Autor Thema: Odenwälder Fußsack  (Gelesen 5848 mal)

piper-j.

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Das Abenteuer beginnt...
Odenwälder Fußsack
« am: 31. Juli 2013, 20:13:21 »
Ich weiß es es noch früh, es ist Sommer und ich denke schon an den kommenden Winter  s-:) ;D

Aber trotzdem, mach mir gerad Gedanken welchen Fußsack ich am besten nehmen kann. Wir hatten jetzt den Mucki P, fand den einfach super, aber der ist natürlich nun zu klein.

Zur Auswahl steht denke ich der Mucki L / Mucki XL oder Billi XL
Da die alle nicht günstig sind, wäre es schön, wenn wir auch im nächsten Jahr noch etwas davon hätten. Daher hab ich gelesen, dass der Billi XL sehr gut sein soll. Mit 103 cm aber schon lang. Versinkt mein Kleiner da diesen Winter nicht drin?


Welchen habt ihr? Soll auf jeden Fall ein Odenwälder werden!  ;)
2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!
26.07.12: Wir bekommen einen SOHN :D
30.12.12: 3480g, 51 cm, 36 cm KU pures Glück!
Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen


[/u

Once

  • Gast
Antw:Odenwälder Fußsack
« Antwort #1 am: 31. Juli 2013, 21:07:41 »
wir haben auch den Mucki, ich muss dennoch mal fragen: was ist an den Odenwäldern eigentlich so toll? Warum sind gerade die so unheimlich beliebt (und dementsprechend teuer)? Wie unterscheidet er sich qualitativ von anderen?


elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1327
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Odenwälder Fußsack
« Antwort #2 am: 31. Juli 2013, 23:55:49 »
Ich muss ja ehrlich gestehen,ich hatte im zweiten Winter gar keinen Sack mehr...okay meiner war auch ein paar Monate älter,aber für mich! Gegen einen Sack sprachen :
Das der kleine laufen wollte,wenn auch nch nicht ausgiebig nd weit,aber dennoch eben raus wollte,er dementsprechend Schuhe anhatte,und die mmer aus nd anziehen...nö hatte ch kein bockte...bei ns gabs einen schneeanzug,oder einfach nur dicke Jacke,und Nebenraum eben doppelt,plus eine Colda über die Beinchen...wollte dir das nur zu Bedenken geben,deswegen schreibe ich das,nicht das du dich nachher ärgerst,wenn du den quasi Mainstream gekauft hast...
Dießen Winter okay,da ist er gerade ein Jahr,aber nächsten Winter,glaube ich das du keinen mehr brauchst


Flips

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • Großer Bruder - kleine Schwester!
Antw:Odenwälder Fußsack
« Antwort #3 am: 01. August 2013, 07:33:44 »
Ich stimme mal Elmo zu. Mein erster Gedanke war auch, dass du den im übernächsten Winter wahrscheinlich nicht mehr brauchen wirst. Dein Kleiner ist dann fast zwei, wird wahrscheinlich ein sicherer Läufer sein und der Wagen eher nur noch zum selbserschieben oder für ganz kurze Strecken dienen.

Wir haben eine recht günstigen Sack, der dennoch weich, warm und kuschelig ist. Die Kleine wird einen Schneeanzug und Stiefelchen tragen. Also sollte sie so schon gar nicht frieren. Wenn ich den Sack noch benutzen werde, dann unten eh offen. Am Ende läuft es aber sicher eher auf eine Decke hinaus.

Weiß nun nicht, was der von dir genannte kostet- aber ich würde das Geld wahrscheinlich an anderer Stelle investieren- guter Schneeanzug usw.

Lg Flips

piper-j.

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Das Abenteuer beginnt...
Antw:Odenwälder Fußsack
« Antwort #4 am: 01. August 2013, 12:18:26 »
Den Billi XL kann man unten mit nem Reisverschluss komplett aufmachen, so dass man auch mit Schuhen drin sitzen kann ohne dass der Sack schmutzig wird.
Ich finde die Teile sehr praktisch, eben weil man die Kleinen nicht in einen dicken Schneeanzug stecken muss, sondern in normalen Klamotten reinpacken kann. Vor allem wenn man in die Stadt geht. In den Geschäften kann man dann eben des Sack aufmachen und draussen wieder zu. Mit nem Schneeanzug ist das ja doch umständlicher...
Aber es stimmt, wenn er älter wird, will er bestimmt selbst laufen und da ist ein Anzug dann praktischer.
Hab jetzt aber einen Billi XL gefunden, der vom Preis her echt super ist, ich denke den nehme ich. Ansonsten haben die ja auch einen hohen Wiederverkaufswert falls er doch nur einen Winter gebraucht wird  :)
« Letzte Änderung: 01. August 2013, 12:22:04 von piper-j. »
2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!
26.07.12: Wir bekommen einen SOHN :D
30.12.12: 3480g, 51 cm, 36 cm KU pures Glück!
Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen


[/u

Once

  • Gast
Antw:Odenwälder Fußsack
« Antwort #5 am: 05. August 2013, 10:20:26 »
? aber ihr Kind ist dann doch erst 1 und nicht 2? Und da brauchts schon keinen Fußsack mehr?

*nova*

  • Gast
Antw:Odenwälder Fußsack
« Antwort #6 am: 05. August 2013, 12:39:49 »
? aber ihr Kind ist dann doch erst 1 und nicht 2? Und da brauchts schon keinen Fußsack mehr?

Ich glaube sie meinten, dass der Kleine ja nur noch einen Winter im Sack sitzen wird und deshalb die Frage aufkam, ob ein teurer Sack sich denn für einen Winter noch lohnt. ( Nächsten Winter ist er ja dann fast 2)
Wir hatten einen Kaiser für 25 Euro, war wasserabweisend, teilweise sogar mit Daunen gefüttert und den Fußteil konnte man unten komplett abmachen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung