Autor Thema: Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch  (Gelesen 4199 mal)

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2248
Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« am: 25. Oktober 2014, 21:24:34 »
N'Abend ihr Lieben,

ich hab mal wieder eine Frage. Mein kleiner Bub wird Ende des Monats 9 Monate alt. Als er etwa 5 Monate alt war, habe ich versucht, Schritt für Schritt einen Mittagsbrei einzuführen. Hat nicht geklappt. Anfangs dachte ich, er bräuchte einfach noch nen Moment länger, also nochmal aufgehört.

Dann mit Obstbrei versucht, kein Erfolg.

Wieder Pause, Abendbrei versucht, kein Erfolg.

Bei der letzten U-Untersuchung hab ich die Ärztin gefragt. Ihr Tipp, immer etwas mehr Möhrensaft in die Milch. Damit er sich an den Geschmack gewöhnt. Nach etwa 2 Wochen dann Möhrenbrei probieren. Kein Erfolg.

Mittlerweile bekomme ich mit viel Geduld ein paar Stücke Banane in die Schnute. Am Brötchen nagt er auch hin und wieder; verschluckt sich aber regelmäßig.

Manchmal trinkt er Fencheltee, oder einen rote Beeren - Tee (Hipp etc.).

Sonst hat er mit Essen nichts am Hut :(
Nudeln probiert, Brot probiert, Obst und Gemüse.

Abgesehen davon entwickelt er sich gut; Zähnchen 5+6 sind unterwegs und er läuft schon an der Couch entlang. Was das angeht müsste ich mir vermutlich keine Sorgen machen.

Und ich weiß auch, dass ich ihn ja schlecht zum essen zwingen kann. Es ist auch nicht so, dass er ein permanentes Saugbedürfnis hat und deshalb nur die Flasche will. Einen Schnuller hat er bespielsweise immer abgelehnt.

Dass ein Stillbaby durchaus lange und ausschließlich gestillt werden kann, ist mir bewusst. Aber ist es okay, dass er mit seinen fast 9 Monaten fast ausschließlich Milchnahrung (Hipp HA1) trinkt?

Danke für eure Meinungen :)
LG
some




schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2014, 08:54:13 »
meine Meinung dazu:
was willst du machen? Zwingen kannst du ihn nicht. Neun Monate Flaschenmilch ist lang, aber wie du selbst festgestellt hast, wäre das bei Stillkindern nicht ungewöhnlich, manche Kinder werden auch noch viel länger ausschließlich gestillt, also wieso soll das bei Flaschenmilch ein Problem sein. Wenn er sich gut entwickelt und keine Defizite zeigt würde ich einfach nochmal abwarten.

Wenn er sich auch noch später immer bei fester Nahrung verschluckt, würde ich das irgendwann abklären lassen, aber nicht mit 9 Monaten schon.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3491
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2014, 17:04:44 »
Grundsätzlich kenne ich mich mit Fläschchen nicht aus und bin auch sonst kein Ernährungsguru, aber - es geht ihm gut und du bietest ihm immer wieder was an - damit tust du alles, und durch die kleinen Mengen Beikost müsstest du auch ausreichend Allergieprävention betreiben. Bleib dran, entspannt.


Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #3 am: 26. Oktober 2014, 20:07:33 »
Die Tochter meiner Freundin ist im April 2013 geboren und möchte so gut wie nichts essen. Wenige Stücke gehen rein und dann will sie Milch (bekommt auch Flaschenmilch) trinken.
Was will man machen. Zwingen geht nicht und irgendwann essen sie.

Die Tochter eine Bekannten hat auch 1 3/4 Jahre fast ausschließlich gestillt. Sie hat außer Ei und mal ein Stück Obst nichts essen wollen. Danach ist der Knoten geplatzt.

Gib ihm die Zeit die er braucht. Halt immer mal was anbieten.
Aber es scheint nicht so ungewöhnlich zu sein...
LG
Susann




some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2248
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #4 am: 26. Oktober 2014, 20:34:41 »
Danke für eure Meinungen und vor allem Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis. Darauf hatte ich gehofft.

Heut hab ich's nochmal mit nem Obst-getreidebrei mit Banane, Pfirsich und Reis versucht. 5 Löffelchen vielleicht. Hmpf. Und beim Frühstück vielleicht insgesamt 3 Scheibchen Banane. Es ist so, dass er erst immer die Schnute aufreißt, kurz gut isst und dann den Mund regelrecht zupresst. Er schüttelt sich auch immer arg, wenn es was süßes oder säuerliches ist.

Dann warte ich einfach nochmal ab; wie ihr schon sagt - zwingen kann man ihn ja nicht.

Danke!
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2014, 09:19:02 von some&leni&ben »
LG
some




Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9229
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #5 am: 27. Oktober 2014, 06:38:09 »
So wie es Stillkinder gibt die nicht essen wollen, gibt es auch Flaschenkinder die das nicht  wollen  :) viel machen kann man nicht, einfach abwarten. Ich würde ihm halt einfach Fingerfood zu den Mahlzeiten hinstellen. So kann er selbst entscheiden ob er sich das einfach nur angucken möchte, damit spielen möchte, oder aber es auch mal probiert :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3491
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #6 am: 27. Oktober 2014, 08:18:41 »
Ich erinnere mich aber dunkel, dass ich lange Zeit weit davon entfernt war, eine Mahlzeit komplett zu ersetzen. Immer ein wenig Beikost und danach noch jede Menge Milch. Ein ganzes Gläschen hat Hendrik mengenmäßig fast nie geschafft.


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4279
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #7 am: 27. Oktober 2014, 09:15:10 »
Ich bin bei Pedi, und würd_s einfach mal mit Fingerfood anstatt Brei probieren. Dann kann er selbst entscheiden, was in seinen Mund soll und was nicht. Er ist der aktive und bekommt nicht einfach nen Löffel in den Mund gesteckt. Zudem kann er das Essen erstmal tasten, manschen, in den Mund stecken, wieder ausspucken und so untersuchen, was das überhaupt soll. Ein Brei kann für Babys ziemlisch abstrakt sein ;)
Ansonsten würde ich mir mal absolut keine Gedanken machen. Den Zugang zum Essen sicherstellen und darauf vertrauen, dass sich das Baby holt was es braucht  :)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9229
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #8 am: 27. Oktober 2014, 09:35:48 »
Ich erinnere mich aber dunkel, dass ich lange Zeit weit davon entfernt war, eine Mahlzeit komplett zu ersetzen. Immer ein wenig Beikost und danach noch jede Menge Milch. Ein ganzes Gläschen hat Hendrik mengenmäßig fast nie geschafft.

Keiner meiner Jungs hat je ein ganzen Gläschen geschafft. Ich hatte wirkliche Breiverweigerer. Daher finde ich das mit dem Fingerfood ganz praktisch.  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13874
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #9 am: 28. Oktober 2014, 06:50:06 »
brei wurde hier auch in die kategorie hochdosiertes Gift eingeordnet.




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11157
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #10 am: 29. Oktober 2014, 08:36:23 »
Meine Motte isst wirklich richtig gut, aber Brei fand sie auch bäh. Sie hat relativ schnell ganz normal bei uns mitgegessen.Weniger stark gewürzt natürlich. Banane fand sie auch lange nicht sooo toll, Birne ging besser (Fingerfood). Gurke ist super, Tomate (das macht nur ekelige Flecken). Weichgekochte oder gedämpfte Wurzel, meine hat auch schon früh Apfel gegessen. Nudeln und Kartoffeln hat sie auch immer selber gegessen.
Ohne

Trouble2011

  • Gast
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #11 am: 31. Oktober 2014, 15:54:43 »
Uff, wie heißt denn diese Methode wo man gar nicht erst mit Brei anfängt?

Wir haben bei Johann kaum Brei angeboten, sondern mit Fingerfood angefangen und ihn langsam mit bei uns essen lassen.
Ohne allerdings zu wissen, dass es dafür einen namen gibt. :D

Wenn er keinen Brei will, dann lass ihn.
Biete ihm Dinge an, die ihr auch esst bei Tisch und erst wenn er auch dass dauerhaft ablehnt würde ich mal checken lassen ob die Mundmotorik in Ordnung ist. :)

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3491
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #12 am: 31. Oktober 2014, 15:57:35 »
Baby Led Weaning.


some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2248
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #13 am: 31. Oktober 2014, 16:05:52 »
Ihr Lieben, danke für eure Tipps :)

Ich hatte es weiter versucht. Und dann, irgendwann letzte Woche, waren wir beim goldenen M. Er schielte die ganze Zeit auf mein Essen; hab dann gegoogelt, ob's da irgendwas gibt, was er essen kann (Apfelspalten fielen raus; hat er immer abgelehnt). Natürlich gibt es sonst nichts für 9 Monate alte Babys ;D

Habe dann dennoch von einem Nugget die Panade abgemacht und ihm das Fleisch in die Hand gedrückt. Und siehe da, er hat's gegessen :D

Seither gab's daheim Möhre und Fleisch aus dem Dampfgarer und ein paar Nudeln, heut ne trockene Scheibe Brot. Ach und mittags mal ein paar Stückchen Brot mit Kinderstreich bzw. Bärchenstreich (sowas wie Leberwurst).

Zwar mümmelt er nur und gibt schnell auf, aber ich hab Hoffnung ;)
LG
some




Trouble2011

  • Gast
Antw:Fast 9 Monate, trinkt nur (Flaschen-)Milch
« Antwort #14 am: 31. Oktober 2014, 17:44:46 »
Danke Binus- siehste Some, es wird schon. :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung