Autor Thema: Maxim und ständig Zwischenblutung  (Gelesen 1311 mal)

Bensmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1185
  • Nix da komplett... Nr. 3 hat sich eingeschlichen
    • Die Welt von Herzchen Ben
    • Mail
Maxim und ständig Zwischenblutung
« am: 19. Januar 2013, 16:56:08 »
Hallo,

kennt das jemand von euch?

Seit gut nem halben Jahr nehm ich die Maxim und weil ich immer so furchtbar doll meine Periode hatte, nehm ich diese Dinger durchgehend. Aber ich habe ständig Zwischenblutungen... mal einen Tag, mal zwei... und das dann aber auch richtig doll  :P und dann ist wieder gut... bis zum nächsten Mal. In letzter Zeit wird es immer häufiger  :-( Was kann ich tun? Ob es an meine Antidepressiva liegen kann? Ich hab nächsten Freitag nen Termin beim Doc. Ich hoffe nur, dass es nix Ernstes ist.

Was meint ihr? Soll ich mit der Pille aufhören? Bringt sie mir überhaupt was, wenn es ständig blutet? Ach was bin ich heut wieder genervt  :-\ s-:)

LG Mandy





Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3491
Antw:Maxim und ständig Zwischenblutung
« Antwort #1 am: 19. Januar 2013, 22:01:13 »
Ich würd sie einfach mal klassisch nehmen, also 21 Tage und 7 Tage Pause. Im Langzyklus hatte es bei mir auch nicht geklappt, da hab ich immer wieder Zwischenblutungen bekommen und nehm sie jetzt wieder althergbracht, damit keine Probleme.



hugomaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2076
  • glücklich kann man jeden Tag sein!
Antw:Maxim und ständig Zwischenblutung
« Antwort #2 am: 19. Januar 2013, 22:49:27 »
ich würde dann auch öfters mal ne pause machen

vielleicht dann schon nach 2 - 3 monaten und schauen wie es dann ist.

lg
Simon 26.4.2007 / Isabelle 09.01.2009

Brülläffchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1031
  • glücklich komplett??? Komplett glücklich!!!
.
« Antwort #3 am: 21. Januar 2013, 18:31:10 »
.
« Letzte Änderung: 23. Januar 2013, 13:06:49 von Brülläffchen »

Ann

  • Gast
Antw:Maxim und ständig Zwischenblutung
« Antwort #4 am: 12. März 2013, 11:29:43 »
Ich nehme auch seit ca. 1 Jahr die Maxim. Als ich sie durchweg genommen habe, hatte ich auch Zwischenblutungen. Selbst wenn es nur 2 Monate war. Seit ich sie regelmäßig mit 7 Tagen Pause einnehme, sind die Zwischenblutungen verschwunden. Sicher sein kannst du aber erst, wenn du das mal mit deinem FA besprichst.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung