Autor Thema: Kleinkind Flugzeug Sicherung  (Gelesen 1255 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19018
Kleinkind Flugzeug Sicherung
« am: 28. Dezember 2018, 22:02:56 »
Hallo, Herbsturlaub ist gebucht und ehrlich gesagt hab ich mir bisher nie Gedanken um Kindersitze etc im Flugzeug gemacht und ja auch nie machen müssen ,weil ich noch nie mit einem Kleinkind geflogen bin .... Jetzt nach Buchung hab ich Mal drüber nachgedacht und gegoogelt ,wie es so gehandhabt wird und jetzt hab ich Bauchweh ... Hab direkt ans Reisebüro (meine Schwester ;) ) Geschrieben ,sie soll morgen Mal prüfen , was ein eigener Platz fürs Baby kostet bzw ob das überhaupt geht ...bei einigen Gesellschaften kann man das wohl nicht Mal buchen .... Einen zugelassenen Autositz besitzen wir auch nicht, müsste ich also auch kaufen ...wobei das das geringste Problem wäre ...würde dann direkt einen Folgesitz holen, den wir später auch im Auto nutzen können . Oder halt eine gebrauchte schale, je nachdem wie gross das Baby dann ist  ...gut dass wir noch so viel Zeit haben  s-:)
Nun lese ich aber, dass Eltern trotz eigenem Sitz und zugelassenen Autositz ihr Kind auf dem Schoß nehmen mussten bei start U Landung  auf Anweisung der Flugbegleiter.
Damit wäre dann ja der ganze Sinn hinüber  ??? Heißt ,ich zahle jetzt womöglich einige hundert euro für Flug und Autositz und darf ihn dann nicht nutzen... Eine Fluggesellschaft schreibt sogar, dass man in dem Fall kein Geld erstattet bekommt. Liegt vermutlich im Ermessen der Flugbegleiter  s-:)

Wer hat denn da Erfahrung und kann berichten? Welchen Autositz hattet ihr (Kind ist dann 1 Jahr, also geht sowohl eine Schale vermutlich als auch der Folgesitz) . War es im Flugzeug unkompliziert?
Über den Aufpreis will ich gar nachdenken und ärgere mich Grad auch, dass ich vorab nie drüber nachgedacht hatte und dachte, dass es schon sichere Lösungen gibt ,sonst wäre es ja nicht erlaubt ...
Naja, nun muss ich eh abwarten was möglich ist und ob wir das noch so buchen könnten ..

Und das, wo ich eh so Flugangst habe ....



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19018
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2018, 22:33:37 »
Grad Mal geschaut ... So weit ich das richtig sehe ,wäre der Flug mit 250 Euro als Zusatzkosten teuer, aber bezahlbar, wenn es denn der Sicherheit dient .... evtl verstehe ich es Vergesse  auch falsch ...was ich mich Grad Frage : was passiert, wenn unser Flug bei der Pauschalreise umgebucht wird aus irgendeinem Grund ... kann dann ja schlecht das Baby allein fliegen lassen  ???
Naja ...meine Schwester muss das morgen alles rausfinden. Sie arbeitet jetzt seit 6 Jahren im Reisebüro und bisher hat das wohl noch nie jemand so bei ihr angefragt ....
Lernt sie also auch noch was dazu auf dem Weg




Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6925
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2018, 22:34:50 »
Es geht hauptsächlich um die Sicherheit bei heftigen Landungen und abbremsung, bei einem Absturz ist es eigentlich egal. Bei einem schnellen Bremsen ist dieser Schlaufengurt auf dem Schoß der Eltern eine tödliche Falle. Es ist - statistisch gesehen - noch sicherer, das Baby auf den Boden ungeschützt zu legen, wie es früher mal gehandhabt wurde.

Es ist mir schleierhaft, warum das überhaupt erlaubt ist. Wahrscheinlich, weil diese schweren Unfälle sehr selten sind, wesentlich seltener als z.B. im Auto.

Mit einem Babysitz auf eigenem Sitz ist die sicherste Option. Ich hatte immer den Maxicosi dabei und den Sitz gezahlt.

Rechtlich dürfen die Flugbegleiter dir das nicht vorschreiben, wenn du einen zugelassenen Sitz hast. Die kritischen Situationen sind nun einmal Start und Landung.

Für ältere Kinder ist auch der Bauchgurt sehr unsicher, da Kinder andere Körperproportionen haben. Ich würde jedem Kind mit eingenem Sitz einen Extra-Brustgurt empfehlen. Da musste ich auch schon einige Male rumdiskutieren, aber es ging dann immer.

Kinder werden auch bei umbuchungen nie alleine gesetzt oder sogar in ein anderes Flugzeug gebucht. Das lässt das System schon nicht zu.
Kind 2011
Kind 2014
...

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19018
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2018, 22:42:49 »
OK, danke 👍
Muss dann nur noch rausfinden welcher Sitz bei der Airline zugelassen ist ...Und meine Schwester muss rausfinden ob wir noch einen Platz buchen können ...

Meine großen sind ja dann schon 11 U 13, da wird der Beckengurt ja vermutlich OK sein .... Hab da bei den letzten Flügen echt nicht nachgedacht...
Und bin Grad echt überrascht, dass Kinder unter zwei da so einen Risiko ausgesetzt werden ...
Was mache ich denn ,wenn ich keinen extra Platz buchen kann ?  :-\



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28186
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #4 am: 28. Dezember 2018, 22:48:31 »
Wäre denn die beste Alternative das Kind in eine Trage zu setzen?
Ich bin mit so kleinen Kindern nie geflogen, aber das würde ich am sichersten empfinden.
Im Zweifel dann einfach vor dem Start „heimlich“ reinstecken wenn die Stewardessen durch sind..

Wie alt ist die Maus denn beim Flug? Kann man noch das Bettchen buchen? Oder wird das erst nach dem Start da reingelegt?



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19018
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #5 am: 28. Dezember 2018, 22:55:43 »
Alles am Körper der Eltern ist wohl hochgefährlich bei Turbulenzen etc,weil der Erwachsene im Zweifelsfall richtig aufs Baby knallt. Trage war nämlich auch meine erste Idee,vweil ich es als sicher empfunden hätte...ist aber wohl komplett verboten.
Bettchen geht nur bis 8 kg... Sie wird im Urlaub 1 Jahr, da ist sie vermutlich schwerer ... Ich glaube aber auch dass die Bettchen keine Gurte haben? Hab aber auch keine Ahnung ...

Bis eben dachte ich ja noch, dass auf dem Schoß mit extra für eine sichere Lösung ist. Hätte ich Mal vorher gegoogelt  s-:)


@mondlaus: und es ist dann ok die Maxi Cosi Schale nur über den Beckengurt zu sichern oder wie läuft das? Weil.im Auto muss die ja übern Dreipunkt Gurt gesichert sein



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19018
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2018, 22:58:05 »
So ne Maxi Cosi Schale hat meine Schwester...dann könnte ich mir die leihen ...hätte unsere eh mitgenommen für im Mietwagen, aber die ist nicht Flugzeug Zugelassen



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28186
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2018, 23:01:56 »
Bettchen geht eh nicht - hab gegoogelt, da dürfen sie bei Start und Landung nicht drin liegen.

Welche Airline ist es denn? Denke zugelassener Sitz oder Cares Gurt (wenn die Airline ihn akzeptiert und das brauchst Du schriftlich) wäre die beste Option.



peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17039
  • ........
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2018, 23:11:52 »
Lotte o ton:
Dann fliegt ihr jetzt komplett in den urlaub?

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19018
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2018, 23:20:59 »
Jepp... Im Herbst .... Meine Eltern hatten  dann ihre Sommerpläne eh geändert ,im Herbst wollten wir auch so oder so fliegen und damit passt es gut ...

@nipa: Autositz brauchen wir ja vor Ort ja eh im Mietwagen



Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 882
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #10 am: 29. Dezember 2018, 09:30:28 »
Am besten du telefonierst Mal mit der Fluggesellschaft. Da musst du dann auch deinen Sitz anmelden und das schriftlich beim Einchecken vorzeigen.
Ich hab da schon tausend Telefonate geführt. Viele kennen sich nicht aus und müssen erst nochmal hier und dort nachfragen. War sehr nervig.
Wir sind mit dem Römer evolva? Geflogen. Extra dafür gekauft. Nur in dem Urlaub genutzt. Steht noch im Dachboden 😉
Wir wurden aber obwohl wir extra diese Gesellschaft deswegen ausgesucht hatten auch schon auf nen anderen Flieger gebucht in dem (wg Sitzabstand?) Überhaupt keine sitze erlaubt waren 😋



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19018
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #11 am: 29. Dezember 2018, 10:12:38 »
Meine Schwester klärt die Tage alles ...
Ja, es scheint echt so zu sein ,dass sich kaum jemand auskennt.
Schriftliche Bestätigung ist ein guter Hinweis .....
Was den Autositz betrifft, muss ich eh abwarten wie gross das Baby dann ist. Ich vermute Mal dass der Maxi Cosi noch passt, allerdings war mit grosser da mit 10 Monaten komplett rausgewachsen..hilft also nur abwarten. Aber ein Autositz ist ja das geringste Problem - den kann man schlimmsten falls ja spontan kaufen und bekommt  die auch gut gebraucht.

Am Ende wird mir der Gedanke mit dem eigenen Platz eh sympathisch, unabhängig von der Sicherheit hat das Kind ja nur so eigenes Freigepäck,wenn ich das richtig verstanden habe.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19018
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #12 am: 29. Dezember 2018, 13:10:50 »
So, Sitzplatz gebucht.... Was den Autositz betrifft kümmere ich mich dann im Sommer ,welchen ich hole



Brülläffchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1050
  • glücklich komplett??? Komplett glücklich!!!
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #13 am: 04. Januar 2019, 20:23:39 »
Kinder bis 2 Jahre haben ganz normal freigepäck, Handgepäck, Kindersitz, Wagen und preiswert frei ;-)
Wir sind 2 mal unter dem Alter von 2 Jahren geflogen. Sorge hatte ich eher was ist wenn der Druck abfällt, denn extra Sauerstoff gibt es ja nicht.
Ich fand auf den Schoß gerafe bei Start und Landung angenehmer. Für so kleine Kinder ist es ja absolut ungewohnt und auf dem Schoß fühlen sie sich einfach sicherer.



Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1257
  • erziehung-online
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #14 am: 04. Januar 2019, 20:53:12 »
Lotte, mit wem fliegt ihr? Unsere Kinder fliegen immer mit Sitz. Je nach Airline gibt es andere Prozedere. Druck dir unbedingt die Bedienungsanleitung in deutsch und englisch aus und das Zertifikat für die Nutzung im Flugzeug. Findet man auf den Herstellerseiten. Nur der Aufkleber auf dem Sitz reicht manchmal nicht. Manchmal liegt der Gurt so doof im Kissen des Sitzes, dass man den Gurt verkürzen oder verlängern muss. Stücke zum verlängern haben sie an Bord,  das Teil zum verkürzen muss man selbst mitbringen. Der Sitz muss eigentlich immer vorab angemeldet und Marke/Typ durchgegeben werden und man muss kostenpflichtig die Plätze reservieren. Meistens dürfen Kindersitz nur auf dem Fensterplatz genutzt werden. Wenn du noch Fragen hast,  her damit. Wir sind mittlerweile so oft geflogen,  uns ist wenig unbekannt.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19018
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #15 am: 04. Januar 2019, 21:15:17 »
Danke  :D
Der Platz ist ja gebucht und jetzt warten wir Mal ab.
Die Airline ist Eurowings und bisher war es wohl, laut Reisebüro ,Recht unkompliziert ....
So ganz wissen wir noch nicht,wie das mit dem Sitz läuft. Ich hätte von meiner Schwester eine Schale, die laut Homepage erlaubt ist. Der Maxi Cosi pebble. Hoffe Mal, sie passt da im Okt noch rein..sonst muss ich was kaufen..Aber die Schale hat nicht diesen Aufkleber auf dem  steht, dass sie Flugzeug geeignet ist (hatte beim TÜV gelesen, es gibt da einen extra Aufkleber der drauf muss? Stimmt das?)
Anmelden werden wir den Sitz dann kurz vorher noch Mal .. hoffe Mal, da
 geht nix schief
.
.denke ich mache mir am besten einen Eintrag Ende Juli in den Kalender,dass ich dann noch Mal alles prüfe und dann komme ich bestimmt auch noch auf dich zurück , Januar  ;D Scheint ja echt kompliziert zu sein das ganze ...

@brüllaffchen: ursprünglich dachte ich auch: Kind auf den schoss und am besten an die Brust wegen Druckausgleich... Wäre fürs Kind bestimmt angenehmer ...aber mit Sitz hab ich jetzt doch ein besseres Gefühl ...bekommt sie halt zum Start ein Fläschchen in den Mund ...

Ich persönlich hasse fliegen und hab jetzt schon Panik ..mache es aber trotzdem,weil ich weiter Autofahrten noch mehr hasse  ;D Stelle mir den Druck auf den Ohren für ein Kleinkind auch echt gemein vor.



Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1257
  • erziehung-online
Antw:Kleinkind Flugzeug Sicherung
« Antwort #16 am: 14. Januar 2019, 10:41:39 »
Lotte: eurowings ist total unkompliziert. Der Pebble ist zugelassen. Deshalb Bedienungsanleitung und Zertifikat für das Flugzeug ausdrucken und dabei haben.
Für den Druckausgleich: bei uns bekommen sie 30 Minuten vor Abflug und Landung richtige Nasentropfen. Unterwegs gibt es Meersalzspray. Tipp von meinem Pilotenonkel. Das Meersalz befeuchtet die Schleimhäute und angeblich sind die Schleimhäute dann besser gegen die Viren ausgerüstet,  die durch die Klimaanlage im Flieger  wunderbar verteilt werden. Angabe ohne Gewähr. Wir halten uns daran und noch nie war jemand nach dem Flug krank.



 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung