Autor Thema: Die 1. Schuhe ...  (Gelesen 7556 mal)

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Die 1. Schuhe ...
« am: 04. Februar 2013, 19:11:22 »
Luis läuft seit Weihnachten schon fleißig und seit letzter Woche krabbelt er kaum noch und ich denke jetzt wird es Zeit für richtige Schuhe damit er auch unterwegs sausen kann.

aber welche Schuhe könnt ihr empfehlen? Welche Marke, was ist wichtig und wo kann man die Schuhe kaufen?

Bisher hab ich nur 1 Paar von Elefanten gefunden die ich kaufen würde, die eine ganz weiche flexible Sohle haben. Bevor ich die kaufe wollt ich mich aber erst mal umhören  :)


D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1687
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #1 am: 04. Februar 2013, 19:19:25 »
Wir hatten damals als erstes auch Elefanten und waren sehr zufrieden damit!






ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #2 am: 04. Februar 2013, 19:33:02 »
reichen halbschuhe oder soll der schaft etwas höher sein? klettverschluß oder zum binden?? und ich hab elefantenschuhe in größe 19 - 20 bisher nur bei deichmann gesehen... wisst ihr wo man die noch bekommt??


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #3 am: 04. Februar 2013, 19:41:51 »
Ich mag die Primigi gerne. Die haben auch eine super weiche Sohle (meistens). Ich mag, wenn die Schuhe für die Kleinen noch über den Knöchel gehen, ergo habe ich auch für die Kleinen nur solche.

Elefanten, Ricosta, Naturino, es gibt ne Menge guter Hersteller für Kinderschuhe.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
    • Mail
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #4 am: 04. Februar 2013, 19:50:02 »
hey Jura!

Also unsere ersten Schuhe waren Halbschuhe von Elefanten! Aber das war auch im Sommer. Im Moment trägt Yulien von Ricosta Pepino Knöchelstiefel. Wir haben auch Naturinos hier liegen. Man muss da ja auch immer auf Schaftweite, Sohlenweite und hohen Spann achten. Wenn du merkst, eine Marke sitzt gut (einfach im Laden probieren, wir kaufen immer bei Schuh siemes) kannst du auch später im Inet nach eben dieser Marke suchen und kaufen!

Yuliens Freund trägt z.B. nur Superfit! Hat sich auch sehr bewährt und passen ihm gut! Die Mama von ihm bevorzugt Schnürsenkel, ich eher Klett, weil die kleinen das auch ruhig mal aufmachen können ohne gleich zu stolpern und auch leichter lernen, die Schuhe selber zuzumachen!

Liebe Grüße und viel Spaß bei der Suche! Die ersten Schuhe sind was ganz besonderes! :)





Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 593
  • erziehung-online
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #5 am: 04. Februar 2013, 19:54:06 »
Ich würde in einem guten Schuhladen einfach mal ein paar Marken durchprobieren. Hängt ja doch sehr von der Fußform ab, welche gut passen.

Wir haben immer drauf geachtet, dass die Schuhe flexibel sind, den Knöchel stabilisieren (also höherer Schaft) und die Sohle herausnehmbar ist (dann kannst Du später gut schauen, ob sie noch passen). Der Verschluss ist Geschmackssache.



D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1687
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #6 am: 04. Februar 2013, 20:06:24 »
Bei uns war damals auch Winter - wir hatten welche mit hohem Schaft - Halbschuhe find ich für den Anfang nicht so gut. Elefanten gibt es nur bei Deichmann, ist deren Marke.

Durchprobieren ist auf jeden Fall immer gut - wobei ich grad die ersten Schuhe, die ja nun nicht soooooo durchgelaufen werden, doch in der Elefanten-Preisklasse nehmen würde. Inzwischen zahle ich auch bereitwillig mehr für Superfit oder ähnliche - aber jetzt werden sie ja auch fast den ganzen Tag genutzt und das über Monate hinweg.

Ach und ich bin auch für Klettverschluss... einmal Schnürsenkel und nie wieder, das nervt ;D ;D ;D





Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2243
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #7 am: 04. Februar 2013, 20:09:26 »
Wir haben uns damals in einem guten Fachgeschäft beraten lassen (bzgl.Größe, Weite, etc.).

Gekauft hatten wir dann Ricosta Stiefelchen zum binden. Gerade am Anfang finde ich es schon wichtig, dass die Schuhe über den Knöchel gehen.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Sonne1978

  • Gast
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #8 am: 04. Februar 2013, 20:57:25 »
Hier auch eine Stimme für Elefanten. Die Sohle ist nicht ganz durchgängig bei den Erstlingsschuhen und dadurch total flexibel. Später haben wir oft Ricosta gekauft, weil sie einfach am besten passten. Aber das variiert von Kind zu Kind. Meiner Meinung nach ist ein Markenschuh jedenfalls immer sein Geld wert. Habe auch schon bei Reno oder Deichmann die günstigen Hausmarken gekauft, aber die Schuhe halten drei Spielplatzbesuche, danach sind sie für die Tonne :P

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9466
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #9 am: 04. Februar 2013, 21:00:05 »
Wir haben gute Erfahrungen mit den Schuhen von Super Fit gemacht, die hatten wirklich eine ganz weiche Sohle. :) Ich würde aber erst einmal im Geschäft gucken welcher Schuh auch wirklich gut passt. Der kleine läuft noch in seinen Krabbelschuhen.  ;D
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #10 am: 04. Februar 2013, 21:00:50 »
Ich kaufe deshalb lieber gute Gebrauchte als günstige Neue. Und es spricht absolut nichts gegen gebrauchte Schuhe, die "gesund" abgelaufen sind. Und das sind die Schuhe in dem Alter im Grunde alle, weil die Kinder höchstens über orthopädische Fehlstellungen falsch laufen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sonne1978

  • Gast
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #11 am: 04. Februar 2013, 21:17:20 »
Gebraucht habe ich auch öfters gekauft, kann ich auch empfehlen. Aber ab 'ner bestimmten Größe gibt es die Kategorie "gesund abgelaufen" leider nicht mehr ;D

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #12 am: 05. Februar 2013, 10:08:33 »
Ich kaufe deshalb lieber gute Gebrauchte als günstige Neue. Und es spricht absolut nichts gegen gebrauchte Schuhe, die "gesund" abgelaufen sind. Und das sind die Schuhe in dem Alter im Grunde alle, weil die Kinder höchstens über orthopädische Fehlstellungen falsch laufen.

Hätte ich auch schreiben können.

Die ersten haben wir allerdings im Kinderschuhladen gekauft, nach gründlicher Fußvermessung. Es war ein Schuh der Marke "Jochies" (aus den NL), und zwar der in Grau:

(Bild von der Jochies-Homepage)

Ganz dünne Sohle, dünnes weiches Leder und eben knöchelhoch, was wohl am Anfang sinnvoll ist.


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #13 am: 05. Februar 2013, 10:18:34 »
Elefanten ist die Eigenmarke von Deichmann, daher gibt es sie nur dort (und bei Deichmannzugehörigen Schuhläden ;))

Der Schaft sollte schon etwas Knöchelhoch sein. Für die ersten Schuhe würde ich unbedingt Schnürschuhe holen. Klett sowieso so spät wie möglich, am besten gar nicht, denn so exakt und fest wie Schnürschuhe bekommt man Klett nie.

Liams erste Schuhe waren echte Elefanten aus Restbeständen. Keine Deichmann-Elefanten. Danach kamen immer SuperFit und damit haben wir eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht.

*nova*

  • Gast
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #14 am: 05. Februar 2013, 18:51:38 »
Alenas ersten Schuhe waren SuperFit und Däumling.
Knöchelhoch und dünne Sohle.

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #15 am: 06. Februar 2013, 10:23:37 »
dann muss ich mal nach einem kinderschuhgeschäft suchen...

vielen dank.

klettverschluß wär auf jedenfall mein favorit gewesen aber das man die nicht so fest zubekommt macht natürlich sinn.

wir hatten jetzt ne weile baby chucks damit er halt nicht mit socken vor die tür geht bzw. im winter jetzt stiefelchen von H&M aber damit kann er natürlich nicht laufen. die chucks sind rutschig da stoffsohle und die stiefelchen sind viel zu steif. da er jetzt prima alleine laufen kann und auch will brauchen wir schon ordentliche schuhe...


Cloedje

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Unsere Glückskäfer Theo und Anna
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #16 am: 07. Februar 2013, 17:18:14 »
Hallo Ju.ra:
Bin da ganz scarlets Meinung, auch wenn Klettverschluss viel leichter ist, nimm lieber Schnürsenkel und eigentlich müsste jeder gute Kinderschuhverkäufer dies genauso erklären. Die ersten Schuhe legen den Grundstein für den Gang, die Fussform, etc. Sie sollten eine tolle Fussgerechte Lederinnensohle haben und zum schnüren sein, denn so hat er den besten Halt. Ich gehe  mittlerweile nur noch in Kinderschuhfachgeschäfte, auch wenn mir jedes Mal die Augen rausfallen bei den Preisen  :o, Anna's letztes Paar Schuhe hat 65 € gekostet. Hält so ca. 3 Monate. Tut zwar weh, aber ich sehe einfach wie gut ihr diese Schuhe tun. Ich hatte vorher welche vom Flohmarkt mit Klettverschluss, da hatte sie keinen guten Halt. Mit den neuen Schuhe kein Vergleich.

Liebe Grüsse



Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #17 am: 08. Februar 2013, 00:54:02 »

Beide Kinder hatten als erstes Paar Schuhe Elefanten mit Schnürsenkeln, weil sie einfach am besten passten. Wobei ich nach Möglichkeit immer auf Lederkrabbelpuschen von Junge Schuhe (Riekchen, Userin hier aus dem Forum) zurück gegriffen habe. Geht aber halt nicht bei jeder Witterung...

Ich denke, einfach testen, was am besten passt. Momentan trägt Emma viel Ricosta, Finn Superfit. Ich nehme aber auch Lidl, wenn die gut passen.

Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 775
  • erziehung-online
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #18 am: 11. Februar 2013, 10:52:21 »
Es gibt im Grunde zwei Ansichten: a) Schuh soll möglichst gut stabilisieren, b) Schuh soll möglichst weich sein. Ich bin ansicht b).

Wichtig ist:

- Schuh möglichst leicht.
- Gaaanz weiche Sohle.
- fest am Fuß, aber flexibel.
- Höhe: Für knöchelhoch gibt es einen wichtigen Grund: Mamas kaufen gerne knöchelhohe Schuhe. Wichtig ist dann aber, dass der Schaft ganz weich ist (So das Deutsche Schuh-Institut). Wenn die Sohle fest ist, muss auch der Schaft fest sein, da der Fuß Unebenheiten und Wackeleien sonst nicht ausgleichen kann. Zweiter Grund, der mir genannt wurde: Wenn die Schuhe knöchelhoch sind, sollen sie wohl leichter am Fuß zu befestigen sein (damit die Ferse nicht rausschlappt). Ich würde aber immer Halbschuhe bevorzugen, die, die ich hatte, waren auch fest.
- Länge: Innenlänge messen (lassen)!!! Die meisten Schuhe fallen kleiner aus, als draufsteht, manchmal größer, ein bis zwei Größen Abweichung ist völlig normal. Daumenprobe funktioniert nicht zuverlässig. Machen seltsamerweise nur wenige Geschäfte, ich messe beim Kauf selber (und hab auch schon manche Verkäuferin überrascht). Fußlänge + 12-17mm, manche sind aber wohl auch der Ansicht, bei Laufanfängern reiche +7mm, aber mir ist nicht ganz klar, woher diese Ansicht stammt.

- www.kinderfuesse.com lesen :)

Reno misst systematisch die Innenschuhlänge, hat aber nicht so eine riesige Auswahl. Und ja, wenn man an gebrauchte kommt, prima - die sollten nur nicht "schief" abgelaufen sein. Hier waren die ersten Schuhe Bobux I Walk, ansonten gab es Primigi, Reno-Schuhe, Superfit, Richter, Däumling... ach, keine Ahnung, alle zwei bis drei Monate sind bislang neue Schueh fällig (und das zweite Paar nicht vergessen... *seufz*)
10/2010
07/2012

supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #19 am: 11. Februar 2013, 21:19:04 »
Hi,

wir haben mit Ricosta Pepino und Superfit gute Erfahrungen gemacht :). Mit Schnürsenkeln und Knöchelhoch ;). Am wichtigsten ist aber meiner Meinung nach das Anprobieren inkl. einer guten Beratung in einem Schuhladen. Denn bei meiner Tochter waren die 1. Schuhe von Pepino und bei meinem Sohn saß die Marke furchtbar, dafür ist er mit Superfit Schuhen gleich losgestiefelt :). Hoffe, ihr findet schnell den perfekten Schuh für euch :-*.

LG
Supergirl




Orphelia

  • Gast
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #20 am: 12. Februar 2013, 11:38:11 »
Hallo ju.ra,

und? Hast DU schon Schuhe für Deinen Luis?

Da Du aus München kommst, kann ich Dir einen Kinderschuhladen wärmstens empfehlen: Der Kinderschuh. Kannste auch im Internet finden und schauen, ob das in Deiner Nähe ist. Dann mit www davor und de dahinter ;)

Die Messen genau, haben Auswahl und Erfahrung ... und manchmal noch reduzierte Schuhe der letzten Saison ...

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!

Branzl

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 25
  • erziehung-online
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #21 am: 12. Februar 2013, 13:49:25 »
Was haltet ihr davon den Fussbadruck eines Kindes kurze Zeit nach der Geburt, also wenn es zu Hause ist, zu nehmen und aufzubewahren?

Hab da so eine Idee als Geschenk. Eventuell in Knete oder ähnlichem. Wisst ihr was ich meine? Habt ihr so etwas schonmal gemacht?

Clärchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #22 am: 14. Februar 2013, 17:47:26 »
Also wir haben Elefanten geholt. Darin läuft er super. Kommt aber auch auf die Fußform vom Kind an. Die hat da die Innensohle rausgenommen und hat seinen Fuß gemessen und dann die Sohle angehalten.
Die gehen etwas über den Knöchel und haben Klett, was sehr angenehm ist.

hast Du inzwischen welche? :)

Branzl, warum nicht?! :)
11.01.2012, 10:47 Uhr - 3630g - 52cm - 36,5KU - spontan


30.08.2013, 16:32 Uhr - 3390g - 50cm - 34,5KU - spontan

Yvonne0207

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 147
  • Zu 4. durchs Leben!
    • Mail
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #23 am: 17. Februar 2013, 22:53:38 »
Huhu =)

Wir haben für unsern Mike die Füße im Reno ausmessnen lassen und dann passende Elefanten gekauft die bei ihm die absoluten Lieblingsschuhe sind! Er hat einen breiten Fuß mit hohem steg deswegen einen Roten Punkt für "Maxi"....

Holen uns dann mal wieder neue in 20 :D



ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Die 1. Schuhe ...
« Antwort #24 am: 18. Februar 2013, 12:55:02 »
ich habe noch keine schuhe für luis  ;D

es schneit immer noch und ihm jetzt noch winterschuhe zu kaufen find ich doof. also muss er draussen weiterhin im kinderwagen sitzen  und läuft drinnen mit abs-socken rum.

ich denke ich warte jetzt noch ein bisschen und hoffe auf einen schnellen frühling. dann kann ich ihm passende schuhe kaufen und er kann endlich auch draussen laufen.

mit dem ganzen schneematsch ist es jetzt draussen eh nichts. er setzt sich immer mal wieder hin um sachen am boden zu untersuchen und da würde er ja jedesmal ganz naß werden.
schneeanzug wäre zwar ne möglichkeit, die sind ja wasserdicht, aber darin bewegt er sich nicht mehr. das mag er nicht...

branzl - klar, das ist doch ne schöne idee. wir haben für seine omas seine hände und füße in gips gedrückt.

orphelia - danach such ich mal, danke. in moosach gibt es wohl noch einen tollen laden, der heißt "der kleine schuh" ... der ist eh gleich bei uns um die ecke...


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung