Autor Thema: Maikäfer und Junikäfer 2017  (Gelesen 962 mal)

Jenniemaus5

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 143
  • Glückliche Zweifachmami
    • Mail
Maikäfer und Junikäfer 2017
« am: 05. Juli 2017, 15:04:21 »
Falls sich doch jemand hier her verirrt...  ;)

Ylvi

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 95
  • 3 ★ im ♥ (08/14, 03/16 & 07/16)
Antw:Maikäfer und Junikäfer 2017
« Antwort #1 am: 11. Juli 2017, 13:36:31 »
  s-winken

Wobei ich nicht weiß, wie ich es schaffe hier reinzukommen.

Und geht es aber Recht gut, wir arrangieren uns ganz gut mit der Situation und die kleine Meerjungfrau ist ja nun auch schon 7 Wochen alt und eigentlich ganz fröhlich. Wir haben festgestellt, dass man sehr behutsam mit ihr sein muss, wenn sie wach ist, erstmal ihren Blick fangen, Ehe man sie berührt und wenn sie schläft nur ganz leicht streicheln, dann kommt sie auch gut damit zurecht.

Das Ergebnis vom Gentest haben wir auch bekommen - Sie hat die allgemein übliche Mutation auf dem Gen, was für das Connexin 26 zuständig ist, das haben wohl viele Babys, die von Geburt an schwerhörig/taub sind.
Als nächstes haben mein Mann und ich erstmal Blut abgegeben, und so Leid es mir tat, auch der Wikinger, wir wollen einfach wissen was Sache ist, ob das noch weitere Kinder bekommen könnten (auch wenn das ja erstmal nicht geplant ist) und ob unser Sohn das an seine Kinder weitergeben könnte...

Wie geht es euch so?
« Letzte Änderung: 11. Juli 2017, 13:39:29 von Ylvi »
Kleiner Wikinger (07/15) Kleine Meerjungfrau (05/17)

Jenniemaus5

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 143
  • Glückliche Zweifachmami
    • Mail
Antw:Maikäfer und Junikäfer 2017
« Antwort #2 am: 15. Juli 2017, 20:11:45 »
Huhu   ;)

Ylvi finde es gut das ihr mit eurer kleinen einen guten Weg gefunden habt.
Ich kann es verstehen das ihr jetzt euch alle testen lasst. Finde das auch wichtig. Halte uns mal auf dem laufenden.

@me: uns geht's soweit gut. Bin schon am Taufe organisieren ;D ist zwar erst im Oktober aber lieber jetzt schon....
Habe ja auch noch ne Einschulung im September...

Ylvi

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 95
  • 3 ★ im ♥ (08/14, 03/16 & 07/16)
Antw:Maikäfer und Junikäfer 2017
« Antwort #3 am: 20. Juli 2017, 17:22:03 »
Wir haben das Ergebnis vom Test. Es ist genetisch bedingt, mein Mann und ich haben beide die Anlage dafür, dafür ist es echt erstaunlich, dass es sonst nirgends in der Familie Gehörlose gibt...
Aber eine gute Nachricht gibt es, der Wikinger ist nicht Träger des Gens! Er kann es also später nicht weitergeben. Aber irgendwie auch krass. Kinder von uns sind mit jeweils 25% ganz gesund oder gehörlos, mit 50% nur Träger und wir haben hier genau die beiden 25er...

Taufe haben wir noch keinen Termin, aber da geht es bald los. Am Wochenende wird erstmal der Wikinger  2 Jahre alt, kann kaum glauben, dass das schon so lange her ist. Ich hab jetzt noch Puffer bis September, dann geht es mit dem Studium weiter und mein Mann ist ja auch zu Hause. Er hat aber auch beschlossen, nach der Elternzeit eine neue Arbeit zu suchen. Seine Stelle ist einfach so verdammt Familie unfreundlich von den Arbeitszeiten her.

Wir haben uns jetzt auch entschieden, dass die kleine ein Cochlea Implantat bekommen soll. Wir haben im August einen Termin mit ihr beim Spezialisten, da wird dann besprochen, wie das alles laufen wird und wann. Ich bin ja für so früh wie möglich. Denn bis 8 Monate kann sie mit dem Implantat problemlos aufholen, und dann auch richtig sprechen lernen. Danach ist die Entwicklung im Gehirn zu weit und es geht nicht mehr so gut... Und da wir eben alle hörend sind, finde ich das auch richtig so. Aber auch die Gebärdensprache habe ich noch nicht ganz aus dem Kopf.

Ansonsten ist hier alles gut. Acht Wochen ist sie nun schon alt und lächelt immer öfter, das ist so toll. Vor allem ihrem Bruder schaut sie so gerne zu, wobei er natürlich recht sprunghaft ist und es ihr schwer fällt, wenn er einfach aus dem Blickfeld verschwindet...
Kleiner Wikinger (07/15) Kleine Meerjungfrau (05/17)

kathi08

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 1
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Maikäfer und Junikäfer 2017
« Antwort #4 am: 04. August 2017, 21:53:12 »
Hallo ihr Lieben,
Wie schön, dass ich euch hier gefunden habe. Habe mich extra angemeldet :)
Danke Jenniemaus! Schön, dass es euch gut geht!

Ylvie ich finde es ganz toll, wie ihr mit der Situation umgeht und dass ihr eine Entscheidung für euch getroffen habt! Und gut, dass eure kleiner das Gen nicht in sich trägt.

Unglaublich wie die Zeit vergeht oder? Schon 7 Wochen ist die Maus  :o
Aber es macht so viel Spaß sie lacht sehr viel und schaut sich schon aufmerksam alles an...auch mit den beiden großen klappt es sehr gut, sie sind sehr liebevoll mit ihr!

Wie geht es euch sonst ? Sind die Taufvorbereitungen in vollem Gange?
Wir wissen noch nicht wann wir es machen, auf jedenfall sollen die beiden kleinen zusammen getauft werden aber da ich mich mit meinem Mann noch auf keine Konfession einigen konnte dauert es wohl noch etwas  s-:)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende  s-winken

Ylvi

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 95
  • 3 ★ im ♥ (08/14, 03/16 & 07/16)
Antw:Maikäfer und Junikäfer 2017
« Antwort #5 am: 03. Dezember 2017, 17:21:08 »
Wie geht es euch so? Unsere Kleine hat nun im Januar ihre OP und bekommt dann beidseitig Cochlea-Implantate.
Ansonsten ist sie sehr fröhlich, braucht aber immer noch viel körperliche Nähe, aber wir haben da einen guten Weg gefunden, mittlerweile achten wir viel darauf, dass sie einen von uns sieht, aber seit sie ein bisschen Mobiler ist (rollt sich herum und robbt schon), ist sie so viel ausgeglichener. Ansonsten ist der große Bruder natürlich der Hit!

Taufe hatten wir auch und sie war wirklich schön und wir haben es sogar geschafft, eine Gehörlose Sängerin zu organisieren, die dann jedes Lied in Gebärdensprache mitgesungen hat. Das war total schön.

Wir sind nun auch regelmäßig im Gehörlosenzentrum, auch wenn der Weg leider etwas weiter ist, aber dort hat sich eine tolle Gruppe gefunden von Mamas, die aus unserer Ecke kommen und auch alle Kinder haben, die Gehörlos oder Schwerhörig sind und das ist echt super und auch eine tolle Unterstützung!

Ich studiere nun wieder und es läuft ganz gut, im Januar müssen wir Mal schauen, wie wir das dann hinbekommen, da möchte ich dann auf jeden Fall bei der Meerjungfrau sein, aber da wird sich dann auch wohl eine Lösung finden.
Kleiner Wikinger (07/15) Kleine Meerjungfrau (05/17)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz