quer zu stellen. Das heißt auch, dass die Kleine evtl. erstmal noch den vorhandenen Tisch nehmen kann (bzw. ganz am Anfang sogar die Große, muss erstmal noch ein bisschen sparen), wenn ich ihn mit einem Baumarktwinkel oder Kabelbinder am Regal befestige.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung