Autor Thema: Was mögen eure (jüngeren) Kinder?  (Gelesen 478 mal)

Granadina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 378
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Was mögen eure (jüngeren) Kinder?
« am: 14. Januar 2018, 14:44:03 »
Hallo,

was mögen eure Kids abgesehen von Spaghetti, Pizza, Würstchen mit Pommes, Milchreis und Pfannkuchen? Gerade bei Gemüse sind ja viele Kinder etwas mäkelig, inklusive meiner Jungs (6 bzw. 4 Jahre). Serviert ihr eher Eintöpfe und Quiches oder eher Fleisch/Fisch plus Beilage und Gemüse? Ich mache es mal so mal so.

LG Granadina
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16705
  • ........
Antw:Was mögen eure (jüngeren) Kinder?
« Antwort #1 am: 14. Januar 2018, 15:01:04 »
Eher immer schön getrennt da hier schon gemischte sachen wie eintöpfe dann gar nicht gegessen werden.... ist alles getrennt wird wenigstens mal ein teil gegessen oder probiert

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28036
Antw:Was mögen eure (jüngeren) Kinder?
« Antwort #2 am: 14. Januar 2018, 15:30:27 »
Was willst Du denn wissen?
Möchtest Du Rezepte oder wissen, wie es in anderen Familien ist?



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18725
Antw:Was mögen eure (jüngeren) Kinder?
« Antwort #3 am: 14. Januar 2018, 21:23:13 »
Unterschiedlich. Suppen werden sehr gerne gegessen, aber genauso in Fleisch/ Fisch/ Kartoffel und Gemüse oder als Gratin.
Gerne auch in Puffern gebraten oder mit Dips als Rohkost

Verstecken musste ich Gemüse noch nie. So mäkelig sind sie zum Glück nicht! Da hab ich schon anderes erlebt. Da wird schon Essen abgelehnt, nur weil ein Fitzel Petersilie zu sehen ist.

Wobei ich alles Gemüse gerne esse. Die Kinder stehen eher auf Altbekanntes. Meist koche ich dann schon Dinge, bei denen ich auch sicher bin, dass sie gegessen werden. Manchmal ist es mir aber auch egal und ich kochen etwas, was ich grad essen will oder ausprobieren möchte. Manchmal kommt es gut an, manchmal nicht.

In der Woche variiere ich aber wenig,weil es schnell gehen muss und ich lieber auf Altbewährtes zurückgreife, bei dem ich auch sicher bin, dass es alle essen. Was ja nicht unbedingt ungesund sein muss. Vom Gesundheitsfaktor könnte man jede Woche Nudeln mit Hack-(Gemüse)-Sauce im WEchsel mit Vollkornpfannkuchen  mit Apfelmus, Fisch und Kartoffeln, Milchreis  und Eintöpfen essen. Da ist ja nichts ungesundes dabei. Im GEgenteil. und Abwechslung gibt es ja noch Rohkost und Obst zum Frühstück und in der SChule.
Mir wäre es nur etwas eintönig. Den Kindern wäre es egal  s-:) Die würden das durchaus ein paar Wochen mitmachen  ;D




Granadina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 378
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Antw:Was mögen eure (jüngeren) Kinder?
« Antwort #4 am: 15. Januar 2018, 11:56:25 »
Hallo,

und Danke für eure Antworten.

Grundsätzlich weiß ich, dass das mit dem Essen in jeder Familie unterschiedlich ist und dass es kein Patentrezept gibt. Im Freundes- und Bekanntenkreis haben wir Kinder, die fast alles mögen und andere, die fast nichts mögen (in einem Fall sogar Geschwister). Ich suche daher vor allem nach Anregungen, was ich kochen kann. Oftmals reichen Stichworte (z.B. Chili con  Carne, gebratene Nudeln, ...), hängt davon ab, ob man sich etwas darunter vorstellen kann. Natürlich habe ich auch schon bei "was koche ich heute" und ein paar anderen Themen geguckt und Ideen gesammelt.
Früher habe ich sehr gerne gekocht und Freunde zum Essen eingeladen. Heute nervt mich die Kocherei eher, weil es entweder zu eintönig ist oder oft verweigert wird.

LG Granadina
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz