Autor Thema: Tzaziki  (Gelesen 955 mal)

Hoppel+Tyler

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 978
Tzaziki
« am: 01. August 2012, 11:50:05 »
Huhu,

suche ein leckeres erprobtes Tzaziki Rezept fü 4-5 Personen.

lg Hoppel

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3267
Antw:Tzaziki
« Antwort #1 am: 01. August 2012, 11:54:07 »
500g quark
1 becher schmand
1 becher kräuter creme fraiche
bissl salatgurke klitzeklein hacken
knobi nach gemack (ich mach immer ganz ordentlich, je nach frische vom knobi mind. 8 zehen.
salz, pfeffer


Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Tzaziki
« Antwort #2 am: 01. August 2012, 13:00:07 »
Ich mache ihn immer so:

250g Quark
250 g Naturjoghurt
1 Salatgurke raspeln
Knoblauch soviel wie es dir schmeckt zerdrücken in der Presse
Pfeffer und Salz
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Tzaziki
« Antwort #3 am: 01. August 2012, 13:15:32 »
Für 4 Portionen:

1/2 Salatgurke
(etwa 300gr)Salz
5 Knoblauchzehen
400gr Joghurt
125gr Magerquark
150gr saure Sahne

Die Gurke waschen,trockentupfen,fein raspeln und mit Salz bestreuen(am besten auf ein Küchenhandtuch)Die Gurke durchziehen lassen und die Flüssigkeit dann "auspressen".
Den Knoblauch abziehen und klein hacken.
Den Joghurt auf einem Sieb abtropfen lassen(auf eine Schüssel ein Sieb legen und das mit Küchenhandtuch auslegen,da den Joghurt rein)danach mit saurer Sahne und Quark glatt rühren,mit Gurke und Knoblauch vermengen.




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

Sweety

  • Gast
Antw:Tzaziki
« Antwort #4 am: 01. August 2012, 13:32:46 »
DAS Rezept:

500g Magerquark
1 Becher Sahne
1/2 Gurke
1/2 Knoblauchknolle (für die zivile Variante - wir nehmen immer ein bisschen mehr ;) )
Olivenöl
Salz

Tja, Gurke raspeln und austropfen lassen, Knobi pressen, alles verrühren und mit Salz abschmecken. Fertig.

Creme Fraiche mit Kräutern im Tzatziki :o :o :o *umfall* ;D
« Letzte Änderung: 01. August 2012, 13:36:15 von Sweety »

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Tzaziki
« Antwort #5 am: 01. August 2012, 18:43:09 »


Wir machen's genau wie sweety - ich selbst mag es gerne, wenn noch frische Kräuter drin sind. Aber dann ist es eigentlich kein Tzatziki mehr.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15382
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Tzaziki
« Antwort #6 am: 01. August 2012, 22:16:42 »
ganz fix für "alle-tage" quasi
1becher saure sahne
1/2 salatgurke ohne "kerngehäuse" raspeln
knobi
salz
pfeffer

läggaaa
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Klärchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16519
Antw:Tzaziki
« Antwort #7 am: 24. August 2012, 13:22:35 »
Also ich nehm immer (bitte net hauen)

40% Sahnequark
Knoblauchzehen
Salz
Milch zum Verdünnen des Quarks
Salatgurke (geraspelt mit Kerngehäuse - dann ziehts nochmal bissi Wasser beim Kühlstehen)

Und was ich wichtig finde - mit Knobi würzen/schärfen, nicht mit zu viel Salz. Wenns nur nach Salz schmekckt, isses net so fein.
LG, Manu
mit
Janek *21.07.2005
Lina *07.08.2008

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung