Autor Thema: Herbstbabys 2015- rocken den Kindergarten!  (Gelesen 166217 mal)

Sa1984

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 533
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #25 am: 02. Dezember 2015, 19:41:48 »
Huhu!

@Sira: ja heute ist er einen Monat alt und ist mit 4800g echt langsam ein richtiges Baby.  ;D bin heut mit dem kiwa genau die Strecke spazierengegangen die wir gelaufen sind an dem Tag als es los ging.

Das mit Sarah wird sich dann mit Sicherheit wieder einpendeln.

Also Felix hat am Anfang auch so getrunken wie Jonathan. Hat sich dann aber zwischenzeitlich geändert...  s-:)

@stillen: da Felix immer gerade nachts so viel Luft usw beim trinken schluckt, gehe ich auf Anraten meiner hebi nachts zum stillen ins Wohnzimmer weil ich da besser sitze. Bringt tatsächlich was.

@miss: oh man, das klingt ja blöd- hoffentlich wird es bald besser.





Sira82

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 411
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #26 am: 02. Dezember 2015, 20:33:37 »
So richtige Wachphasen haben wir natürlich noch nicht.

Aber dafür seit vorgestern 110 g zugenommen! Jetzt fehlen noch 70 bis zum Geburtsgewicht.

Hatte heute Nachmittag dicken Babyblues. Jetzt geht es aber wieder besser. Versicherungsfritze war da. Meine Kinder sind jetzt privat versichert.

Mein Darm arbeitet zwar gut, hat aber zu viel Luft. Daher hab ich jetzt schon zwei Nächte mit Wärmflasche hinter mir. Und mein Wochenfluss fließt nur schubweise. Das macht mich wahnsinnig... Dafür kann ich wieder sitzen, Yay!

So, Jonathan wacht langsam auf. Dann spiel ich mal wieder Milchbar.

Gute Nacht euch!




missmusic2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 505
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #27 am: 02. Dezember 2015, 21:15:04 »
Puh das war ein tag.
War die kleine doch auch fast 6 std toujour wach und am essen oder schmusen.
Hab sie um halb 1 hingelegt weil sie nach dem stillen eingeschlafen war.
Und um 13 uhr wieder voll da und wie kanns anders sein am hungertod nagend.
Um 16 uhr ist sie nochmal für 20 min eingedöst und war bis 20 uhr anwesend.
Dann war meine schwägerin die jetzt unbedingt auch ein kind haben will und bald wöchentlich auf der matte steht und tipps haben will(die die sich selbstständig gemacht hat)  da.
Die kleine hat sich nicht wirklich wohl gefühlt.  Ich musste sie auch immer wieder stillen damit die raupe nimmersatt weniger unruhig war.
Und jetzt liegt sie in meinem bett und schläft.
Wahrscheinlich der erste Sprung. Sie ist 5,5 Wochen alt.

Boah jedes mal vorm "großen" Geschäft machen graust es mir. Das ist mega schmerzhaft und nervt. Hoffentlich wirds mal besser.

Heute ist unser neues Spielzeug gekommen. Das Babyphon. Hihi witzig. Das schlafende kind zu beobachten.

Lieg jetzt gechillt auf dem sofa und surfe mit dem Handy.
Deshalb auch keine smilies. 

Wünsche euch einen schönen Abend.

Liebe grüße miss





Napolitana

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 675
  • Das war's erstmal mit Durchschlafen :-)
    • Mail
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #28 am: 03. Dezember 2015, 10:26:34 »
Hallo zusammen,

jetzt ist Antonia zwar aufgewacht, aber liegt ruhig neben mir auf dem Sofa, mal sehen wie lange sie mich schreiben lässt.

@Sa: Toll, dass der Tipp von der Hebi geholfen hat, dass es Felix jetzt besser geht. Antonia schläft auch oft beim trinken ein und wacht dann nach paar Minuten wieder auf und will weiter trinken. Ist glaub ich recht normal. Ist ja auch anstrengend, das Nuckeln.
Isabella wollte nur an dem einen Tag keine Windel, aber sie hat es einfach nicht im Griff und jetzt trägt sie wieder Windeln. In vielen Sachen war sie ihrer Zeit sehr voraus, aber beim Trockenwerden und Schlafen braucht sie wohl einfach mehr Zeit. Mir machen ihr aber auch keinen Druck. Das kommt dann schon noch.
Das glaub ich sofort, dass Du stolz auf Euch warst nach dem Besuch in der Arbeit. Ich mach das kommenden Montag.
Mein Highlight gestern war, dass ich alleine zur Apotheke und zum Supermarkt bin während Antonia daheim geschlafen hat (Bär war natürlich daheim).

@Tinka: Schön, dass Du auch hier bist  s-druecken

@Sira: Das Problem ist nicht das Vertrauen, sondern Isabella ist wohl einfach nicht so weit. Sie sagt auch manchmal, dass sie aufs Klo gehen will, aber dann sitzt sie drauf und nix kommt. Komischerweise ging das schon mal besser. Hm…
Was sie aber nicht ins Klo machen will, obwohl sie das merken würde, ist wenn sie groß muss. Seit 2 Tagen will sie nicht mal dass man ihr danach Windel wechselt s-motz
Vielleicht hat das auch mit der neuen Situation zu tun. Egal, ich versuch da nichts mehr rein zu interpretieren.
Höschenwindeln hätten wir, will sie aber nicht bzw. wollte sie am Sonntag nicht, da wollte sie einfach partout nur eine Unterhose anziehen…
Schimpfen tun wir sie auch nicht. Ich denke mal ohne Windeln rumlaufen macht nur dann Sinn wenn sie auch wirklich aufs Klo gehen will bzw. es auch merken würde. Aber sie hat das Thema auch nicht mehr angesprochen seither. Irgendwann wird sie schon so weit sein.

@miss: Versuch doch mal die Quercus Salbe von Wala, die hat bei mir echt Wunder bewirkt. Die Hametum hatte nichts geholfen oder nur bisschen.
Oft waschen auf jeden Fall, ich fand kaltes Wasser angenehm. Und in Deinem Fall für weichen Stuhl sorgen, viel trinken.
Antonia hatte am Dienstag auch schon 4120g und somit fast 200 g über Geburtsgewicht nach nur 15 Tagen. Vielfraß. Ganz die Mama ;D

Ich muss Schluss machen, Antonia wird ungeduldig. Melde mich vielleicht später noch mal.

« Letzte Änderung: 03. Dezember 2015, 11:25:58 von Napolitana »
Am Ende ist alles gut!
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht zu Ende!






Napolitana

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 675
  • Das war's erstmal mit Durchschlafen :-)
    • Mail
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #29 am: 03. Dezember 2015, 11:32:56 »
So, jetzt war noch ein Techniker da und jetzt wacht Antonia schon wieder langsam auf, mal sehen wie lange ich diesmal zum Schreiben komme.

@Sira: Oh no, Babyblues. Aber wenn es nur so eine kurze Phase war, dann geht es ja noch ;)
Luft im Darm hab ich zur Zeit auch immer wieder, kommt bei mir mit deutlicher Lautstärke wieder raus ;D ;D ;D
Schön, dass Du wieder sitzen kannst, ist auch das Steißbein wieder gut?

@miss: Willkommen im ersten Sprung! Und nach dem Sprung ist vor dem Sprung… aber ich glaub wenn man stillt ist es einfacher das Kind irgendwie ruhig zu bekommen. Bei Isabella damals mit Flasche war das gar nicht so einfach…

@Baby beschäftigen: Finde da muss man nicht so viel machen, das Kind will einfach nur dabei sein und nimmt viel auf. Man sollte aber auch auf die Zeichen achten, wenn es dem Kind zu viel wird (kommt wahrscheinlich erst noch): Kopf wegdrehen z.B.
Das erste was man mit einem Baby spielen kann ist mit einem Tuch vor dem Gesicht rumwedeln bzw, das Tuch aufs Gesicht fallen lassen und dann wieder weg nehmen, so nach dem Motto "kuckuck", hat Isabella geliebt.

@me: Wo geht nur meine Zeit immer hin, ich wollte heute so viel machen und es ist schon wieder fast Mittag und außer Forum schreiben hab ich noch nix von meiner ToDo Liste geschafft.
Gerade war ein Techniker da, weil wir uns überlegt haben in unserem Haus eine zentrale Wasserenthärtungsanlage nachzurüsten. Wir haben hier mit fast 16 Grad deutscher Härte sehr kalkhaltiges Wasser und ich habe letztens eigentlich erst einen Brita Wasserfilter gekauft, damit Kaffee und Tee besser schmecken und jetzt kam die Idee das zentral in die Haustechnik einzubauen, damit man auch weniger Kalkflecken im Bad hat, weniger Waschpulver und so weiter braucht und angeblich soll auch die Wäsche dann weicher sein und die Haare.
Bin gespannt...

Jetzt ist der Bär vom Frisör zurück und ich muss berichten was der Techniker gesagt hat und wenn Antonia dann richtig wach ist, ist wickeln angesagt.

Liebe Grüße
Napo
Am Ende ist alles gut!
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht zu Ende!






missmusic2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 505
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #30 am: 03. Dezember 2015, 17:00:59 »
Huhu...

@napo: ich glaub wir sind mittendrin im Sprung.  Heute waren wir bei schönstem Wetter spazieren mit Freundin u Hund.  Da hat se geschlafen.  Heut morgen musste ich ein paar Rechnungen für meinen Mann schreiben.  Doch das War einhändig mit Kind auf dem Arm fast unmöglich.
Seit 14.30 hab ich fünf mal angelegt.  Versucht schön ruhig mit ihr zu schmusen i  der Hoffnung dass se nochmal schläft.  Seit net halben Std liegt sie i  laufstall aber schlafen tut se net.  Meckert rum, macht die Augen dauernd auf.
Aber sie ist todmüde.
Ich lass se einfach liegen. 

Hametum hats schon ein bisschen besser gemacht aber halt der Stuhl ist halt zu hart.
Oh trinken tu ich glaub genug.durchs stillen bin ich fast am verdursten.

Ich War Montag auch mal ne ganze Stunde .allein unterwegs einkaufen etc. Mann War auch Zuhause.  War echt auch mal wieder nicht übel so allein. Ganz ungewohnt.






Sa1984

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 533
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #31 am: 03. Dezember 2015, 19:54:40 »
Guten Abend die Damen!

@Miss: Probier es mal mit Milchzucker- das macht den Stuhl weich.  ;) ich war letzte Woche mal kurz allein einkaufen. Wirklich seltsam😉 Das mit dem teilweise dauetstillen kenne ich. Denk mir dann manchmal auch, dass das unmöglich wieder Hunger sein kann- aber so gierig wie er sich auf meine Brust stürzt scheinbar schon...,

@napo: das mit dem Tuch werd ich mal probieren. Bislang besteht nur Interesse an einer Rassel und der Spieluhr.
Wow, Antonia hat ja super zugenommen! Sehr schön!

@sira: wird doch langsam was mit dem speckbaby 😉

@us: waren heute beim fotogtafen- sind wirklich schöne Fotos geworden! Felix hat die ganze Zeit geschlafen, so dass es echt stressfrei war. Jetzt haben wir damit auch alles für Weihnachten.





Sira82

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 411
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #32 am: 03. Dezember 2015, 20:17:18 »
@Sa: Ja, bin gespannt, ob er morgen sein Geburtsgewicht wieder hat oder noch nicht... 8) wäre ja schon phänomenal... Er hat ja eigentlich bis Dienstag Zeit...

@Sprung: Davor hab ich irgendwie Angst... Sarah hat das immer ohne Änderung des Ess- und Schlafverhaltens gemacht... Ich hänge an meinem Schlaf...

@miss: weniger Schoki! Die stopft doch! (Ich weiß, fällt schwer...)

@Napo: Ja alles wieder gut. Meine Luft ist zum Glück recht leise... Aber besser das als wieder Bauchkrämpfe.

Das mit Isabella wird schon werden. Sarah hatte glaube ich auch ein oder zwei Fehlstarts bevor sie dann wirklich soweit war.

@me: Wochenfluss wird wieder besser. Zum Glück... Dass man sich übers Bluten freuen kann...  s-:)
War heute zum ersten Mal mit beiden Kindern allein. Hat echt gut geklappt!
Jonathan war heute Vormittag w a c h! Kaum zu glauben. Als er endlich schlief, kam die Hebi und ich durfte nach ihrem Besuch wieder um seinen Schlaf kämpfen. Warum wollen meine Kinder nie schlafen? Vorhin 2h gestillt bis er endlich eingeschlafen ist...
Ich hoffe, die Nacht bleibt wie gehabt...

Haben eure Sprösslinge eigentlich sowas wie Renn Rhythmus? Alle 3 oder 4 Stunden trinken, oder so? Das war bei Sarah toll. Ich weiß bloß nimmer in welchem Alter...  ;D



missmusic2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 505
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #33 am: 04. Dezember 2015, 19:50:34 »
@sira ohja das mit der schoko stimmt. Puh. Ich streng mich an. Aber die schmeckt so gut.

@ Sprung heute wars schon  besser aber noch nicht so chill wie davor.  Aber wir haben es gut hin bekommen.

@Rhythmus haben wir noch keinen so richtigen. Aber leona ist mittlerweile echt viel wach. Ich singe mittlerweile echt auch. Ich denk immer hoffentlich hört mich keiner.

 ;)





Sira82

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 411
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #34 am: 05. Dezember 2015, 11:58:11 »
@miss:  ;D Na, auch Musikerin geworden, weil du nicht singen kannst? Glaub mir, Leona findet deinen Grsang den schönsten überhaupt und Übung macht den Meister. Ich singe auch schon besser als vor 3 Jahren. Meinen Mann graust es immer, aber Sarah findet es toll!

@us: Seit gestern hat Jonathan sein Geburtsgewicht wieder! Bzw. übertroffen.  :P Sein Bauch ist inzwischen monströs dick, der Rest wird so langsam. Projekt Speckbaby läuft. Habe heute mal Perzentilen gewälzt und er ist das Gegenteil von Sarah. Die war klein und schwer, er ist groß und leicht. Mal sehen, ob ich daran was drehen kann.  ;)

Ansonsten geht es uns gut. Die Nächte sind weiterhin toll, die Vormittage auch. Nur nachmittags wenn er sich voll frisst, denke ich mir manchmal "Kann er wirklich schon wieder Hunger haben?"

Aber er ist ja gerade mal 11 Tage alt. Ich genieße die Zeit mit ihm und beobachte genüßlich jede weitere Rundung und Falte, die sich bildet... Die Zeit wird schnell genug anfangen zu fliegen... Und bald sitzen wir hier und reden von ersten Krabbelversuchen und Beikosteinführung.  ;)



Tinkabell86

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 24
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #35 am: 06. Dezember 2015, 04:32:27 »
Huhu.

Erstmal : frohen Nikolaus!!!

Ich Versuche mich mal kurz zu melden.

Wie ihr seht sind meine Nächte immer noch sehr kurz. Max.Alle 2 Stunden möchte sie an die milchbar. Egal ob Tag oder Nacht. Ich hoffe da kommt irgendwann mal ein Rhythmus, das wird nämlich langsam echt anstrengend. Versuche mittags zu schlafen, was aber auch nicht immer klappt.

Ansonsten ist sie ein super Baby. Leider haben wir iimmer noch mit blähungen zu kämpfen. Dann quält sie sich richtig und tut mir soooo leid.
Vor zwei Tagen kam dann mal ein richtiges erstes lächeln. Das bringt das Herz zum schmelzen :)

Meine Weinattacken werden auch immer weniger. Wenn ich bewusst An den ks denke, kommt es noch hoch, aber es wird besser.

Aktuell sind wir drei schon erkältet.echt toll!

Heute waren wir bei der Schwester meines Mannes. 10 Jahre lang keinen Kontakt und da muss erst der Papa sterben,damit die sich wieder annähern alle.  Irgendwie traurig aber auch schön. Hatten nen echt tollen Tag. Haben die Kinder kennengelernt und sind noch spontan zum Abendessen geblieben. Wird definitiv wiederholt  :afro:

@singen: mach ich auch und sie liebt es (erstes lächeln) gibt ja auch je Menge schön weihnachtslieder jetzt zu singen und hören.

@gewicht: bin auf Montag gespannt. Da haben wir u3. Ich denke sie geht stark auf die 4500 g zu.

@Sprung: stecken wir glaube ich auch gerade voll drin.

@ miss: beim haben flosamen echt geholfen.mittlerweile habe ich keine Probleme mehr.

@Sa: Fotos wollen wir auch noch machen. Gerade auch für weihnachten.hatten überlegt posen aus dem babybauchshooting zu nehmen, nur dann jetzt mit Kind. Bin gespannt.

@napo: gibt es schon Neuigkeiten? Hoffe kindsbettfiebrr hat sich nicht bestätigt.

So Kind schläft wieder halb, da versuch ich es doch auch nochmal direkt.

Schönen Sonntag euch allen.


Sira82

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 411
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #36 am: 06. Dezember 2015, 20:14:33 »
@Tinka: der Rhythmus wird sich irgendwann einstellen! Durchhalten!

Blähungen sind böse. Hat sie die immer oder kannst du sie auf etwas in deiner Nahrungsaufnahme zurückführen? Hast du schon eines de diversen Mittel probiert, die da Abhilfe schaffen sollen? Sarah hatte mal übelste Blähungen, weil ich Kässpätzle gegessen habe. Hab zwar die Zwiebel runtergekratzt, aber der Zwiebelsaft hat schon gereicht...

Und sie lächelt schon! Toll! Da freu ich mich auch schon drauf.

Erkältet? Oje, die arme kleine Maus... Gute Besserung euch dreien!

@Napo: Wie bei SO geschrieben, geht es ihr den Umständen entsprechend ganz gut. Was genau  es ist, weiß man noch nicht.

@us: Alles gut. Hebi war heute den ersten Tag nicht da.  :'( Morgen kommt sie aber wieder! Und da wird auch wieder gewogen. Bin schon gespannt. Jonathan hält jetzt immer öfter mal 3 oder sogar 4 Stunden durch bevor er wieder Essen will.

Gute Nacht!






missmusic2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 505
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #37 am: 07. Dezember 2015, 18:40:57 »
Huhu. 
Uns gibt es auch noch.  :)

Wieder volles Programm am we.
Mann war Zuhause heist ich hatte die Gelegenheit zu putzen ohne Kind am Bauch.

Dann waren wir selbstverständlich spazieren bei traumhaft schönem Wetter.
Sprung haben wir denk ich überstanden.
Die kleine kann jetzt glaub reden zumindest hört es sich so an. :-)

@schnulli: benutzt ihr einen. Wenn ja wann setzt ihr ihn ein.
Wir nur wenn sie Hunger hat wir aber noch keine Möglichkeit haben zu stillen also zur Überbrückung von 10-15 min. Manchmal zwischen durch wenn sie quengelt. Habe das Gefühl dass sie ab und zu nuckeln muss.  Am busen kann sie ewig hängen und nicht mehr trinken.

@napo: ohje du arme. Gute Besserung. Drück dich ganz fest

@singen: genau darum bin ich im Musikverein. Aber egal wir sind meistens ja Zuhause. Da hörts keiner.

Schönen abend euch.





Sira82

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 411
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #38 am: 07. Dezember 2015, 20:20:43 »
@miss: Prima, dass der Sprung rum ist! Genieß die Zeit bis zum nächsten!

@Schnuller: haben wir bei Sarah genutzt, um die auf einen 4 Stunden Rhythmus zu bekommen. Und um sie am quengeln/schreien zu hindern. Und zum Einschlafen. Hat prima funktioniert. Irgendwann war er dann nur noch im Auto/Kinderwagen und zum Schlafen im Einsatz.

Jonathan mag bislang noch nicht so recht Schnullern. Ich habe noch Hoffnung, dass er nur die Silikomteile nicht mag und es mit Kautschuk klappt. Aber die muss mein Mann noch auskochen. Bislang ist es sehr anstrengend ihn zum Schlafen zu bekommen tagsüber, wenn er nicht an der Brust einschläft. Er ist offensichtlich müde, gähnt, knatscht und kommt einfach nicht runter. Sarah war da genauso... Nur bei ihr hat der Schnuller dann geregelt...

@us: Heute war Wiegetag: 3920! Das sind 250g in 3Tagen. Bin sehr zufrieden.
Nicht so gut ist, dass ich es wohl mit dem Malzbier und dem Stilltee übertrieben habe. Habe beides jetzt abgesetzt und die Hebi meinte, nur noch eine Brust geben. Funktioniert aber nicht richtig. 1 Stunde nach Anlegen will er wieder und bekommt dann die andere Seite. Dann schläft er 2,5 Stunden. Macht also einen 4 Stunden Abstand.

Heute Abend ist mein Mann nicht da und ich habe es wohl geschafft, beide Kinder ins Bett zu bringen! Jonathan schlief eigentlich schon. Habe ihn dann in sein Beistellbettchen gelegt, dann Sarah gerichtet. Als wir dann ins Bett sind, war er wach. Habe dann Sarahs Einschlafprogramm (Singen) durchgezogen. Als sie schlief, hatte auch Jonathan die Äuglein zu. So früh ist er zwar sonst nicht im Schlafzimmer, aber was Solls.  ;) Bin ziemlich stolz, wie das geklappt hat. Nur renn ich jetzt allehalbe Stunde, um nach ihm zu sehen. Der schreit ja nicht, wenn er aufwacht...  s-:)



missmusic2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 505
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #39 am: 08. Dezember 2015, 13:05:44 »
@ sira: wow das ist ja prima. Da kannst wohl stolz auf dich sein.

@us: waren heut schon beim Kinderarzt
Die kleine hat schnupfen. Sie tut mir so leid.  Bin heute nacht dran aufgewacht weil sie so komisch geatmet hat. Haben nun nasentropfen bekommen. Hoffentlich geht der bald weg. Beim trinken bekommt sie auch nicht gescheid luft.





Sa1984

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 533
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #40 am: 09. Dezember 2015, 03:26:26 »
Huhu!

So, ich nutze mal das auf meinen Bauch einschlafen nach dem stillen.  ;)

@Sira: Glückwunsch zum geburtsgewicht und der fast geknackten 4kg/Marke! Wie lief dann eure weitere Nacht? Echt? Jonathan schreit nicht beim aufwachen? Hier nörgelt jemand schon wütend in der bloßen aufwachphase!
Das mit dem Zuviel stilltee kenne ich. Hat mir meine hebi auch gesagt. Aber besser so, als wenn die milchbar nicht in Gang kommt!
Hast du News von napo?

@Tinka: Blähungen haben wir auch. Kennst du diese kümmelzäpfchen? Die helfen bei uns echt gut. Oder ein paar Tropfen sab simplex auf den Schnuller.
Glückwunsch zum ersten Lächeln!!!
Erkältung ist ja voll blöd- wie geht's euch nun? Wie war die u 3?

@Miss: oh je, auch Schnupfen? Geht's der kleinen schon wieder besser? Wie hat sich bei euch denn der Sprung geäußert?

@Schnuller: haben wir, nimmt er aber nur manchmal. Nehmen den von nuk. Habe, dank diverser kostenloser Proben auch noch den avent und babylove im Test gehabt, aber kamen nicht so gut an.

@rhythmus: sind von anlegen zu anlegen nachts etwa alle drei Stunden. Tagsüber ist das unterschiedlich, weil er da oft sehr hastig trinkt und dann wegen dem Bauch nicht so viel trinken kann. Aber bin schon froh, dass es nachts besser läuft.

@us: ich glaube wir hatten auch einen Sprung. Die Sonntag und Montag waren sau anstrengend. Felix hat tagsüber kaum geschlafen, wollte nachts von seinem Bett nichts wissen, sondern nur auf uns wieder schlafen. Heute war es wieder viel besser und er lässt sich schlafend ins Bett legen. Dafür ist er, wenn er wach ist viel aktiver. Er lächelt nun auch  :) und folgt Rasseln mit den Augen und Kopf. Auch schaut er auf sein mobile. Bin mal gespannt, was die nächsten tagende bringen. Heute kommt die hebi das letze mal.,,  :'( morgen haben wir die u3. Dumm nur, dass Felix über der Nase einen blauen Fleck hat. Er ist bei Hunger und voller Windel auf dem Arm immer fuchsteufelswild und da schmeißt er sich mit dem Kopf gegen einen.... Dabei ist das wohl passiert.  :-X war schon letzte Woche, aber er hat wohl meine Tendenz geerbt, dass er blaue Flecke schnell bekommt und lange hat... Finde das dann manchmal schwierig, weil ich habe eine Hand am Körper und die andere sichert den Kopf nach hinten... Freue mich schon, wenn er den Kopf selber halten kann. Er macht da schon gute Anstalten ;)

Sooo, bringe den kurzen jetzt mal wieder in sein Bett und mich in meines!





Sira82

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 411
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #41 am: 09. Dezember 2015, 09:31:02 »
@Sa: Die Nacht lief gut wie die davor.
Ja, ich hab Jonathan auch schon glockenwach im Bettchen gefunden. Übers Babyphone kam nicht der geringste Muckser. Nur Nachts wenn er vom Hunger aufwacht, schmatzt er und macht so Grunzgeräusche.

Der blaue Fleck ist doch halb so wild. Der geht auch wieder weg. Zu mir hat die KiÄ mal gesagt, dass sie sich bei Kindern ohne blaue Flecken viel mehr Sorgen macht als mit. Ok, da war Sarah auch schon älter... Kannst es bei Bedarf ja erklären. Jonathan haut sich auch immer Den Kopf an meine Schulter. Nur halt bis jetzt ohne Spuren...

@miss: oje, die arme kleine Maus! Gute und vor allem schnelle Besserung!

@us: Dank Entzug der milchbildungfördernden Getränke sind wir von vier auf drei Stunden runter... Auch nachts. Ich trink jetzt wieder ein bisschen was. Muss das richtige Maß finden.  ;)

Emotional ging es mir die letzten Tage nachmittags nicht gut. Geweint und so... Stehen jetzt halt viele Vereinstermine an, wo mein Mann hin muss. Und ich gerne hingehen würde. Und irgendwie will es nicht klappen... Aber wird schon wieder... Hilft halt auch nicht, dass Sarah gerade recht anstrengend ist... Könnte mal wieder ein Sprung sein... Die hören ja nicht einfach so auf...  :P

Ansonsten wird heute wieder gewogen... Bin schon gespannt!

Von Napo hab ich bislang nix mehr gehört. Werd mal nachfragen.

So, das Babyphone grunzt... Ich geh mal gucken.  :P



Napolitana

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 675
  • Das war's erstmal mit Durchschlafen :-)
    • Mail
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #42 am: 09. Dezember 2015, 10:25:35 »
Hallo Mädels,

hab gerade schon bei SO geschrieben und hab auch nicht mehr so lange Zeit, weil ich dann mit Antonia zur U3 muss.
Ich hab jetzt alles durchgelesen von Euch, aber bin mal so frei nicht auf alles einzugehen, das schaff ich jetzt nicht. Also mal sehen was ich mir gemerkt habe:

@Schnuller: Im Moment geb ich Antonia gar keinen. Isabella hatte auch keinen, hat nur mal ganz kurzzeitig so mit 2 Monaten mal einen genommen und dann auch immer nur kurz. Der einzige, den sie da genommen hatte war der NUK Genius, der teuerste natürlich  s-:)
Bei Antonia hatte ich jetzt auch mal versucht um eine Autofahrt zu überbrücken, da hat sie den von Avent genommen. Als sie ein paar Tage später davon gewürgt hat, hab ich ihn weg genommen. Ich bin grundsätzlich auch nicht so pro Schnuller, das Ding wieder abzugewöhnen kann schwer sein. Andererseits kann man das Ding im Gegensatz zum Daumen wegnehmen  ;) Kommt also aufs Kind an.

@Rhythmus: Zeichnet sich bei uns schon so langsam ab. Nachts wacht sie immer zwischen 12 und 1 auf und dann wieder zwischen 3:30 und 4:30 irgendwann, trinkt dann aber beim 2. Mal nur eine Seite und meist will sie um 6 nochmal nen kleinen Schluck und schläft dann nochmal bis 8. Das war jetzt bestimmt 5 Tage in Folge so, daher würde ich das schon als Rhythmus bezeichnen.
Leider gehört zu ihrem Rhythmus auch, dass sie ab ca. 17 Uhr bis sie endlich im Bett schläft zwischen 20 und 21 Uhr eigentlich fast ständig am Busen hängen will.
Dadurch ist es in der Zeit echt anstrengen, wenn ich mich dann um beide Kinder alleine kümmern muss. Hatte vorgestern so Rückenschmerzen als ich in unbequemen Haltungen gestillt habe, damit ich nebenbei mit Isabella malen kann, ihr Abendbrot machen kann (wenn ich mich nicht mit ihr zusammen an den Tisch setze isst sie nicht und auch nicht wenn Antonia weint, also muss ich nebenbei stillen)

@Hebi: Meine kommt schon länger nicht mehr, ich wüsste auch gar nicht was ich von ihr sollte? Aber wenn ich Fragen hätte, könnte ich sie jederzeit anrufen. Ansonsten sehe ich sie erst im Januar beim Rückbildungskurs wieder.

@Sira: Wieso bist Du denn eigentlich so angespannt wegen dem Gewicht von Jonathan? Das wird schon!  ;)
Geheult hab ich Montag Abend, hatte meinen Mann in Quarantäne gesteckt wegen Magen Darm und ich musste mich um beide Kinder kümmern und ins Bett bringen, Antonia hat nur gebrüllt weil sie Dauerstillen wollte und Isabella hat gezickt weil sie nicht ins Bett wollte und dann nicht Zähneputzen wollte und nicht dies und nicht das und da ist mir dann echt der Hut hochgegangen und am Schluss haben wir dann alle 3 geheult  :-[
Was findest Du schlimm dran, wenn Jonathan wach im Bett liegt und nicht meckert? Sei doch froh und lass ihn liegen! Wenn er was braucht meldet er sich schon! Genieß doch die Zeit, er tut es scheinbar auch, schaut sich um und lässt die Welt auf sich wirken. Was tust Du denn mit ihm wenn er wach ist ohne zu meckern?  ???

@Sa: nervöses mit dem Kopf rumhauen kenne ich von Isabella, die hat auch öfter mal Beulen oder Kratzer gehabt oder mir welche verursacht  s-:)
Ist doch ganz normal!

@Tinka und miss: Bei Erkältung könnt ihr in der Apotheke Engelwurzbalsam kaufen, den ihr dem Baby an die Nasenflügel außen hin schmiert und Thymian-Myrte-Balsam zum Einreiben auf Brust und Rücken. Das ist das einzige was man meines Wissens für kleinste Babys schon hernehmen darf.
Hab sonst auch schon davon gehört, dass man Muttermilch in die Nase träufeln kann, aber ich finde das irgendwie seltsam.

@Stillen: Tun wir hier eigentich alle oder? Ist ja super, dass das bei allen so gut klappt!
Ich wollte mir jetzt aber mal ne Milchpumpe holen und mal testen ob Antonia die Muttermilch problemlos aus der Flasche trinkt. Laut Hebi muss das das Kind so früh wie möglich kennenlernen, sonst verweigert es später die Flasche. Nur so hätte ich die Freiheit, doch mal das Haus für bissl länger als nur mal schnell zum Supermarkt zu verlassen.

@me: Ich weiß nicht ob es Kindbettfieber war, aber eigentlich ist es auch egal. Könnte schon sein. Bin aus dem KH raus bevor die Laborergebnisse da waren.
Aber nachdem die Gebärmutter etwas erweitert war könnte es schon sein, die Blutwerte zeigten eine Entzündung im Körper und dann hatte ich Fieber und Kopfweh.
24 Stunden nach dem Beginn der Antibiotikatherapie war das Fieber dann weg und ich musste zur weiteren Behandlung und Beobachtung noch im KH bleiben. Sie wollten mich erst noch länger da lassen, aber ich habe mich furchtbar gefühlt, topfit im KH zu chillen, während Isabella bei meinen Eltern seit 2 Tagen abgeschoben ist und mein Mann daheim nicht vom Klo runterkommt. Daher hat man mich dann auch entlassen, aber ich muss das Antibiotikum noch als Tabletten weiternehmen (muss man ja immer mind. 5 Tage nehmen, sonst können die Erreger ja wiederkommen).
Nachdem mein Mann jetzt Mo und Di zu Hause war, ist er heute in die Arbeit, obwohl er heute eigentich frei hätte (Elternteilzeit), aber er ist in der Personalverwaltung und der einzige, der im Moment in der Lage ist die Gehaltsabrechnungen zu machen und wenn die nicht bis morgen fertig sind, bekommen diesen Monat 180 Angestellte ihr Gehalt nicht  :-X
Kann also auch sein, dass er heute erst spät kommt. Ich wollte mich der Herausforderung stellen heute mit beiden Kindern alleine zu Hause und mit beiden Kindern zur U3, aber dann hat in der Früh die SchwieMu geklingelt und gefragt ob Isabella mit in die Stadt auf den Markt kommen will, und dann wollte sie natürlich mit der Oma mitfahren. Einerseits finde ich es schade, dass ich es jetzt nicht testen konnte wie gut ich klar komme, andererseits bin ich jetzt auch nicht traurig, dass ich jetzt etwas Ruhe hatte nachdem Antonia nochmal eingeschlafen ist und ich Euch schreiben konnte.
Jetzt muss ich aber los!

s-winken
Napo

Am Ende ist alles gut!
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht zu Ende!






pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1749
  • Liebe ist unendlich
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #43 am: 09. Dezember 2015, 14:24:22 »
Nur kurz reingehuscht ... schön, dass es dir besser geht @Napo  :-* :-* :-* s-druecken
Das Andere anders sein lassen.

Sa1984

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 533
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #44 am: 09. Dezember 2015, 16:23:19 »
@Napo: Supi, dass es dir wieder besser geht!!!!  :) man, da hast du uns hier einen Schreck eingejagt. Hört sich dann ja so an, als ob es auch weiterhin mit Antonia alles gut klappt und du auch weiterhin stillen kannst. Wäre ja echt sau blöd gewesen, wenn bei dir wieder was dazwischen gekommen wäre! Wie war die u 3?
Den Rhythmus den du beschreibst kenne ich irgendwo her😉 Nur das wir eher so halb zwölf und dann halb drei oder halb vier haben.  :D
Klar, beim zweiten Kind hat man, wenn alles gut läuft, mit Sicherheit nicht so viele Fragen. Bei mir war ja auch eher der Damm, der jetzt wieder gut ist, das Problem. Aber wir hatten durch Bauchweh, bauchschläfer usw immer wieder fragen. Sie ist aber auch die letzen drei Wochen nur etwa einmal die Woche gekommen.  ;)

@Sira: schön, dass die Nacht gut lief! Das mit dem emotionalen weil manches nicht so klappt kenne ich. Ich würde sooooooo gerne mal wieder in die Innenstadt... Aber gerade jetzt vor Weihnachten übendem Riesen Weihnachtsmarkt macht es einfach keinen Sinn.

@Stillen: stimmt, scheint ja bei allen zu laufen. Meine hebi hat gemeint, man solle erst nach so sechs Wochen abpumpen. Bin mal gespannt. Milchpumpe und Flasche sind bereit. Ich bin gespannt... Vielleicht bringt es ja was, dass ich gerade am Anfang oft stillhütchen verwenden musste... Die hat Felix ohne weiteres von sämtlichen Fabrikaten toleriert.

@blaue flecke: puh, bin erleichtert, dass es euch auch so geht!  :D

@Us: haben mit 5100g die fünf kg marke geknackt, die hebi ist super zufrieden, die u 3 morgen kann kommen. Habe heute bei dem tollen Wetter einen fast zweistündigen Spaziergang gemacht und bin dabei stramm marschiert. Den Sprung, den ich gleich in meinem heute eingetroffenen Buch oh je ich wachse nachlesen werde, scheint überstanden. Felix ist seit gestern wieder viel besser drauf und entspannter.





missmusic2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 505
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #45 am: 09. Dezember 2015, 16:52:09 »
@sa: ja es geht der kleinen besser. Sie ist sehr sehr tapfer. Also der Sprung War bei uns so , dass sie sehr Mama fixiert War,  viel an die brust wollte. Ziemlich lange wachphasen hatte und auch sehr viel meckerte.

@napo: Danke den engelwurzbalsam benutze7ich schon.  Auch ich immer. Der ist Gold wert. Ich hab die Thymian salbe von just die schmier ich an die Fußsohlen.

@hebi: meine kommt au schon lange nicht mehr. Aber ich kann jederzeit anrufen.  Sie hat mir einen nasensauger für staubsauger empfohlen.  Den hab ich gestern telefonisch in der Apotheke bestellt u heut morgen geholt.  Das Ding ist echt super. Hab ihr heut schon 4 mal nasensekret abgesaugt.  Und sie wehrt sich gar nicht.  Sie macht das alles so toll. Ich bin ganz stolz auf sie. 


So muss aufhören.  Mein arm schläft ein. Kind schläft drauf und ich habs tablet.

Lg miss





Sira82

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 411
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #46 am: 10. Dezember 2015, 10:49:27 »
@miss: Schön, dass es der Kleinen langsam besser geht und sie nix gegen den Nasensauger hat!

@Sa: Super! Über 5 Kilo! Das möchte ich bei der U3 auch haben. Aber ist bei uns ja noch fast ein Monat hin...

@Napo: Ich bin nicht angespannt, nur gespannt.  :P Und ich will, dass es ihm gut geht und er gedeiht.
Natürlich ist es toll, wenn er wach ist ne nicht meckert. Wir kuscheln dann, ich sing für ihn oder ich zeige ihm das eine oder andere Babyspielzeug (Rassel etc.). Ihn nur im Bett/ Wiege liegen lassen... Das fällt mir schwer... Sarah hat immer gegessen und dann geschlafen. Da kann ich mich an so frühe Wachphasen gar nicht erinnern...

Aber es ist toll, dass es dir wieder gut geht! Wie war die U3?

@us: Jonathan füllt die Windel leider nur jeden oder jeden 2. Tag. Dafür in rauen Mengen. Wenn man nicht sofort wickeln geht, flutscht das gelbe Zeug den Rücken hoch... Ich glaube nicht, dass da eine größere Windel helfen würde... Da würde es dann wahrscheinlich an den Beinen rauskommen...
Er nimmt weiter zu und ich muss lernen, dass Fressattacken normal sind. Auch dann, wenn sie 2 Tage lang weg waren...

Was mir wirklich nahe geht, ist, dass ich so viel weniger Zeit für Sarah habe. Allein deshalb wäre es toll, Jonathan hätte einen zuverlässigen Rhythmus. Der Tag einer dreijährigen hat doch schon einige feste zeitliche Konstanten. Wann sie im Kindi sein muss, im Musikkurs, Bettgehzeit, Mittagessen... Und für Jonathan kann ich nicht flexibel genug sein... Dann ärgere ich mich über mich selbst, weil mir dann die Ruhe abgeht... Aber es wird alles schon werden... Irgendwann...  ;)



missmusic2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 505
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #47 am: 10. Dezember 2015, 15:15:53 »
@sira: ohja das tut mir selber auch gut zu sehen wie es der kleinen wieder besser geht. Manchmal beim Nase saugen lacht sie sogar.

@kg: ich glaub die 5 kilo haben wir auch geknackt. Mein Mann sagt immer unser uniflott Säckchen.  Die haben 5kg. 

@ me: mir gehts soweit ganz gut Hämorrhoiden werden besser.  Aber muss gestehen hab leider schon wieder einen kleinen schoko Nuss Nikolaus verputzt. Während dem stillen...  *schäm*





Sa1984

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 533
  • erziehung-online
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #48 am: 10. Dezember 2015, 16:32:18 »
Huhu!

Hatten heute U3. Leider ist ein Nierenbecken etwas plump. Dh wohl es besteht der Verdacht, dass etwas nicht richtig abfließt. Laut Ärztin haben das viele Kinder bei der u3. Wird bei der u4 nochmal kontrolliert und bei 95% aller Kinder wieder weg.  :-\ Ansonsten alles gut. Er hatte 5190g, 60cm und einen KU von 39cm. Bei der Geburt waren es 3350g, 53cm und KU war 34cm.
Mit der Größe wundert mich nicht. 56 wird fast alles zu klein inzwischen. Da wir dank speckbeinen bei windelgrösse 3 sind, geht in der Länge nix mehr.  :D
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2015, 18:55:50 von Sa1984 »





Tinkabell86

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 24
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Herbstbabys2015- unser Start ins Leben!
« Antwort #49 am: 10. Dezember 2015, 18:30:45 »
Huhu.

Die kleine schläft gerade endlich im tragetuch und da versuche ich mal wenigstens kurz zu schreiben.

@U3: war alles super. 4260g (3430g), 57 cm (52), 38KU (34,5)
Hüfte auch super. Nächsten Mittwoch haben wir dann auch schon die Impfung gegen Rotaviren.

@Sa: mit der Niere wird bestimmt wieder.

@miss: schön, dass es deine Hämorrhoiden immer besser werden. Hatte ich gsd noch nie gehabt.

@nasensauger: bin auch am überlegen einen zu kaufen. Mal mit meinem Mann besprechen. Die Dinger aus der Drogerie bringen nämlich wirklich nichts.

@sira: das mit Sarah und Jonathan pendelt sich alles bestimmt noch ein.
Wir haben hier auch noch keinen Rhythmus und ich bewundere euch alle mehrfachmütter, dass ihr das so toll hinbekommt. Ich kriege ja noch nichtmal alles mit einem Kind hin.

@napo: egal was es jetzt war. Aber schön das du wieder fit bist.

@rythmus: was ist das ?

@stillen: weiterhin max alle 2 stunden nachts. Morgens auch mal 3 stunden und dann ab späten Nachmittag auch mal stündlich.
Naja kann man auch irgendwie rhymus  nennen  ;D

@blaue flecke: haben wir zwar nichts. Aber so wie die ihren Kopf hin und her schmeißt wundert es mich, dass sie keine hat.

@us: erkältung haben wir soweit alle hinter uns. Die kleine hat noch nachts manchmal die Nase etwas zu aber es geht. Mittelwelle lege ich sie auch nachts häufig nach dem stillen in ihre wiege.  Aber sie träumt so laut, dass sie sich selbst davon weckt. Ganz toll und ich kann auch nicht schlafen, weil ich nie weiß ob sie träumt oder wach wird.
Blähungen werden auch nur teilweise besser. Heute war es wieder ganz schlimm.  Aber ich denke auch dass wir in einem Schub stecken. Wollen heute nicht alleine liegen, am liebsten durchgehend gestillt werden...
Hoffe das geht schnell rum. Denn so komme ich zu nichts.

Ansonsten geht es mir psychisch was besser. Die weinattackem lassen immer mehr nacj. Aber meines KS narbe nervt nur noch.  Der Bauch ist immer noch mega Berührungsempfindlich. Kann immer noch nur meine ss Hosen tragen und auch nur die weiten. Würde so gerne mal wieder eine figurbetonte Hose tragen. Aber da bin ich wohl noch weit weg von. Ich habe jetzt bioil und bepanthen narbengel hier und versuche es mal damit.

Mal ne Frage an euch: seid ihr auch immer wieder  von euren Männern genervt. Wenn mein Mann abends dann mal die kleine nimmt. Bleibt er auf der Couch sitzen und legt sie neben sich und sagt wir wollen kuscheln. Ich sehe aber direkt das die kleine das nicht will und deshalb auch gerade so quengelt. Aufstehen und mit ihr rum laufen  tut er dann auch immer nur kurz und ende vom Lied ist, dass er sagt die hat bestimmt Hunger und Schwung hab ich sie wieder bei mir. Vll weiß er ja auch einfach nichts mit ihr anzufangen. Hoffe das wird anders wenn die kleine mehr kann als wie jetzt.

So werde mal versuchen essen zu ende zu kochen.

Schönen abend euch noch.

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung