Autor Thema: Stockbrot  (Gelesen 1329 mal)

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1133
Stockbrot
« am: 16. September 2017, 14:38:01 »
Ich glaube, so viele Möglichkeiten gibt es da nicht, trotzdem wollte ich mal nach Euren Stockbrot-Rezepten, Tipps und Erfahrungen fragen.

Vor allem: Wie frisch muss der Teig sein, bzw. wie weit im Voraus kann ich ihn zubereiten?
Wie transportiere ich ihn am besten? Schon portioniert oder als ganzes in einer großen Schüssel?

...wir haben's schon einige Male gegessen, aber eben noch nie vorbereitet  s-:)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43655
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Stockbrot
« Antwort #1 am: 16. September 2017, 14:40:37 »
Also, ich nutze nur noch das Stockbrot-Rezept von Fairydust.

Ich habe echt viele getestet, aber das ist mit Abstand das Beste und hat einfach die Gelinggarantie.
Allerdings ohne Zucker. Den brauchen wir im Stockbrot nicht.

Ich bereite den oft schon am Vormittag/Mittag vor für den Abend. Und ich lasse ihn immer als Ganzes in der Schüssel.



peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16780
  • ........
Antw:Stockbrot
« Antwort #2 am: 16. September 2017, 16:10:50 »
Nur mal als tip: ich wollte den teig mal vorportioniert in muffinförmchrn mitnehmen das ging in die hise weil alles überquoll und festklebte  s-:)

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6078
Antw:Stockbrot
« Antwort #3 am: 16. September 2017, 16:19:33 »
Kleine Röllchen mit Frischhaltefolie getrennt, gehen gut.
   


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3299
Antw:Stockbrot
« Antwort #4 am: 16. September 2017, 16:20:33 »
Ich nehme dafür pizzateig. Den mache ich mit ganz wenig Hefe, knete ihn (mit der Maschine) 20 min und lasse ihn dafür mindestens 24 Stunden im Kühlschrank gehen. Dann kann man ihn bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufheben. Ich habe praktisch immer einen im Kühlschrank liegen, man kann auch Obstkuchen damit machen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

guest4811

  • Gast
Antw:Stockbrot
« Antwort #5 am: 16. September 2017, 20:13:40 »
Ich hab die letzten Male immer einen Öl-Quark-Teig gemacht. Den kann man gut vorbereiten und hat den Vorteil, dass Backpulver drin ist und der Teig dann nicht schon vor dem Backen aufgeht.
Ich nehm den immer komplett mit, und dann rupft sich jeder was ab.

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1133
Antw:Stockbrot
« Antwort #6 am: 16. September 2017, 22:09:55 »
Vielen Dank schon einmal für Eure vielen hilfreichen Tipps :) - ich sammle gerne weitere Informationen.

Wichtig wäre noch, dass man den Teig auch ohne Eier machen kann (allergiebedingt).

@MammaMuh: Hast Du ein genaues Rezept für mich?

guest4811

  • Gast
Antw:Stockbrot
« Antwort #7 am: 17. September 2017, 11:15:39 »
Herzhafter Öl-Quark-Teig:
180g Quark
7Esslöffel Milch
7 Esslöffel Öl
1 Prise Salz
400g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Süßer Öl-Quark-Teig
150g Quark
6Esslöffel Milch
6Esslöffel Öl
75g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
300g Mehl

Man kann halt auch noch andere Gewürze etc dran machen.

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1133
Antw:Stockbrot
« Antwort #8 am: 17. September 2017, 14:42:50 »
@MammaMuh: Großartig! Vielen Dank  :-*

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1133
Antw:Stockbrot
« Antwort #9 am: 27. September 2017, 09:25:20 »
Vielen Dank noch einmal - besonders Dir, MammaMuh! Dein (süßer) Quark-Öl-Teig war super  :-*. Ich habe das Rezept auf 250g Quark hochgerechnet und dann, weil mein Großer der festen Überzeugung war, dass das gerade einmal für ihn alleine reichen würde, haben wir sogar noch eine zweite Portion gemacht. Da ich auch noch eine Hefeteig-Variante vorbereitet habe, ist der zweite Quark-Ölteig allerdings doch übrig geblieben und liegt jetzt im Tiefkühler. Hast Du einen Tipp, was man damit machen kann? Wahrscheinlich kann man damit einen ganz guten Blechkuchen - ganz klassisch mit Pflaumen - machen, oder? Allerdings mag ich das gar nicht sooooo wahnsinnig gerne...  s-:)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3299
Antw:Stockbrot
« Antwort #10 am: 27. September 2017, 09:27:50 »
Na ist doch einfach:
Nochmal Feuer machen und stockbrot :-)
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1133
Antw:Stockbrot
« Antwort #11 am: 27. September 2017, 09:34:51 »
Na ist doch einfach:
Nochmal Feuer machen und stockbrot :-)
:) Schöne Idee, aber da müssten wir uns bei irgendwem einladen. Wir haben auswärts gefeiert und hier zu Hause keine Möglichkeit, mal eben ein Feuerchen zu machen.

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6078
Antw:Stockbrot
« Antwort #12 am: 27. September 2017, 09:42:48 »
Du kannst auch kleine Brötchen draus machen und in den Backofen tun
   


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1150
Antw:Stockbrot
« Antwort #13 am: 27. September 2017, 13:07:09 »
Also auch auf die Gefahr hin, daß ich gesteinigt werde, zum Mitnehmen oder wenn es mal ganz schnell gehen muß nehme ich Knack und back Brötchen aus diesen Aufreißdosen. Geht prima damit und man kann sie super transportieren, z.B. zum Zelten.
 


Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1133
Antw:Stockbrot
« Antwort #14 am: 27. September 2017, 19:43:16 »
Du kannst auch kleine Brötchen draus machen und in den Backofen tun
Ja, das hatte ich auch schon überlegt - werde ich ausprobieren

Also auch auf die Gefahr hin, daß ich gesteinigt werde, zum Mitnehmen oder wenn es mal ganz schnell gehen muß nehme ich Knack und back Brötchen aus diesen Aufreißdosen. Geht prima damit und man kann sie super transportieren, z.B. zum Zelten.
:D Auch eine gute Idee!
...wobei so ein Quark-Öl-Teig wirklich schnell gemacht ist und sich super gut verpacken und transportieren lässt, weil er ja nicht aufgeht. Selbst der Hefeteig hat diesbezüglich kaum Probleme gemacht, weil es ja ein etwas festerer Hefeteig ist und dadurch nicht ganz so furchtbar klebt.

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1133
Antw:Stockbrot
« Antwort #15 am: 28. September 2017, 16:18:49 »
Du kannst auch kleine Brötchen draus machen und in den Backofen tun
Ja, das hatte ich auch schon überlegt - werde ich ausprobieren

So, habe heute den Teig aufgetaut, Schokostückchen untergeknetet und Schokobrötchen gebacken - sind sehr lecker geworden!!!  :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz