Autor Thema: 1.Geburtstag  (Gelesen 3300 mal)

ningnig

  • Gast
1.Geburtstag
« am: 04. Januar 2012, 13:26:04 »
Hallo alle zusamen,
unsere Maus wird nächste Woche ein Jahr und ich weiß nicht wie wir ihm am besten mit ihr feiren sollen.kann mir da jemannd tipps geben??????????????????????

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:1.Geburtstag
« Antwort #1 am: 04. Januar 2012, 22:23:48 »
Ich würde es ruhig angehen lassen. Ich finde, der 1. Geburtstag ist etwas ganz Besonderes. Besonderer als der 2., 3., 4. etc. Ich würde es in der Familie halten, evtl. mit Großeltern zum Kaffee. Aber nicht zu viel Action, das überfordert nur das Kind und am Ende sind alle gestresst. Wenn es Leute gibt, die unbedingt auch mitfeiern wollen, würde ich eine separate Feier an einem anderen Tag machen. Ansonsten: Kerze an, Kuchen backen und den Tag genießen. Nichts groß planen, das geht in dem Alter eh schief ;)
Das mit der Action am Kindergeburtstag kommt dann später schon noch von selbst ;)


dine21

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 199
  • Luca, Leonie & Lilli unser ganzer Stolz!
    • Mail
Antw:1.Geburtstag
« Antwort #2 am: 04. Januar 2012, 23:07:04 »
Hallo,

also wir haben bei Luca ganz ruhig und im kleine Kreis gefeiert. Wenn es zu viel ist, sind die Kleinen schnell überfordert und können das erst nachts verarbeiten und das bedeutet keine gute Nacht für Mama und Papa.

LG Dine

Diana & J. & T.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 763
Antw:1.Geburtstag
« Antwort #3 am: 05. Januar 2012, 06:50:25 »
Wir habe auch im Kreis der Familie plus 1 sehr gute Freundin mit Kind und Mann gefeiert und auch die "Party" war schon groß genug. Wir haben überall Luftballons aufgehangen, eine große Girlande gespannt und den Tisch schön eingedeckt. Der Geburtstagszug mit der Kerze stand auf dem Tisch und schöne Kuchen wurden gebacken.

Ich denke der 1. Geburtstag ist eh eher für die Familie, weil der Zwerg versteht es noch nicht richtig. Sie spüren die Freunde aber auch den Stress weil ja alles perfekt laufen soll. Also genießt einfach diesen schönen Tag.  :)



mutti_simone

  • Gast
Antw:1.Geburtstag
« Antwort #4 am: 05. Januar 2012, 08:31:06 »
Wir haben eigentlich auch recht ruhig in Familie gefeiert.
Den Vormittag über waren wir für eine Stunde im Hallenbad und haben im Kinderplanschbecken gespielt.

Ich hab dann einen süßen Kuchen gebacken, ganz süß dekoriert und eine Kerze drauf gestellt.

Wir haben dann recht ruhig mit Großeltern und Geschwistern gefeiert...das wird sonst in dem Alter viel zu viel.

Wir hatten die Feier auch nicht zu lange ausgedehnt damit der normale Rhythmus beibehalten werden kann.

Bleibt ganz locker und plant nicht alles aus.

Viel Spaß!

ningnig

  • Gast
Antw:1.Geburtstag
« Antwort #5 am: 05. Januar 2012, 12:24:19 »
Halo
danke für eure tipps,so in etwa habe ich mir das auch gedacht wollte evt. die großeltern auf zwei mal kommen lassen.habe nur angst das sich da einer hinten an gestellt fühlt. :-\ :-\ :-\ was würdet ihr dazu sagen???

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:1.Geburtstag
« Antwort #6 am: 25. Januar 2012, 12:43:27 »
Da würde ich einfach offen sein. Ihnen sagen, dass Ihr ein wenig Angst habt, dass es dem Kleinen zu viel werden könnte, aber auch, dass Ihr nicht wollt, dass sie sich vor den Kopf gestoßen fühlen, und dann am besten sie selbst entscheiden lassen. Das ist so, wie man dem Gast zwei unterschiedlich große Stück Kuchen anbietet und er kann dann höflicherweise nur das Kleinere nehmen ;). Im ERnst, ich denke, auf die Art fühlen sie sich ernst genommen und berücksichtigt und wenn sie ein ganz klein wenig Gespür haben, bestehen sie dann nicht darauf, unbedingt am Geburtstag zu kommen. Ihr könnt sie ja auch auf den 2. Geb. vertrösten, da sieht das dann schon anders aus.
Alternativ könnt Ihr ja auch beide einladen, aber dann eben nicht direkt am Geburtstag, sondern ein paar Tage später. Wenn der Geb. nicht grad auf ein WE fällt, dann eben am WE danach.

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1513
Antw:1.Geburtstag
« Antwort #7 am: 08. Februar 2012, 19:49:02 »
Ich würde auf jeden Fall auch empfehlen, keine riesige Familienfeier mit x Omas, Opas und Tanten zu machen. Wir haben Louisas Geburtstag ganz formlos mit all ihren Freunden aus der Krabbelgruppe gefeiert. Das waren zwar ganz schön viele (11 Kinder plus Mamas), aber da sich alle eh ständig in dieser Gruppenstärke sehen, war es wie ein ganz normales Treffen (mit Partyhüten :) ) und somit kein Stress.

LG und viel Spaß!
schnakchen



*nova*

  • Gast
Antw:1.Geburtstag
« Antwort #8 am: 08. Februar 2012, 20:12:02 »
Wir haben Alenas ersten Geburtstag auch sehr sehr ruhig und zwanglos gefeiert. Es waren nur die engsten Familienmitglieder da. Ich habe den Tag ganz normal wie sonst ablaufen lassen. Sie hat es ohnehin nicht richtig verstanden. War eher ein gemütliches miteinander. Den Rest von Familie und Freunden haben wir die Tage danach dann besucht.

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung