Autor Thema: der große EO Jahresrückblick  (Gelesen 4826 mal)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22523
der große EO Jahresrückblick
« am: 18. Dezember 2014, 13:52:01 »
Ich finde es ist soweit! Liebe EOler und EOlerinnen, das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Festtage und der Jahreswechsel stehen unmittelbar vor der Türe! :)


Erzählt...wie war euer Jahr? Was lief gut, was schlecht? War es ein gutes oder schlechtes Jahr? Was gabt ihr erlebt, welche Ziele habt ihr erreicht (oder auch nicht)?
Was sind eure Wünsche und Ziele für das kommende Jahr?

 :)



36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10970
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2014, 14:15:45 »
Mein Jahr war geprägt von überwiegend positiven Ereignissen und einigen Veränderungen. Anfang des Jahres sind meine Tochter, mein Freund und ich zusammen gezogen. Der Umzug war anstrengend und auch etwas nervig, weil wir alles allein gemacht haben, aber irgendwie haben wir es hinbekommen und fühlen uns sehr wohl. Im Zuge des Umzugs ist das Verhältnis zwischen meiner Schwägerin und uns komplett eingefroren, sie hat sich leider unmöglich verhalten. Traurig bin ich nur darüber, dass deshalb das Verhältnis zu meinem Bruder auch abgekühlt ist, denn er steht natürlich zu 100% hinter seiner Frau.

Die schönste Veränderung war dieses Jahr die Geburt unseres Kleinen, auch wenn es ein paar Komplikationen gab und sein Start in die Welt holprig war. Wir sind alle ganz verliebt in ihn und sehr stolz auf das Wunder!

Weniger schön war der Schwelbrand in unserem Keller am letzten Wochenende. Davon werden wir wohl noch länger etwas "haben", denn der Keller und das Treppenhaus müssen saniert werden und auch der Flurbereich unserer Wohnung muss zumindest gestrichen werden. Kurz vor Weihnachten ist das natürlich alles andere als schön. Aber wir sind alle gesund und das ist das wichtigste. Es hätte auch anders ausgehen können.

Alles in allem war es ein sehr schönes Jahr und ich hoffe, dass es im nächsten Jahr so weiter geht. Wir sind gesund und das soll so bleiben. Meine Tochter kommt im Sommer in die 4. Klasse und Levi soll, wenn es klappt, im nächsten Herbst in die KiTa kommen.
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2014, 14:17:29 von Tini »
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun


Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2014, 14:39:36 »
Für uns war 2014 ein gutes Jahr. :)
Wir waren mehrfach im Urlaub (Disneyland, Bulgarien, Gran Canaria und Campen) und  haben uns einen Wohnwagen gekauft, damit der Hund zukünftig problemlos mit verreisen kann  s-:) ;D
Bei dem Pfingst-Unwetter ist uns ein Baum auf's Auto geknallt, Totalschaden. War nicht so schön. Brachte uns aber zu einem neuen Auto, das wir mittlerweile aber gegen ein anderes neues Auto eingetauscht haben, das besser für den WoWa geeignet ist.
Jana kam in die Schule und es läuft mehr als gut. :)
Joel kam auf die weiterführende Schule. Notenmäßig läuft's auch gut, ansonsten bin ich mit der Schule auf Kriegsfuß, aber ich bin dran. ;)
Wir hatten keine schlimmen Krankheiten (haben in diesem Jahr "nur" einen abgebrochenen bleibenden Schneidzahn und einen Armbruch bei Joel zu vermelden - immerhin!), keine finanziellen oder sonstigen Sorgen.
Doch, ich bin rundum zufrieden. Meinetwegen kann es in 2015 so weitergehen. :)
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17522
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2014, 15:11:36 »
Ich mag 2014 nicht  ;D Es gab viele Ausschläge in beide Richtungen... Für 2015 wünsche ich mir ein nett vor sich hinplätscherndes, langweiliges Jahr ohne große Aufregung *bitte*  s-:)
Allerdings bin ich ein sehr positiver Mensch und versuche das Gute zu sehen. Meine Mama ist nach schweren Erkrankungen und OPs gesund, ich hab mein Diplom in der Tasche, habe einige Auszeichnungen und Anerkennungen bekommen, mir ist ein Traumjob zugeflogen, wir waren nicht nennenswert krank oder ähnliches, die Schule läuft bei beiden Kindern im großen und ganzen gut, ich hatte eine tolle Mutter- Kind Kur, die mir zu alter Stärke verholfen hat und ich habe wirklich viele wahnsinnig gute Freunde, die mir irrsinnig viel geholfen haben und Kraft geben konnten (und auch gute Internetbekanntschaften, die mir irre gut getan haben, dieses Jahr  :-* :-* :-*) ...klar, ich wusste vorher dass ich tolle Menschen in meinem Umfeld habe, aber was mir dieses Jahr an Liebe und Wärme entgegenkam , war so toll...und das wo ich sicher oftmals egoistisch nur von mir geschwafelt habe und wenig emphatisch war  s-:) :P Das sollte cih im nächsten Jahr ändern  ;D


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3089
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #4 am: 18. Dezember 2014, 15:14:44 »
Uns wird 2014 als Hausbaujahr in Erinnerung bleiben. Wir haben zwar bis auf den Umzug keinen Handschlag selbst gemacht, aber irgendwie war es trotzdem nervenaufreibend.
Hut ab vor allen, die ihr Haus selbst bauen.  s-klatschen

So. Und hier will ich jetzt bleiben, bis ich im dreistelligen Greisenalter zusammen mit meinem Mann vorm Kamin an nem Kekskrümel ersticke (beide gleichzeitig, der genaue Ablaufplan steht noch nicht, aber ein paar Jahre haben wir ja noch fürs Drehbuch  ;D ).

Kinder:  s-daumenhoch

Freunde:  s-daumenhoch

Arbeit: nix neues, läuft

Urlaub:  s-daumenhoch

Katastrophen: keine

Sorgen: weiterhin meine Eltern, das wird noch richtig richtig schlimm werden. Ich denke nächstes Jahr wird sich dort einiges entscheiden und sicher nicht zum Guten.  :-[ :'(

Frau B.

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2872
  • Endlich Mama!
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2014, 15:29:53 »
2014 war ein gutes Jahr  :D

Im April hielten wir einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Nach  KiWu-Behandlung hatte es doch tatsächlich in einem hormonfreien Zyklus spontan geklappt.

Den Sommer genoss ich im Garten mit viel lesen, planen und entspannen.

Im September haben wir kirchlich geheiratet, es war ein tolles Fest mit all' unseren Freunden und der Familie.

Niemand ist gestorben, keiner wurde ernsthaft krank - das ist eigentlich, mit der Schwangerschaft, der wichtigste Punkt!

Die Praxen meines Mannes laufen weiterhin gut, es ist schön zu sehen wie auch er sich immer weiter entwickelt und ja, auch reifer wird durch den Wechsel vom angestellten Klinikarzt zum eigenen Chef.

Uns geht es einfach gut, klar jammert man auch mal, aber das meist auf hohem Niveau. Solange man das erkennt und sich dann wieder besinnt auf das, was man hat, dann kann man doch glücklich sein.

Für das neue Jahr wünschen wir uns Gesundheit, dass unser Babymädchen gesund auf die Welt kommt und natürlich auch ich die Geburt gut überstehe. Alles andere wird sich ergeben  :)



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22523
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2014, 16:47:33 »
so, dann will ich auch mal  :)

2014 war alles in allem ein tolles Jahr :)

Januar-bis Februar war sehr anstrengend und arbeitsreich, dafür wurden wir im März mit dem Einzug ins neue Haus belohnt, hier fühlen wir uns jetzt pudelwohl :D

Dann kam leider eine körperlich sehr schlechte Zeit für mich mit großen Rückenproblemen, Schmerzen usw
Meine Hobbys musste ich dadurch leider aufgeben und werde sie wohl auch nicht wieder ausüben können. :-[

Davon hab ich mich nach wie vor nicht ganz wieder erholt aber es wird immer besser und ich kann mittlerweile immerhin wieder normal leben.


Ansonsten läuft alles rund, wir hatten im Sommer wundervolle Urlaube, als Familie am Meer und als Paar in der Schweiz am Bodensee.

Im August kamen unsere süßen Kätzchen zu uns die von allen heiß und innig geliebt werden :-*


der Herbst verlief ruhig, ohne Krankheiten, Ärger oder sonstige Probleme dafür mit vielen Unternehmungen und Festen unter Freunden :)

 Für 2015 erhoffe ich mir ein ruhiges Jahr mit schönen Urlauben, weitere Fortschritte im Haus, viel Gesundheit und Freude :-*
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

kroete

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2014, 18:33:21 »
2014 war definitiv nicht unser Jahr....
die andauernden Probleme in der Firma, was nun in der Insolvenz geendet hat
im Mai mußte ich meine Hündin einschläfern lassen und im September meinen Dicken
vollendet wird das Jahr nun mit dem Tod von meinem Papa...der wirklich die letzten Monate sehr gelitten hat und demnach uns alle die Situation belastet hat
seit eben weiß ich nun, daß unsere Katze ein vergrößertes Herz hat und ne starke Entzündung im Körper, aber wir denken mal ....

...Positiv: unser Napo, der blutrünstige Drecksköter, der uns wirklich aufmuntert und ein super Kerl ist
die neue Firma läuft gut an
wir scheinen nun endlich ne Lösung für unsere private Misere mit dem Haus gefunden zu haben - Umzug ins alte Haus dann in 2015
der 3-Madl Haushalt:





Evchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Echte Liebe kommt aus dem Herzen ♥
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2014, 19:34:15 »
Ich liebe dieses Jahr  :D Schade, dass es bald vorbei ist aber ich bin ganz zuversichtlich, dass 2015 für uns genauso weiter geht  :D
Ich habe einen wundervollen Mann an meiner Seite, mit dem ich aufgrund einer 3wöchigen Fortbildung am anderen Ende des Landes, ein wundervolles Wochenende  in Berlin verbracht habe (Start für die Planung des Minis). Ein positiver Schwangerschaftstest, eine unfassbar unproblematische Schwangerschaft  (leider mir blöder Geburt aber das ist fast vergessen), wir sind Weltmeister  ;D Wir haben einen zauberhaften zweiten Jungen bekommen (der zwar nicht viel schläft  :P), wir haben eine ganz tolle Wohnung bezogen und es fühlt sich so unglaublich  gut an, diesen Menschen an meiner Seite zu haben, der mir genau das auch seinerseits jeden Tag in irgendeiner Form zeigt  :-* Hach... :D



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40805
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2014, 19:42:32 »
Wir hatten ein aufregendes Jahr, welches von Auf und Abs begleitet wurde, aber alles in allem sehr sehr positiv war :D

Ich bin endlich geschieden worden, ich konnte die Kinder von einer großen Last befreien.
Wir haben uns in das Abenteuer "Neue Familie" gestürzt und sind mit meinem Liebsten zusammen gezogen, haben dafür in Bonn alles hinter uns gelassen und bauen uns seit dem Sommer eine gemeinsame Zukunft in Belgien auf.
Delia hat den Kindergartenwechsel problemlos gemeistert, ist gut angekommen, hat viele Kontakte und ist eine frische Ballerina.
Ljiljana wurde eingeschult, ist gut integriert, hat ebenfalls viele Kontakte und ist Pfadfinderin.
Sie genießen ihre eigenen Zimmer, sie genießen den Garten, sie genießen es wie viel Zeit wir miteinander nun alle verbringen können.
Ich habe den Job gewechselt, ich habe die Schule gewechselt, ich habe noch einen Zusatzzweig mit aufgenommen in meine Ausbildung.
Wir hatten tolle Urlaube, haben uns viele Dinge geleistet, viele Pläne geschmiedet und Träume verwirklicht.

Gesundheitlich ging es in diesem Jahr bei mir drunter & drüber, das darf sich gerne für 2015 ändern.
Ebenso warten leider 2015 einige Todesfälle auf uns :-[

Fazit:
Wir sind sehr glücklich, wir sind angekommen. Es kann kaum besser werden aber ich bin mir sicher, dass es noch besser werden wird :D


Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23314
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #10 am: 18. Dezember 2014, 19:53:08 »
2014 war ein ganz, ganz wundervolles Jahr.  :D
Ich durfte es mit meinem Mann und unseren zauberhaften Kindern beginnen;
unsere zuckersüße Babymaus wurde geboren;
wir haben unsere traumhafte Villa Kunterbunt gefunden und gekauft;
sind mit Miez & Pack  ;) umgezogen, haben uns sehr gut eingefunden, eingelebt (Schule, Kindergarten, das gesamte Sozialnetz betreffend) und sind sehr glücklich.  :D
Nun dürfen wir es mit ganz tollem Silvesterbesuch beenden  :D.

2015 - Ich wünsche meinem Mann & mir, unseren Söhnen & Töchtern die gleiche Menge an Liebe, an glücklichen Momenten...  :D
Ich wünsche uns Ruhe und Zeit, um einfach zu genießen und wertzuschätzen.
Neben dem Besuchen einiger unserer Lieblingsausflugsziele, wünsche ich uns eine tolle, sichere Familienreise in die Staaten und eine handvoll regenerierender Paarabende.

Zeit mit meinen Eltern und meinem
Bruder. :)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6972
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #11 am: 18. Dezember 2014, 20:21:17 »
es war ein ruhiges, aber schoenes jahr! und wir beenden es im schnee! darauf freu ich mich am meisten!!  ;D

mal sehen wie 15 wird...der schulwechsel beschaeftigt mich sehr und ich hoffe, wir treffen mit und fuer flo die richtige entscheidung...aber das werden wir wohl erst...ueberleg...vielleicht 2025 oder so wissen!  ;D
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11239
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #12 am: 18. Dezember 2014, 20:46:25 »
2014 war für uns ein ganz gutes Jahr. Ich habe im Februar wieder begonnen zu arbeiten, wir hatten für Jakob eine supertolle TaMu und jetzt einen super KiGa erwischt. Wir alle sind gesund, es ist niemand im engen Umfeld verstorben. Wir haben nach längerer Suche im Sommer ein neues Auto gekauft und sind damit sehr glücklich. Einziger Wehrmutstropfen ist die Baustelle Lukas, die enorm viel Energie zieht. Aber daran arbeiten wir und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir die Kuh vom Eis kriegen. Im nächsten Jahr wird sich bei meiner Arbeit einiges verändern, da hoffe ich sehr, dass ich das gut schaffe. Ich glaube, ich muss mehr auf mich achten und mit meinen Kräften besser haushalten. Und wir werden nächstes Jahr in Urlaub fahren, das haben wir dieses Jahr nicht geschafft.



Mieze2909

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Hurraaa ich bin Mama
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #13 am: 18. Dezember 2014, 21:55:33 »
2014 fing bei uns ganz gut an, dann wurde Jonas krank. Wurde überstanden alles lief weiter gut, doch dann immer wieder wurde er krank. Jedesmal wurde es überstanden. Doch es hörte nicht auf, so das wir sogar einmal mit Lebensbedrohlichen Zustand ins KH sind. GsD auch überstanden.

Suche nach den gründen zerrte an unseren Kräften, es standen heftige Diagnosen im Raum. Durch den Ausfall meines Partners, wegen Kind krank, ging es Finanziell immer schwerer. Die Beziehung steht vor dem aus, Nerven zusammenbruch vor der Tür.

Dann liegen wir alle Flach.

Ich Arbeite wie ein Tier, nehme ein Darlehen auf, damit ich eine Angestellte aufnehmen kann, welche mir nach bewilligung und auszahlen, sowie Ware bestellung, einfach so absagt. Stehe alleine mit dem Riesen Darlehen da un habe noch mehr Ängste und Arbeit vor mir.

Zerstritten mit der eigenen Mutter, zusammen geschweißt mit der Halbschwester, bemüht man sich für das Kind da zu sein.

Die Beziehung hängt am seidenen Faden.

Nach der kalten Lungenentzündung von Jonas, Kur beantrag. Ohne Probleme bewilligt bekommen. Lange warten bis der Platz da ist.

Jetzt auch noch ich eine Knie OP. In der Praxis alles umplanen, damit das dieses jahr noch gemacht werden kann (jeder tag zu= Geld verlust)

Freund nimmt ein Darlehen auf, wir brauchen ein neues Auto. Darlehn bewilligt, Auto gekauft, fährt wie eine Eins.

Jonas bleibt 4 Wochen am Stück gesund. Party!

Diagnose Muko ausgeschlossen!!! freu.

Beziehung wird langsam wieder besser.

OP gut gelaufen, genessung kann beginnen. Urlaub wird jetzt eingeleitet.

Arbeit häuft sich weiter aber egal.

Also das jahr hat gut begonnen, stark nachgelassen, besser hört es auf.

Wir hoffen das das Jahr 2015 uns ruhe, gesundheit für Jonas, und weniger sorgen und streit bringt.

Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #14 am: 18. Dezember 2014, 22:24:36 »
Mein Jahr 2014 war in weiten Teilen sehr unschön und anstrengend. Seit dem Frühling stand die Magersucht des Großen im Mittelpunkt, vor allem Juni/Juli waren ganz schlimm. Stationärer Aufenthalt war für uns eine Erholung und die einzige Lösung, er ist im Herbst einigermaßen gesund zurück gekommen, trotzdem in der Summe eine harte Sache und es hat mir sehr viel Energie geraubt - und tut es noch, es ist ja nicht alles wieder Friede-Freude-Eierkuchen. Momentan habe ich mit mieser Stimmung und ständigen Infekten zu kämpfen, denke auch, dass das mit an diesen ganzen Sorgen liegt. Die beiden kleinen Geschwister und ihre tolle Entwicklung sind da eine Kraftquelle für mich, sie tun mir gut. Obwohl mir insgesamt einfach auch Zeit für mich total fehlt, zumal ich auch viel Arbeit hatte (zweischneidig: macht mir Spaß und ich bekomme Anerkennung, setzt mich aber manchmal zusätzlich unter Druck und lässt kaum Zeit für Anderes).
Die Paarbeziehung stand in dem ganzen Chaos ziemlich an letzter Stelle, mein Mann ist da auch schon seit jeher total passiv leider.
Dafür habe ich viel Trost und Hilfe bei Freunden, Bekannten, Lehrern etc. gefunden, die uns alle in der harten Zeit sehr unterstützt haben.

Baustellen für 2015 sind also: Mich mehr um mich selbst kümmern, mich um meine Ehe kümmern. Gleichzeitig steht für den Großen der Wechsel auf die weiterführende Schule an, das wird nicht ohne werden und ich bete, dass wir da nicht wieder irgendwelchen Katastrophen entgegen gehen.
Vor allem möchte ich im nächsten Jahr unbedingt einen schönen Uraub haben, das ist dieses Jahr leider total ins Wasser gefallen und es hat mir gefehlt.

Genug gejammert!
Rumpelstilzchen 5/2010
Wilde Hilde 1/2008
Künstler 12/2004

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #15 am: 19. Dezember 2014, 13:33:25 »
Es fing ja ganz gut an das Jahr 2014.  s-:)

Ich bin direkt am 01.01 mit den Kindern zur Mutterkindkur ins Allgäu gefahren. Wir haben drei wundervolle Wochen dort verbracht und 4 wirklich tolle Freundschaften mitgenommen.

Dann war es recht ruhig. Ich hab einen Kurs bekommen in der Ganztsagesbetreuung meiner Mädels. Worüber ich mich sehr gefreut habe.

Es lief eigentlich alles toll recht ruhig bis zum 30.06.
Da musste der Krankenwagen kommen, weil ich wie aus dem nichts die schlimmsten Schmerzen meines Lebens bekommen habe.  :-[ Das ganze zog sich bis fast Ende Juli mit 2 OPs, diversen CTs und fast insgesamt 3 Wochen Krankenhausaufenthalt. Ich hatte lediglich einen Nierenstein, aber leider alle erdenklichen Komplikationen.  :-[ Das WM Finale musste ich in der Klinik schauen. Unser Familienurlaub viel dadurch ins Wasser.

Anschließend durfte ich noch ein paar wunderbare Tage bei meiner Mama in Wien verbringen und die Mädels abholen dort.

Im Spätherbst stand dann eine weitere OP an, die aber schon länger geplant war. Da ist alles super verlaufen und ich bin jetzt wirklich froh das gemacht zu haben. Aber auch dort durfte ich länger als eigentlich vorgesehen im KH liegen. :P

Der Obergau war dann während meiner Genesung zu Hause kam ein bandscheibenvorfall zu Tage. An dem hangel ich immer noch rum. Dazu ein Knie was nicht in Ordnung ist. Aber gut scheint so als saniere ich mich mit 33 einmal komplett. Hab ja bis zum nächsten Sommer Zeit.  ;D

Fred ist im August in den Kindergarten gekommen und er geht so gerne.

Hannah hat in der Schule gestartet. Ein wenig sehr holprig, aber so langsam wird es ruhiger und sie fühlt sich immer wohler. :D
Emmely geht mit großen Schritten aufs Gymnasium zu was mich doch ein wenig mit stolz erfüllt.

Im Oktober haben wir eine grandiose Woche auf Koriska verbracht. Ich war selten so erholt nach nur 1 Woche Urlaub.

Mein Mann hat nach einem Jahr Auszeit (selbst gewählt aus gesundheitlichen Problemen) einen wirklich tollen neuen Job. Zwar wesentlich längere Fahrstrecke, aber tolles Team und eine super Aufgabe mit ein paar kleinen schönen Extras wie Dienstwagen usw. :D
Als Paar läuft es nach dem wirklich anstrengenden Jahr 2013 auch wieder toll. Wir finden immer mehr wieder zusammen und haben eine noch tiefere Bindung als vorher und freuen uns auf Zeit zu Zweit im nächsten Jahr.

Mein Abschluss für dieses Jahr werde ich in Wien bestreiten bei meiner Mama und ihrer Familie dort. Ich, nein wir alle freuen uns sehr darauf und schauen gespannt auf das was 2015 so bringen wird. :) (hoffentlich kein Krankenhaus für mich  s-:) ;D)

Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2852
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #16 am: 19. Dezember 2014, 15:37:39 »
Da ich hier ja ewig nicht geschrieben habe, eine passende Gelegenheit:

Mein Jahr 2014 ist eigentlich recht ruhig und entspannt verlaufen.

Ich habe meine Arbeit als Lerntherapeutin aufgenommen, viel ist es noch nicht, aber ich bin auch für einen Verein tätig, bei dem ich viel kollegiale Beratung erhalte, die ich sehr schätze und wo ich große Anerkennung bekomme. Das tut gut  :)
Im Sommer habe ich eine Intensivmaßnahme gemacht, was meinen Erfahrungsschatz nochmal erweiterte.

Und ich genieße zur Zeit die leider immer knapper werdende Zeit mit meinen Kindern. Sie sind richtig "erwachsen" geworden, es bringt Spaß mit ihnen das Weltgeschehen zu bekakeln, aber auch die kleinen Alltäglichkeiten. Beide sind jetzt in der Oberstufe und arbeiten zielstrebig auf ihr Abi zu.
Im Herbst haben wir einen wunderschönen Urlaub im Schwarzwald gemacht mit Wandern, Kultur und "chillen" bei herrlichstem Sonnenschein. Das wird wohl das letzte Mal so in dieser Konstellation gewesen sein, denn in 2 Jahren (Wir sind immer alle 2 Jahre im Herbst gereist, denn im Sommer bleiben wir zu Hause - wo andere Urlaub machen) hat Annika wohl ihr Abi und wir werden Studentenbude einrichten oder irgendwie so etwas.
Ups, so weit eilen die Gedanken schon voraus, obwohl mein "Kleiner" in diesem Jahr gerade erst konfirmiert wurde. :o

Und genau dieses Gefühl von rennender Zeit habe ich. Noch nie war ein Jahr so kurz wie dieses. :-\

Gesundheitlich lief das Jahr reibungslos, nur die letzten Wochen schlage ich mich nach langen Jahren mal wieder verstärkt mit einem Schub Schuppenflechte rum. Immer wiederkehrende Entzündungen zehren an den Nerven, doch langsam schlägt die Zink-Kur an.

Für 2015 wünsche ich uns, dass alles so bleibt, wie es ist - vielleicht noch ein paar mehr Schüler und keine Schuppenflechte - aber sonst ... :D
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

ninakalu

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4780
  • Der mensch plant und das SChicksal lacht darüber!
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #17 am: 23. Dezember 2014, 00:35:05 »
2014 war ist ehr ein bescheidenes Jahr für uns mit Höhen wie Tiefen!!

Als erstes find ich das dieses Jahr echt verdammt schnell vorbei ging!!  :-( :-(

Höhepunkt in diesem Jahr war das DEUTSCHLAND WELTMEISTER wurde mensch war das eine FReude für meine drei Jungs!! :-)

Leider konnte mein Opa das nicht erleben er ist während der WM plötzlich im Urlaub verstorben!!
4 Wochen später hatte meine Schwiemu einen Herzinfarkt sie hat ihn überlebt aber seitdem baut sie rapide ab! ??? :-[

Für die Kinder war es ein tolles u spannendes Jahr sie sind zu drei tollen Geschwistern zusammen gewachsen und helfen sich gegenseitig !! Es ist schön zu sehen wie sehr sie sich lieben!!

Zu mir meine Rheumaerkranung hat mich dieses Jahr schmerzlich fertig gemacht so das ich mittlerweile wieder spritzen muss!! Zu alle dem hab ich dauernde meine Regel und nun wurde eine Glebkörperschwäche diagnostiziert!!

Naja wir starten auch mit einem schlechten gefühl ins neue JAHR!! Ungeschützter GVK u den EIsprung rum !!

Ob wir mit 4 Kindern zurecht kommen! Können wir 4 Kinder ernähren! Können wir allen was bieten!! Wenn es dann zum vierten kommt!!

ABER alles in allem geniessen wir die letzten Tage im jahre 2014 und hoffen das 2015 gaaanz toll wird!! Der mittlere wird eingeschult wir fliegen das erste mal alle zusammen in Urlaub!! JUPPI!!

NILS 18.12.2006


LUKAS 10.01.2009


Lina 14.10.2013


Nr.4 ?.9.2015

Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5560
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:der große EO Jahresrückblick
« Antwort #18 am: 23. Dezember 2014, 12:56:20 »
Unser 2014 war ein überwiegend gutes Jahr.

Wir sind im Sommer umgezogen, haben zwei Haushalte zusammengelegt und leben jetzt als richtige Familie zusammen. Wir wohnen jetzt auch näher an unserem Arbeitsplatz, was vieles deutlich einfach macht. Wir genießen es sehr, dass wir alle zusammen sind. Vor allem "unserer" Tochter merkt man deutlich an, wie gut ihr das tut.

Im Sommer haben wir seine Familie kennengelernt und das war so schön und herzlich, dass wir uns sehr wohl und willkommen gefühlt haben. Unsere Tochter hatte im Nu alle um den Finger gewickelt und wir müssen uns unbedingt bemühen, dass sie die Sprache lernt. Es ist schön, wieder eine Schwiegerfamilie zu haben - vor allem eine, die uns so wohlgesonnen ist. Leider können wir den Großteil der Familie nur sehr selten sehen, dazu ist die Entfernung zu groß.

Unsere Tochter ist in ihrer neuen Klasse gut integriert, sie liebt die Kinder und auch die Lehrerin. Sie geht weiterhin ihrem Hobby nach, das von Jahr zu Jahr zeitintensiver wird. Aber auch wenn ich meine Stolze-Mama-Brille ablege, muss ich sagen, dass sie wirklich richtig gut ist. Sie ist ein selbstbewusstes, kluges und talentiertes Mädchen und wir sind sehr stolz auf sie.

Sie hat sich entschieden, nicht mehr bei ihrem Vater zu übernachten, was dieser nicht wirklich akzeptieren kann. Leider hat er ihr Vertrauen verspielt, so dass sie es zwar noch manchmal - selten - versucht, aber immer wieder abbricht. Wir werden sehen, wie lange das so noch weitergeht.

Ansonsten sind alle in unseren Familien wohlauf. Meine Großeltern sind immer noch bei uns und dafür bin ich sehr dankbar. Ich würde ihnen so, so gern erzählen können, dass sie nochmal Urgroßeltern werden, aber darauf müssen wir noch warten. Das ist unser großer Wunsch für 2015.

Es geht uns gut. Und wir freuen uns auf das nächste Jahr.




Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung