Autor Thema: Neue Brille (die Erste) Hilfe!!  (Gelesen 7308 mal)

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 764
Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« am: 10. September 2014, 12:23:54 »
Hallo, liebe Brillenträgerinnen unter Euch

Ich habe gerade meine 1. Brille vom Optiker abgeholt und ich sehe schief! Es ist als ob ich über eine schiefe Ebene laufe, der Bildschirm vor mir ist schief und das Einkaufen gerade war mehr als merkwürdig.
Ich weiß, daß ich mich erst dran gewöhnen muss, aber ist das normal?
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Evchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Echte Liebe kommt aus dem Herzen ♥
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #1 am: 10. September 2014, 13:23:18 »
Das kann durchaus sein. Ich habe meine erste Brille mit 22 bekommen und hatte auch arge Eingewöhnungsprobleme (Kopfschmerzen, Schwindel). Kann dir leider auch nicht mehr sagen, wann sich das gelegt hat. Aber grundsätzlich muss sich das Gehirn erst an die korrigierte Sicht gewöhnen.
Letztlich hat mich die Brille aber auf Dauer so gestört und ich sie als Fremdkörper empfunden, dass ich 1 Jahr später auf Kontaktlinsen umgestiegen bin  :P 




~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53913
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #2 am: 10. September 2014, 13:24:25 »
Doch, das ist normal. Dauert auch tatsächlich eine Weile, also bei mir waren es gut 2 Wochen, bis man wieder normal sieht.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27517
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #3 am: 10. September 2014, 14:50:11 »
Beobachten! KANN normal sein, muss aber nicht.
Ich hatte das 1x bei ner neuen Stärke, hab mich ganz komisch gefühlt.
Bin dann noch mal zum Optiker und siehe da - der Zylinder war irgendwie falsch geschliffen.
Also im Zweifel einfach noch mal zum Optiker!



Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4697
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #4 am: 10. September 2014, 14:57:26 »
Ich habe das auch ganz oft wenn ich neue Gläser bekommen habe. Bei mir ist es dann meist nach einer Nacht wieder gut.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4354
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #5 am: 10. September 2014, 14:58:39 »
Bin bei Nipa, nicht immer muss das sein, hast Du keinen Zylinder und hast bei beiden Augen die gleiche Fehlsichtigkeit, meine ich, sollte das Gefühl eher nicht so schlimm sein.
Hast Du einen Hornhautverkrümmung oder hast unterschiedliche Arten der Fehlsichtigkeit Deiner Augen, dann ist es auf jeden Fall kein Wunder. Ich hab mehr als 2 Wochen gebraucht bis ich mit Brille alles wieder normal gesehen hab. Dafür seh ich jetzt ohne Brille schief ;)

Wenn der Optiker sich dazu nicht geäußert hat, dann würde ich einfach noch mal vorbei schauen, Deine Beschwerden erläutern und normalerweise misst er die Gläser nach. Hat denn der Optiker den Sehtest gemacht oder der Augenarzt?

 
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 764
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #6 am: 10. September 2014, 22:02:47 »
Danke für Eure Antworten!
Ohne Brille schief sehen..  :-\ :-\ Hoffe, daß es bei mir nicht so ist, ich wollte das Ding eigentlich nicht immer tragen.

Der Augenarzt hat einen Sehtest gemacht, aber der war wohl nicht richtig. Dauerte auch nur eine Minute oder so) Der Optiker hat dann einen bestimmt 45 Min Sehtest hinterhergeschoben und hat ganz andere Werte raubekommen.

 Hatte so sehr gehofft, die Augen meiner Großmutter geerbt zu haben, die erst mit 60 eine Brille gebraucht hat! :( Aber jammern hilft ja bekanntlich nichts, ich muss mich halt dran gewöhnen.
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #7 am: 11. September 2014, 08:42:39 »
Schließe mich Nipa an. Ich habe eine Brille, seit ich 17 bin und bei der ersten hatte ich ca. eine Tag Probleme mit dem Sehen, was allerdings am nächsten Tag nicht mehr der Fall war. Wenn sich jetzt meine Werte ändern und ich deshalb eine neue Brille brauche, beläuft sich die Eingewöhnungszeit auf ein paar Stunden, dann ist alles top.

Ich würde, falls es mit der Brille nicht besser klappt, auf alle Fälle nochmal zum Optiker gehen!

Mir ging es schon so mit Kontaktlinsen. Die Optikerin hatte sich völlig vermessen (und dann noch mir die Schuld gegeben  ;D), kam mir mit den Dingern vor, als wenn ich gegen ne Wand laufen würde.
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2448
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #8 am: 18. September 2014, 22:56:34 »

Und, wie geht es Dir jetzt mit Deiner Brille?


Es ist durchaus normal.
Immer wenn sich meine Sehstärke geändert hat kam es mir vor als ob der Boden gewölbt ist etc. seltsames Gefühl.
Das war aber meist so nach einigen Stunden, spätestens am nächsten Tag wieder normal.
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 764
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #9 am: 20. September 2014, 20:39:53 »
Hallo Dannichen,

so langsam gewöhne ich mich dran. Ich sehe nicht mehr schief (dauerte bestimmt 1 Woche), aber so richtig wohl fühle ich mich noch nicht. Aber gut, ich bin schließlich 34 Jahre ohne Brille rumgelaufen, kein Wunder, daß ich das Ding noch als Fremdkörper betrachte. Fühle mich mit immer ein bißchen "außen vor", oder  wie von der Welt getrennt... Als wenn ich hinter einer Glasscheibe alles beobachten würde (was ja auch so ist.) Aber ich trage sie tapfer und bin optimistisch, daß ich mich schon noch dran gewöhnen werde!
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2448
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Neue Brille (die Erste) Hilfe!!
« Antwort #10 am: 20. September 2014, 22:32:47 »
Hey, schön dass Du geantwortet hast. :)

Gut, das ist sicher ein Unterschied ob man seit dem 11. Lebensjahr eine Brille trägt oder erst später so wie Du.
Das mit dem durch eine Glasscheibe schauen verstehe sogar ich. Ich trug letztes Jahr mal für eine Weile Kontaktlinsen. Als ich das erste mal damit "in der Öffentlichkeit" unterwegs war, da kam ich mir nackt und "verletzlich"vor und so nah an allem.
Hinter meiner Brille fühle ich mich irgendwie geschützt und mit der richtigen Distanz zu meiner Umwelt. Lustig.

Ich hoffe dass Du Dich noch ganz einlebst in das Leben mit Brille und Dich wohler fühlen kannst.
Schön dass Du sie so tapfer und ausdauernd trägst. :)

LG
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung