Autor Thema: wie sind eure erfahrungen mit homöopathischer behandlung?  (Gelesen 464 mal)

sonnenblume

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
hallo zusammen, mich interessiert momentan das thema homöopathie, weil eine freundin von mir von ihren positiven erfahrungen damit berichtet hat. also sie hat das erfolgreich bei ihren warzen angewendet. das hat mich neugierig gemacht und ich möchte mich umhören und nach weiteren meinungen zu dem thema fragen. ich könnte mir vorstellen, es bei meinen kindern und mir bei den gängigen beschwerden wie erkältungen, hautausschlag, etc. anzuwenden. da wäre halt die frage wie wirkt homöopathie am besten, was gibt es bei der einnahme zu beachten und gibt es von euch persönliche erfahrungen auf dem gebiet, die ihr mir mitteilen könnt? würde mich über austausch dazu freuen. danke schon mal für alle antworten!

metterschling

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:wie sind eure erfahrungen mit homöopathischer behandlung?
« Antwort #1 am: 28. Juni 2021, 09:56:57 »
Hi!! Finde ich gut, dass du dir diesbezüglich erstmals Informationen einholen möchtest, das ist bei dem Thema wichtig. Daher mein Tipp dich erstmal mit einer ausgebildeten Person in Verbindung zu setzen für ein Erstgespräch. So kannst finde ich am besten herauszufinden welche Arzneien und auch in welcher Potenzierung auf deinen und die Körper deiner Kinder angewendet werden können. Das ist nämlich bei jedem Körper individuell zu prüfen und eine umfassende Anamnese am Anfang würde ich da jedem ans Herz legen. Ist außerdem auch super spannend sich das anzuhören. :)

sonnenblume

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:wie sind eure erfahrungen mit homöopathischer behandlung?
« Antwort #2 am: 10. Juli 2021, 07:11:06 »
ja, wahrscheinlich muss man bei dem thema ordentlich informiert sein, bevor man es anwendet um eine ausreichende wirkung zu erzielen. ich denke, da gibt es ja von person zu person und von beschwerde zu beschwerde unterschiede bezüglich der auswahl für die einzelnen mittel, richtig? was passiert denn bei dieser anamnese? wahrscheinlich macht ein arztbesuch erst sinn, wenn ein leiden vorliegt, oder kann ich mich auch mal unverbindlich beraten lassen?

metterschling

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:wie sind eure erfahrungen mit homöopathischer behandlung?
« Antwort #3 am: 19. Juli 2021, 10:02:43 »
Ja da hast du recht, eben wenn man sich noch nicht so gut auskennt oder neu ist auf dem Gebiet ist das ein guter Start mal sich generell eine Wissensbasis aufzubauen. (ist aber ja eigentlich eh auch mit den meisten Sachen im Leben so :P). Bestimmt kannst du dich da unverbindlich beraten lassen und dir mal anhören wie das eben funktioniert und was zu beachten ist. wie du schon selber sagst, für jede Beschwerde gibt es da das passende Arzneimittel und dadurch dass sich eben der Zustand von Körper, Geist und Seele angesehen wird, wird das auf das Individuum angepasst. Und die Anamnese ist sozusagen die Erfassung deiner Krankengeschichte. Da werden relevante medizinische Informationen zu deiner Person erfragt. Ich habe zum Beispiel einen Hausarzt der eine Zusatzausbildung in Homöopathie hat und der kann dann genau einschätzen bei welcher Erkrankung eine konventionelle Behandlung erforderlich ist und bei welcher man aber auch mit homöopathische Arzneimittel helfen kann.

sonnenblume

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:wie sind eure erfahrungen mit homöopathischer behandlung?
« Antwort #4 am: 22. Juli 2021, 11:32:33 »
also ich habe für mich erstmal beschlossen, mich noch nicht von einer fachperson beraten zu lassen, das werde ich dann machen, wenn eine beschwerde vorliegt. ich habe mir aber schon einmal ein paar nummern von homöopathischen ärztlichen praxen rausgesucht, die ich dann im ernstfall parat habe. bis dahin werde ich im internet recherchieren und ein buch lesen, das ich mir zu dem thema gekauft habe. sieht schon mal alles sehr interessant aus. :) was mich an der sache so anspricht ist, dass der körper ganzheitlich betrachtet wird. also du hast bereits einen hausarzt mit zusatzausbildung. darf ich fragen, in welchen fällen, du mit homöopathie behandelt wurdest und wie war da der behandlungsablauf?

metterschling

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:wie sind eure erfahrungen mit homöopathischer behandlung?
« Antwort #5 am: 30. Juli 2021, 12:00:04 »
Finde ich toll, dass du dich da tatsächlich richtig informieren und vorbereiten willst. Sich neues Wissen anzueignen ist außerdem was total spannendes und öffnet oftmals so viele interessante Türen. Und ja ich finde das eben auch gut, dass man sich bei diesem Ansatz tatsächlich Körper und Geist ansieht. Fühle mich besser aufgehoben, weil der Arzt dann wirklich auf meinen individuellen Fall eingeht und sich ansieht wie alles zusammenhängt etc. Jedenfalls ja mit Homöopathie habe ich zum Beispiel einen Ausschlag behandelt, den ich super lange nicht beseitigen konnte, und eben dann schlussendlich ein homöopathisches Mittel ausprobiert hatte weil eh schon so viele Salben nicht geholfen haben.  Und sonst auch Bauchschmerzen mal damit behandelt.  Im Endeffekt sagt mir mein Arzt immer wie er denkt, dass es am effektivsten wäre zu behandeln und dadurch dass ich ihm vertraue gehen wir dann dementsprechend vor. Das kann alles sein von Kräutertee, bis Nasenspray oder eben einer homöopathischen Arznei.

sonnenblume

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 7
  • erziehung-online
Antw:wie sind eure erfahrungen mit homöopathischer behandlung?
« Antwort #6 am: 30. Juli 2021, 13:48:15 »
danke :) ja, ich finde es auch immer wieder interessant, mich in neue themengebiete reinzulesen. ich bin da sehr offen und informiere mich gerne. der ganzheitliche aspekt ist auch der, der mich besonders anspricht bei der homöopathie. was mich auch noch fasziniert, ist die idee, dass die mittel einen anstoß an die selbstheilungskräfte des körpers provozieren. ziemlich spannend, das konzept. ich finde es gut, dass dein arzt da verschiedene methoden anwendet. schön, dass die unterschiedlichen heilmöglichkeiten so gut zusammen arbeiten können. ich finde, man sollte sich nicht für eine variation entscheiden müssen. was mich dabei noch interessiert: wie hast du den ausschlag denn behandelt? hast du dazu eine homöopathische salbe verwendet, oder auch globuli?

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung