Autor Thema: Morgenmuffelchen  (Gelesen 1049 mal)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27519
Morgenmuffelchen
« am: 29. März 2013, 09:25:25 »
Wir haben heute die Morgenmuffelchen ausprobiert - jetzt haben wir ein riesiges Osterbrot in der Springform. Das ist über Nacht noch extrem gegangen.
Hat jemand eine Idee woran das gelegen hat?



♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Morgenmuffelchen
« Antwort #1 am: 29. März 2013, 11:09:43 »
In was für eine Form hast du sie rein?War die vielleicht zu klein?  ???




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...


Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Morgenmuffelchen
« Antwort #2 am: 29. März 2013, 11:10:14 »
Was ist denn ein Morgenmuffelchen?
Ist das aus Hefeteig? Dann ist es kein Wunder, dass es über Nacht extrem gegangen ist. Soll Hefeteig über Nacht nicht so extrem gehen, dann muss man ihn in den Kühlschrank stellen, da geht er trotz der Kälte auch, aber eben langsamer.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11097
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Morgenmuffelchen
« Antwort #3 am: 29. März 2013, 14:28:36 »
Hast du sie analog des TM-Rezeptes gemacht? Also nur 10 g Frischhefe auf 500 g Mehl und dann abgedeckt in den Kühlschrank über Nacht zum gehen?
Ich hatte das auch mal, da hatte ich eher ein türkisches Fladenbrot... seither nehme ich etwas mehr "Korn zum mahlen" (z.B. noch 50 g Sesam dazu) und "schleife" die Brötchen und dann geht es eigentlich.
Meine Morgenmuffelchen (Bild) sind im TM-Thread.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27519
Antw:Morgenmuffelchen
« Antwort #4 am: 29. März 2013, 14:41:29 »
Also die Form war prima, gestern abend war da noch massig Platz zwischen den Semmeln.
Es ist ein Hefeteig, aber er war auch brav im Kühlschrank.

Jaaa, Jewa, es war mehr ein Fladenbrot... Nun gut, die Aldi-Feta-Creme hat gut dazu geschmeckt  ;D

Ich hatte das Wunderkessel Rezept. Es waren 420g Mehl und meine 10g Hefe waren 12 g, dummerweise habe ich beim ins Wasser bröseln gewogen, aber dafür klebte noch was am Tassenboden beim Rauskippen. Können es die 1,5g mehr gewesen sein?

Ich schau mir gleich noch Dein Rezept an. Hefe hab ich noch, dann gibt es morgen noch mal nen Versuch....



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung