Autor Thema: Eingerissene Finger  (Gelesen 1115 mal)

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2638
Eingerissene Finger
« am: 28. Februar 2018, 16:32:11 »
Hallo,

Ich habe ständig diese kleinen, aber diesen Einrisse an den Nägeln. Ich creme meine Hände konsequent ein, trotzdem bekomme ich konsequent diese Risse. Hat jemand einen Tip, wie man die wegbekommt oder noch besser wie die gar nicht erst entstehen?

Jammerige Grüße





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43554
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #1 am: 28. Februar 2018, 16:32:40 »
An den Fingernägeln oder an den Fingerkuppen?


Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2638
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #2 am: 28. Februar 2018, 17:09:29 »
Das fängt am Nagel an und zieht bis zur Kuppe hoch. Aktuell wird ein Riss am Daumen immer länger.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6049
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #3 am: 28. Februar 2018, 17:21:24 »
Weil die Haut trocken ist? Wenn ich das habe, mache ich ein Pflaster mit Penatencreme dran. Dann wird die Haut weich und es kann heilen.
   


peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16707
  • ........
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #4 am: 28. Februar 2018, 18:06:30 »
Es gibt so pflegestifte für diesen bereich ich glaub von weleda ... a hat das immer arg und knibbelt leider auch dran rum

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43554
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #5 am: 28. Februar 2018, 19:47:00 »
Irgendwie weiß ich immer noch nicht wovon genau gesprochen wird hier...


LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6334
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #6 am: 28. Februar 2018, 20:53:31 »
So wie ich verstehe hast du Schrunden an den Fingern, oder?



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43554
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #7 am: 28. Februar 2018, 21:00:57 »
Redest du von sowas ...

Quelle: Gutefrage.net

oder von sowas ...

Quelle: Fernlehrgang-heilpraktiker.com

?


peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16707
  • ........
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #8 am: 28. Februar 2018, 21:04:49 »
Ich meinte das erste hihi

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3386
    • Mail
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #9 am: 28. Februar 2018, 22:14:33 »
Olivenöl hilft bei mir  ;)
Hab im Wohnzimmer n kleines Minischälchen stehen und massiere es täglich abends ein. 

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2638
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #10 am: 01. März 2018, 21:37:55 »
Ich meinte zweiteres.
Danke Sonina, Olivenöl besorge ich morgen.
Heute nacht probiere ich Zinksalbe und dann Handschuhe drüber.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43554
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #11 am: 01. März 2018, 21:56:37 »
Aber Zinksalbe trocknet doch noch zusätzlich aus?


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28036
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #12 am: 01. März 2018, 22:38:34 »
Olivenöl im Schnapsglas warm machen und den Finger drin baden.
Ansonsten hab ich das manchmal nur mit Kortisonsalbe im Griff.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43554
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #13 am: 02. März 2018, 11:12:34 »
Und hast du die Zinksalbe probiert?

Diese Salbe wirkt zwar geringfügig desinfizierend und wundheilungsfördernd, - aber sie sollte nicht auf das hier vorliegende Problem angewandt werden, weil sie die Haut noch zusätzlich austrocknet und es sich auch um offene Stellen handelt. Das kann dann eher wundheilungsstörend sein.

Ich habe das Problem nicht, aber viele meiner Patienten - und das dann an Füßen und auch gerne Händen.
Was wir wirklich viel benutzen und wovon ich überzeugt bin: Urea 10%. Heißt meistens Fußcreme, aber ich bin mir sicher, dass die Creme nicht weiß, dass sie auch auf Hände angewendet wird und gute Ergebnisse erzielt.
Meine Mutter hat es auch mal probiert auf mein Anraten und seitdem keine Probleme mehr - bzw. musste sie seitdem auch nicht mehr zur Cortisonsalbe vom Dermatologen greifen.

Interessant wäre halt auch nicht nur die Symptome zu behandeln/bekämpfen sondern die Ursache zu erforschen:
- zu trockene Haut?
- Kontaktallergie?
- falsche Pflege?
- Psoriasis?
- Pilzinfektion?

Gibt es noch andere Symptome?
- Schmerzen?
- Jucken?
- Nässen?
- Brennen?

... damit dann für die Zukunft auch vorbeugend be- bzw. gehandelt werden kann?


Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2638
Antw:Eingerissene Finger
« Antwort #14 am: 04. März 2018, 17:36:28 »
Also, die Zinksalbe hat bei den eingerissenen Stellen an den Fingern geholfen. Die sind zwar nicht gleich wieder zu gewesen, aber immerhin deutlich weniger Schmerzen. Mir ging es mit der Frage auch daeum, wie man vorbeugen kann. Da scheint das mit dem Olivenöl zu klappen.
Grundsätzlich gebe ich dir mit der Zinksalbe Recht, auf Schrunden (habe ich an den Füßen oft) oder Ekzeme ist diese eher kontraindiziert. Ich habe Neurodermitis und daher sehr trockene Haut, das merke ich halt im Winter verstärkt. Ich habe es relativ im Griff, bis vor einigen Jahren hatte ich schlimme Haut, so großflächig ist es zum Glück nicht mehr. Ich benutze eine Lotion mit Urea, aber nur mit dieser einen bestimmten habe ich eine stabile Haut. An den Füßen nutze ich verschiedene Cremes/Salben, die  mit Urea helfen manchmal.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz