Schläft ganz plötzlich schlechter

Begonnen von Jolie, 27. Januar 2014, 18:10:05

« vorheriges - nächstes »

Jolie

Hallo,

meine Kleiner ist jetzt fast 7 Monate alt und schläft seit ca. 1 1/2 Wochen plötzlich schlechter.
Er wacht regelmäßig um 22-23 Uhr auf (obwohl er den Abendbrei bekommt) und seit 2 Nächten wacht er nach einer halben Stunde auf und schreit total laut und will sich nur auf dem Arm geschaukelt beruhigen. Legen wir ihn wieder ins Bett geht das Geschrei wieder los.

Jetzt haben wir ihn seit 3 Nächten zwischen uns im Bett liegen, weil er dort sofort schläft und auch sofort einschläft.

Er schläft von Geburt an in seinem eigenen Bett neben mir und wurde 1-2 x nachts gestillt (jetzt immer noch 1 x nachts). Hatte immer so Schlafphasen zwischen 3-4 Stunden.

Eigentlich wollten wir ihm jetzt nicht angewöhnen, bei uns im Bett zu schlafen, aber das scheint momentan die einzige Möglichkeit zu sein. Er ist abends auch sehr anhänglich.

Hat jemand einen Tipp für mich, was man da machen kann oder kennt jemand das Problem?

LG Jolie


Pedi

Ich würde ihn bei euch lassen. In der Regel sind das immer wieder Phasen und die gehen schneller vorbei wenn man dem Bedürfnis nach Nähe folgt. In der Nacht wird viel verarbeitet, und jetzt beginnt auch die Zeit wo die Kinder mobiler werden und auch da werden die Nächte schlechter.

Da würde ich mir wegen angewöhnen keine Sorgen machen  :)
04/2008
02/2012
01/2015



*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Mieze2909

Ich stimme Pedi zu.

Wir hatten das auch und haben das immer noch. Jedes mal wenn Jonas was neues kann oder dabei ist was neues zu lernen sind die Nächte unruhiger und er ist mehr kuschelbedürftig. Gestern abend haben wir zwei stunden versucht ihn zum schlafen zu bekommen. erst als ich mit ihm ins bett bin ist er tief und fest eingeschlafen. er fängt gerade an mit laufen und geht in die krippe. alles was er verarbeiten muss und wenn mama nicht zu hasue ist wegen arbeit und papa nicht kuscheln will, dann meckert man solange bis mama wieder da ist gg

mach dir keinen kopf, das ist echt nur ne phase und wird immer wieder kommen.

vielleicht, machen wir so (falls wir nicht eingeschlafen sind beim kuscheln), legt ihr ihn dann wieder zurück ins bett wenn er fest schläft. so hat er gekuschelt und schläft den rest dennoch im eigenen bett.

Aditi

Hallo Jolie,
die Frage gab es hier schon oft. Das ist eine typische Entwicklungsphase um den 6. Monat herum.
Schau mal hier z.B.:

http://www.erziehung-online.de/forum/der-sauglinge-(0-6-monate)/wir-haben-neuerdings-jeden-abend-terror-ich-verzweifle!!/msg1997500/#msg1997500

Damals habe ich auch geantwortet.

Alles Gute!

Jolie

Danke für eure Antworten  :-*

@Aditi: Danke für den Beitrag, ich denke nämlich tatsächlich immer dass er Hunger hat und stille. Das werde ich mal ein bisschen reduzieren, sonst platzt er noch  ;D
Er schläft die Nacht jetzt abwechselnd in seinem und unserem Bett.