Autor Thema: Absetzen der Dreimonatsspritze  (Gelesen 8687 mal)

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Absetzen der Dreimonatsspritze
« am: 04. November 2011, 12:09:20 »
Hi!

Sagt mal, wann habt ihr nach Absetzen der DMS die Regel wieder bekommen?

Ich habe auch schon ein Medikament bekommen, um die Regel auszulösen, aber mehr als ein bißchen SB kam nicht.  :-\

LG bella

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #1 am: 04. November 2011, 12:57:47 »
NIE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und genau deshalb rate ich jedem davon ab. Ich habe aufgrund der 3 Monatsspritze meine Regel nie wieder bis heute bekommen. Ich musste etliche Medis und Hormonbehandlungen über mich ergehen lassen bis hin zur künstl. Befruchtung etc. SS bin ich dennoch auf natürlichem Wege geworden GsD, aber meine Regel habe ich dennoch nicht mehr.


bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #2 am: 04. November 2011, 13:02:16 »
@Didi: Ach du schei*e. Das wollt ich jetzt echt nicht lesen... Wie lange hast du sie bekommen?

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #3 am: 04. November 2011, 13:04:33 »
Das hab ich mir gedacht. Aber ich hatte ähnliche Gedanken wie Du als ich diese abgesetzt habe und mir hat leider NIEMAND gesagt, dass es eben auch passieren kann, dass man sie gar nicht mehr bekommt bzw. sehr große Probleme damit kriegen kann. Ich habe sie ca. 4 Jahre genommen.

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #4 am: 04. November 2011, 13:07:16 »
Das hat mein FA mir z.B. auch gar nicht erzählt, dass man evtl. gar nicht mehr die Regel bekommt!  :-(

Ich habe die Spritze nur 2 mal bekommen. Die letzte ist quasi Ende August vom Schutz her ausgelaufen, er meinte, eigentlich müsste ich dann sofort die Mens bekommen, wenn ich nicht nachspritzen lasse. Tja, bis jetzt kam halt noch nix bis auf das bißchen SB nach den Medikamenten...  :-\

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #5 am: 04. November 2011, 13:10:22 »
Ich war damals auch echt sauer, dass mir das niemand gesagt hat. Aber gut. Jeder Mensch ist natürlich anders und es kann sehr gut sein, dass Du Deine bald bekommst, denn 2 Spritzen sind ja noch nicht sooo viel. Aber genaues kann Dir da niemand sagen, weil das eben total unterschiedlich ist. Der eine bekommt sie sofort wieder, der andere nach 1 Jahr (davon spricht man übrigens in der Regel, dass es 1 Jahr dauert nach der Spritze) und manche gar nicht.

Ich denke Du solltest Dir keine Sorgen machen. Was haste denn für ein Medikament bekommen?

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #6 am: 04. November 2011, 13:16:13 »
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich es nicht mehr weiss.
Ich sollte Mitte September 1 Woche lang 1 Tablette nehmen und dann sollte die Regel schon kommen. Danach sollte ich die Packung wegschmeissen, was ich auch gemacht habe, da waren noch mehr Tabletten drin. Ich meine, dass war Gestagen, bin mir aber nicht ganz sicher...

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #7 am: 04. November 2011, 13:18:41 »
Ja ok. Willst Du denn "auch" schwanger werden, wenn ich mal so persönlich nachfragen darf oder erst mal "nur" die Regel wieder haben? Wenn eine SS her soll, dann kommen ja meist andere Medis noch in Frage wie Clomifen etc.

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #8 am: 04. November 2011, 13:20:36 »
Nein, ich möchte nicht schwanger werden, aber mein FA hat beim letzten US festgestellt, dass ich auch noch ne RIESENZyste habe, wahrscheinlich auch von der DMS. Er meinte, dass die schon mit der nächsten Regel weggeht, nur wenn die nicht kommt, bleibt auch die Zyste erstmal.  :-\

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #9 am: 04. November 2011, 13:23:36 »
Oh Mist. Ja das ist auch eine unangenehme Nebenwirkung der 3 Monatsspritze. Da hilft aber dann leider wohl nur warten.

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #10 am: 04. November 2011, 13:26:01 »
Ja, und das macht mich echt kirre. Ich habe auch ab und an so ein Ziehen, dann denke ich "jetzt kommt sie bestimmt", renn dann 1000 mal zur Toilette aber nix....

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #11 am: 04. November 2011, 13:37:21 »
Das tut mir leid. Ich drücke Dir die Daumen, dass sie schnell kommen und alles wieder gut ist.

Belinda

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6285
    • Mail
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #12 am: 04. November 2011, 14:24:16 »
Ich hab leider auch so eine schlechte Erfahrung mit der DMS  :-\

Hab sie mir damals nach der Geburt der großen 2 mal geben lassen! NIE NIE WIEDER DIESEN DRECK  :-( :-(

Musste dann auch fast ein Jahr auf meine Mens warten ( fand der FA aber auch ok, hatte keine Zysten oder so) und auch dann kam sie monatelang nur sporadisch und dauerte dann Wochenlang an  :-\

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #13 am: 04. November 2011, 14:55:04 »
Also ich habe ja damals mit der DMS verhütet - und wurde schwanger mit meiner süßen Ljiljana :) Nach der Schwangerschaft bis zur Geburt von Delia hatte ich keinerlei Blutungen, jetzt nach Delias Geburt hatte ich bisher dreimal gaaanz leichte Blutungen, die ich aber nicht als Monatsblutung definieren würde, weil es dafür zu wenig und zu kurz war.
Aktuell bin ich mal wieder seit August blutungsfrei :P - aber ich stille auch noch relativ viel, vielleicht bei mir auch noch eine Sache, die mit reinspielt.

Wegen deiner Zyste:
Verhindert sie vielleicht deine Monatsblutung?
Mit 16 Jahren hatte ich über mehrere Monate keine Periode, dabei war sie bis dahin immer zuverlässig gewesen. Schuld war da auch eine Zyste, die erstmal medikamentös behandelt werden musste, danach bekam ich wieder problemlos meine Monatsblutung.


Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #14 am: 04. November 2011, 19:01:21 »
Ich habe jetzt gerade seit 3 Wochen SB :-X
Meine Spritze lief jetzt aus.

Ich will auch nicht mehr Schwanger werden,wird wohl auch nicht passieren,da mein Mann eine Vasektomie hatte ;)

Allerdings wurde bei mir auch ne kleine Zyste festgestellt,hatte aber die letzten 3 Wochen auch immer UL-Schmerzen,die SB mal doller,dann 2-3 Tage gar nix s-:)

Ziemlich nervige Angelegenheit :P

Ich hatte die Spritze jetzt übrigens 1 1/2 Jahre

♥LillysMami♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #15 am: 04. November 2011, 19:04:25 »
Ich hatte über ein halbes jahr drauf gewartet...

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #16 am: 04. November 2011, 19:42:46 »
@lillysmami: Auch ne lange Zeit ...

@Ina: Was sagt dein FA zu der Zyste? Bedingt durch die Spritze oder nicht?

@Christiane: So viel zum Thema "Die DMS ist 100% sicher" war der O-Ton meines FAs.  s-:)  Ich denke mal das beide Faktoren, die da bei mir aufeinander treffen, eine Rolle spielen. Leider eine ungünstige Kombi ...

@Belinda: Oh man, über ein Jahr, und dann aber richtig. Jetzt ist dein Zyklus wieder normal?

@Didi: Danke  :-*

Belinda

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6285
    • Mail
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #17 am: 04. November 2011, 21:09:28 »
@Bella
Ja er hat sich dann wieder eingespielt und war ne ganze Weile genau 28 Tage lange, hat eben eine Weile lang gedauert  :P Wurde ja dann mit der kleinen Schwanger also das hat ja dann schon geklappt  ;D

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #18 am: 04. November 2011, 21:12:46 »
@Belinda: Das ist schön zu hören, Glückwunsch zur Schwangerschaft, habs gerade im Ticker entdeckt!  :-*

Also, wenn ich irgendwann mal wieder meine Periode bekommen sollte  S:D , dann lass ich mir nie wieder dieses Teufelszeug spritzen, das ist klar!

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #19 am: 04. November 2011, 23:19:15 »
Das was ich zu sagen haben willst du bestimmt auch nicht lesen  :-[ Ich habe die DMS DREIMAL bekommen...die Letzte im März(!) 2004...ähm nun ja...meine Regel bekam ich das erste Mal regulär wieder Anfang November 2005(!) (einmal wurde sie ausgelöst durch die Pille was mäßig funktionierte)...einigermaßen normalerweise Zyklus eben erst eineinhalb Jahre nach Absetzen  :-\ :-\ und ab da war alles durcheinander...bis ich im November 2006 endlich schwanger wurde.. :P :P :P

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #20 am: 05. November 2011, 11:55:16 »
@Fusselchen: Oh man, auch ne lange Zeit. Ich gehe nächste Woche noch mal zum FA. Eigentlich möchte ich die Pille nicht mehr nehmen, aber wenn ich sie vielleicht nur einen Monat nehme, dann müsste nach Ende der PAckung doch auch die Mens einsetzen oder? ICh frag mal meinen FA. Nur eigentlich fängt man ja mit der Pille am 1. Tag der Mens an...

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #21 am: 05. November 2011, 20:50:08 »
bella,der FA hatte nur nebenbei erwähnt,dass ich ne kleine Zyste hätte,mehr hat der nicht gesagt :P

Das Augenmerk ging an dem Tag eher auf den MuMu,weil da wohl alles nach Krebs aussah,aber es gab keine Rückmeldung zum Glück

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #22 am: 06. November 2011, 09:27:36 »
@Ina: Zum Glück kein Krebs, da hab ich ehrlichgesagt auch ein bißchen Bammel vor...

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Absetzen der Dreimonatsspritze
« Antwort #23 am: 05. Februar 2012, 10:25:23 »
Eeeeeeeeeeeeeeeeendlich nach Monaten ist sie da!  ;D

Hab mich noch nie so gefraut. Gehe morgen direkt zum FA.

Drückt mir bitte mal die Däumchen, dass die Zyste nun auch damit verschwunden ist!


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung