Autor Thema: Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?  (Gelesen 10549 mal)

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1509
  • 21.03.2006
    • Mail
Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« am: 04. November 2012, 10:36:28 »
Hallo,

mein Sohn schreibt zur Zeit noch die Ziffern 6 und 2 oft verkehrt herum mal auch die 7 und die 4. Gibts da Eselbrücken für? Hab auch schon Google befragt aber nichts gefunden zu dem Thema.  :-\

VLG Moni





jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11101
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #1 am: 04. November 2012, 10:58:58 »
Unser Kleiner (1. Klasse) schreibt die Ziffern zum Teil auch noch falsch, ist also soweit gesehen normal.
Hab sie auch gerade mal gefragt, ob sie das mit irgendwelchen Eselsbrücken lernen, aber sie sagen nein.
Ich denke auch, dass macht die Übung.
Und üben tun die wirklich ganz, ganz viel. Da gibt es auch ein extra Übungsheft, das nur die Ziffern zum schreiben übt und dann das Mathearbeitsheft, wo die Ziffern in logischer Reihenfolge und so "geübt" werden. Also, die üben das wirklich in der Schule, bis es sozusagen rückwärts, seitwärts und quer inkl. im Schlaf sitzt.
Ich würde mir da nicht zu viele Gedanken machen, evtl. zur eigenen Beruhigung so ein Spielheft für die 1. Klasse besorgen für zu Hause. Aber wie gesagt, ich denke im Laufe des Schuljahres gibt sich das "Problem" von ganz allein, nach dem Motto: "Übung macht den Meister".  :)

Wenn du willst, schau ich aber mal nach, wie unsere Hefte heißen.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.


dragoness

  • Gast
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #2 am: 04. November 2012, 11:17:13 »
Mach Dir keinen Kopf, irgendwann klappt das. Mein Sohn hat das erste halbe Jahr in der Grundschule und manchmal auch später (im ersten Schuljahr) die 3er und 6er verkehrt rum geschrieben. Irgendwann klappt das von ganz alleine. Ich hab ihn halt darauf hingewiesen und er musste es dann korrigieren. Bei ihm war es umso schwieriger, weil er die Buchstaben (bis heute) von unten nach oben schreibt  ???

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1509
  • 21.03.2006
    • Mail
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #3 am: 04. November 2012, 11:26:50 »
Hallo,

das Ziffernschreibheft haben sie bis zu den Ferien durch gehabt. Aber es klingt danach das sie dieselben Hefte haben brauchst also nicht nachschauen.

Das sie das in der Schule üben ist sicher richtig. Aber Timo hat schon so Probleme in der Schule und gerade die Mathe- bzw. ist auch die Klassenlehrerin sagt bei Timo wohl schneller das alles falsch ist was Timo macht und hat vielleicht etwas weniger Geduld als bei anderen Kindern mit denen sie ansonsten weniger oder keine  Probleme hat. Das ist aber nur so ein Gefühl von mir nachdem was Timo mir so erzählt hat und muss nicht stimmen. Aber ich habe bisher nur ein längeres Gespräch mit ihr gehabt was vollkommen daneben lief und mag sie selber nicht sonderlich. (Das weiß aber Timo nicht.) Gespräche nach oder vor der Schule mit ihr sind nicht möglich da sie morgens so früh noch nicht da ist und Nachmittags auch nicht mehr da ist.

Ich würde Timo einfach gerne helfen das das mit den Ziffern besser klappt damit an der Stelle der Angriffspunkt nicht mehr so da ist und Timo nicht irgendwann endgültig die Lust an der Schule verliert.  :-\







Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1509
  • 21.03.2006
    • Mail
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #4 am: 04. November 2012, 11:28:40 »
Mach Dir keinen Kopf, irgendwann klappt das. Mein Sohn hat das erste halbe Jahr in der Grundschule und manchmal auch später (im ersten Schuljahr) die 3er und 6er verkehrt rum geschrieben. Irgendwann klappt das von ganz alleine. Ich hab ihn halt darauf hingewiesen und er musste es dann korrigieren. Bei ihm war es umso schwieriger, weil er die Buchstaben (bis heute) von unten nach oben schreibt  ???

Ich hab das große G immer von unten nach oben geschrieben und damit meine Mutter total zur Verzweiflung gebracht.  ;D Aber ich mache das heute noch so man sieht keinen Unterschied und ich bin Steuerfachangestellte.  ;)






dragoness

  • Gast
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #5 am: 04. November 2012, 11:37:30 »
Ich verzweifle da nicht mehr, mittlerweile bekommt er das bei Buchstaben und Zahlen super hin, aber ich habe am Anfang vermutet, dass das der Grund für seine Sauklaue ist. Ihm hat dann lediglich die Übung gefehlt und mittlerweile sehen die Buchstaben und Zahlen echt ok aus. Ich wollte ihn auch nicht umtrainieren, weil ich dachte das ich ihn dann nur mehr verwirre ;-)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11101
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #6 am: 04. November 2012, 12:13:34 »
Lust an der Schule verlieren ist natürlich ein Punkt, den es zu beachten gilt, also dass er nicht eintritt.
Lust an der Schule verlieren geht aber, wenn a) er dem Stoff hinterher hinkt oder b) mit Übungen "gegängelt" wird.
Ich kann es von hier nicht beurteilen, du kennst ihn besser, vertrau auf dein Bauchgefühl und das deines Mannes.

Üben kannst du auch mit den sogenannten Tafelbüchern (ob die auf Dauer Spaß machen?) oder mit diesen Spielheften.
Auf jeden Fall würde ich mal telefonisch einen Gesprächstermin mit der Lehrerin vereinbaren (Sprechstunde) und fragen, ob sie "Handlungsbedarf" sieht, nimm halt deinen Mann mit oder lass ihn gehen, wenn es (auch) an der Sympathie "hängt".
Ich denk (mit Hinblick auf meinen Sohn und seine "Schreibfehler" trotz IQ = 119) immer noch, dass es einfach im Rahmen liegt und die Lehrerin das vermutlich genauso sieht und du dir einfach zu viel "Kopf" drum machst.  s-druecken  :-*


PS: Seit wann habt ihr denn Schule? Wir seit August.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15800
  • ........
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #7 am: 04. November 2012, 15:10:48 »
anna hat vor der schule ziffern eigentlich immer richtig geschrieben-
seit sie in der schule ist werden 3,4 und 6er spiegelverkehrt geschrieben.... ???
sie schreibet dann eben öfter zu hause in ein karo heft gerade diese zahlen findet sie net sooo super,meutert aber auch net sooo arg und sie weiss das es eben danach besser klappt

dragoness

  • Gast
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #8 am: 04. November 2012, 15:58:28 »
Ich habe da nicht zu viel gemacht, um eben zu vermeiden dass er dann gar keine Lust mehr hat. Lieber bei den Hausaufgaben kurz kommentieren als die Kids mit zuvielen Übungen zu gängeln. Ab und an ist das ok, aber macht da nicht zuviel, sonst verlieren sie wirklich die Lust (so ist es bei meinem Sohn zumindest)

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1509
  • 21.03.2006
    • Mail
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #9 am: 04. November 2012, 17:55:00 »
Hallo nochmal,

also ich habe nachdem mein Sohn mir jetzt zum Ende der Ferien (ab morgen geht die Schule wieder bei uns los) erzählt hat das die Lehrerin ihm öfter als anderen Kindern sagt das bei ihm alles falsch ist versucht herauszufinden ob er tatsächlich soviel falsch macht. Er hat an diesem Tag nicht nur die 6 und die 2 falsch herum geschrieben und ich habe ihm gesagt wenn wir etwas üben und er es dann kann hat sie keinen Grund mehr deswegen zu schimpfen. Wir haben dann ein paar Übungsseiten aus dem Internet ausgedruckt auf buntem Papier und statt der verabredeten 3 Seiten (die Ziffern wo es hakte) hat er 7 Seiten bearbeitet und ist zu mir gekommen mit der Aussage "Mama das macht Spass" Nun haben wir heute nochmal die Zahlen angeschaut und dazu 2 Blätter bearbeitet bei denen es besonders hakte aber weil ich eben nicht möchte das er Seitenweise diese Ziffern schreibt fragte ich hier einfach nach Eselsbrücken um evtl. sich einfacher zu merken wo man anfängt die Ziffern zu schreiben. Außerhalb der Ferien haben wir auch immer nur die HA gemacht und ich habe dabei und auch danach mitgeschaut und Fehler natürlich auch gleich von ihm korrigieren lassen.

Also ich bin weit davon entfernt ihn stundenlang und seitenweise mit irgendwelchen außerschulischen Übungen zu traktieren. Nur für diejenigen die das evtl. falsch verstanden haben. Heute haben wir ca. 20 Min an diesen beiden Blättern gesessen den Rest des Tages wurde die Schule nicht mehr erwähnt.

Ich sehe das jetzt auch nicht so als Problem (die Schule läuft bei uns seit 10.09.) aber wenns einen einfachen Weg geben würde um ihm zu sagen wo er diese Ziffern anfangen muss zu schreiben dann hätte das vielleicht etwas geholfen. Ich denke nicht das er deswegen in der Schule nicht mitkommt so dass ich deswegen einen Termin bei der Lehrerin brauche. Einen Termin wg. seinem übrigen Verhalten (anderer Thread hier) bekommen wir allerdings sowieso nach den Ferien.

VLG und vielen Dank für euren Antworten.  :)





moni

  • Gast
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #10 am: 04. November 2012, 19:23:14 »
buchstaben und zahlen falsch herum zu schreiben ist in der ersten klasse ganz normal. das gibt sich mit dem üben.

torben schreibt gerne die fünf von unten.  ist falsch, leider. es geht schneller und die fünfen sehen besser aus als richtig herum.


dragoness

  • Gast
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #11 am: 04. November 2012, 19:44:07 »
Wenns ihm Spaß macht ist doch ok, ich meinte nur, dass Du keinen Druck ausüben sollst wenn er dichtmacht  :)

Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5594
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #12 am: 05. November 2012, 13:28:54 »
Ich habe ja noch kein Schulkind, aber ein paar Ideen. ;)

Schreib ihm doch die schwierigen Zahlen groß auf ein DIN A3-Blatt. Da soll er sie mit vielen Buntstiften nachfahren.

Oder/ Und male ihm die Zahlen draußen mit Straßenkreide auf den Boden. Er soll die Zahlen dann nachlaufen, nachhüpfen, mit dem Roller nachfahren etc.

Oder besorge Zahlenstempel und er soll die Zahlen anschließend noch bunt nachfahren.

Das wäre ja alles ganz spielerisch. Das würde ich jedenfalls probieren, wenn ich nicht drauf warten möchte, dass es sich von alleine gibt. Falls du Geld ausgeben möchtest, dann gib bei Google mal "rollende Zahlen" ein. Meine Mutter hat in ihrer Klasse das rollende ABC und davon sind die Kinder wohl immer völlig fasziniert. Momentan haben wir es ausgeliehen und ich muss sagen, ich kann mich damit auch toll beschäftigen. ;D




Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #13 am: 05. November 2012, 17:45:09 »
Mein Mann sagt, dass das ein Zeichen von Intelligenz ist, weil er es egal wie rum als diese Zahl identifiziert. Quinn macht das ständig, ich weise ihn nur insofern darauf hin, dass ich ihm eine im Buch oder so zeige und sage, dass er vergleichen soll. Aber ich sage ihm nicht, dass es falsch ist. Das ist wie schon gesagt wurde, dass es ganz von allein kommt. Wie mit den Buchstaben. Sie lesen immer mehr, sehen die Ziffern bewusster und häufiger und dann vergeht das normalerweise.

Ich mach mich da auch nicht verrückt und üben würde ich das auch nicht.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #14 am: 05. November 2012, 18:07:35 »
Ich unterschreibe bei Bettina  s-yes
Das ist total normal. Hat Samu gemacht und macht Jared auch.

Juli+Felix

  • Gast
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #15 am: 05. November 2012, 18:18:11 »
Felix hat das in der 1. Klasse auch oft gemacht, inzwischen passiert das nur noch ganz selten.

@Bettina: ein Zeichen von Intelligenz, hm, das klingt gut.  :) Daran muss ich mich erinnern, wenn ich mal wieder vor einer Glastür am Türgriff hänge und mich wundere, warum die Tür nicht aufgeht, obwohl auf dem kleinen Schild "ziehen" steht...  bis ich bemerke, dass das Schild außen klebt und ich "ziehen" rückwärts gelesen habe.  ;D

Purzl

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1463
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #16 am: 06. November 2012, 07:44:28 »
für die 6 habe ich Max Hendrik eine Eselsbrücke gebaut, mit dem Rest hat er keine Probleme.

Max Hendrik kann das "S" und schreibt es auch immer richtig herum. "6" fängt mit "S" an, also fängt er beim Schreiben der "6" wie mit dem "S" an.

LG
Purzl

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #17 am: 06. November 2012, 08:07:15 »
Felix hat das in der 1. Klasse auch oft gemacht, inzwischen passiert das nur noch ganz selten.

@Bettina: ein Zeichen von Intelligenz, hm, das klingt gut.  :) Daran muss ich mich erinnern, wenn ich mal wieder vor einer Glastür am Türgriff hänge und mich wundere, warum die Tür nicht aufgeht, obwohl auf dem kleinen Schild "ziehen" steht...  bis ich bemerke, dass das Schild außen klebt und ich "ziehen" rückwärts gelesen habe.  ;D

 ;D

Ist aber wirklich so. Geistige Mobilität und so. Mein Mann würde zumindest nie auf die Idee kommen, das zu kritisieren, im Sinne von "das ist falsch"  :)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #18 am: 06. November 2012, 10:59:03 »
Ich finde das am Schulanfang auch völlig normal und gehe davon aus, dass es sich von alleine regelt.

Aber warum soll man nicht sagen, dass es falsch rum ist? Ist es doch nun mal. Wenn er eine 6 falsch rum schreibt, sag ich das, er sagt "ach jaaaa", schreibt sie richtig rum und gut ist.  :)

Also ich setz mich jetzt nicht hin und sage (überspitzt gesagt): "Guck mal, bei der Zahl warst du aber geistig mobil und sehr kreativ."  ;D

Vergessen: Wie gesagt, am Schulanfang ist das ganz normal. Wenn du aber mit der Zeit feststellen solltest, dass das Spiegelverkehrte mehr wird statt weniger, kannst du mal Richtung Linkshänder / Beidhänder denken.  ;)
« Letzte Änderung: 06. November 2012, 20:23:11 von Eumel »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #19 am: 06. November 2012, 11:47:37 »
Das sag ich auch nicht  s-:).

Aber ich persönlich finde es einen Unterschied (und da kommt es ja auch immer auf das Kind an, wie es damit umgeht), ob ich sage "das ist falsch" oder "schau mal, wie das mit der 6 ist. Hier ist noch eine. Sind die gleich?" .... dann kommt das Kind nämlich auch selbst drauf was falsch ist/nicht richtig ist und bekommt ein Gefühl dafür und wird achtsamer.

Mein Quinn ist z.B. einer, der ganz schnell ins Eck schmeißt und sagt "Ich kann das gar nicht!" und dann macht der gar nicht weiter ..... erstmal.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4271
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #20 am: 06. November 2012, 19:42:10 »
ich schliesse mich da auch bei Bettina an, so mache ich das auch, bei Luca wurden Ende der 1.Klasse einige Eltern angesprochen, weil die Kinder die Zahlen so geschrieben haben wie sie es für richtig hielten, also nicht die Schriftführung beachtet haben und die Zahlen dadurch unsauber geschrieben waren da wird bei uns sehr Wert drauf gelegt, wenn zahlen verkehrt rum geschrieben wurde wäre das allerdings nicht so schlimm, das würde sich im Laufe der Zeit legen, bei uns war es nämlich auch so das Luca z.B. die 3 falsch rum geschrieben hat und da hatte ich die Lehrerin auch angesprochen was man da machen kann
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #21 am: 07. November 2012, 11:58:37 »
@Bettina: ein Zeichen von Intelligenz, hm, das klingt gut.  :) Daran muss ich mich erinnern, wenn ich mal wieder vor einer Glastür am Türgriff hänge und mich wundere, warum die Tür nicht aufgeht, obwohl auf dem kleinen Schild "ziehen" steht...  bis ich bemerke, dass das Schild außen klebt und ich "ziehen" rückwärts gelesen habe.  ;D

Oh ich dachte es geht nur mir so  :o ;D
Ich stand letztens in der Bank und die wollte mich nicht mehr raus lassen, obwohl da ganz deutlich ziehen stand  S:D ;D
Böse Tür!


Sonst:
Ganz normal.
Ich würde wohl Zahlenrätsel mit ihm spielen, denn zumindest Liam mag diese Nachfahrübungen usw gar nicht.
Kindersudoku zum Beispiel. Dort muss er Zahlen schreiben und üben, der Fokus liegt aber dabei nicht auf seinem Richtungsproblem, sondern eben auf dem Rätseln.

Mit der Zeit kommt das aber von ganz alleine  ;)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #22 am: 09. November 2012, 05:22:26 »
Er hat an diesem Tag nicht nur die 6 und die 2 falsch herum geschrieben und ich habe ihm gesagt wenn wir etwas üben und er es dann kann hat sie keinen Grund mehr deswegen zu schimpfen.

Wollte dazu noch was schreiben, zum REst wurde ja schon einiges gesagt. Ich denke, damit zeigst Du ihm, dass Du die Lehrerin auch nicht magst ;) Spätestens da bestätigst Du seine Annahme, dass sie ihn unfair behandelt.
Ich würde eher versuchen, an seiner Wahrnehmung zu feilen. Ich kann mir nämlich schon vorstellen, dass es da hakt. Z.B. bekommt er doch sicher nicht immer mit, wenn sie rumgeht und bei anderen was sagt, was falsch ist? Wie auch? Ich würde ihn mal fragen, wie XY (die ganz weit weg sitzt), reagiert, wenn die Lehrerin mit ihm schimpft. Ach so, gar nicht? Hm, warum nicht? Kriegt die das überhaupt mit? Ach so, wohl eher nicht. Und würdest Du es denn mitbekommen, wenn sie bei XY im Heft was als falsch anmerkt?
Usw. So merkt er, dass nicht nur er kritisiert wird, sondern dass das nur seine Wahrnehmung ist.
Außerdem: Woher weiß er eigentlich, dass es Kritik an ihm ist und nicht nur der Hinweis, dass er die Zahl ja andersrum schreiben muss? Da würde ich übertreiben. Schreit sie ihn so an, dass seine Bücher vom Tisch fliegen? Nein? Haut sie so auf den Tisch, dass er auf dem Stuhl hochhüpft? Das kann ruhig etwas lustig sein, denn so wird er merken, dass es auch gar nicht so bierernst ist. Es geht nur darum, ihm das Schreiben richtig beizubringen und dazu gehört eben auch, dass man anmerkt, wenn etwas falsch ist. Im besten Fall kann er dann selbst drüber lachen.
Dann muss er sich nämlich in Zukunft bei normaler, harmloser Kritik nicht mehr persönlich angegriffen fühlen. Und DAS wäre mein Ziel, nicht, dass er ihr keine Angriffsfläche mehr bietet. Denn er wird immer etwas falsch machen, selbst Einserschüler haben in jeder Arbeit ein paar Fehler. Es wäre der falsche Weg, wenn er neurotisch versuchen würde, jeden Fehler zu vermeiden, nur um nicht persönlich vernichtet zu werden (also jetzt sehr überspitzt formuliert).

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1509
  • 21.03.2006
    • Mail
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #23 am: 10. November 2012, 14:18:43 »
@zuz: Stimmt so gesehen hast du Recht.

@all: Wir haben jetzt nach den Ferien auch nichts mehr in der Richtung gemacht. Das wird schon werden mit den Ziffern.

Danke nochmal für eure Antworten  :)








simsalabim

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1766
  • erziehung-online
Antw:Ziffern richtig schreiben...Eselsbrücken?
« Antwort #24 am: 10. November 2012, 19:28:24 »
Ich schließe mich mal noch an.

Das kommt mit der Übung. Du kannst aber auch die Lehrerin bitten, dir doch Tipps zu geben bzw vielleicht noch Arbeitsblätter o.ä.

Aus der 2 kann man z.B. einen Schwan zeichnen!
Ansonsten gibts auch so nette Zahlenbüchlein, die man basteln muss und dann verschiedene Übungen zu den Zahlen machen kann!
Vielleicht wäre das ja was?

LG
 


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung