Autor Thema: Febis 2006 reloaded  (Gelesen 3694 mal)

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2709
Febis 2006 reloaded
« am: 11. März 2021, 09:31:09 »
Hallo!

Ich hab jetzt einfach mal einen Thread eröffnet, um nicht den Lipödemthread zu sprengen.

Wie es mir geht?

Ich bin dauermüde und dementsprechend antriebslos.
Jetzt fallen durch Corona auch noch die Highlights alle weg, das macht die Sache nicht schöner.
Ich wollte z.B. im Sommer 2020 zu den 3 Fragezeichen in der Waldbühne, wurde auf 2021 verschoben und jetzt auf 2022.
Mit meiner Mutter wollte ich letztes Jahr im Mai zu "Eure Mütter", wurde auf Januar verschoben und natürlich noch weiter verschoben ...
Ansonsten habe ich mich 2017 von meinem Mann getrennt, die ganze Art und Weise von ihm tat mir nicht gut und hat mich nur unnötig gestresst.
Mein Elternhaus haben wir auch verkauft, ich habe es einfach kräftemäßig nicht mehr geschafft, so über mehrere Etagen mit dem ganzen Außengelände.
Ich wohne jetzt mit den Kindern im Plattenbau, ziemlich dicht bei meiner Mutter.
Leider wohnt mein Ex auch dort in der Ecke.
Momentan bin ich in einer Tagesklinik, weil meine Psycho-Ärztin der Meinung ist, die Müdigkeit und Antriebslosigkeit sind eine Depression.
Irgendwie fühle ich mich dort aber fehl am Platz.
Zum Glück werde ich nächsten Donnerstag schon entlassen.
Ich schaffe es einfach kaum noch, jeden Tag stundenlang aufmerksam und konzentriert dort zu sein, abgesehen davon, dass mir einfach mal Beine hochlegen erheblich fehlt.
Bin jeden Abend fix und fertig und komme zu nichts mehr.

LG Anett


 

Ute9858

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 2
  • erziehung-online
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #1 am: 11. März 2021, 10:12:05 »
Hallo,
Oh das klingt nicht so toll. Durch Corona hat sich mein leben auch ziemlich Verändert. Habe das Tourette-Syndrom und für mich ist es das wichtigste raus zu kommen um auf andere Gedanken zu kommen. Mit Depression habe ich auch öfter zu kämpfen. Wir gehen mit bekannten Freitags immer Schwimmen, das nun schon seit 4 Monaten nicht mehr möglich. Ich hoffe das sich die Lage bald entspannt.
Alles Gute dir.
LG Ute

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6383
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #2 am: 11. März 2021, 14:30:14 »
Hallo Ute, wer bist du denn? Warst du unter einem anderen Nick hier aktiv frueher?

Landei, mensch, hoert sich ja nicht so toll an bei dir gerade...  :( sind denn die kinder bei deiner mutter, oder wie macht ihr das wenn du in der Klinik bist?
Ja, corona hat echt vieles verändert. Aber uns geht es den umstaenden entsprechend ganz gut. Mein Mann ist risikopatient und somit sind wir sehr vorsichtig und haben auch wirklich das ganze Jahr kaum soziale Kontakte, was schon echt belastend ist phasenweise. Naja. Ich hoffe es wird jetzt bald besser!!!

Ich wuensche dir alles Gute, wie schoen, von dir was zu hören. Lass uns doch wieder öfter hier schreiben, ich wuerde mich freuen.  :-*

Liebe gruesse von
Sunny

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2709
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #3 am: 13. März 2021, 10:32:51 »
Hallo Sunny!

Die Kinder sind ganz normal zu Hause.
Fahre ja morgens in die Tagesklinik und nachmittags wieder nach Hause, andere Eltern sind ja auch tagsüber weg zur Arbeit.
B. Könnte zum Mittagessen zu meiner Mutter rüber, möchte er aber nicht
A. hat in der Flexphase verweilt und ist somit erst in der 6. Klasse, also noch Grundschule. Sie darf momentan 2 bzw. 3 mal in der Woche wieder in die Schule. Danach besucht sie eine Tagesgruppe. An den Tagen ohne Präsenz ist sie von 10 bis 15 Uhr in der Tagesgruppe. Dort machen sie dann Schulaufgaben und sie bekommt dort Mittagessen.
Auch ohne Corona ist sie dort. Sie ist doch recht anstrengend und auffällig in ihrer Art. Hausaufgaben sind dort Pflicht, wo sie zu Hause gerne mal rumzickt und es endlose Diskussionen gibt.

Ich habe gestern mal wieder mit der App rumprobiert wegen Impftermin. Wegen Risikogruppe darf ich ja jetzt schon. Bei den "naheliegenden" Impfzentren hieß es spätestens nach der Alterseingabe, dass keine Termine mehr frei sind. In Prenzlau hat es geklappt und zwar gleich am Dienstag  :o Nun hoffe ich, dass die Tagesklinik keinen Stress macht, weil ich Dienstag dann früher los muss.
Der zweite Termin ist dann am 8.4. Mal sehen, ob ich dann meine Infusion Ende April verschieben muss, wegen zeitlichem Abstand zur Impfung.
Ansonsten muss ich nach der Infusion 4 Monate warten bis zu einer Impfung. Das wäre dann erst ab Ende August.

Hat Dein Mann denn schon eine Impfung oder mag er sich nicht impfen lassen?

Soziale Kontakte habe ich sowieso recht wenige. Aber mir reicht es. Bin kräftemäßig schnell überfordert, da reicht mir gelegentlich mal eine Unternehmung.
Jetzt in der Tagesklinik ist es mir fast schon zu viel.
Bin ja auch 2 mal in der Woche zur Lymphdrainage, wo ich jeweils 1 Std. und 45 min Zeit habe, mich mit meiner Therapeutin zu unterhalten.
Habe da 2 unterschiedliche, eine mittwochs und eine freitags.

B. ist sowieso fast nur am PC und zockt mit seinen Internetkumpels.
Letztes Jahr waren wir in den Winterferien auf Sylt und haben sie besucht. Jetzt im Sommer möchte er sie allein besuchen fahren.
Letztes Wochenende hat er mich positiv überrascht. Er ist zu einem Kumpel in der Nähe gefahren, hat sich völlig selbstständig um die Busfahrt dahin und zurück gekümmert. Sonst hat er sich immer fahren lassen.

A. hat hier jetzt leider nicht wirklich Kontakte. Ihre beste Freundin, 2 Aufgänge weiter, ist im Februar mit ihrer Mutter zum neuen Partner der Mutter gezogen. Und durch Corona konnte sie sich jetzt nicht wirklich mit den anderen Mädels aus der Klasse "anfreunden". Ich hoffe, dass sie im neuen Schuljahr nach dem Schulwechsel wieder Kontakte knüpfen kann. Die Schule ist vielleicht 200 m von unserer Haustür weg. (Wäre ganz blöd, wenn es die 2. Wahl-Schule wird  :-\)







chipgirl

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1479
  • erziehung-online
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #4 am: 15. März 2021, 06:56:34 »
Guten Morgen ihr zwei( drei)...da ist ja richtig was passiert bei euch Landes und mit deiner Gesundheit ist auch nicht besser ( liest sich zumindest so raus)
Hier gibt es eigentlich nicht so viel neues, L geht morgen vielleicht das erste mal wieder in die Schule ( sind nur noch 4 von 13 Landkreisen u100). Das klappt eigentlich gut mit Homeschooling etc....sie ist aber auch nicht so, das sie unter leute muss....sie schaut viel Netflix in Englisch, da kann man nix sagen.
Tja meine Gesundheit verschlechtert sich leider auch immer weiter, fast jeder Arztbesuch bringt eine neue Diagnose  :'(...ich will aber nicht meckern, gibt schlimmeres.
Freu mich, das unsere kleine,  feine Runde auflebt

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6383
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #5 am: 15. März 2021, 08:59:48 »
Hallo hallo!
Mein Mann ist ja schon das erste Mal geimpft, jetzt hat er Sorge, dass er vielleicht die zweite Impfung gar nicht kriegt wg Astra, wenn die das jetzt stoppen oder so... Mal gucken, sein Termin ist Ende April, bis dahin kann ja viel Passieren.

Gehst du denn morgen, landei? Ich druecke die Daumen!!!

R hat jetzt 2x pro Woche corona test in der Schule, weil wir nicht möchten dass er mit öffentlichen faehrt, fahre ich ihn also hin und her - ist aber nicht schlimm, ich habe durch kurzarbeit eh nicht so viel zu tun und komme somit auch mal wieder in die Stadt (da ist auch nicht viel los, da ja hier Geschäfte nur mit Termin öffnen, aber man sieht mal wieder was anderes  ;D)

Gesundheitlich geht's mir gerade ganz gut, habe ja auch 2 immunerkrankungen, aber momentan ist alles ruhig  ;).

Liebe Grüße!!


Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2709
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #6 am: 15. März 2021, 18:34:01 »
@ Sunny: Drücke die Daumen, dass das mit Astra bis zum 2. Termin von Deinem Mann geklärt ist.

Ich war jetzt auch verunsichert, weil bei dem Impfzentrum AstraZeneca drunter steht.

Aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil 🤷‍♀️ Gebuchter Impfstoff: BioNTech 🤦‍♀️

Hatte mich schon gewundert, dass der 2. Termin schon am 8. April ist.

Fahre da also morgen hin. An Deiner Autobahnabfahrt schicke ich dann mentale Grüße 😁
Ihr seid doch nicht umgezogen?

@ Homeschooling:
Bei B. läuft es gut, er hat auch den entsprechenden Ehrgeiz, gute Noten zu bekommen.
A. ist da Verlierern. Die Tagesgruppe erwartet da auch schon mehr Selbständigkeit von ihr, als sie wirklich zeigt 😬
Sie hat ihr Lesetagebuch z.B. zu spät und unvollständig abgegeben, also 6.
Auch in den anderen Fächern hakt es mächtig gewaltig bei ihr.
Zum Glück habe ich nur noch bis Donnerstag Tagesklinik, so dass ich ihr ab nächste Woche wieder mehr in den "Hintern treten" kann. Momentan habe ich echt nicht die Kraft für endlose Diskussionen.

@ Chipgirl: Dir wünsche ich Stabilität und Besserung Deiner Gesundheitssituation.

LG Anett

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6383
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #7 am: 15. März 2021, 22:22:32 »
Nein, wir sind nicht umgezogen. Kannst gern winken  ;D

Alles Gute fuer die Impfung morgen!!!!!

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2709
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #8 am: 19. März 2021, 05:16:53 »
Guten Morgen!

Impfung ist super verlaufen.
Auf dem Weg dahin musste ich allerdings 2 Pausen einlegen, weil ich gemerkt habe, dass ich einfach zu müde und unkonzentriert wurde.
Wenn ich bedenke, dass ich die 3-fache Strecke früher ohne Zwischenstopp zurückgelegt habe ( Köln-Berlin).
Werden halt alle nicht jünger 🤷‍♀️

Nach der Impfung habe ich mich dann gefühlt wie das Duracell-Häschen 🐇
Bin ohne Zwischenstopp nach Hause gefahren und habe dann noch Szegediner Gulasch gekocht, Spülmaschine aus- und eingeräumt und auch sonst viel geräumt. Habe mich dann Mitternacht echt gezwungen, doch mal schlafen zu gehen.
Leider war der Effekt nächsten Morgen weg und ich habe wieder durchgehangen 🥱

Heute ist mein erster Tag in "Freiheit", bin gestern entlassen worden. Raus muss ich aber trotzdem, habe um 8 Uhr Lymphdrainage. Und vorher bringe ich noch A. zur Schule.

LG Anett

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2709
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #9 am: 08. April 2021, 19:01:37 »
Mal wieder Hallo 👋👋👋

Habt Ihr Ostern gut überstanden?

Unser alljährliches Familientreffen an Karfreitag musste ja wieder ausfallen. Ich war mit den Kindern bei meiner Mutter und wir haben es uns dort mit einem Brunch gemütlich gemacht.
Am Sonntag ist mein Ex mit den Kindern zu seinen Eltern nach Köln gefahren. Samstag kommen sie wieder.
Morgens habe ich sie noch zum Bahnhof gefahren und bin anschließend zum Mittag zu meiner Mutter rüber gegangen. Nachmittags war ich dann total müde und bin nach Hause schlafen gegangen. Abends hatte ich dann Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen und mir war schwindlig.
Ich hatte einen Abszess und bin daher nächsten Tag zum KH gefahren. Blöderweise hatte meine Mutter vor kurzem eine OP an der Hand und kann deswegen noch nicht wieder Auto fahren. Also bin ich vorsorglich mit gepackten Koffer losgefahren. An einem P+R Parkplatz habe ich dann das Auto stehen lassen und bin mit der Straßenbahn zum KH gefahren. Dort habe ich dann insgesamt 12 Stunden gewartet, bis ich ein Bett bekommen habe. Nächsten Tag haben sie mich operiert und gestern durfte ich wieder nach Hause. Heute früh war ich erst beim Hausarzt zum Verbandswechsel und danach bin ich zu meiner 2. Impfung gefahren. Bis jetzt merke ich (noch) nichts, hoffe, es bleibt so.

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6383
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #10 am: 09. April 2021, 12:03:31 »
Landei, das hoert sich stressig an bei dir... Gut dass es jetzt ueberstanden ist mit dem kkh und auch mit der impferei.

Bei uns war Ostern ruhig, zu dritt. Ich glaube ich bin echt fast die einzige, die niemanden, wirklich niemanden privat trifft gerade... Meine Eltern habe ich im maerz das erste Mal seit 6 Monaten gesehen und alle anderen Kontakte liegen auf Eis... Ich hab mich schon fast daran gewöhnt, manchmal nervt es natuerlich, aber ich hoffe nun auch, dass bald ein Ende in Sicht ist.
R kommt ja auch ganz gut klar mit den Kontakten online. Und mein Mann ist eh eher ein Einzelgänger...

Chip, alles gute fuer dich mit deiner neuen Diagnose!! Hoffentlich ist /wird es nicht allzu schlimm...

chipgirl

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1479
  • erziehung-online
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #11 am: 09. April 2021, 16:24:23 »
Ich muss mich erst wieder dran gewöhnen auch hier reinzugucken ;D
@landei: das klingt echt alles total stressig,  gut das nun alles überstanden ist

Ostern haben wir zu dritt gefeiert bzw.musste der Papa auch paar Stunden arbeiten. Meine Eltern waren davor da( wegen dem Wetter, da wir gegrillthaben) . Hatten uns davor getestet...ansonsten treff ich mich auch mit niemandem,  arbeite komplett zu Hause,  aber mich stört es auch nicht großartig. Mich stresst es eher wenn ich raus muss ( Arzt,  einkaufen), ich glaube das muss ich auch irgendwann noch mal angehen,  aber erstmal muss der Rest wieder werden. Meine SD meckert gerade wieder extrem,  aber will nicht wegen Krankheiten jammern.
Hier geht ja nun nächste Woche der Wechselunterricht wieder los mit 2x testen,  na mal schauen

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6383
Antw:Febis 2006 reloaded
« Antwort #12 am: 09. April 2021, 17:19:48 »
Meine SD ist auch gerade mal wieder in Aufruhr... Wobei ich echt schon gute Werte hätte bis Februar... Ist ja vielleicht auch psychisch mit ein Grund, jedenfalls erklärt es die Schlafstörungen und die generelle Unruhe.... Aber genug mit Krankheiten!!  ;D

Ich finde es schoen dass wir hier einen neuen thread haben, muss aber auch dran denken, reinzuschauen  ;)

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung