Autor Thema: Angeln  (Gelesen 4656 mal)

VampireGirl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 697
Angeln
« am: 15. September 2014, 13:33:14 »
Mein Mann hat unserer Tochter mal so ne gewöhnliche Kinderangel gekauft. Nichts dolles, sie würde halt gern mal Angeln gehen.

Von uns hat keiner Ahnung, da keiner von uns jemals geangelt hat.

Braucht man da einen Angelschein inkl. Prüfung? Oder kann man einfach irgendwo hingehen und fragen, ob man angeln darf und ne Gebühr bezahlt oder so? Bei uns gib es viele Fischteiche und vielleicht ist es ja möglich dort mal zu angeln ohne jetzt groß eine Prüfung ablegen zu müssen.

Vielleicht angelt ja hier jemand und kann mir weiterhelfen.

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Angeln
« Antwort #1 am: 15. September 2014, 13:57:56 »
Ich kann meinen Mann nachher mal fragen , der macht hier bei uns die Aufsicht und kontrolliert die Angler in unserem Landkreis
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.


chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7906
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Angeln
« Antwort #2 am: 15. September 2014, 14:00:52 »
Kinder bis 8 oder 9 dürfen ohne Angelschein angeln, inwieweit da jetzt jemand dabei sein muss weiß ich nicht.....war hier nur so, das unser Nachbarssohn immer mit Lara angeln war und sie einfach so mitangeln konnte...aber vielleicht kann dir Janny ja mehr sagen, sonst müsste ich den Nachbarssohn nochmal fragen



Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Angeln
« Antwort #3 am: 15. September 2014, 14:07:09 »
Hier angeln der Bruder & der Vater.

Kinder dürfen ohne Angelschein angeln, dafür muss jemand mit Schein dabei sein. So zumindest hier die Regel.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Angeln
« Antwort #4 am: 15. September 2014, 14:23:32 »
So wie von Peperlchen beschrieben kenne ich es auch :)

Eine meiner Töchter und mein Mann gehen auch ab und an angeln, in Belgien hingegen braucht man keinen Angelschein bzw. muss keine Prüfung dafür ablegen.

Wenn sie in Deutschland angeln, dann fahren sie zu privaten Fischteichen. Dort bezahlt man pro Fisch den man aus dem Teich holt oder pro Zeiteinheit - und kann oft auch ohne Schein, gerade wenn kleine Dötzchen da ankommen und ein neues Hobby entdecken wollen :)


Viel Spaß deiner Tochter, bei mir gibt es heute Abend selbstgefangene & geräucherte Forelle :D


moni

  • Gast
Antw:Angeln
« Antwort #5 am: 15. September 2014, 20:04:20 »
Kinder dürrfen nicht aleine angeln. An öffentlichen gewässern nur mit erwachsenem der eine angelschein des ortes hat.

Wie es an privatseen ist weiß ich nicht.

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2248
Antw:Angeln
« Antwort #6 am: 15. September 2014, 20:44:50 »
Es gibt Angelteiche :)
Das sind kleinere angelegte Seen, in der immer eine bestimmte Anzahl Fische gesetzt wird.

Da kann man prima angeln lernen :)
Vor allem hat man eher ein Erfolgserlebnis als an öffentlichen Gewässern.
LG
some




LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Angeln
« Antwort #7 am: 15. September 2014, 21:06:38 »
Ich hab keine Ahnung, gehe aber davon aus, dass einer "vom Fach" dabei sein sollte, denn der gefangene Fisch sollte ja auch einigermassen "qualfrei" weiterbehandelt werden.  :-\



piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Angeln
« Antwort #8 am: 15. September 2014, 21:48:42 »
Kinder dürrfen nicht aleine angeln. An öffentlichen gewässern nur mit erwachsenem der eine angelschein des ortes hat.

So kenne ich es auch.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Angeln
« Antwort #9 am: 16. September 2014, 10:46:00 »
Ich hab keine Ahnung, gehe aber davon aus, dass einer "vom Fach" dabei sein sollte, denn der gefangene Fisch sollte ja auch einigermassen "qualfrei" weiterbehandelt werden.  :-\
Das sehe ich auch so, der Fisch muss fachgerecht getötet werden. Das ist im Sinne der Tier/Naturschutzes und im Sinne eurer Tochter. Und er sollte ja auch noch ausgenommen werden. Das muss auch richtig gemacht werden. Wenn die Gallenblase platzt, könnt ihr den Fisch weg werfen.

Hier in der Nähe gibt es so einen Fischteich, bei dem man pro Fisch bezahlt. Man fängt den Fisch, bringt ihn im Eimer vor zur Kasse, da wird er auf Wunsch getötet und ausgenommen. Wenn man will, kann man ihn auch gleich nebenan zubreiten lassen und essen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

VampireGirl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 697
Antw:Angeln
« Antwort #10 am: 16. September 2014, 12:13:10 »
Vielen lieben Dank schonmal an euch.

Ich würde da eh nicht mitgehen.....nur unter Protest.....ich mag keine Tiere töten.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung