Autor Thema: Ständig Bauchweh, Lactoseintolleranz?  (Gelesen 1214 mal)

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Ständig Bauchweh, Lactoseintolleranz?
« am: 07. November 2011, 08:05:43 »
Hallöchen,
meine Maus hat seit Wochen ständig Bauchweh. Es ist organisch fast alles abgeklärt, und bislang kann keine Ursache gefunden werden. Die Vertretungsärztin meinte, es könnten Wachstumsschmerzen sein.
Hab allerdings Globolis dagegen zuhause und es wird nicht besser. Wenn ich Tante Google befrage wegen LI dann kommt als ein Symptom Bauchweh.
Nun kann ich einfach auf Milch und Milchprodukte verzichten um es auszuprobieren, aber was ist mit der versteckten Lactose? Wie erkenne ich die?

Ich werd im Kindergarten schon schräg angeschaut, weil ich mein Kind mit Bauchweh dahin gebe.

Kann mir jemand Tipps und Hilfestellung geben?

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17903
Antw:Ständig Bauchweh, Lactoseintolleranz?
« Antwort #1 am: 07. November 2011, 09:08:35 »
Bei meinem Grossen hat es sich wirklich zum Teil durch Laktose geklärt - allerdings hatte er auch neben Dauerbauchweh seit 3-4 Jahren ständig Durchfall) ...
Allerdings war es bei ihm auch schnell rauszufinden...ich hab ein paar Tage drauf geachtet, was passiert wenn er Milch trinkt..... Gab quasi sofort Bauchweh und Durchfall.... ich habe dann statt normaler Milch mal eine Weile Minus L Milch gegeben und er hat nicht drauf reagiert...insofern war zumindest schnell klar, dass er  Laktose nicht gut verträgt.... wie viel oder wenig Laktose er verträgt konnten wir dann testen... Bei Joghurt z.b. ist es Tagesformabhängig...mal verträgt er ihn , mal nicht... Er hat da mittlerweile aber auch ein gutes Gespür für und lehnt Dinge, die ihm Probleme machen ab...
Er klagt zwar nach wie vor öfter über Bauchweh als andere (allerdings acuh mal morgens nach dem aufwachen wenn er definitiv noch keine Laktose gegessen hat), aber es ist nichts mehr im Vergleich zu "vorher"....
Ich würde an deiner Stelle mal ein paar Tage alles weglassen, was du direkt als "Laktosehaltig" identifizieren kannst .... also Milch, Joghurt, Quark, Sahne und alles was offensichtlich einen dieser Bestandteile enthält...
Man kann es auch beim Arzt testen lassen....Bluttest UND Atemtest müssen dann gemacht werden....
Wobei es ja noch mehr Möglichkeiten gibt...Fructoseunverträglichkeit z.b.



Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Ständig Bauchweh, Lactoseintolleranz?
« Antwort #2 am: 08. November 2011, 22:44:50 »
Du kannst erstmal die Milchprodukte austauschen bzw. weglassen, wenn es ihr dann besser geht weißt du eigentlich Bescheid...ist schon ein Allergietest gemacht worden? also auf Milcheiweiß? weil dann reagiert sie auch auf MinusL da dort noch Milcheiweiß enthalten ist...das würd ich vielleicht vorher noch abklären...dann würd ich auch wie Lotte schrieb die Fructoseintoleranz nicht außer Acht lassen, die hat eigentlich die gleichen Symptome wie LI...einfach mal beim Gastroenterologen nachfragen ob er einen Test auf beides machen könnte...die machen das auch schon bei Kindern und grade dieser Atemtest ist eigentlich sehr sicher.

Du musst auch nicht zwingend sofort alles was nur annähernd Laktose enthalten könnte verbannen (das ist auch gar nicht so gut...durft ich selbst erfahren) sondern erstmal die offensichtlichen Dinge, wenn es ihr dann besser geht aber noch nicht gut dann musst du weiter reduzieren...aber grad kleine Kinder können meist noch bissel was vertragen ist aber wie Lotte schon schrieb tagesformabhängig

@Lotte...wegen dem Bauchweh morgens...also ich kann nur sagen, dass ich eigentlich so gut wie immer erst am nächsten Tag massive Probleme bekomme (die ersten Symptome sind Blähbauch und Unwohlsein meist erst nach ein paar Stunden..die Schmerzen kommen meist noch später  :P :P :P)

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung