Autor Thema: Ernährungsumstellung generell/Tipps speziell für abends gesucht...  (Gelesen 3982 mal)

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4454
Mein Mann und ich möchten längerfristig unsere Ernährung umstellen und speziell abends auf Brot/Brötchen/Nudeln/Kartoffeln & Co. verzichten - tagsüber soll es eine Mischkost bleiben mit weniger Kohlenhydraten.

So, nun das Problem...  ;) Mein Mann hat eine Fruktose-Intoleranz und verträgt z. B. keinen Spargel/keine Schwarzwurzel und auch keinen Kohl/Hülsenfrüchte. Ich habe - seit Mitte letzten Jahres - eine Laktoseintoleranz. Wir haben schon ein paar Ideen für unser gemeinsames Abendessen, aber suchen noch (zeitlich machbare) Alternativen, die eine "gewisse" Sättigung bringen. Es sollten auf jeden Fall leicht verdauliche Lebensmittel sein - wer Ideen hat, her damit!!  ;D ;D


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4622
  • Alles
Antw:Ernährungsumstellung generell/Tipps speziell für abends gesucht...
« Antwort #1 am: 10. Februar 2016, 20:45:07 »
Paleo könnte etwas für Euch sein. Meine beste Freundin macht das seit einem halben Jahr im verbund mit recht viel Sport, und sie ist ein neuer Mensch.

  Ich muss meine Ernährung auch umstellen wegen einer Fettstoffwechselstörung, und fange gerade gemütlich an damit.

Seit einer Woche esse ich sehr viele Zoodles - Zucchini-Noodles, durch den Spirelli gedreht, in der Pfanne gedünstet  - heute mit einer Marinade aus Sojasauce, Sesamöl, Erdnussbutter, Reisessig und Knoblauch. Gestern mit Haselnüssen, Möhren und Joghurt. Köstlich, sättigend, gesund und kalorienarm. 2 Stück in der Regel, eine schöne Schüssel "Mogel-Pasta" ;)

Also, wie geschrieben, ich fange gerade erst an. Aber es fällt mir nicht so schwer wie gedacht, die carbs zu cutten. Esse ohnehin gerne Fisch - gedünsteter Lachs - oder mageres Huhn/Pute. Salat in allen Formen, mit Nüssen und Kernen.

Zum Frühstück dann Zoodles mit Bacon und Ei. Oder grüner Smoothie.
Es gibt auch mit Euren Einschränkungen sicher eine Menge - Paleo halte ich für echt eine Alternative. Zumindest die Richtung.  http://www.paleo360.de/was-ist-paleo/

LG
Anja
« Letzte Änderung: 10. Februar 2016, 20:49:09 von A.n.j.a »


Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4454
Antw:Ernährungsumstellung generell/Tipps speziell für abends gesucht...
« Antwort #2 am: 11. Februar 2016, 15:01:05 »
Super Idee, werde ich nachher mal durchlesen!!  ;)


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Karina78

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 57
Ich habe 1 Monat ketogen gelebt und fand es sehr schwierig auf Dauer etwas Abwechslung zu haben. Zwar war das Ergbnis wie gewünscht, aber wie gesagt, war es nichts, wo viel Abwechslung erfolgt.

Froppres

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 16
  • erziehung-online
Antw:Ernährungsumstellung generell/Tipps speziell für abends gesucht...
« Antwort #4 am: 29. November 2016, 04:59:31 »
Wir haben Abends auf eine Brotzeit umgestellt und sind damit ganz gut gefahren, aber was ich auch erst wieder vor kurzem gelesen habe ist das es gut ist Abends nichts mehr zu essen und sozusagen von 8-14 Uhr zu essen und dann nicht mehr - will ich auch mal ausprobieren.

Gibt es denn Neuigkeiten von euch bzgl. der Umstellung?

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Ernährungsumstellung generell/Tipps speziell für abends gesucht...
« Antwort #5 am: 29. November 2016, 23:25:59 »
Ich esse seit ein paar Monaten bis maximal 16 Uhr (normal, nicht KH-arm) und am Wochenende nach 16 Uhr mal nen Salat und dazu ein Puten-  oder Hüftsteak. Insgesamt trinke ich nur noch Mineralwasser und das ziemlich viel.

Ich hab 10 Kilo abgenommen, wiege bei 1,78m Größe jetzt 69kg und kann wirklich sagen, dass sich der Körper daran gewöhnt. Ich fühle mich fitter :D
LG
some




Froppres

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 16
  • erziehung-online
Antw:Ernährungsumstellung generell/Tipps speziell für abends gesucht...
« Antwort #6 am: 30. November 2016, 06:46:48 »
Ich esse seit ein paar Monaten bis maximal 16 Uhr (normal, nicht KH-arm) und am Wochenende nach 16 Uhr mal nen Salat und dazu ein Puten-  oder Hüftsteak. Insgesamt trinke ich nur noch Mineralwasser und das ziemlich viel.

Ich hab 10 Kilo abgenommen, wiege bei 1,78m Größe jetzt 69kg und kann wirklich sagen, dass sich der Körper daran gewöhnt. Ich fühle mich fitter :D

Danke für den Erfahrungbericht, 10 kg sind echt einiges - das motiviert mich.

Mdani

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Ernährungsumstellung generell/Tipps speziell für abends gesucht...
« Antwort #7 am: 17. Februar 2017, 21:27:29 »
Ich habe 1 Monat ketogen gelebt und fand es sehr schwierig auf Dauer etwas Abwechslung zu haben. Zwar war das Ergbnis wie gewünscht, aber wie gesagt, war es nichts, wo viel Abwechslung erfolgt.
Ich, in meinem alter, hatte ich es schwerer, aber 20 pfund sind jetzt Geschichte! Viel Glück  ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung