Autor Thema: Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?  (Gelesen 3231 mal)

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3093
Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« am: 03. Dezember 2013, 20:49:02 »
Wer von Euch hat eine Photovoltaikanlage auf dem Dach (keine Solarthermie für warmes Wasser, sondern wirklich zur Stromerzeugung) ?

Wir möchten uns eigentlich eine Anlage kaufen, sind uns aber noch unsicher von welchem Anbieter und vor allem, ob mit oder ohne Batteriespeicher.

Auf das Dach würden 6 kWp passen.

Als Heizsystem haben wir uns für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe entschieden, um von Gas und Co wegzukommen. Aber der Strom, den wir dafür zukaufen müssen, macht mir etwas Bauchweh (selbst wenn die Pumpe laut Hersteller super effizient sein soll, und der Strombedarf "gering" und wir noch einen Holzofen für kalte Tage zur Unterstützung haben werden)

Wie sind Eure Erfahrungen? Könnt Ihr einen Anbieter empfehlen? Wieviel Strom müsst Ihr noch zukaufen? Habt Ihr auch ein alternatives Heizsystem (Wärmepumpe)?

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1665
  • Liebe ist unendlich
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2013, 22:09:33 »
Mein Mann arbeitet in einem ähnlichen Bereich (er hat 2 Chefs und der 2. hat noch eine Elektrofirma, die solche Anlagen installiert), sein Freund, der in Fa. von Chef 2 arbeitet hat sich so ein Ding aufs Dach gesetzt ... vor, pff ... ca 2 oder 3 Jahren, nun hat er sein Haus verkauft ... glaube nicht, dass es finanziell lukrativ ist, nur für die Bauern lohnt es sich wohl (wegen der Subventionen) ... bis du da mal sparst, dauert es Jahre, du musst ja erst mal die Investionskosten wieder "rein haben" ...



LG Ani
Das Andere anders sein lassen.


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4279
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2013, 06:05:35 »
Eine PV Anlage rentiert sich auf jeden Fall. Sie wird sich finanziell auch rentieren wenn die Einspeisevergütung weiter sinkt. Du bekommt nach wie vor günstige Kredite für PV Anlagen. Die Stromkosten steigen, mit der PV Anlage mit Eigenbedarfnutzung wird Du unabhängiger vom öffentlich Netz, also auch unabhängiger von steigenden Stromkosten. Der zweite Aspekt ist der ökologische. Wer endlich von dem Atomstrom hin zu vernünftigen Alternativen möchte, muss nunmal auch Verantwortung zeigen ;)
Also PV ist ja mit nem guten Solateur heute kein Problem mehr. Schwierig wird's bei Speichersystemen. Energiespeicher sind ne tolle Sacht, aber Verfügbarkeit und Funktionalität sind nicht immer gegeben.

Von alternativen Heizsystemen hab ich leider keine Ahnung.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

GiGi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2013, 08:41:06 »
Wir bauen grad und das Haus hat eine Sole-Wärmepumpe. Auf dem Dach haben wir eine 12kwp-PV-Anlage. Ohne Speicher - den werdenw ir nachrüsten sobald das GAnze ausgereifter und bezahlbarer wird. Dann gibts ggf. auch ein Stromauto.

Finanziert haben wir über die KfW und gebaut hat es eine Firma hier vor Ort, Elemente von Schüco.
Großes geliebtes Kind *11.2007
Kleines geliebtes Kind *02.2011

Tinkerbelli

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 256
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #4 am: 06. Dezember 2013, 12:06:25 »
Wir haben ne erdwaermepumpe (heute genau 5 jahre) und ich wuerde nie wieder was anderes wollen. Mit photovoltaik liebaeugeln wir auch noch.


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*

GiGi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2013, 14:28:01 »
Bei der Frage, ob sich das rentiert kommt es auch sicher auf die Perspektive an. Uns war es wichtig, unabhängig von fossilen Brennstoffen zu sein und unabhängig vom Strommarkt. Ich will mit der Anlage kein Geld verdienen... das ging früher sicher besser. Somit rentiert sich eine PV-Anlage für uns auf jeden Fall.
Großes geliebtes Kind *11.2007
Kleines geliebtes Kind *02.2011

GiGi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #6 am: 06. Dezember 2013, 14:30:38 »
@hrefna

Bekannte von uns heizen mit einer Kombination aus Holzofen und Luft-WP. Da wird der Wärmebedarf hauptsächlich über den Kamin gedeckt, die WP feuert da nur selten dazu. Stelle ich mir sonst eher schwierig vor, weil sie ja grad dann wenn es nötig ist, nicht so viel Wärme produziert.
Großes geliebtes Kind *11.2007
Kleines geliebtes Kind *02.2011

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #7 am: 06. Dezember 2013, 15:54:41 »
Also wir haben begonnen mit reiner Ölheizung, haben letzten Sommer auf SolarThermie und wasserführenden Ofen umgestellt.
Nun wird noch eine Solaranlage aufs Dach kommen für Stromerzeugung die auch in den Pufferspeicher miteinspeißt. Öl brauchen wir dann nur noch ganz ganz gering. Wenns gut läuft gar nicht mehr. :)

pebbles

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3031
    • Hier gehts zum perfekten Familienurlaub!
    • Mail
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #8 am: 06. Dezember 2013, 16:50:24 »
Das nützt nur alles wenig, wenn die 4-Wände nicht genügend gedämmt sind. Wer gut dämmt, braucht fast nicht heizen (Passivhausstandard)
S. 05/2007
L. 08/2009

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3093
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #9 am: 06. Dezember 2013, 19:41:29 »
Danke für Eure Eindrücke!  :D

Heute war mein Mann nochmal bei einem Anbieter. Wir werden jetzt eine PV-Anlage kaufen. Erstmal ohne Batteriespeicher.

Ja. Stimmt. Dämmung ist auch so ne Sache. Unser Haus wird ein Niedrigenergiehaus werden (KfW 55). Mit der zusätzlichen Be-und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung sollte - laut Anbieter - die Luft-Wasser-Wärmepumpe zu normalen Heizzeiten hinkommen.
Aber GiGi Du hast recht, wenn es richtig Winter ist, werden wir auch mit Strom unterstützen müssen (Haben Deine Bekannten eine Luft-Luft oder eine Luft-Wasser Wärmepumpe? Die Luft-Luft sind deutlich weniger effizient).
Daher kamen wir auf die PV-Anlage, die ja aber im Winter auch nicht so viel produziert.  :-\

Stefanie, einen wasserführenden Ofen finde ich auch ne gute Sache. Haben unsere Nachbarn als einzige Heizung.

Hoffentlich gibt es bald mal bezahlbare Batteriespeicher, die auch echt was speichern können.
Wär so schön unabhängig von externen Energielieferanten zu sein und am besten sogar auch von Holz.  :D


GiGi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Photovoltaik? Alternative Heizsysteme? Eure Erfahrungen?
« Antwort #10 am: 06. Dezember 2013, 20:09:51 »
Wir bauen KfW70, knapp am 55-Standard vorbeigeschrammt.

Ob Luft-Luft oder Luft-Wasser bei unseren Bekannten, weiss ich jetzt gar nicht...
Großes geliebtes Kind *11.2007
Kleines geliebtes Kind *02.2011

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung