Autor Thema: Schreit beim Trinken der Flasche  (Gelesen 4533 mal)

Marieka

  • Gast
Schreit beim Trinken der Flasche
« am: 09. März 2013, 15:26:05 »
Hallo zusammen,

wir sind etwas verzweifelt. Seit einiger Zeit schreit unsere Tochter (9 Wo) beim Trinken des Fläschchens. Erst saugt sie ganz normal, dann fängt sie an zu kreischen/weinen. Sie lässt sich kaum beruhigen und irgendwann nimmt sie die Flasche wieder. Entweder trinkt sie dann von ihren 120ml gut 80ml aus oder sie schreit immer wieder mal los und trinkt noch weniger. Beim Arzt waren wir schon, der meinte nur, dass ihr ggf. ein Pups quer sitzt. Im Mund sieht alles normal aus. Manchmal gluckert es auch im Bauch, wenn sie trinkt. Wenn wir sie beim Trinken schuckeln und umhergehen, geht es besser, aber sie wird ja auch immer schwerer und dann kann man sie nicht mehr beim Trinken umhertragen. Wir machen schon Espumisamtropfen in jedes Fläschchen und versuchen zwischendurch Bäucherchen zu machen. Nachts trinkt sie (bislang) im Schlaf ohne Probleme.

Kennt das jemand? Wir geben ihr Hipp Pre-Nahrung.

Am Donnerstag waren wir beim Kinderorthopäden und dort wurde sie nach der Atlastherapie eingerenkt. Danach ist es aber eher schlechter als besser geworden. Oder gibt es da eine Erstverschlechterung?

Danke für eure Hilfe!

Once

  • Gast
Antw:Schreit beim Trinken der Flasche
« Antwort #1 am: 09. März 2013, 16:08:13 »
Hallo,

also ich hab ähnliche Erfahrungen während des Stillens gemacht und in dem Rahmen viel Recherchearbeit hinter mir. Meine Tochter ist 11 Wochen alt und hat lange Zeit auch immer während des Stillens geschrien.

Variante 1) sie trinkt sehr schnell, zieht viel Luft ein die ihr schmerzt. Dies kommt bei Flaschenkindern umso eher vor, da diese mehr Luft beim trinken ziehen. Fazit: Häufiges Bäuerchen, auch zwischendrin schon.

Variante 2) Die Verdauung, bzw. Gase im Magen-Darm-Trakt werden durch das Trinken in Gang gesetzt und schmerzen womöglich. Einige Kinder können zudem nicht gleichzeitig verdauen und trinken, welches sie frustriert, also schreien sie.

Variante 3) es kommt zu viel aus dem Aufsatz (mal einen Teesauger ausprobieren).

Variante 4) Saugverwirrung - entsteht wenn die Kinder noch parallel gestillt werden (soweit ich das richtig verstanden habe, bzw. noch andere Sauger in den Mund bekommen. Da dies nicht auf uns zutrifft hab ich nicht weitergelesen. Ich würd' das also noch mal googlen.

Bei uns war es vermutlich ein Mix aus 1 & 2.

Osteopathie: ja, es gibt (angeblich) eine Erstverschlechterung nach Einrenken der Atlaswirbel.


Melalala

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 186
  • 2 große Wunder fest an der Hand <3
Antw:Schreit beim Trinken der Flasche
« Antwort #2 am: 11. März 2013, 14:29:32 »
Hi,

meine Kleine (3 Wochen alt) macht das auch. Zwar nicht immer und jedes Mal, aber sowohl an der Brust, alsauch beim Trinken aus der Flasche.
Zudem rudert sie dann mit den Armen, verzieht das Gesicht und spannt sich an. Oft zieht sie auf die Beine an. Sie hat dann auf jeden Fall Bauchweh. Sobald sie dann nämlich pupst íst wieder alles gut und sie entspannt sich.
Wir haben jetzt angefangen, ihr ein Traubenkernkissen auf den Bauch zu legen, wenn wir stillen. Meist ist dann alles gut. Vielleicht hilft euch das ja auch?

LG
Mela



Marieka

  • Gast
Antw:Schreit beim Trinken der Flasche
« Antwort #3 am: 21. März 2013, 09:50:50 »
Hallo,

leider hat sich noch nichts verändert. Vielleicht verdaut sie wirklich, wenn sie gleichzeitig trinkt. Sie pupst auch oft und weint halt immer noch viel beim Trinken. Wenn ich zwischendurch Bäuerchen machen will, schreit sie noch mehr.  ???

Dann hoffe ich mal, dass es bald aufhört.   ;)

Danke für eure Antworten.

Yvonne0207

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 147
  • Zu 4. durchs Leben!
    • Mail
Antw:Schreit beim Trinken der Flasche
« Antwort #4 am: 29. März 2013, 00:12:08 »
Huhu =)

Versuch mal einen andern Sauger hört sich für mich so an als ob da was mitm Sauger ihr ned passt.. bei PRE soll man sowieso einen Teesauger nehmen kann aber auch sein das du die Milch ein wenig zu Dick machst und Sie bekommt zu wenig..

Die verdauung von einem Baby wird meist beim Füttern angeregt evtl. mal anders halten?!
Oder die Milch etwas kälter als Normal verfüttern



hupsili03

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 126
    • Mail
Antw:Schreit beim Trinken der Flasche
« Antwort #5 am: 28. April 2013, 00:40:12 »
hallo, hast du mal andere Sauger ausprobiert gehts jetzt besser? lg



Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung