Autor Thema: Magen-Darm oder doch nicht ?  (Gelesen 633 mal)

dasmuddi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1732
  • erziehung-online
Magen-Darm oder doch nicht ?
« am: 28. September 2017, 08:35:25 »
mir fällt keine bessere Überschrift ein

M hat seit Montag mittag Magenkrämpfe, ihr ist übel  und hat manchmal Würgereiz

In der Klasse /Schule geht Magen-Darm seinen Weg.

Aber irgendwie wird das auch nicht besser be ihr.
Klar ich kann nicht reingucken aber wenn sie mir sagt, sie hat Schmerzen muß ich ihr ja glauben.

Nun liegt sie seit Montag nachmittag mit Wärmflasche ( die tut ihr gut)  aufn Sofa.

Seit gestern gibt es auch nur Zwieback mit Tee , die andere Methode hilft nicht, essen auf was sie Hunger hat, der Körper holt sich was auch braucht-Methode.

damit ist es auch besser geworden laut M aber nur minimal.

klar wenn es jetzt übers WE nicht besser wird müssen wir zum Arzt aber es muß doch was geben was hilft.

Achso pupsen geht  ;)  sagt sie.

Habt ihr noch eine Idee? 

oder ist die Wärmflasche falsch?

oder oder oder

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43317
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Magen-Darm oder doch nicht ?
« Antwort #1 am: 28. September 2017, 08:37:47 »
Natürlich kann es ein MagenDarmInfekt sein - ich würde ihr weiter das geben was sie möchte (sprich in diesem Fall Zwieback und Tee), sie viel ausruhen lassen und auch die Wärme tut gut.

Ich hatte auch schon MDI, welche nicht wirklich ausbrachen, mich aber komplett Schachmatt gesetzt haben. Oder das ich wochenlang wie einen schweren Stein im Magen liegen hatte, der mir auch richtig weh tat - aber sonst passierte nichts außer ggf. latente Übelkeit. Und dasselbe hatte ich auch noch Wochen nach dem Norovirus. Miese, miese!

Gute Besserung an M. - und das ihr euch nicht alle ansteckt, uarks!


dasmuddi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1732
  • erziehung-online
Antw:Magen-Darm oder doch nicht ?
« Antwort #2 am: 28. September 2017, 08:46:28 »
E hatte das Thema einen Tag hinter sich gebracht *örks*

nur M braucht ewig  ;)

naja Zwieback mag sie nicht wirklich aber scheint zu helfen von daher gibt es nur Zwieback.

Das Problem sie fehlt wieder in der Schule und grad dieses Jahr ist so wichtig.

Achso unterstützend bekommt sie Iberogast. Das hilft eigentlich ganz gut ,meistens

Kostaufbau ? wie sollten wir da wieder starten?

normal gehen wir immer " man ißt auf was man Appetit hat" bei Magen-Darm aber ob das diesmal so klug ist

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3549
Antw:Magen-Darm oder doch nicht ?
« Antwort #3 am: 28. September 2017, 09:10:42 »
Ich hatte das auch mal und war tagelang panisch davon überzeugt, es seien Gallenkoliken und ich sah mich schon auf dem OP-Tisch. Dann war es weg. Puh, also doch Magen Darm ( da um mich herum alle krank waren, werte ich es mal so). Selten so froh darüber gewesen.

Krampflösend - Buscopan

Alternativdiagnosen: Gallenkolik, Nieren-bzw. Harnleiterstein (ich mal wieder), Magenschleimhautentzündung?


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43317
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Magen-Darm oder doch nicht ?
« Antwort #4 am: 28. September 2017, 09:13:06 »
Wir könnten nicht einen Helicobacter pylori in den Raum werfen - der wurde bei mir im Dezember 2014 diagnostiziert (nach Probenentnahme bei einer Magenspiegelung). Der hat mich auch mit solchen Symptomen geärgert und aus der Bahn geworfen.

Panische Überzeugung kenne ich, Binus. Hihi!


Mama2008

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1601
  • glückliche DreifachMama
Antw:Magen-Darm oder doch nicht ?
« Antwort #5 am: 28. September 2017, 09:36:56 »
Stichwort Das Schuljahr ist so wichtig. Hat sie Druck/ Stress? Das würde ich hinter fragen.
Ansonsten mit Iberogast haben wir auch gute Erfahrungen.  Und Tee und Salzstangen.



dasmuddi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1732
  • erziehung-online
Antw:Magen-Darm oder doch nicht ?
« Antwort #6 am: 28. September 2017, 09:38:58 »
dafür isse zu fit  ;)
das ist bei ihr nüscht halbes und nüscht ganzes

das sie Schmerzen hat spreche ich ihr nicht ab
aber für wirklich akutes ist sie zu fit

wir machen erstmal weiter mit Tee und Zwieback

dasmuddi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1732
  • erziehung-online
Antw:Magen-Darm oder doch nicht ?
« Antwort #7 am: 28. September 2017, 09:54:57 »
Stichwort Das Schuljahr ist so wichtig. Hat sie Druck/ Stress? Das würde ich hinter fragen.
Ansonsten mit Iberogast haben wir auch gute Erfahrungen.  Und Tee und Salzstangen.

ja dieses Schuljahr ist wichtig da es bis zum Halbjahr die Zeugnisse bzw Bewertungen gibt auf welche Schule sie gehen wird
ABER wir versuchen keinen Druck zu machen und Ruhe in dieses Thema zu bringen. Sie bekommt von vielen Seiten Unterstützung und Hilfe
aber klar spielt da auch einiges rein

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5966
Antw:Magen-Darm oder doch nicht ?
« Antwort #8 am: 28. September 2017, 10:53:44 »
Diese Helibacterviehcher hatte ich auch mal. Da hatte ich nach jedem Essen Bauchschmerzen und wenn ich an Essen gedacht habe, wurde mir leicht übel.
   


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz