Autor Thema: Blutzuckerwerte erhöht...Homöopathie?  (Gelesen 1171 mal)

Hoppel+Tyler

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 978
Blutzuckerwerte erhöht...Homöopathie?
« am: 20. November 2013, 21:15:49 »
Hallo zusammen,
Mein Bz Wert ist erhöht und mrin Doc möchte mir die Tabletten nicht geben. Er gönnt die mir, aber er meinte, dass sie auf den Magen Darm gehen . Klar musd ich meine Ernährung umstellen, was mir echt schwer fällt. Nun hab ich mich im Internet schlau gemacht. Was haltet ihr von Homöopathie? 

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Blutzuckerwerte erhöht...Homöopathie?
« Antwort #1 am: 20. November 2013, 21:40:44 »
Ist das eine ernstgemeinte Frage?  ???

Erstmal: was für ein Arzt? Hausarzt, Diabetologe?

Was bedeutet "er gönnt mir die?"

Wenn dein BZ erhöht ist, aber noch nicht in einem mit Tabletten behandlungsbedürftigen Bereich, dann sei einfach heilfroh!
Dann kannst du durch Ernährungsumstellung, Gewichtsreduktion und Sport noch viel machen und bist nicht ab jetzt für den Rest deines Lebens darauf angewiesen, Tabletten zu nehmen.

Homöopathie: Da wirst du hier viele Meinungen kriegen. Es ist ein reiner Placeboeffekt und damit mMn überhaupt nicht geeignet um schwerwiegende Erkrankungen zu behandeln.




“In the age of information, ignorance is a choice.”


Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Blutzuckerwerte erhöht...Homöopathie?
« Antwort #2 am: 20. November 2013, 22:41:04 »
Ähm erstmal...welche Tabletten denn? Wie arg ist der BZ-Wert denn erhöht? So doll, dass man Tabletten nehmen muss? Ich schließe mich einfach mal Sarkana an...Diät (also halt kohlenhydratreiche Produkte meiden) und Sport helfen echt ungemein!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Antw:Blutzuckerwerte erhöht...Homöopathie?
« Antwort #3 am: 20. November 2013, 23:05:56 »
Wenn Du Deine Lebensgewohnheiten nicht veränderst werden die Tabletten auch nur kurzfristig helfen (ich nehme an Du meinst sowas wie Metformin) und Du schlidderst in einen insulinpflichtigen Diabetes mit täglichem Spritzen. Vermutlich hast Du eine Insulinresistenz und Dein Arzt meint Du sollst das durch eine Veränderung in den Griff bekommen. Da werden Dir Globuli nicht wirklich helfen, denn die können die Umwandlung von Kohlenhydraten in Zucker auch nicht unterbinden.

Mein Tipp: 3 bis maximal 4 Mahlzeiten täglich, keine Zwischenmahlzeiten, regelmässig Bewegung oder gar Sport und  Du brauchst weder Tabletten noch Globuli.



KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1083
  • erziehung-online
Antw:Blutzuckerwerte erhöht...Homöopathie?
« Antwort #4 am: 25. November 2013, 13:49:00 »
homöopathie, hilft sogar gegen die folgen von kindesmißbrauch   ...   

http://scienceblogs.de/frischer-wind/2013/11/16/ein-neuer-tiefpunkt-der-alternativmedizin/
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Blutzuckerwerte erhöht...Homöopathie?
« Antwort #5 am: 25. November 2013, 15:38:06 »
homöopathie, hilft sogar gegen die folgen von kindesmißbrauch   ...   

http://scienceblogs.de/frischer-wind/2013/11/16/ein-neuer-tiefpunkt-der-alternativmedizin/

Jaaa, hab ich auch gelesen.

Leider weiß ich dann immer nicht, ob ich lachen oder weinen soll.  s-:)




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Blutzuckerwerte erhöht...Homöopathie?
« Antwort #6 am: 25. November 2013, 18:30:20 »
Homöopathie kann vielleicht unterstützen, aber du mußt deine Ernährung umstellen. Wenn deine Werte erhöht sind, aber der Arzt dir die Tabletten nicht gibt, werden die Werte nicht viel zu hoch sein.
Ich habe insulinpflichtigen Schwangerschaftsdiabetes und nach der ersten Schwangerschaft hab ich einfache Sachen umgestellt und mit ein wenig Gewohnheit ist das gar nicht schwer. Z.B. gibt es bei uns fast nur noch Brot aus Vollkornmehl. Und unsere Hauptgetränke sind Wasser mit gaaaanz wenig Saft drin oder ungesüßten Tee. Da gibt es soooo viele Sorten, die lecker sind. Süßigkeiten zum Großteil weglassen und schon hat man viel geändert.  :)
Wie sind denn deine Werte?







KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1083
  • erziehung-online
Antw:Blutzuckerwerte erhöht...Homöopathie?
« Antwort #7 am: 26. November 2013, 11:09:30 »
homöopathie hat den gleichen erfolg und /oder unterstützende wirkung wie leitungswasser.

ich gehe mal davon aus das du keine tabletten brauchst, sonst hätte der arzt dir welche gegeben.
mit tabletten und ernährungsumstellung kann man den hba1c wert von 7,9 auf 4,9 senken.

der artikel über die bachblüten finde ich erschreckend, aber wie heißt es so schön, jeden tag steht ein ...mensch auf und kauft es.   ...   
da wünscht man sich die alten zeiten herbei, da wurden solche leute noch geteert und gefedert aus der stadt gejagt... also bei lucky luke ;)
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung