Autor Thema: Weihnachtsgeschenke vorenthalten????  (Gelesen 3208 mal)

Fesa

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 60
  • erziehung-online
    • Mail
Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« am: 17. Dezember 2014, 19:56:41 »
Hallo!

Ich muss hier mal ein Thema ansprechen.

Eine Freundin droht ihrem Kind zur Zeit damit, dass es keine Weihnachtsgeschenke bekommt, wenn es nicht hört und lieb ist. Und sie meint das auch ernst.

Sollte man seinem Kind wirklich die Weihnachtsgeschenke vorenthalten? Ist das eine richtige Konsequenz? Irgendwie gefällt mir das nicht. Müsste man nicht versuchen andere Konsequenzen zu finden?

Wie seht Ihr das?
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1771
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #1 am: 17. Dezember 2014, 20:48:28 »
Geht für mich absolut gar nicht! Das hat für mich überhaupt nichts mit Konsequenz, sondern ausschließlich mit Bestrafung zu tun. Bei uns bringt das Christkind die Geschenke, da habe ich in den Augen der Kinder quasi "nichts zu melden". Ich kann nicht entscheiden ob jemand "Fremdes" die Kinder bestraft indem er keine Geschenke bringt. Da verlieren die Kinder doch völlig das Vertrauen und den Glauben ans Christkind/Weihnachtsmann etc.
Wie alt ist denn das Kind?


Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2014, 21:08:37 »
Was für Verbrechen begeht denn ein Kind, dem man die Freude am Weihnachtsfest so verderben will (und für Kinder sind die Geschenke nun mal ein sehr wichtiger Aspekt von Weihnachten)? ???
Für mich muss das - jedenfalls wenn es um jüngere Kinder geht - total aus alltäglichen Konflikten ausgeklammert sein, weil Weihnachten einfach darüber steht.
Rumpelstilzchen 5/2010
Wilde Hilde 1/2008
Künstler 12/2004

Fesa

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 60
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #3 am: 17. Dezember 2014, 22:09:31 »
Das Kind ist 9 Jahre und glaubt nicht mehr an den Weihnachtsmann.
Nichtsdestotrotz bin ich aber auch ganz Eurer Meinung.
Ich wollte nur mal wissen, ob ich da falsch denke .  ;)
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Theolina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 533
  • erziehung-online
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2014, 22:14:50 »
Hallo,

Ich finde solch eine Strafe unmöglich und sehe da weder Sinn noch Konsequenz?! Für was für eine schlimme "Tat" sollte ein Kind denn derart bestraft werden.. Nee, geht überhaupt nicht und bzgl glauben, meine Tochter glaubt mit 9 Jahren zum Glück noch an das Christkind...  ;)

Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2014, 23:34:04 »
Auch wenn das Kind nicht mehr an Weihnachtsmann oder Christkind glaubt, finde ich es hartherzig und indiskutabel.
Rumpelstilzchen 5/2010
Wilde Hilde 1/2008
Künstler 12/2004

Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1938
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2014, 06:31:08 »
Manchmal "drohe" ;) ich auch mit dem Weihnachtsmann, aber ich würde meinen Kindern nie Weihnachten die Geschenke vorenthalten! Ich selbst habe in der Kindheit keine schönen Weihnachten gehabt und das sollen meine Kinder nicht erleben!


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1140
    • Pucken Anleitung
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2014, 09:49:57 »
Ich habe Louis in der letzten Zeit auch ein paar Mal gesagt, daß er daran denken soll, daß der Weihnachtsmann alles sieht und wenn er nicht lieb ist, evtl. keine Geschenke bekommt. Aber niemals würde ich es übers Herz bringen, ihm nichts zu schenken  :-[
 


hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1083
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #8 am: 19. Dezember 2014, 22:35:10 »
Ziemlich unüberlegt damit zu drohen, weil man dann ja doch meist einbricht am Heiligabend. Und spätestens wenn man es durchzieht und die Tränen fließen, hat man nicht nur dem Kind Weihnachten versaut, sondern allen anderen auch.

Petra

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Lache und die Welt lacht mit Dir!
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #9 am: 05. Januar 2015, 13:44:28 »
Weihnachten ist vorbei... aber kleine Geschichte.

Eine Freundin von mir hat das durchgezogen. Man muss dazu sagen, der Bursche war 7 Jahre und hat wirklich jede unerdenkliche Grenze ausgetestet. Verweigerung in der Schule, Frechheiten und und und.... Ich kenn die Eltern und ich weiß, dass sie sich echt bemühen. Klar machen sie ihre Fehler, wie wir alle. Der Junge ist einfach sehr sturr.

Wie dem auch sei, die haben das durchgezogen. Er hat einen Brief vom Christkind bekommen und ein kleines Geschenk. Alles andere, was auf seinem Wunschzettel stand blieb aus. Es ist hart und ich glaube, meine Freundin hat mehr gelitten als er. Aber es hat wirklich gewirkt.

Ich wäre nicht in der Lage das durchzuziehen. Ich hätte diese Härte nicht. Aber (und das gebe ich zu) habe ich auch, nachdem mein Sohnemann immer rotziger wurde, ihn daran erinnert, was das Christkind mit seinem Freund gemacht hat.

Hat gewirkt....

Liebe Grüße
Petra

Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4697
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Weihnachtsgeschenke vorenthalten????
« Antwort #10 am: 06. Januar 2015, 16:23:58 »
Ich würde es nicht machen. Nicht damit drohen und es auch nicht wahrmachen. Aber das ist ja zum Glück jedem selber überlassen. Ich stelle mir nur die Frage, was kommt als nächstes? Ich glaube ehrlich gesagt nicht das es für alle zeit heilsam war. Das Kind legt wieder das unerwünschte "Verhalten" an den Tag. Was macht man dann? Keine Geschenke zum Geburtstag? Oder nächstes Weihnachtsfest wieder keine Geschenke?

Ich habe hier auch so einen Burschen der ziemlich oft die Ohren nur hat damit die Mütze nicht rutscht.  ;) Es ist nicht wirklich immer einfach, aber ich würde nie meinem Kind damit drohen das es keine Geschenke bekommt an Weihnachten. Geschweige denn es wahrmachen. Da hat man direkt der ganzen Familie das Fest versaut.  :-[ Was macht man eigentlich bei Geschwisterkindern? Bekommen die dann Geschenke wenn sie brav waren oder bekommt dann eben keiner was geschenkt?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung