Autor Thema: Mund-Hand-Fuß-Krankheit und Bronchitis gleichzeitig ... Hilfe!  (Gelesen 4529 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Wir werden wahnsinnig.

Sonntag urplötzlich hohes Fieber und Nasenbluten, gegen Abend dann starken Husten dazu, in der Nacht einen Krupp-Anfall und am Montag Morgen rund um den Mund Bläschen. Ab zum Kinderarzt. Diagnose: MHF-Krankheit und Bronchitis. Inzwischen sind auch die Mundhöhle, Handgelenke und Knie betroffen. Tja und ich weiß nicht, wie ihm alle Medikamente beibringen soll:

- Gegen die Bronchitis muss er mit Maske inhalieren. Rund um den Mund sind Bläschen. Natürlich toleriert er die Maske nicht.
- Husten in Verbindung mit Bläschen im Mund ist schmerzhaft. In der Nacht sollen wir den Husten stillen. Aber da er sowieso Schmerzen im Mund hat und kaum was isst und trinkt, krieg ich den Hustensaft (Codein) erst recht nicht in ihn rein. Zäpfchen mit Codein gibt es laut KiA nicht.

- Wir haben ein Gel gegen die Schmerzen im Mund bekommen. Allerdings toleriert der Kleine das nicht und schreit wie am Spieß. Durch das Schreien und Aufregen hustet er umso stärker. Stärkerer Husten = mehr Schmerzen = mehr weinen. Ein Teufelskreis.

Bitte bitte, habt ihr Tipps? Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll bzw. welche Symptome ich zuerst bekämpfen soll und wie ich das anstellen soll.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42032
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Mund-Hand-Fuß-Krankheit und Bronchitis gleichzeitig ... Hilfe!
« Antwort #1 am: 01. November 2011, 10:32:16 »
Mit was für einer Maske inhaliert ihr?
Delia inhaliert ja auch dauerhaft und sie muss die Maske nicht direkt an den Mund-Nase-Bereich drücken, sondern es kann auch 2 - 3cm von Gesicht entfernt weggehalten werden. So haben wir nämlich auch während der HFM-Krankheit inhaliert und vielleicht wäre das ja temporär eine Lösung für euch :)

Trinken ist wichtig, sehr sehr wichtig. Versuch ihm den Hustensaft ins Trinken zu mischen, dann braucht er nicht mehrmals trinken und hat seine Medikamentendosis direkt intus!

Gute Besserung!


waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2314
Antw:Mund-Hand-Fuß-Krankheit und Bronchitis gleichzeitig ... Hilfe!
« Antwort #2 am: 01. November 2011, 12:36:05 »
vielleicht solltest du ihm vor dem essen, trinken, inhalieren etc. ein schmerzmittel geben. ich denke nach ca. 2 oder 3 tagen wird besserung eintreten und das nicht mehr nötig sein.
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:

Nele

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9334
    • Mail
Antw:Mund-Hand-Fuß-Krankheit und Bronchitis gleichzeitig ... Hilfe!
« Antwort #3 am: 05. November 2011, 15:44:49 »
Schmerzmittel vorm Inhalieren (ca 1 Std vorher). Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel trinken (trinken hilft 10x mehr als inhalieren). Codein wenns geht weglassen - bei Bronchitis muß abgehustet werden!!

Viel frisches Vit C (am besten verdünnt sonst brennt es).

Alles Gute!! So ein Horror!!

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung