Autor Thema: Röteln - HILFE!  (Gelesen 878 mal)

Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Röteln - HILFE!
« am: 28. November 2011, 07:05:55 »
Ich hatte in der Schwangerschaft mit Liam einen Röteln Titer von unter 1:8 ermittelt bekommen, obwohl ich geimpft war. Wir wollten dann nach der Schwangerschaft nachimpfen. Vor 2 Wochen war ich nun wieder beim FA und habe es dann endlich machen lassen, hab die MMR bekommen. Nachdem ich am selben Abend noch richtig hohes Fieber hatte (war angekündigt) habe ich nun nach 2 Wochen wieder seit 3 Tagen ziemlich hohes Fieber und Gliederschmerzen, dazu habe ich eben festgestellt, ich hab am ganzen Körper rote Punkte. Nun mach ich mir natürlich Sorgen um Mini! Der ist mit 5 Monaten ja noch nicht geimpft. Da ja keiner ahnen konnte, dass ich nun vielleicht Impfröteln kriege, hab ich mich natürlich normal um ihn gekümmert. Was mach ich denn jetzt? Ist es schlimm, wenn er es jetzt auch bekäme oder ist das nur einfach noch eine "Impfreaktion" und daher vielleicht gar keine große Sache? Mach mir grad voll Sorgen um meinen Kleinen.  :-[ War das nicht so, dass Röteln nur in der Schwangerschaft nicht gerade günstig sind und sonst aber "harmlos"? Aber wenn dem so wäre, würde man dann impfen?  ???
Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.



Vicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1397
Antw:Röteln - HILFE!
« Antwort #1 am: 28. November 2011, 07:36:55 »
Schau mal hier: http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Impfungen/Impfungen-A-Z/Roeteln-Impfung-1567.html

Unter Nebenwirkungen steht, das die Impf"masern" nicht ansteckend sind
Jette 14.04.2007
Emely 23.08.2009
Merle 06.09.2012

Ich liebe euch so sehr


Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Antw:Röteln - HILFE!
« Antwort #2 am: 28. November 2011, 07:57:17 »
Puh! *Schweißabwisch* DANKE! Dann kann ich mich jetzt entspannt zurücklehnen und meinen Tee schlürfen.



 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung