Autor Thema: Husten und Niesen beim 2 Monate altem Baby  (Gelesen 8852 mal)

Jolie

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 36
  • erziehung-online
Husten und Niesen beim 2 Monate altem Baby
« am: 13. September 2013, 10:25:10 »
Hallo,

ich wollt mal hören, ob ihr das auch kennt:
Mein Sohn ist 2 1/2 Monate alt und hustet und niest seit 2 Tagen ziemlich oft, allerdings trocken und ohne Schleimproduktion. Meine Hebamme meinte mal zu mir, solange der Husten nicht tief klingt, sei alles okay. Vor zwei Tagen hatten wir die erste Impfung und der KiA hatte ihn abgehört und nichts gesagt, also nehme ich mal an, die Lunge etc. ist frei, der Husten ist halt auch nur oberflächlich und nur je einmal.

Ich bin zur Zeit erkältet und bin jetzt ein wenig verunsichert. Er sabbert allerdings auch sehr viel momentan.

Kennt das jemand?

LG Jolie
Inaktiver Link:http://lilypie.com [nonactive]
Inaktiver Link:http://lilypie.com [nonactive]

dragoness

  • Gast
Antw:Husten und Niesen beim 2 Monate altem Baby
« Antwort #1 am: 13. September 2013, 12:25:58 »
Gegen was ist er geimpft worden? Möglicherweise eine leichte Reaktion auf den Impfstoff!?

Wenn er nicht verschleimt und der Husten nicht tiefsitzt würde ich mir da auch keinen Kopf machen. Wenn Du jedoch unsicher bist, stelle ihn nochmal beim Kinderarzt vor.

Alles Gute für euch :-)


Anne

  • Gast
Antw:Husten und Niesen beim 2 Monate altem Baby
« Antwort #2 am: 13. September 2013, 13:46:26 »
Wir waren erst gestern deswegen beim Kinderarzt, weil ich mir auch Sorgen gemacht habe.
Im Moment geht wohl was rum, in der Kita sind alle krank und wir daheim auch. Da hat es auch unsere Kleine erwischt...

Die Kinderärztin hat es mir so erklärt, nachdem sie die Maus untersucht hatte:
Das Sekret aus den Nebenhöhlen läuft über den Rachen ab und das verrusacht dann ab und zu einen Hustenreiz. Der kommt also wirklich nicht davon, dass sich was in den Lungen festgesetzt hat. Sie meinte, es sei zwar ein bisschen nervig mit der Husterei, aber in ein paar Tagen ist es vorbei. Wirklich etwas tun kann man wohl nicht, außer vor dem Schlafen ein paar Nasentropfen um die Nebenhöhlen freizumachen und das Kind möglichst oft in aufrechter Position halten. Was man da bei einem so kleinen Baby aber geben kann... oder überhaupt sollte, weiß ich leider nicht.

Also denke ich, brauchst Du Dir erstmal keine Sorgen zu machen, gerade, wenn der Kinderarzt das für okay befunden hat. Beobachte es noch ein paar Tage und wenn Du weiterhin unsicher bist, schnei nochmal beim Arzt vorbei.

Gute Besserun!  :)

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11234
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Husten und Niesen beim 2 Monate altem Baby
« Antwort #3 am: 13. September 2013, 19:25:00 »
...
« Letzte Änderung: 08. November 2014, 12:22:06 von Martina »
Ohne

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung