Autor Thema: Was könnte ich mir getan haben?  (Gelesen 523 mal)

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Was könnte ich mir getan haben?
« am: 05. Dezember 2012, 12:19:28 »
Ich hab mich glaube ich am Fuß verletzt und bin gerade etwas ratlos.

Am Sonntag habe ich dekoriert und stand auf einem Tritt. Dann musste ich runterspringen und landete ganz gerade auf beiden Füßen auf einem Teppichboden. Ich hatte Angst, umzuknicken und versuchte wirklich, ganz gerade zu landen und das auch irgendwie abzufedern.

Jetzt tut es mir unter der rechten Ferse total weh, wenn ich auftrete. Am ersten Tag war es ganz schlimm, da bin ich nur gehumpelt. Es fühlte sich an, als wäre da ein riesiger großer Fleck unter der Ferse, auch wenn man nix groß sieht.
Kann man da einen kriegen?

Mittlerweile geht, aber ich merke die Stelle immer noch sehr. Lustigerweise, wenn ich morgens aufstehe, gehen die ersten Schritte fast gar nicht, ich humple wie nix gutes.

Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten sollte und merke schon, dass die Muskulatur am Unterschenkel dort recht angestrengt ist, wie das so ist, wenn man schonungsbewusst läuft, und wenn es erstmal einige Schritte sind.

Es scheint genau unter dem Knochen zu sein.

Hat jemand schon mal sowas gehabt? Vermute eher nein, aber wollte dennoch mal fragen.  :-\
 

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4553
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Was könnte ich mir getan haben?
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2012, 13:11:37 »
Mittlerweile geht, aber ich merke die Stelle immer noch sehr. Lustigerweise, wenn ich morgens aufstehe, gehen die ersten Schritte fast gar nicht, ich humple wie nix gutes.

Oh das klingt wie mein Fersensporn. :-P

Ich bin vor kurzem auf einen kleinen Metalltrecker von Mattis getreten und dachte erst die Schmerzen kommen daher aber seit letzter Woche habe ich einen diagnostizierten Fersensporn.  :P

Gute Besserung!






Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Was könnte ich mir getan haben?
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2012, 13:36:43 »
Oh, da muss ich mal gleich nachlesen gehen.
 

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung