Autor Thema: Immer was gegen Fieber geben?  (Gelesen 3927 mal)

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1504
Immer was gegen Fieber geben?
« am: 20. November 2014, 19:37:48 »
Hallo zusammen,

unsere Große war so lange nicht mehr ernsthaft krank, dass ich grad ahnungslos dastehe. Sie hat seit letzter Nacht Husten, war heute deswegen zuhause und hat nun abends 38,5 Grad Fieber bekommen - ist aber fit wie ein Turnschuh und hüpft herum. Muss ich ihr da trotzdem was gegen das Fieber geben oder lass ich den Körper mal machen und schau wie es sich entwickelt? Sie geht jetzt ja eh schlafen und schont sich?

lg schnakchen



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #1 am: 20. November 2014, 19:39:16 »
Ich würde ihr nichts geben :)


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3046
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #2 am: 20. November 2014, 20:00:33 »
nee, musst du nicht solange sie sich gut fühlt. was anderes wäre es vielleicht noch bei über 39,5, aber da ist ja auch keiner mehr fit. 
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 634
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
    • Mail
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #3 am: 20. November 2014, 20:03:22 »
ich auch nicht... Fieber ist doch immer ein Zeichen dafür dass der Körper irgendwas bekämpft und sollte meines (Laien-)Wissens nach nur dann behandelt werden, wenn die Kids arg eingeschränkt sind, nicht zur Ruhe kommen, zu Fieberkrämpfen neigen oder das Fieber wirklich sehr hoch ist. Ich würde auch einfach mal abwarten und schauen wie es sich weiter entwickelt.

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1504
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #4 am: 20. November 2014, 20:32:56 »
Dank euch! hab sie jetzt ohne Fiebersaft ins Bett gesteckt. So laut wie sie dort grad "EMILY EEEEERBEER" singt, geht es ihr gut :)



MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2967
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #5 am: 20. November 2014, 21:21:46 »
Wir geben abends meistens was, tagsüber dafür kaum.

Unsere Kleine ist im Halbschlaf immer wahnsinnig unkooperativ, also wird das immer zur Geduldsprobe ihr dann etwas einzuflößen. Daher gibts das auch bei nicht soooooo hohem Fieber einfach vor dem Schlafengehen.
Aber generell sind die beiden wenig krank. Würden sie öfter fiebern, würden wir das vielleicht auch anders machen.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Clärchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #6 am: 20. November 2014, 22:36:18 »
Also im Normalfall gibt man erst was über 39,5 oder eben wenn es dem Kind sichtlich schlecht geht.
Wenn man weiß, dass das Kind grade Nachts besonders fiebert und unruhig ist/wird, macht es auch Sinn vor dem schlafengehen.
Ansich ist Fieber ein gutes Zeichen, dann arbeitet das Abwehrsystem und das sollte man möglichst nicht unterbinden.

Gute Besserung!
11.01.2012, 10:47 Uhr - 3630g - 52cm - 36,5KU - spontan


30.08.2013, 16:32 Uhr - 3390g - 50cm - 34,5KU - spontan

Flips

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Großer Bruder - kleine Schwester!
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #7 am: 21. November 2014, 05:33:40 »
@ clärchen
Wenn ich immer erst bei 39,5 etwas geben würde, hätten meine kids schon eine menge leiden müssen.

Ich mache es prinzipiell vom allgemeinzustand abhängig und habe es auch schon bei geringerer temperatur, jedoch offensichtlichen "schmerzen" gegeben. Dann immer weniger als angegeben.


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #8 am: 21. November 2014, 05:50:08 »
Meine KiÄ meint, ab 38,5 kann man was geben.
Ich mache es aber auch vom Leidensdruck abhängig. Oft ist es gar nicht so das Fieber, das sie stört, sondern eher der Rest - Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, etc., da geb ich schon was. Bei "nur Fieber" eher nicht, das stecken meine gut weg (von wegen bei 39,5 ist keiner mehr fit - meine hüpfen da oft noch immer munter durch die Wohnung).

Das mit dem "nachts schwierig, daher schon abends" kann ich gut nachvollziehen. Würde ich dann auch machen.
Aber wenn sie gut einschlafen, ruhig schlafen, nicht leiden, dann überlass ich das dem Körper selbst.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #9 am: 21. November 2014, 07:16:24 »
Wenn Medikamentegabe, dann bitte auch so wie angegeben vom Hersteller (Dosierung) - und ja, meine Kinder kriegen auch etwas wenn sie sich unwohl fühlen. Ich messe selten bis nie die Temperatur, weil es für mich erstmal irrelevant ist ob sie 38,2 oder 39,8°C haben wenn sie sich unwohl fühlen.

Clärchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #10 am: 21. November 2014, 08:15:26 »
Flips, darum sagte ich ja auch im Normalfall oder auch Regelfall. Natürlich lässt man seine Kinder auf gar keinen Fall leiden durch Schmerzen.
Meinen Kindern geht es idR bis 40 Grad ziemlich gut.
11.01.2012, 10:47 Uhr - 3630g - 52cm - 36,5KU - spontan


30.08.2013, 16:32 Uhr - 3390g - 50cm - 34,5KU - spontan

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #11 am: 26. November 2014, 12:49:56 »
Christiane: So herum schon - fühlen sie sich unwohl, haben Schmerzen, gebe ich u.U. auch bei 37,0 was.
Aber anders herum finde ich es wichtig. MEine haben z.T. wirklich hohes Fieber ohne sich unwohl zu fühlen, und ab einer gewissen Grenze würde ich dann trotzdem was geben.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8251
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #12 am: 26. November 2014, 19:56:50 »
Ich hab das heute abend auch entschieden. Kind ist bei 38,5 (allerdings unterm Arm gemessen, daher wird die Realität noch was höher liegen), war aber abgesehen von Frieren und Müdigkeit noch ganz gut drauf. Als er dann trotz der scheinbar guten Verfassung noch was von Kopfweh erzählte, hab ich ihm was gegeben. Ich denke, dann schläft er besser (und ich auch  s-:) weil dann die Gefahr, dass das Fieber nachts unbemerkt durch die Decke schießt, doch geringer ist).

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 749
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Immer was gegen Fieber geben?
« Antwort #13 am: 02. März 2015, 00:39:35 »
Ich gehe nach Allgemeinzustand nicht nach der Temperatur.
Als er im Oktober 39,2 abends hatte hab ich ihm nichts gegeben da er sorecht gut drauf war.
Morgens als wir dann zum kiarzt waren hatte 38, 7 da fragte mich die schwester wann ich ihm den was gegeben hätte, da hab ich nur gesagt gar nicht und dann meinte sie wir senken aber ab 38, 5 ja gut soll sie machen.
Ich bin der meinung der Körper braucht das fieber um gegen die krankheit zu kämpfen und mit fiebermittel würde ich den Körper dran hindern.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder, kam bei 37+1 SSW mit 2300g und 45 cm


Der zweite Spatz ist da, kam bei 36+3 SSW mit 3040 g und 49 cm

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung