Autor Thema: Hilfe! Meine Maus verweigert ihr Fläschchen!!!  (Gelesen 6947 mal)

Maus1

  • Gast
Hilfe! Meine Maus verweigert ihr Fläschchen!!!
« am: 22. Februar 2012, 11:15:14 »
Hallo ihr Lieben.

Meine Maus ist jetzt fast 6 Monate. Wir haben ziemlich früh mit der Beikost angefangen, sodass wir Mittags und Abends das Fläschchen komplett ersetzt haben. Nachmittags will sie schon ne Weile nimmer so richtig trinken, deshalb gibts jetzt auch da so gut wie nur Brei...

Jetzt fängt sie aber morgens auch an zu schreien wie wild, wenn ich ihr ihr Fläschchen geben will. Sie trinkt ganz ganz schlecht, obwohl sie eigentlich Hunger haben müsste (sie isst abends um sieben/halb acht zum letzten Mal und schläft bis morgens acht/halb neun durch)... Sie trinkt maximal 20-30 ml und weint und weint und weint... ich habs aus Spaß mal getestet... Vom Löffel gefüttert würde sie es nehmen :o. Aber ich bin doch nicht jäck! Das fang ich ja gar nicht an... Aber dann trinkt sies nicht...

Aber um das frühstück auch noch zu ersetzen ist es doch noch etwas zu früh mit 6 Monaten oder? Ich mein so gar kein Fläschchen mehr?

Habt ihr nen Tip?

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Hilfe! Meine Maus verweigert ihr Fläschchen!!!
« Antwort #1 am: 22. Februar 2012, 11:25:30 »
Naja..  aber wenn sie so gar nicht will..  ich würde ihr n Milchbrei stattdessen anbieten ;)

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.


Maus1

  • Gast
Antw:Hilfe! Meine Maus verweigert ihr Fläschchen!!!
« Antwort #2 am: 22. Februar 2012, 11:27:16 »
Danke für die schnelle Antwort!

kann ich den selber machen? Hast da ein rezept?

Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich eine "Hipp-Mama" bin...

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Hilfe! Meine Maus verweigert ihr Fläschchen!!!
« Antwort #3 am: 22. Februar 2012, 11:59:22 »
du kannst entweder Dinkelflocken oder Haferflocken einfach mit der zuvor zubereiteten Flaschenmilch (oder abgepumpten Muttermilch) anrühren, oder nimmst einen fertigen Milchbrei wie zb den Grießbrei von Aptamil ab dem 4.Monat. In letzterem ist allerdings Traubenzucker drin.  ;)
« Letzte Änderung: 22. Februar 2012, 12:01:00 von Sonina »

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Miakoda7

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Es hat im 1.ÜZ geschnaggelt!!! ;)
    • Bautagebuch der Dittmanns
    • Mail
Antw:Hilfe! Meine Maus verweigert ihr Fläschchen!!!
« Antwort #4 am: 22. Februar 2012, 15:10:34 »
laut BeKi ist das nicht zu früh! man kann jeden Brei individuel geben, könntest auch gemüsebrei morgens geben und milch-getreide mittags, total wurscht wann du was gibst.
Nach neusten empfehlungen kannst du Kuhmilch auch schon ab dem 6. Monat geben. Musst du natürlich nicht! kannst es natürlich auch mit der gewohnten flaschenmilch anrühren, was aber in meiner meinung dann doppelt ist... vollwertige Babymilch und dann noch flocken rein rühren und obst? wäre mir zu heftig!
Meine maus ist jetzt 7,5monate alt und ich habe mit 6monaten und 1woche mit dem getreide-milch brei angefangen, halb milch, halb wasser... jetzt bekommt sie ganz mit milch (3,8%) morgens bekommt sie getreide-obst-brei, mittags gemüse-fleisch, abends milch-getreide-brei.
hier zwei links, einer generell über ernährung und einer mit den rezepten nach denen ich koche!
https://www.landwirtschaft-bw.info/servlet/PB/menu/1062490_l1/index1215773436727.html
https://www.landwirtschaft-bw.info/servlet/PB/menu/1062490_l1/index1215773436727.html





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung