Autor Thema: Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!  (Gelesen 4007 mal)

inri

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • * 15.6.10 10.SSW * 28.9.10 7.SSW * 8.2.11 11.SSW
Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« am: 10. August 2012, 22:12:36 »
Hallo,

wir haben unseren Kleinen heute impfen lassen, 6 fach und Pneumokokken. Wir haben vor einer halben Stunde Temp gemessen und ist schon bei 38,5°C. Er hat dann 2,5ml Nurofen Saft bekommen und liegt nun im Bett. Die letzten Tage war er schlecht drauf, denke der 12 Wochen Schub, aber heute war/ist er eigentlich gut drauf. Bei der Impfung selbst hat er ziemlich geschrien und geweint. Habe einige min gebraucht bis ich ihn wieder beruhigen konnte, armer Zwerg. :(

Naja, sind jetzt doch etwas verunsichert. Kennt ihr ja, erstes Kind und zum ersten mal "krank".
Soll ich ihn nachher mal wecken zum messen? Normal schläft er bis ca. 7 Uhr morgens ohne das ich ihn noch mal stille. Meldet er sich den wenn es ihm schlechter geht und die Temp steigt??
Darf ich ihm wenn die Temp weiter steigt auch noch ein Zäpfchen geben oder lieber noch mal Saft? Wann sollte ich ins KH??

OH man, mein armer Zwerg. :(  :'(
[nofollow]

Geboren am 4.4.2012 um 23:03 Uhr mit 50cm, 2490g und KU von 32cm.

U1 50cm, 2490g, KU 32cm bei Geburt
U2 50cm, 2540g, KU 32cm 0+2W
U3 51cm, 3720g, KU 35cm 6+2W
U4 64cm, 6120g, KU 40cm 18+2W
U5 67cm, 7120g, KU 42cm 29+2W

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #1 am: 10. August 2012, 22:16:43 »
Ich kann dir nur sagen, wie wir es machen:
Wenn Mausi nach Impfungen Fieber hat, dann senken wir es (ist sie normal krank, darf sie auch ein bisschen fiebern), so hat es auch der KA von Anfang an empfohlen.

Wir haben immer nur mit Zäpfchen gearbeitet. die darf man (meine ich, also bitte in die Packungsbeilage gucken und mir nicht blind trauen :-*) alle 8 Stunden geben.
Was habt ihr denn für ein Thermometer? Wir haben ein Thermoscan für sOhr, und damit kann ich prima auch messen wenn sie schläft!




pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #2 am: 10. August 2012, 22:18:46 »
Hallo,

erstmal gaaaanz ruhig!  ;)  :-*

Zäpfchen kannst Du nach Packungsbeilage geben und ich würde zwischendurch lieber mal messen, über Nacht.  :) Ich messe grundsätzlich und auch immer noch in dem Alter meiner Kinder im Po. Aber das ist Geschmackssache.  ;)
Viele Grüße Pela


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #3 am: 10. August 2012, 22:23:29 »
Ich hab ehrlicherweise mein Kind nicht geweckt, und er hatte nach der ersten Imfung auch 38,5°C, wenn ich mich rechte erinnere. Es gab ein Zäpfchen, und dem Himmel sei Dank hat er für seine Verhältnisse prima geschlafen. Allerdings hat er in dem Alter noch lange nicht durchgeschlafen. Nachts hab ich dann nicht mehr gemessen beim Stillen, da hab ich ja gefühlt, dass er nicht kochend heiß war.


inri

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • * 15.6.10 10.SSW * 28.9.10 7.SSW * 8.2.11 11.SSW
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #4 am: 10. August 2012, 22:24:21 »
Hallo ihr beiden,

erst mal danke fürs schnelle antworten.

Wir messen auch im Po, Felix ist dann also wach. Kann ich das Zäpfen den noch geben, obwohl ich den Saft schon gegeben habe? Im Saft ist auch Ibuprofen.

Macht man sich den als Mama immer so sorgen?  :'( :-\
[nofollow]

Geboren am 4.4.2012 um 23:03 Uhr mit 50cm, 2490g und KU von 32cm.

U1 50cm, 2490g, KU 32cm bei Geburt
U2 50cm, 2540g, KU 32cm 0+2W
U3 51cm, 3720g, KU 35cm 6+2W
U4 64cm, 6120g, KU 40cm 18+2W
U5 67cm, 7120g, KU 42cm 29+2W

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #5 am: 10. August 2012, 22:26:15 »
Erzähl bitte erstmal was Du da jetzt für Medikamente zur Verfügung hast.  ;)
Viele Grüße Pela


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #6 am: 10. August 2012, 22:28:40 »
Du kannst Paracetamol und Ibuprofen im Wechsel geben. Aber wenn du ihm nen Ibu-Zäpfchen gegeben hast, nicht nochmal direkt den Saft hinterher. Die maximale Tagehöchstdosis bezieht sich auf den Wirkstoff, egal wie du den ins Kind gekriegt hast.

Bei uns hat Paracetamol ein wenig besser bzw. fiebersenkender gewirkt, allerdings bei Erkältunge, n ach Impfung hatten wir ja hier nur einmal Fieber.


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #7 am: 10. August 2012, 22:30:23 »
Ach ja, zum Trösten: das Fieber ist ja nur ein Zeichen, dass das Immunsystem sich mit dem Impfstoff auseinandersetzt. Und übrigens ist der Impferfolg größer, wenn Fieber auftritt (bzw. wenn man nicht prophylaktisch das Fieber senkt, sondern den Körper erstmal in die "Kampfphase" kommen lässt).


inri

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • * 15.6.10 10.SSW * 28.9.10 7.SSW * 8.2.11 11.SSW
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #8 am: 10. August 2012, 22:31:23 »
So, wir haben den Saft von Nurofen und Zäpfchen von ben-u-ron 75mg.
Gegeben haben wir ihm vorhin 2,5ml Saft, kein Zäpfchen.

Der Kollege (die Frau ist Kinderkrankenschwester) von meinem "fast" Mann meinte, dass der Saft bei denen besser und schneller geholfen hat. Deshalb haben wir jetzt auch den Saft gegeben.
[nofollow]

Geboren am 4.4.2012 um 23:03 Uhr mit 50cm, 2490g und KU von 32cm.

U1 50cm, 2490g, KU 32cm bei Geburt
U2 50cm, 2540g, KU 32cm 0+2W
U3 51cm, 3720g, KU 35cm 6+2W
U4 64cm, 6120g, KU 40cm 18+2W
U5 67cm, 7120g, KU 42cm 29+2W

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #9 am: 10. August 2012, 22:32:05 »
Oh, und nochmal ich: es gibt wirklich nur sehr, sehr, sehr selten lange und schwere Fieberverläufe nach Impfung. Ich schließe mich als Pela an: don't panic!


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #10 am: 10. August 2012, 22:33:11 »
Ist der gleiche Wirkstoff, Saft und Zäpfchen. Jetzt miss doch nochmal kurz nach, wenn möglich. Dann bist du bestimmt schon beruhigter, weil es vielleicht schon am Sinken ist oder zumindest nicht noch höher.


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #11 am: 10. August 2012, 22:35:12 »
Ich Depp korrigiere mich: Zäpfchen ist Paracetamol, Saft Ibu. Also kannst du im Wechsel geben. Aber wenigstens ein Stündchen Abstand würd ich schon lassen, sonst gibst du ja dem Fieber gar keine Chance, zu sinken.


inri

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • * 15.6.10 10.SSW * 28.9.10 7.SSW * 8.2.11 11.SSW
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #12 am: 10. August 2012, 22:35:46 »
OK, also kein Zäpfchen mehr. Das ist schon mal gut zu wissen. Den nicht viel hilft viel.
Werde zur Sicherheit heute Nacht noch mal messen. Bin dann doch etwas beruhigter, als ohne. Werde mir auch extra den Wecker stellen. ;)

Danke für die schnellen Antworten und das man auf euch zählen kann.
Man macht sich beim ersten ja doch noch etwas mehr Sorgen.
[nofollow]

Geboren am 4.4.2012 um 23:03 Uhr mit 50cm, 2490g und KU von 32cm.

U1 50cm, 2490g, KU 32cm bei Geburt
U2 50cm, 2540g, KU 32cm 0+2W
U3 51cm, 3720g, KU 35cm 6+2W
U4 64cm, 6120g, KU 40cm 18+2W
U5 67cm, 7120g, KU 42cm 29+2W

inri

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • * 15.6.10 10.SSW * 28.9.10 7.SSW * 8.2.11 11.SSW
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #13 am: 10. August 2012, 22:38:08 »
@Binus: Das es nicht das gleiche ist, habe ich jetzt auch nicht gesehen. *schäm*
Werden ihm wenn dann erst heute Nacht ein Zäpfchen geben, nicht das die Temp sonst zu weit sinkt.
[nofollow]

Geboren am 4.4.2012 um 23:03 Uhr mit 50cm, 2490g und KU von 32cm.

U1 50cm, 2490g, KU 32cm bei Geburt
U2 50cm, 2540g, KU 32cm 0+2W
U3 51cm, 3720g, KU 35cm 6+2W
U4 64cm, 6120g, KU 40cm 18+2W
U5 67cm, 7120g, KU 42cm 29+2W

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #14 am: 10. August 2012, 22:40:04 »
Jetzt nochmal nachgelesen: kannst dreimal in 24 Stunden ein Zäpfchen und ebenso dreimal den Saft geben. Macht 6 Mal Medis, also idealerweise alle 4 Stunden. Und ich bin mir ziemlich sicher, du wirst es nicht so oft brauchen. Schläft dein Kleiner bei dir? Dann bist du bestimmt ruhiger, wenn du ihn nah bei dir hast.  ;)

Quark, zu weit sinken kann die Temp nicht.


Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4799
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #15 am: 10. August 2012, 22:41:51 »
ich messe nachts nicht!solange sie ruhig schläft ist alles gut und wenn,sie unruhig wird oder nicht mehr schlafen kann,gibt es ein zäpfchen und auch egal wie hoch die tempi dann ist! und ICH mache es in akut fällen so xas ich im abstand von 4std ihr ibuprofen gebe und pracetamol,also z.b um 19uhr ibu um 23uhr para um 3uhr wiederibu und so weiter:, aber das mach ich so und komm hier auch nur einmal vor und da waren es schmerzen und kein fieber!
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.



pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #16 am: 10. August 2012, 22:43:12 »
Jetzt nochmal nachgelesen: kannst dreimal in 24 Stunden ein Zäpfchen und ebenso dreimal den Saft geben. Macht 6 Mal Medis, also idealerweise alle 4 Stunden. Und ich bin mir ziemlich sicher, du wirst es nicht so oft brauchen.


Das wollte ich grade hinzufügen.  ;)

Vielleicht beruhigt es Dich, wir mussten diese Wirkstoffe im Wechsel geben wenn die Kinder RICHTIG krank waren (Infekt, Lungenentzündung ...  ;)) Du wirst es nicht machen müssen.  :-*
Viele Grüße Pela


elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1327
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #17 am: 10. August 2012, 22:50:39 »
nachts würde ich ihn auch nicht wecken,wenn er schläft,lass ihn schlafen.So haben wir es auch gemacht und Ben hat bei der ersten Impfung auf über 40 Hochgefiebert.Ich habe nachts mal an seine Stirn gefasst und konnte anhand dessen erkenne,also fühlen,ob er noch heisser wurde wie Abends,oder ob es in etwa gleich geblieben ist,natürlich geht das nur so pi mal daumen,aber ich denke das reicht aus.Ich bin der Meinung,dass Schlaf genau das richtige ist bei Fieber.

Mittlerweile würde ich auch eher zu Saft raten,der hat bei uns,also wir jetzt das 3Tage fieber hatten viel besser und effektiver angeschlagen,als die Zäpfchen.
Den Saft dürften wir jetzt,also mit einem gutem Jahr 3mal täglich geben,wie das bei kleineren ist,musst du nachlesen.Zäpfchen dürften wir alle 4 Std geben,und da dann Ben-u-ron 75 und Paracetamol 125 im Wechsel.

Ps.als tip die nächste Impfung würde ich teilen lassen,haben wir so gemacht,auf anraten des Kia,weil es dann besser vertragen wird und das war bei uns auch so,hatten da dann keinerlei Fieber.

Gute besserung an den Zwerg


inri

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • * 15.6.10 10.SSW * 28.9.10 7.SSW * 8.2.11 11.SSW
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #18 am: 10. August 2012, 23:13:29 »
Danke Mädels.
Felix schläft bei uns im Schlafzimmer im Gitterbettchen. Werde mir den Wecker heute Nacht einfach mal stellen und wenn ich nur mal rüber schaue.
Er ist Nachts so auch als unruhig, gerade morgens. Dann will er noch nicht aufwachen, hat aber hunger. Er schläft dann aber immer noch mal ein und da er ja nicht wach ist bzw. werden will wird auch nicht gestillt. ;)

Schaue dann einfach später mal und entscheide dann. Vielleicht ist es dann aber echt schon besser. Um ca. 19 Uhr hatte er 37,9°C und um ca. 21:30 hatte er 38,4°C.
Wenn sie anschlagen, sollte es ja nicht weiter gestiegen sein.

Wie lange können die Beschwerden von der Impfung den etwa anhalten??
[nofollow]

Geboren am 4.4.2012 um 23:03 Uhr mit 50cm, 2490g und KU von 32cm.

U1 50cm, 2490g, KU 32cm bei Geburt
U2 50cm, 2540g, KU 32cm 0+2W
U3 51cm, 3720g, KU 35cm 6+2W
U4 64cm, 6120g, KU 40cm 18+2W
U5 67cm, 7120g, KU 42cm 29+2W

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1327
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #19 am: 10. August 2012, 23:17:57 »
wir hatten nach dem impfen ja nur einmal den "Spass" und es hat bei uns relativ lange gedauert,wir hatten etwa 4-5 Tage erhöhte Temperatur und Fieber  :-X ...



inri

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • * 15.6.10 10.SSW * 28.9.10 7.SSW * 8.2.11 11.SSW
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #20 am: 11. August 2012, 10:53:42 »
Guten morgen Mädels,

die Nacht war gut, Felix hat schön geschlafen. Habe ich aber auch nicht anderst erwartet.
Um 6 Uhr hatte er dann 37,5°C und habe mich schon gefreut. Er wurde dann gestillt und haben weiter geschlafen.
Um 10:05 hatte er dann leider 38,9°C. Er hat dann gleich den Saft wieder bekommen und habe ihn gestillt. Er hat auch fast kein Pipi in der Windel, sollte ihn also wohl öfter anlegen auch wenn er selbst nicht kommt.
Normal kommt er alle ca. 4 Stunden. Soll ich dann jetzt alle 3 Stunden anlegen oder lieber früher? Trinken tut er aber gut. Er motzt aber doch etwas, also merkt er schon das es ihm nicht so toll geht. Um 14:10 bekommt er dann noch ein Zäpfchen.

Der arme Kleine. Er liegt jetzt wieder im Bettchen und schläft.
Wenn es weiter steigen sollte, dann gehen wir vielleicht ins KH, mal schauen.

Wie oft sollte ich den Temp messen?
[nofollow]

Geboren am 4.4.2012 um 23:03 Uhr mit 50cm, 2490g und KU von 32cm.

U1 50cm, 2490g, KU 32cm bei Geburt
U2 50cm, 2540g, KU 32cm 0+2W
U3 51cm, 3720g, KU 35cm 6+2W
U4 64cm, 6120g, KU 40cm 18+2W
U5 67cm, 7120g, KU 42cm 29+2W

mausebause

  • Gast
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #21 am: 11. August 2012, 11:08:14 »
Huhu

Ein weiteres Zäpfchen würde ich erst geben, wenn er dann wirklich Fieber hat - nicht so genau auf die Uhr schauen! ;) :-*
Du kannst zwichendurch aj auch einfach mal fühlen - ich merk das z.B. immer sehr gut und schnell, wenn hier eine fiebert, dann ist z.B. der Bauch heiß, die Hände und Beine - daran merkt man es auch und dann kann man im Bedarfsfall nachmessen - wenn er sich normal anfühlt, brauchst du nicht messen!
Keine Sorge!!  :-*

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #22 am: 11. August 2012, 11:10:30 »
Das ist völlig normal!

Ich denke nicht, dass du ins KKH musst. Die machen auch nichts anderes als du und sagen tun die dir auch nichts anderes, als du schon gemacht hast  ;).

38,9 ist ja auch noch nicht weiter dramatisch und wenn es nach dem Saft runter geht, dann ist es ja gut. Nach Impfung hat unser KiA immer gesagt "Temperatur senken, wenn es über 38°" geht und er wollte immer am liebsten Bescheid wissen, sprich wir haben dann halt kurz dort angerufen ...... um  uns am Telefon von der Sprechstundenhilfe sagen zu lassen, dass wir ein Zäpfchen geben sollen  ;).

Dass ihn die Impfung mitnimmt ist verständlich, also motzen und so kenne ich schon auch von meinen Kindern. Der eine mehr, der andere weniger ......

Zum Temperatur messen gibt es insofern keine Regel, als dass du halt misst, wenn du unsicher bist. Auf jeden Fall BEVOR du ein Zäpfchen oder Saft gibst, denn du musst ja wissen, ob er es überhaupt braucht. Nachts fällt Fieber normalerweise nach 0 Uhr von ganz allein, sprich ich hab meine Kinder nicht geweckt zum Messen. Es sei denn, sie waren total unruhig und jammerig. Können sie ja auch gut, ohne wach zu sein. Schlafen tut ihm gut!

Wenn er morgen immer noch erhöht hat (oder Montag), dann würde ich mal beim KiA nachfragen. Es kann auch einfach sein, dass es von nem Infekt kommt. Muss nicht ursächlich mit der Impfung zu tun haben.

Wir waren mit erhöhter Temp. nach Impfung normalerweise nach Impftag+Folgetag durch.

Und immer ruhig Blut  s-druecken :-*
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #23 am: 11. August 2012, 11:12:26 »
Öfters anlegen ist sinnvoll, denn durch das Fieber hat er ja auch einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf. Kannst natürlich auch einfach Tee geben, wenn du das eh immer mal machst. Ich hab zu diesem Zeitpunkt auch noch vollgestillt, Fläschchen hat mein Junge nicht genommen, Milch war genug da, also hab ich ihn einfach gaaanz oft angelegt.  Wenn er sich sonst alle 4 Stunden meldet, ist doch alle 3 Stunden ein ganz guter Abstand. Krankenhaus brauchst du m.M.n. echt im Moment nicht einplanen, er reagiert doch gut auf die fiebersenkenden Mittel, und hat ja auch erst zwei Mal aufgefiebert, und das auch nicht besorgniserregend. Die werden dir auch nicht mehr sagen als Medis und Trinken. Da kannst du dir die Warterei sparen (und natürlich auch das Risiko, dass er sich im KH mit irgendwas ansteckt  ;))

Edit: also, ich hätte mich dann auch einfach Bettina anschließen können, weniger Schreibarbeit.  ;D


inri

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • * 15.6.10 10.SSW * 28.9.10 7.SSW * 8.2.11 11.SSW
Antw:Erhöhte Temp nach Impfung, HILFEEEE!!!
« Antwort #24 am: 11. August 2012, 11:53:31 »
Noch mal danke Mädels.
Bin froh das wir dann alles richtig machen, das beruhigt ja auch schon mal. Schatz meinte die Stirn ist nicht mehr so heiß. Werde wenn ich ihn stille dann vorher mal messen.
Hoffe das wir nicht ins KH müßen, habe ich für dieses Jahr genug gehabt.
Selbst 11 Wochen bis zur Geburt drin gelegen. Nach der Geburt dann noch mal 4 Tage und Felix 12 Tage, das reicht doch echt für dieses Jahr.  s-motz

Wir werden dann erst mal mit dem Saft weiter arbeiten wenn er über 38°C hat und min 8 Stunden dazwischen sind.

Werde weiter berichten, danke euch.
[nofollow]

Geboren am 4.4.2012 um 23:03 Uhr mit 50cm, 2490g und KU von 32cm.

U1 50cm, 2490g, KU 32cm bei Geburt
U2 50cm, 2540g, KU 32cm 0+2W
U3 51cm, 3720g, KU 35cm 6+2W
U4 64cm, 6120g, KU 40cm 18+2W
U5 67cm, 7120g, KU 42cm 29+2W

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung