Autor Thema: Erkältungszeit- vorbeugen?  (Gelesen 667 mal)

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16123
  • ........
Erkältungszeit- vorbeugen?
« am: 18. September 2017, 19:56:14 »
Nehmt ihr selbst was oder gebt ihr den kindern was zur vorbeugung in der erkältungszeit?

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4398
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Erkältungszeit- vorbeugen?
« Antwort #1 am: 18. September 2017, 20:06:27 »
Ich trink gern Ingwertee. ob er hilft? Da hab ich noch keine Studien betrieben, aber gesund ist er  :)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?


chelisa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 186
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Erkältungszeit- vorbeugen?
« Antwort #2 am: 18. September 2017, 20:10:08 »
Also bisher musste keiner von uns Vorbeugen, wir haben alle ein sehr gutes Immunsystem.
Der Kinderarzt sieht uns max. 1x im Jahr und das ist sogar ihm schon aufgefallen das die Kids nie wirklich krank sind.
Ansonsten einfach viel frische Luft bei Wind und Wetter.
es grüßt euch ganz lieb Chelisa aka Sandra

Die edelste Art Erkenntnis zu gewinnen ist die durch Nachdenken und Überlegung. Die einfachste Art ist die durch Nachahmung und die bitterste Art ist die durch Erfahrung.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12275
Antw:Erkältungszeit- vorbeugen?
« Antwort #3 am: 18. September 2017, 20:13:04 »
Lukas trinkt jeden Morgen eine heisse Zitrone mit Fenchelhonig und ist nie erkältet. Jakob macht das nicht und hat ab und an eine leichte Erkältung. Ich weiss nicht, ob es daran liegt, könnte aber sein... Wir sind aber auch viel draussen, auch bei schlechterem Wetter.

Für uns Erwachsene hab ich gehört, soll kalt duschen sehr gut helfen, mein Mann macht das seit einem Jahr und ist deutlich weniger erkältet. Ich kann mich dazu nicht überwinden...



Mama2008

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1551
  • glückliche DreifachMama
Antw:Erkältungszeit- vorbeugen?
« Antwort #4 am: 18. September 2017, 20:40:14 »
Ich- Zink und Vitamin C wenns im Hals zu kratzen anfängt. 
Die Kinder essen gerne Obst und Gemüse und spielen täglich draußen.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42520
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Erkältungszeit- vorbeugen?
« Antwort #5 am: 18. September 2017, 20:57:53 »
Kontakt zu Menschen meiden.

Unsere kleine Tochter macht seit Jahren schon freiwillig Wechselduschen.
Unsere grosse Tochter achtet darauf sich gut einzupacken.

Wir gehen bei Wind & Wetter raus und sogar im Eiswasser baden, schauen immer gut durch gepustet zu werden.



deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 15009
Antw:Erkältungszeit- vorbeugen?
« Antwort #6 am: 18. September 2017, 21:30:16 »
Raus bei Wind und Wetter. Sport treiben (will heissen Herz Kreislauf immer auf Trab halten), Tee trinken. Viele Vitamine futtern. Aloe Vera trinken. S:D
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2017, 17:14:45 von deep_blue »
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18169
Antw:Erkältungszeit- vorbeugen?
« Antwort #7 am: 27. September 2017, 20:29:59 »
Wechselduschen mache ich eh für den Kreislauf jeden Tag... Bzw. Kalt duschen.
Wenn ich leichte Erkältungssymptome merke fange ich sofort mit Nasenduschen und Gurgeln mit Listerine (ich glaub, das tötet alles im Hals ab  S:D) an.... Und halt noch mehr trinken.
Ansonsten wasche ich meine Hände sooft es irgendwie geht bzw. schleppe ab spätestens Herbst auch immer was zum desinfizieren mit mir rum ... Wenn ich z.B. in Schulen war, nutze ich es grundsätzlich hinterher sofort und in der Regel auch zwischendrin mind. einmal, weil ich ja nicht zum Händewaschen komme .... In Schulen (wenn ich beruflich da bin) versuche ich mich eher draußen aufzuhalten, weniger mit den kleinen Virenschleudern in Räumen  ;D
Keine Ahnung, ob das alles hilft. Ich bin nicht oft krank...Aber halt auch nicht nie. Vor 2,5 Jahren war ich das letzte Mal richtig krank, danach halt 1-2 Erkältungen mit Halsweh etc. So ganz vermeiden kann ich es dann doch nicht. Meine Kollegin dagegen ist wirklich nie krank. Nicht mal verschnupft  ??? Ich glaube ein Geheimrezept hat sie nicht  ;D


Johann93

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 6
  • erziehung-online
Antw:Erkältungszeit- vorbeugen?
« Antwort #8 am: 05. Dezember 2017, 00:18:18 »
Also ambesten den Kontakt zu Bakterien vermeiden, also auch zu Menschen, aber das sagt sich so einfach. Also viel Hände waschen usw.

Des Weiteren sein Körper fit halten, so das er eine gute Abwehr aufbauen kann. Zum Beispiel durch Obst und Gemüse oder <edit: Keine Werbung! Vielen Dank!>
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 07:17:40 von Fliegenpilz »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung