Autor Thema: schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung  (Gelesen 2011 mal)

Nihale

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4560
schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« am: 15. Oktober 2014, 18:35:30 »
Hallo Ihr Lieben,
Hier gibt es doch sicher kinder,  die in die schulbetreuung und/oder Hausaufgabenbetreuung gehen.
Wie ist das so bei euch? Was wird während der Betreuung mit den Kindern gemacht?  Wird gebastelt?  Gemeinsam gespielt? 
Erzählt doch mal.
Und wie ist das bei der Hausaufgabenbetreuung?
Werden die fertigen Hausaufgaben auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und ggf.  Korrigiert?
Bin gespannt wie es bei Euch so abläuft.
Lg
Lennard * 12.07.2007
Hannah * 30.06.2009
Shari * 28.11.2012

und 3 * im Herzen


Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8775
Antw:schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2014, 18:45:57 »
Ja, Leonie geht nach der Schule in den Hort. Sie hat zwischen 11:45 - 12:40 Uhr Unterrichtsschluss und ist danach bis ca. 15:30 Uhr im Hort.
Die Erzieherin geht erst zusammen mit den Kindern zum Mittagessen.
Danach gibt es eine Ruhezeit. Jedes Kind hat ein Kuschelkissen in der Schule, während sie den Kopf auf die Bank legen können wird eine Geschichte vorgelesen.
14:00 - 14:45 Uhr ist feste Hausaufgabenzeit. In der Zeit sollten die Kinder nicht abgeholt werden, entweder davor oder danach, damit sie beim konzentrierten Arbeiten nicht gestört werden. Ja, die Hausaufgaben werden auf Richtigkeit kontrolliert und wenn die Kinder es gar nicht allein schaffen, wird auch geholfen. Sie müssen es aber auf jeden Fall erst allein probieren.
Ansonsten wird gebastelt, es werden Spiele gespielt oder die Kinder können frei spielen und malen auch immer sehr gern und sehr viel. Ab und an wird auch mal ein Film geschaut. Und immer wenn das Wetter es zulässt gehen sie nach draußen.
Einmal im Monat gibt es ein "Highlight" im Hort. Da kommt entweder die Zooschule, es wird eine Weihnachtsfeier gemacht, sie machen irgendeinen Ausflug...

Ja, ich bin sehr zufrieden mit der Hortbetreuung.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40848
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2014, 18:49:51 »
Hausaufgabenbetreuung gibt es in der Schule, nutzen wir aber nicht, daher kann ich davon nicht berichten.

Schulbetreuung läuft hier so ab, dass die Kinder von der Schule bzw. dem Kindergarten abgeholt werden. Bei gutem Wetter wird noch eine große Runde gelaufen (ca 15 - 20 Minuten) mit den Kindern, dann gehen sie den Weg über Felder & Wiesen zum Betreuungsgebäude, bei schlechtem Wetter wird der direkte Weg (300m) genommen.

An normalen Schul- und Kindergartentagen haben die Kinder Freispiel, bei gutem Wetter bzw alles was nicht nass ist ;) sind sie immer draußen im Hof, fahren Fahrrad, Trecker, Roller. Schaukeln, Rutschen, springen Seil. Fußball, Gummitwist, Verstecken & Fangen.

Bei schlechtem Wetter können sie drinnen spielen. Verkleidungskisten, Puppenecke, Rutsche auf einer Hochetage, Ruheräume, Malbereiche, Bauecke. Sie dürfen spielen womit sie wollen, sie werden nicht angeleitet.
Aber die Kinder haben da auch alle schon einen langen Tag hinter sich und so finde ich es gut, dass nicht weiteres Programm aufgefahren wird.

Immer zum Nachmittag gibt es Obst- und Gemüseteller oder Zwieback mit Tee/Kakao.

An kurzen Schultagen kriegen sie zusätzlich noch ein warmes Mittagessen in der Schulbetreuung.

An Konferenz- und Ferientagen kann die Schulbetreuung Ganztags in Anspruch genommen werden. Dann machen sie auch Ausflüge mit den Kindern, sie werden zu Gruppenspielen angehalten, es werden feste Zeiten für das Essen (Frühstück) und auch für bestimmte Aktivitäten eingehalten. Allerdings beginnt der Tag dann auch um 7 Uhr und geht bis 18 Uhr, man kann die Kinder jederzeit bringen und abholen aber bei fast 11 Stunden Betreuung wäre ausschließlich Freispiel auch für die Betreuer zu anstrengend :)


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11250
Antw:schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2014, 20:46:15 »
Lukas ist in der OGS und dort gibt es Mittagessen (1. und 2. Klässler gehen in Kleingruppen mit den Erziehern, die Großen selbständig), Freispiel, feste Gruppenzeiten (da werden Vorkommnisse besprochen, Geburtstage gefeiert, Gruppenspiele gemacht etc.) und das Silentium. Dort werden in festen Gruppen die Hausaufgaben erledigt, selbständig. Auf Richtigkeit wird nicht geachtet, aber zum Arbeitsverhalten gibt es eine kurze Rückmeldung. Ab 15 Uhr können die Kinder frei spielen, nach Hause gehen oder eine AG besuchen.

Wir sind sehr zufrieden, es ist gut organisiert, die Erzieherinnen sehr engagiert, alles super.



Scully75

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2582
  • nun aber wirklich: glücklich komplett
Antw:schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2014, 09:48:31 »
Bei uns können die Kinder Hausaufgaben machen im Hort. Sie werden aber nicht bei jedem Kind auf Richtigkeit geprüft. Es kann aber natürlich immer nachgefragt werden.
Sie dürfen basteln, malen, draußen spielen... machen viele Projekte, Minidisko (am Freitag, da sind eh meist kaum Hausaufgaben auf)...
Meiner Tochter gefällt es sehr gut...


chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7901
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2014, 10:34:36 »
Ja, Lara geht nach der Schule in den Hort. Sie hat zwischen 11:45 - 13:00 Uhr Unterrichtsschluss und ist danach bis ca. 15:30 Uhr im Hort.
Die Erzieherin geht erst zusammen mit den Kindern zum Mittagessen, außer wenn sie 6 Stunden haben, dann macht es die letzte Lehrerin.
Danach gehen die Kids erstmal raus "toben"
14:00 - 14:45 Uhr ist feste Hausaufgabenzeit. In der Zeit sollten die Kinder nicht abgeholt werden, entweder davor oder danach, damit sie beim konzentrierten Arbeiten nicht gestört werden. Ja, die Hausaufgaben werden auf Richtigkeit kontrolliert und wenn die Kinder es gar nicht allein schaffen, wird auch geholfen. Sie müssen es aber auf jeden Fall erst allein probieren.
Ansonsten wird gebastelt, es werden Spiele gespielt oder die Kinder können frei spielen und malen auch immer sehr gern. Und dann steht ihnen frei entweder draussen zu sein oder drin zu spielen
Mittwoch ist Hausaufgabenfrei und da macht jede Klasse/Hortgruppe ihr "eigenes Ding", entweder Geburtstagsfeier (wird 1x im Monat für alle Kinder des Monats gemacht), gebastelt, Ausflug ins Kino oder See( im Sommer).

Ja, ich bin sehr zufrieden mit der Hortbetreuung.



Nihale

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4560
Antw:schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« Antwort #6 am: 17. Oktober 2014, 16:48:48 »
Vielen lieben Dank für Eure Antworten.
Im Großen und Ganzen ist es bei uns auch so.

Trotzdem haben wir uns entschieden,  lennard wieder rauszunehmen, weil bei uns eben nicht mal drauf geachtet wird,  dass die Hausaufgaben vollständig erledigt sind. Korrigiert werden sie auch nicht.
Da lennard dann aber extrem kaputt ist, wenn er heim kommt,  und dann nicht mehr in der Lage ist, seine Hausaufgaben zu beenden,  hat es für uns einfach keinen Sinn.
Lg
Lennard * 12.07.2007
Hannah * 30.06.2009
Shari * 28.11.2012

und 3 * im Herzen


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40848
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« Antwort #7 am: 17. Oktober 2014, 16:51:22 »
Ich denke der Sinn der Hausaufgabenbetreuung ist es auch nicht die Hausaufgaben zu korrigieren - das würde das Ergebnis verfälschen, die Lehrkräfte würden nicht sehen an welchen Stellen es noch nicht ganz rund läuft. Daher finde ich es eher gut, dass nicht wild korrigiert und damit dem Kind eventuell der Schulalltag erschwert wird.

Bei der Vollständigkeit ist die Frage: Schafft er es zeitlich nicht?
Wenn er es nicht schafft: Wieso? Trödelt er? Träumt er? Ist es zu viel? Ist es ihm eventuell zu unruhig in dieser Gemeinschaft?



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27356
Antw:schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« Antwort #8 am: 17. Oktober 2014, 17:07:00 »
@korrigierte Arbeiten: Ich glaube wichtig ist, dass man das nicht einfach "wegradiert und richtig hinschreibt", wenn man das mit den Kindern noch mal gemacht hat.
Sondern eben durchstreicht und eben deutlich macht, dass es die verbesserte Version ist.



Nihale

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4560
Antw:schulbetreuung / Hausaufgabenbetreuung
« Antwort #9 am: 17. Oktober 2014, 18:45:54 »
Um das Korrigieren ansich ging es mir auch gar nicht.

Tja, woran liegt es? Er lässt sich sehr schnell ablenken.  Noch dazu träumt er gerne und hat tausend andere Sachen im Kopf.
Von der Zeit her würde er es locker schaffen,  wenn er sich konzentrieren würde....

Im Moment ist er extrem hibbelig.
Woran es liegt,  habe ich noch nicht rausgefunden.
Außer der schulbetreuung ist nichts anders als sonst
...
Lennard * 12.07.2007
Hannah * 30.06.2009
Shari * 28.11.2012

und 3 * im Herzen


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung