Autor Thema: Hoden/ Phimosenop KiA vs. Urologe  (Gelesen 905 mal)

Patschuly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 502
  • Löwenmama durch und durch
Hoden/ Phimosenop KiA vs. Urologe
« am: 23. Juni 2013, 17:19:54 »
Hallo ,
mein Sohn ist ja fast 8 Jahre. Bei ihm ist es so, dass sich beide Hoden immer mal wieder "hochziehen", Verweildauer unterschiedlich. Der Kia meinte bei der letzten U. dass das einfach ein sehr ausgeprägter Kremasterrefex wäre, alle ok.
War mit ihm jetzt beim Urologen, weil ich auch noch mal wegen der Vorhaut nachschauen wollte, die laut Kia ok ist, laut Urologen muss es irgendwann gemacht werden, da sie sich zwar zurück ziehen lässt und dann aber zu eng ist und einschnürt

Bei den Hoden meinte er, dass der Samenleiter/ Strang? zwar lang genug ist, sie aber trotzdem am Hodensack fixiert werden sollen, um eine Hodenverdrehung zu verhindern

Nun stehe ich da mit zwei Extremmeinungen: alles ok vs. 2 Ops, da Hoden und Vorhaut nicht zusamen operiert werden, da einmal steril und einmal nicht !
UND NUN???? Drittmeinung. Was denkt ihr?

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Hoden/ Phimosenop KiA vs. Urologe
« Antwort #1 am: 23. Juni 2013, 17:22:19 »
Auf jeden Fall eine Drittmeinung  :). Ich wäre der Typ "Umhören, wer empfohlen wird (wenn ich bei demjenigen noch nicht war) und nix erzählen, nur nachschauen lassen."  s-:)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Hoden/ Phimosenop KiA vs. Urologe
« Antwort #2 am: 23. Juni 2013, 20:32:56 »
wir hatten das thema auch, zwischen kinderarzt und hausart.
ich hab mir dann eine dritte meinung be ieinem urologen geholt und es wurde dann schliesslich operiert.
im nach hinein, auch für mich eine gute entscheidung,denn je früh, desto besser
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3490
Antw:Hoden/ Phimosenop KiA vs. Urologe
« Antwort #3 am: 24. Juni 2013, 16:22:27 »
Ich schließ mich bettina an, Drittmeinung, ohne die Erst- und Zweitmeinung zu verraten.

Habt ihr vielleicht eine kinderurologische Ambulanz mit Sprechstunde einer Uni in der Nähe?

Zur Phimose - wenn er die Vorhaut zurückbekommt, würd ich wohl entspannt abwarten, und in der Pubertät noch mal dezent nachfragen, ob alles okay ist.  8)

Hoden - da wird es schon diffiziler. Hoden gehört in den Hodensack, Punkt aus. Wie lange ist denn "Verweildauer unterschiedlich"? Länger als wenige Minuten - dann würd ich operativ fixieren lassen.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung