Autor Thema: Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?  (Gelesen 3361 mal)

tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1130
    • Pucken Anleitung
Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« am: 24. Juni 2014, 11:05:24 »
Hallo,

zum Thema Sonnenbrille bei Kindern hat ja scheinbar jeder Experte eine andere Meinung. Ich habe zwei Optiker gefragt, einer meinte "auf jeden Fall", der andere meinte "auf gar keinen Fall". Super, bringt mich nicht wirklich weiter  :(
Im Radio war neulich einer vom Verband der Augenärzte, der meinte auch, daß Kinder auf jeden Fall eine Sonnenbrille mit gutem UV-Schutz tragen sollten, sobald sie auch einen Sonnenhut und Sonnencreme bräuchten.

Wie macht ihr es bei euren Kindern? Tragen sie im Sommer eine Sonnenbrille?

Liebe Grüße,
Tweety
 


Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1930
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #1 am: 24. Juni 2014, 11:12:28 »
Hanno trägt immer eine Sonnenbrille, weil er sehr Lichtempfindlich ist, genauso wie mein Mann. Allerdings eine günstige, weil er so einen hohern verschleiß hat :P




schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #2 am: 24. Juni 2014, 11:24:37 »
E. hat eine, trägt sie aber selten. Wir haben aber auch alle eher unempfindliche Augen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4285
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #3 am: 24. Juni 2014, 12:26:33 »
Welche Begründung hat denn der Optiker, der meint Kinder sollten auf keine Fall eine tragen. Meine Kinder tragen ihre nur zum Spaß für ein paar Minuten. Sie haben aber welche, ich glaub das Problem ist nur auch, dass nicht Brillenträgerkinder von der Brille beim Spielen gestört sind. Noch dazu passen die Billigteile ja auch oft nicht richtig.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #4 am: 24. Juni 2014, 12:30:53 »
Meine Kinder tragen ihre im Urlaub am Strand oder im Schnee. Also dann, wenn es wirklich blendet. Sie hatten auch immer die günstigen wegen Verschleiß. Allerdings muss man unbedingt auf den UV-Schutz achten, sonst können die Brillen mehr Schaden anrichten als nutzen.
Wann haben wir damit angefangen, weiß ich gar nicht mehr  ???

tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1130
    • Pucken Anleitung
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #5 am: 24. Juni 2014, 12:49:46 »
@Hubs: Die Begründung war, daß bei Kindern unter 3 sich das Auge noch entwickelt und sich praktisch durch die Sonnenbrille daran "gewöhnt", daß es sich vor Sonneneinstrahlung nicht selbst schützen muß.

@Solar: Das mit dem UV-Schutz hatte der im Radio auch angesprochen. Man soll natürlich auf den Aufkleber mit UV 400 achten und auch auf den CE-Aufdruck normalerweise innen im Bügel, allerdings haben wohl sehr viele Brillen in Wirklichkeit keinen UV-Schutz, man kann es ja nicht wirklich nachprüfen. Die Gefahr ist, wenn die Brille keinen UV-Schutz hat, weiten sich die Pupillen durch das Dunkle und die UV-Strahlen kommen direkt ins Auge  :-\

Ich bin am Freitag bei der U7 und frage mal die Kinderärztin. Aber auch unter den Kinderärzten sagt scheinbar jeder etwas anderes  :-X
 


Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #6 am: 24. Juni 2014, 12:52:17 »
Unsere Kinder haben zwar (Billig-)Sonnenbrillen, tragen die aber extrem selten.
Dafür haben sie quasi immer, wenn sie in der Sonne draußen sind, einen Sonnenhut oder Cäppi auf, so dass die Augen dadurch ja auch vor der Sonne geschützt sind.
Meiner Meinung nach reicht das.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9230
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #7 am: 24. Juni 2014, 13:03:38 »
Unsere tragen die bei längeren Autofahrten. Gerade da finden die beiden das störend und die Sonnenbrille hilft ihnen.  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #8 am: 24. Juni 2014, 13:08:07 »


@Solar: Das mit dem UV-Schutz hatte der im Radio auch angesprochen. Man soll natürlich auf den Aufkleber mit UV 400 achten und auch auf den CE-Aufdruck normalerweise innen im Bügel, allerdings haben wohl sehr viele Brillen in Wirklichkeit keinen UV-Schutz, man kann es ja nicht wirklich nachprüfen. Die Gefahr ist, wenn die Brille keinen UV-Schutz hat, weiten sich die Pupillen durch das Dunkle und die UV-Strahlen kommen direkt ins Auge  :-\



Ja genau das Phänomen ist mir klar, genau deswegen achte ich auf die Aufkleber. Mehr kann ich aber um ehrlich zu sein auch nicht tun, denn auch der teuren Brille seh ich ja nicht an, wie gut sie in Wirklichkeit ist.
Bei uns werden sie aber wie gesagt eh nur ausnahmsweise getragen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #9 am: 24. Juni 2014, 14:09:25 »
Die ganzen günstigen Kinderbrillen kann man eigentlich vergessen :-\ Ich hatte dazu mal ein Testergebnis gelesen und der Tenor war, dass die alle kaum bis gar keinen UV-Schutz hatten.

Meine Töchter haben beide Sonnenbrillen vom Optiker.

Das Wichtigste ist eigentlich den Kindern zu sagen, dass sie trotz nicht in die Sonne schauen sollen - und ich denke, dass das der eine Optiker auch als Argument haben wird, wenn er abrät von Kinderbrillen. Es ist ein vermeintlicher Schutz, die Kinder schauen eher in der Sonne weil es nicht schmerzt und das schadet den Augen ja massiv.

Hier werden die Sonnenbrillen getragen auch ohne Sonnenhut & UV-Schutzcreme ;) Meistens beim Auto- und Fahrrad fahren, weniger auf dem Spielplatz oder ähnliches. Sie sind so wie ich sehr lichtempfindlich.

Und bei Brillenträgerkindern auf jeden Fall eine Sonnenbrille in der geeigneten Stärke!


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1130
    • Pucken Anleitung
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #10 am: 24. Juni 2014, 14:23:50 »
Also meine beiden haben billige Sonnenbrillen, da war zwar auch einen Aufkleber haben, aber ich traue der Sache nicht wirklich. Sie tragen sie zwar selten, aber ich denke, ich gehe die Tage doch mal beim Optiker vorbei und kaufe dort welche.
 


"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4626
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #11 am: 24. Juni 2014, 18:45:15 »
Meine zwei haben auch jeder eine geeignete Sonnenbrille vom Optiker. Sie wird auch getragen. Als Jule noch eine Brille tragen musste hatte sie auch immer eine Sonnenbrille mit optischen Gläsern. Getragen wird die Sonnenbrille meist bei Autofahrten oder bei Radtouren.

Jen123

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1215
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #12 am: 24. Juni 2014, 20:23:16 »
Ich war mal zu einem Augentraining, da wurde, bis auf wenige Ausnahmen (z.B. beim Skifahren), vom Tragen einer Sonnebrille abgeraten. Der Augenmuskel wird dabei völlig untrainiert gelassen und somit nimmt die Lichtempfindlichkeit immer mehr zu.

Aldous Huxley hat übrigens sogar mal ein Buch darüber geschrieben, wie er sich mit Augentraining nach William Bates vor dem Erblinden gerettet hat.


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #13 am: 24. Juni 2014, 23:23:34 »
Meine haben keine. Wäre mir auch ehrlich zu teuer (beide Brillenträger, bräuchten also geschliffene Gläser). Zumindest sehe ich den Nutzen nicht. Sie haben bei direkter Sonne eigentlich immer eine Schirmmütze o.ä. auf, so dass ja gar keine Sonne direkt ins Auge kommt. Mal zum Spielen oder wenn sie es mal als Modeaccessoire wollen, warum nicht, da würde ich jetzt auch kein Problem sehen. Aber ich würde ihnen nicht grundsätzlich eine aufsetzen, nur weil die Sonne scheint.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Antw:Sonnenbrille bei Kindern - ja oder nein? Und ab wann?
« Antwort #14 am: 24. Juni 2014, 23:28:17 »
Die Orthoptistin hat uns davon abgeraten.
In extremen Faellen kann es bei Kindern zu Farbenblindheit o.ae. kommen.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung