Autor Thema: Kennt sich wer aus?  (Gelesen 819 mal)

mamiseele

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
Kennt sich wer aus?
« am: 28. Juni 2019, 14:03:14 »
Ihr Lieben,
mein Mann hat kurzfristig seinen Job aufgeben müsssen und befindet sich seither auf Jobsuche, ich bin momentan als 450 euro Kraft tätig, wegen den Kindern. Das kann aber finanziell auf Dauer nicht so weitergehen, vom ersparten zu leben. Ist solch eine Einschätzung solcher Rechner realistisch (hartz4.org/hartz-4-rechner/) ? Ich würde gerne ungefähr wissen, inwieweit wir unterstützt werden würden. Liebe Grüße Maria

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19163
Antw:Kennt sich wer aus?
« Antwort #1 am: 28. Juni 2019, 15:19:27 »
Diesen rechner kenne ich nicht, aber hab letztes Jahr den zum Elterngeld benutzt und der war echt schlecht  s-:) ich bekomme deutlich weniger Elterngeld, als da angenommen wurde. Auch andere Internetrechner waren bisher immer Recht weit weg von der Realität.
Teste es halt, aber schlussendlich kommst du um einen gang zum Amt eh nicht herum ...ich glaube von 450 Euro bleiben dir schlussendlich 160...der Rest wird mit h4 verrechnet?
Aber grundsätzlich kannst du auch alles googeln... Regelsatz für Kinder (Kindergeld abziehen) , Regelsatz für Erwachsene, Grenzen, was ihr an Vermögen besitzen dürft... erlaubte Wohnungsgröße...

Allerdings sollte dein Mann doch ganz normal ALG 1 bekommen vorerst? Dazu dein 450 Euro Job... Evtl gibt es dann auch eher Wohngeld und Kinderzuschlag statt h4? Aber lass dich da echt beraten.




Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6940
Antw:Kennt sich wer aus?
« Antwort #2 am: 28. Juni 2019, 16:47:29 »
Wenn ihr von Erspartem lebt habt, ihr ggf. keinen Anspruch auf H4. Ihr könnt dann allerdings Wohngeld beantragen.

Die Rechner im Internet sind viel zu einfach, viele Faktoren werden da nicht berücksichtigt. Ich würde, wenn noch etwas Geld da ist, einen Anwalt aufsuchen. Ansonsten gibt es viele kostenlose Beratungsstellen.
Kind 2011
Kind 2014
...

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17072
  • ........
Antw:Kennt sich wer aus?
« Antwort #3 am: 28. Juni 2019, 19:08:04 »
„ aufgeben müssen“ klingt als habe ER gekündigt da gibt es ja kein alg .... oder?

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19163
Antw:Kennt sich wer aus?
« Antwort #4 am: 28. Juni 2019, 20:15:44 »
Je nach Grund schon...
Und nach drei Monaten, glaub ich, doch auch? Also ggf nur nicht im Übergang...da dann aber doch h4, oder?
Aber das Ersparnisse da sind, könnte je nach Höhe, Natürlich auch dazu führen, dass es kein h4 gibt ..
Ich würde mich beraten lassen... Da spielen so viele Faktoren rein, dass es schwierig einzuschätzen ist



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56098
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kennt sich wer aus?
« Antwort #5 am: 29. Juni 2019, 09:18:52 »
Die Rechner bei Biallo (ALG2/Kinderzuschlag/Wohngeld) sind ziemlich genau, wenn man alles richtig eingibt.

Man müsste die Situation genauer kennen, um dir einen Rat zu geben. Hat dein Mann selbst gekündigt bekommt er je nach Grund eine Sperre für 3 Monate. Danach gibt es aber ALG1. Also sollte er sich sofort bei der Agentur melden. Beim Ersparten kommt es drauf an wieviel man hat, ob man ALG2 beziehen kann oder nicht. Einen gewissen Teil darf man ja haben ohne dass er angetastet werden muss. Ich würde einfach einen Antrag beim Jobcenter stellen. Dein Lohn wird dann angerechnet. Es bleiben von 450€ 100€ frei. Und von den 350 verbleibenden € hast du nochmal 20% frei, also 70€. Der Rest wird mit dem ALG2 Anspruch verrechnet, wie auch das Kindergeld komplett.
Wenn du weitere Fragen hast, schreib mich an.


 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung