Autor Thema: Bobby Car Lärm  (Gelesen 2236 mal)

Limonaden-Joe

  • Gast
Bobby Car Lärm
« am: 15. November 2014, 22:20:31 »
Hallo, liebe Eltern!

Bitte prügelt nicht direkt auf mich ein. Ich sitze hier völlig aufgelöst und fertig mit den Nerven. Wir wohnen seit vielen Jahren an einer Spielstraße. Nebenan ein Spielplatz, an Kinder sind wir also gewöhnt und finden die Lebendigkeit auch bereichernd, da wir selbst keine Kinder haben können. Jetzt ist hier vor einiger Zeit in einem Haus nebenan eine Familie eingezogen, deren Knirps ein Bobbycar mit ANHÄNGER fährt. Auf den Pflastersteinen macht das einen höllischen Lärm, vor allem der Anhänger mit seinem riesigen hohlen Klangkörper. Das geht durch Fenster und Türen und Mark und Bein. Ich habe direkt an der Straße mein Arbeitszimmer, muss dort für meinen Lebensunterhalt sorgen, und nachmittags von 15 bis mindestens 19 Uhr ist an Konzentration nicht mehr zu denken. Mittlerweile steigt auch die Zahl der Kinder, nachmittags ist hier Jahrmarkt-Atmosphäre, laute Spielgeräte, plappernde Mütter und dazu die Väter, die gemütlich ihr Bier trinken. Alles direkt vor meinem Arbeitszimmer.
Ich bin völlig verzweifelt. Ein vorsichtiges Vorsprechen bei den Nachbarn brachte kein Ergebnis - der Kleine mag das eben, basta. Ich könnte mir ein Büro suchen, aber ein paar hundert Euro Mehrkosten wegen eines Bobbycar-Anhängers? Steht in keinem Verhältnis. Auch wegziehen nach 12 Jahren möchte ich eigentlich nicht, ich mag es hier, habe hier meine Freunde. Was soll ich tun? Wie kann ich hier wieder froh werden, ohne mich total mit der Nachbarschaft zu zerstreiten?

Grüße
Heiko

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #1 am: 16. November 2014, 10:37:46 »
Ja das Geräusch kenne ich, ist wirklich megamäßig nervtötend, aber dagegen wirst Du nichts tun können.

Es gibt Flüsterräder von Bobby-Car die nicht gar so laut sind, wie die normalen. Ob das auf dem Pflaster jedoch einen Unterschied macht ist halt fraglich. Die kosten ca. 17 EUR. Vielleicht möchtest Du das Geld investieren und den Eltern die Räder vorbeibringen und evt. die Montage übernehmen!? Ob die das wollen steht halt auf einem anderen Blatt.

Und Dein Arbeitszimmer in einen Raum verlegen, der nicht direkt am Fenster ist, ist keine Möglichkeit?


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #2 am: 16. November 2014, 12:21:29 »
ich denke, bei den momentanen Temperaturen würde ich einfach das Fenster zu machen. Der Kleine wird ja auch nicht 4 Stunden von 15-19 Uhr am Stück mit dem Ding fahren.

Das der Lärm wirklich nervtötend ist kann ich allerdings verstehen. Und das die Eltern so reagieren finde ich ziemlich daneben. Wenn die Eltern gar mein Einsehen zeigen (keine Flüsterräder montieren wollen ect.) und ihr Kinder wirklich gern habt, dann würde ich dem Kleinen auf den Winter hin (wenn die Kinder nicht mehr soooo viel draußen sind) eine Blechtrommel schenken  S:D
« Letzte Änderung: 16. November 2014, 12:26:18 von schwalbe »
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #3 am: 16. November 2014, 16:03:29 »
Kommt Zeit kommt Rat... Wenn es mal richtig Winter ist, bleibt das Bobbycar bestimmt öfter mal drinnnen und nächstes Frühjahr steigt das Kind vielleicht auf's Laufrad um, das ist dann ja nimmer so laut :) Bis dahin Oropax und gute Nerven?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Limonaden-Joe

  • Gast
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #4 am: 16. November 2014, 18:11:23 »
ich denke, bei den momentanen Temperaturen würde ich einfach das Fenster zu machen. Der Kleine wird ja auch nicht 4 Stunden von 15-19 Uhr am Stück mit dem Ding fahren.

Tja, der Lärm geht leider durchs geschlossene Fenster, und der Kleine hat eine unglaubliche Kondition: das geht wirklich stundenlang am Stück! Zumal jetzt andere Kinder dazukommen mit anderen Plastikfahrzeugen, aber der Anhänger ist wirklich Trumpf.

Danke für die verständnisvollen Antworten. Irgendwann zweifelt man ja an sich selbst und bildet sich ein, zu empfindlich und hysterisch zu sein. Da tut es gut, von erfahrenen Müttern zu hören, dass ich nicht total daneben liege. Ich hoffe einfach auf das schnelle Wachstum der Kiddies und dass es ein schneereicher Winter wird. Ansonsten schlage ich den Eltern mal vor, das Gerät mit Bauschaum zu füllen, das ist leicht und dämmt den Schall.

Grüße
Heiko

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #5 am: 16. November 2014, 18:52:40 »
das mit dem Bauschaum hört sich auf jeden Fall an, als wäre es einen Versuch Wert  :)
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #6 am: 16. November 2014, 19:38:49 »
Hast Du mal gefragt, ob der Kleine nicht wenigsten die Hälfte der Zeit mal ohne den Hänger auskommen kann? Das wäre ja immerhin ein Kompromiss. Die Idee mit der Blechtrommel finde ich übrigens klasse  S:D

Beim Bauschaum muss man natürlich aufpassen, dass der den Anhänger nicht sprengt, das Zeugs dehnt sich ja megamäßig aus.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #7 am: 16. November 2014, 19:49:20 »
Ich würde ja sehr gerne was raten, aber ich kann mir das gerade gar nicht vorstellen, wie ihr wohnt, dass, wenn dein Arbeitszimmer zur Straße geht und der Spielplatz nebenan ist und die Nachbarn mit dem Bobby-Car-fahrenden Kind auch noch nebenan wohnen...

Den Lärm von Bobby-Cars kenn ich zu genüge, aber die Kinder nutzen die ja nicht ewig, bald kommt Laufrad, Fahrrad, Inliner, etc.

Ist es bei euch Eigentum oder Miete? Kannst du evtl. innerhalb des Hauses das Arbeitszimmer in eine ruhiger Lage tauschen?


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Limonaden-Joe

  • Gast
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #8 am: 16. November 2014, 20:27:12 »
Das Arbeitszimmer hat zwei Fenster, eins zur Spielstraße, eins zum Spielplatz. Spielplatz ist auch kein Problem, Kindergeschrei, aber das ist menschlich. Das Viertel hier ist gemischt bebaut: ringsum Mietshäuser (in einem wohnen wir), 2-stöckig, mittendrin reihenweise Reihenhäuser; dort auch die Leute mit den Kindern. Deshalb schallt das auch so schön, weil die Mietshäuser höher sind als die Reihenhäuser und sich der Schall fängt.
Arbeitszimmer lässt sich nicht verlegen, aber ich habe schon überlegt, mir ein Notebook zu kaufen, dass ich zumindest zeitweise ins Wohnzimmer umziehen kann, da ist es etwas leiser.

Grüße
Heiko

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #9 am: 16. November 2014, 20:58:46 »
Ok, dann jetzt kann ich mir das einigermaßen vorstellen. Dann wohnt das Bobby-Car-fahrende Kind irgendwo in der Nachbarschaft und fährt nicht im eigenen Hof, sondern auf der (kopfsteingepflasterten) Straße.
Und die Eltern machen nachmittags "Kaffeekränzchen" auf der Spielstraße um ihren Nachwuchs im Auge zu haben.

Gegen den Kinderlärm wirst du, wenn vorhandende Spielstraße und Spielplatz da sind, wenig machen können.
Hast du mal gemessen, wie stark der Lärm ist?

Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass bei Abstandsflächen und geschlossenen Fenstern ein Bobby-Car mit Anhänger noch so einen Lärm machen kann, dass es dir durch Mark und Bein geht. Wenn ist doch sicherlich eher das Haus das Problem, weil sehr hellhörig. Vielleicht kannst du da ja beim Vermieter ansetzen.  ;)



Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #10 am: 17. November 2014, 07:59:26 »
doch, ich kenne diesen Bobbycarlärm, der geht bei nicht ganz 100 % optimal gedämmten Häusern wirklich durch´s geschlossene Fenster  :P Und da kann auch der Vermieter nicht viel machen, höchstens am Mietpreis, aber damit ist ja auch nicht viel geholfen.
Ich würde es nochmal bei den Eltern versuchen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #11 am: 17. November 2014, 12:21:51 »
Oh ja, der Bobbycarlärm ist schon gewaltig. Bei uns in der Nachbarschaft hat unter der Wocher sicherlich ab 8 Uhr morgens auch keiner mehr geschlafen  :-[
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Limonaden-Joe

  • Gast
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #12 am: 17. November 2014, 22:32:02 »
Nochmal danke für die verständnisvollen Antworten. In der Tat geht dieses Geräusch durchs geschlossene Fenster, der Abstand zur Straße ist ja nur etwa 15 Meter, drumherum Häuser: da wird der Schall von mehreren Häuserwänden direkt reflektiert.

Vielleicht sollte ich eine Selbsthilfegruppe für Bobbycar-Geschädigte aufmachen. Oder eine Anti-Bobbycar-Website basteln.  :D Oder einfach Ohrstöpsel kaufen und über einen Umzug konkreter nachdenken...  :'(

Gruß
Heiko

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #13 am: 17. November 2014, 23:36:33 »
also über einen Umzug würde ich dann konkreter nachdenken, wenn der Lärm an sich (also ohne das Bobbycar) überhand nimmt. Das mit dem Bobbycaranhänger wird sich mit dem ersten Schnee erledigen und viele Kinder spielen wirklich nur einen Sommer lang mit dem Bobbycar und steigen im nächsten schon auf´s Laufrad um.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Limonaden-Joe

  • Gast
Antw:Bobby Car Lärm
« Antwort #14 am: 19. November 2014, 13:20:24 »
Hallo Schwalbe,

und danke für den Hinweis. Ja, wir warten mal ab wie sich das entwickelt. Ich habe mir jetzt einen Kopfhörer mit "Noise Cancelation" bestellt. D. h. über ein Mikrofon lauscht der auf Geräusche und steuert dem entgegen, so dass eigentlich Lärm keine Chance hat. Funktioniert mit und ohne Musik, und da ich oft Musik beim Arbeiten höre, könnte das besser sein als Ohropax. Ich berichte dann mal...

Grüße
Heiko

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung