Autor Thema: In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....  (Gelesen 2530 mal)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3367
In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« am: 03. Februar 2019, 18:42:38 »
.... ein kleiner, schmaler Erwachsener zwischen zwei Kindersitze oder drei Kindersitze auf die Rückbank?

Wir brauchen ein neues Auto. Bei unserem jetzigen Golf Plus hat mich immer genervt, dass hinten eigentlich nur 2 sitzen können. Meine Jungs sind 2 und 8. Selbst mit zwei kleinen, schmalen Sitzerhöhungen neben dem Gruppe 1 Sitz vom Kleinen bricht man sich fast die Finger um an die Gurtschösser zu kommen.

Ich will ein (gebrauchtes) kleines, sparsames Auto. Mein Mann fährt einen Bus, für Fahrten mit viel Gepäck (Urlaub...) haben wir also eine Alternative.
Meine Schwester fährt einen Audi a3 sportsback, in dem ist die Rückbank so gestaltet, dass es geht, aber bezahlbar findet man den kaum, zudem brauchen wir eine Dachreling und eine Anhängerkupplung. Das bei einem eher sportlichen Auto ist echt selten.

Wie sieht es in einem normalen Golf bei den verschiedensten Modellen aus? 

Combo, Caddy, Touran, kangoo und co sind mir zu groß und nicht sparsam genug.

Oder gibt es das was ich suche eingentlich nicht? Dann könnte ich ja auch gleich einen Viersitzer nehmen.

Hilfe :-)
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13468
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #1 am: 03. Februar 2019, 19:11:09 »
Hilfreich finde ich dabei drei einzelne Sitze statt einer Bank. Ich habe aber keine Ahnung, ob es das bei Kleinwagen gibt. Wir fahren einen Prius Plus, da geht das, ich bin mir nicht sicher, ob das beim Prius auch der Fall ist. Sparsam ist er auf jeden Fall, nur halt nicht billig.


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6950
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #2 am: 03. Februar 2019, 21:15:33 »
Kann dir vom Polo berichten. Da geht es definitiv nicht.

Ich habe einen 3er BMW, da geht es... aber bequem ist es nicht gerade.

Kind 2011
Kind 2014
...

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3367
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #3 am: 03. Februar 2019, 22:14:33 »
Prius ist ein Hybrid, oder? Der wäre ja zumindest schonmal sparsam.

Polo ist klar zu klein, 3 er BMW ist mir eigentlich schon wieder zu lang...

zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23474
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #4 am: 03. Februar 2019, 22:28:14 »
3 einzelne Sitze gibt es bei diesen Autos definitiv nicht...

Also ich denke da wirs du nichts finden wo man wirklich vernünftig sitzen kann.

3 Kindersitze gehen nur bei den Autos mit 3 Einzelsitzen hinten und alles andere kann man auf dauer auch eigentlich keinem zumuten solange noch 2 Kindersitze hinten sein müssen.

Wir haben und viele viele Autos angesehen und mit den 2Sitzen und unserer Tochter (12) getestet und da war nichts was man ihr wirklich hätte zumuten wollen/sollen.

Passen tun:
Alle Modelle wie Caddy...also Peugeot Partner, Renault Kangoo...
Touran, Renault hat ettliche Modelle die passen

Bei uns wird es der Peugeot 5008GT
Aber klein is natürlich anders 😂

Der Skoda Kodiaq hätter zur Not noch gepasst sowie Renault Koleos und der Megane als Break...aber wäre mir persönlich für mein Kind trotzdem nix gewesen



« Letzte Änderung: 03. Februar 2019, 22:36:39 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8929
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #5 am: 03. Februar 2019, 22:44:08 »
Wir haben einen Opel Zafira, BJ 2006. Da haben wir die drei Kindersitze hinten nebeneinander reinbekommen - allerdings ging da dann kein Isofix mehr weil man die Sitze zum Anschnallen noch verschieben können musste. Joa, man könnte auch zwei Kindersitze auf die Rückbank stellen und einen Erwachsenen dazwischen quetschen. Geht für kurze Strecken wenn es unbedingt sein muss, aber bequem ist anders. Und ich weiß halt auch nicht, ob das bei den neueren Modellen mittlerweile anders ist.

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9875
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #6 am: 04. Februar 2019, 05:56:51 »
Wir haben auch einen Renault und da passen drei Sitze hinten rein. Es gibt von Renault mehrere Varianten die für 3 Kinder ausgelegt sind. Allerdings ist das Auto nicht super sparsam.

Hast Du dir mal eine Skoda angesehen? Die haben zwar nicht drei Sitze, aber vom Platz her, kann man die trotzdem rein bekommen.
04/2008
02/2012
01/2015



*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15331
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #7 am: 04. Februar 2019, 06:17:03 »
in den Fabia passen hinten 3 schmale (!) sitzschalen- sobald ein großer sitz dazukommt aber definitiv nur 2 Kindersitze.


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17084
  • ........
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #8 am: 04. Februar 2019, 06:51:53 »
Wir haben eine c klasse und mit 2 sitzen muss die 3 te person sich echt reinquetschen hinten .
Bei der m- klasse geht das recht bequem.
Aber sparsam und klein ist die eben NICHT :(

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6307
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #9 am: 04. Februar 2019, 07:11:43 »
Wir hatten mal den Dacia Logan (altes Modell). Da paßten hinten drei Sitze rein. Aber der ist die wahrscheinlich zu groß. Verbrauch war 5Liter Diesel.
   


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3367
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #10 am: 04. Februar 2019, 11:37:38 »
Hat jemand einen yeti? Oder den roomster? Die sollen die gleiche Rückbank haben...
Den fabia haben wir gerade angeschaut. Gefallen würde er uns, aber die Rückbank ist definitiv schmaler als beim Golf Plus. Vielleicht muss ich mich von der „notfalls drei Kinder hinten“ Variante beim Kleinwagen verabschieden....
@nachtvogel, es geht nicht um dauerhaft, sondern um Ausnahmen. Aber sicher sollte es halt trotzdem sein.

Ich mag diesen Trend zu den großen Familienkutschen nicht.
Ich habe das Gefühl, beim ersten Kind kaufen die Leute einen Kombi, beim zweiten mindestens einen van oder auschon einen Bus.
Aber gut, da mein Mann beruflich den vw-Bus hat, habe ich ja auch leicht reden.

Rechnerisch würde ich ja sagen, für die 3 mal im Jahr, die ich mit mehr als 4 Personen im Auto unterwegs bin, würde es sich lohnen einfach zweimal zu fahren  :P
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Lisbeth

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5330
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #11 am: 04. Februar 2019, 18:52:46 »
Hier... Ich fahre einen Yeti

1 Sitz und 2 Sitzpolster gehen, aber man muss schon bissl rücken ( anschnallen )
2 Sitzpolster und 1 Erwachsener in der Mitte geht auch .... Aber eher Kurzstrecke. Trotzdem ein tolles Auto  :thumbsup:
-------------------------------------------
Patrick - 16.06.94 , Kristin - 29.05.97 , Valentin -20.12.99 , Marleen - 21.10.05 , Thea -12.05.2008 , Johan - 30.03.2010

Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6336
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #12 am: 05. Februar 2019, 09:20:03 »
Im Scenic kriegen wir die Große plus zwei Reboarder gerade so unter. Aber ob es mit normalen Sitzen passt, weiß ich nicht.




Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • erziehung-online
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #13 am: 05. Februar 2019, 09:50:36 »
Wie macht ihr das alle? Wir haben einen Grand Scenic und es passen keine 3 Sitze Gruppe 2/3 hinten rein. Der Maxi Cosi passt gerade neben 2 Sitze  Gruppe 2/3. Das war es aber auch.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #14 am: 05. Februar 2019, 09:58:35 »
Ich fahre einen Hyundai i20 und habe auf der Rückbank dauerhaft zwei Autositze der Klasse 2/3 und eine Sitzerhöhung (Mitte).

Im Skoda Octavia, den wir ebenfalls fahren, passen hinten drei Autositze der Klasse 1 plus eine Sitzerhöhung bzw. ein normaler Erwachsener (Mitte). Ebenso haben wir es schon im 5er BMW (die alten Modelle) gehabt/gefahren.
Aktuell sind in Beiden die Sitze der Klasse 2/3 und es passt ein normaler Erwachsener dazu. Auch für Strecken von 600km.


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3367
Antw:In welchem Klein-oder Mittelklassewagen passt....
« Antwort #15 am: 05. Februar 2019, 18:26:00 »
die Entscheidung ist gefallen  8)
ich habe heute einen gebrauchten Audi A3 Sportsback gekauft  :)
Hinten passen beide Kindersitze rein und dazwischen entweder eine kleine Sitzerhöhung oder ein schmaler Erwachsener. Es ist sparsam, schneidet in den Crashtests gut ab und gefällt mir.
Ich freue mich, dass wir bei einem normalen Auto bleiben konnten und keinen Van oder Bus oder SUV oder Hochdachkombi brauchen. Ich weiß ja, dass unserer Umwelttick manchmal etwas übertreiben ist, aber nur für etwas mehr Komfort auf jede 10 km knapp 200 ml mehr Sprit raus zu blasen hätte mich gewaltig genervt. Wie oben schon gesagt, ich habe vollstes Verständnis für alle, die ein größeres Auto fahren. Wenn ich das wirklich Ausnahmsweise brauche, kann ich mich eben mit meinem Mann absprechen und das mit seiner Arbeit abstimmen.

Haha, ich freu mich.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung