Autor Thema: Fast 8 Monate und will nur ihre Flasche  (Gelesen 7795 mal)

Mami2004

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 808
  • WIR SIND NOCH NICHT KOMPLETT.
    • Mail
Fast 8 Monate und will nur ihre Flasche
« am: 14. Februar 2012, 13:54:46 »
Hallo meine lieben

nun mal eine frage an euch.
Meine kleine ist jetzt fast 8 Monate alt und will nur ihre Flasche ( Pre ).
Grundsätzlich verweigert sie andere Nahrung komplett,so das ich jetzt die Nahrungsumstellung erstmal aufgegeben habe.
Mein KIA meint sie müßte jetzt aber nun schon langsam mal Brei essen.
Deswegen hab ich mich verrückt machen lassen.Und es jeden Tag aufs neue versucht ihr was anderes anzubieten.
Aber ich mach mich jetzt erstmal nicht mehr verrrückt,wenn sie nicht will,will sie einfach nicht.
Ich kanns ihr ja nicht mit Gewalt rein drücken.

Hatte von euch auch einer das Problem? Sollte ich mir sorgen machen das sie nicht mehr das Nötigste bekommt,wenn sie nur ihre Pre trinkt?

Lg
Mami2004









some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2248
Antw:Fast 8 Monate und will nur ihre Flasche
« Antwort #1 am: 14. Februar 2012, 14:46:45 »
Huhu,

also ich finde, Kinderärzte machen ja immer ein wenig schnell verrückt. Natürlich wäre es okay, wenn Deine Kleine langsam mit Brei beginnt, aber ich finde "fast 8 Monate" echt noch sehr klein. Da darf man auch noch Brei verweigern.

Hast Du es schonmal mit was anderem probiert? Manche Kinder mögen halt keinen Brei und möchten lieber gleich Fingerfood. Dünste / koche ihr doch mal ein paar Möhren weich und gib sie ihr. Vielleicht ist das mehr ihr Ding.

Verrückt machen brauchste Dich nicht. Lass Dir und der Kleinen einfach etwas mehr Zeit. Sie wird sicher bald euren Löffeln hinterherstieren und dann auch was wollen  ;)

LG
some





Sweety

  • Gast
Antw:Fast 8 Monate und will nur ihre Flasche
« Antwort #2 am: 14. Februar 2012, 14:51:41 »
Ruhig Blut... du kannst dein Baby noch locker nur mit Milch ernähren. Und sie MUSS überhaupt noch keinen Brei essen.

Constantin wurde 10 Monate vollgestillt und weitere zwei Monate fast. Das heißt, in der Zeit hat er gnädigerweise 2-3 Löffel Brei am Tag gegessen und ansonsten auch nur gestillt.
Und er wirkte wirklich nicht, als ob er gleich vom Fleisch fiele und ist jetzt ein ganz normaler und sogar recht starker Esser, der daheim zwar ein paar Essensmacken auslebt (mit den Alten kann man's ja machen ;D ), aber prinzipiell ALLES isst.

Und wer jetzt sagt: Hmmmmm... aber er war ja auch ein Stillkind...
ich kenne solche Geschichten auch von Flaschenkindern.
Manche fangen erst später an, so einfach ist das.

Solange sie gesund ist, nicht unkontrolliert abnimmt und keine Mangelerscheinungen aufweist, würde ich mir da keinen Kopf machen.
Du kriegst ein Baby eh nicht dazu, etwas zu essen, was es nicht essen will ;)

rattles

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 149
Antw:Fast 8 Monate und will nur ihre Flasche
« Antwort #3 am: 14. Februar 2012, 15:26:24 »
Huhu!

Antonia hat quasi erst mit ihrem ersten Geburtstag angefangen, etwas anderes als ihre Pre zu sich zu nehmen. Sie hatte dann auch schlagartig Interesse an unserem Essen, was sie zuvor nie hatte.
Sie hat sich dennoch toll und völlig normal entwickelt und unsere KIÄ sah darin überhaupt kein Problem.
Mach dich also nicht verrückt. Irgendwann wird das Interesse kommen :)





Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4655
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Fast 8 Monate und will nur ihre Flasche
« Antwort #4 am: 14. Februar 2012, 15:34:56 »
Meine Tochter ist 17 monate und trinkt nur ihre 1er Milch und wenn dann Knabbert sie mal was anderes aber nicht so das man eine Flasche weg lassen könnte....Sie ist auch noch völlig ausreichent versorgt...deswegen lasser wir sie...Achja Brei wollte unsere auch nie,sie will Fingerfood und alles selber machen,bloss nicht Füttern...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

dina100

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
Antw:Fast 8 Monate und will nur ihre Flasche
« Antwort #5 am: 14. Februar 2012, 18:25:49 »
Leon will auch lieber fingerfood und da ist er alles. Brei hat er zwar akzeptiert aber nicht so gerne eben war oft mal ein schreikonzert. Was ich wichtig finde man muss halt wegen dem eisen aufpassen lukas seine werte waren nämlich sehr niedrig. Aber nicht weil er nichts essen wollte sondern weil alles wieder ausgespuckt hat. Nur ruhe und wie gesagt versch. sachen versuchen.


Lukas



Mami2004

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 808
  • WIR SIND NOCH NICHT KOMPLETT.
    • Mail
Antw:Fast 8 Monate und will nur ihre Flasche
« Antwort #6 am: 14. Februar 2012, 18:33:39 »
@ all ich habe schon wie gesagt viel ausprobiert,von Brei bis Fingerfood.
Aber das will sie alles nicht.Und wenn man sich mal denkt ok ich trixe sie mal aus schiebe ihr was in den Mund und steck den Nuckel gleich mit rein.Kann man sprichwörtlich zusehen wie der Nuckel rausgedrückt wird und das Essen auch und dann zieht sie eine Schnute und es kommt ein leises Bähhhh  s-:) ;D.
Ich hatte mir halt bloß gedanken gemacht,weil die große Schwester war das Glatte gegenteil,sie war schon immer ein guter Esser und sobald sie nur eine Gabel oder Löffel gesehen hat was in richtung ihres Mundes ging,da riss sie förmlich ihr Schnäbelchen auf  ;D.Und mein KIA ist bei sowas immer schnell mit verunsichern usw.  s-:).
Aber ihr alle habt mich jetzt beruhigt und ich danke euch für eure Antworten.
Ich lass ihr jetzt einfach die Zeit die Sie braucht.
Und momentan ist sie ja so glücklich und zufrieden und keineswegs unterernährt oder so.Ganz im gegenteil sie ist recht propper obwohl sie nur die Pre bekommt.
Nochmal vielen lieben Dank.









 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung